Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 84. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Zitat von FallenMycraft: „Nutzt ihr solche Fantasiekonstrukte auch manchmal als Motivationshilfe. “ Bei der Fantasie bleibt es hier sicher nicht. Wir haben aus vielem Unliebsamen Regeln gemacht, werden sie eingehalten ist das schön, wenn nicht, setzt es was. Und siehe da, habe ich mich vorher damit geplagt den inneren Schweinehund zu überwinden, klappt es jetzt meist wie von selbst, denn allein das Wissen um eine Strafe ist bei mir Motivation genug.

  • Was tun mit dem Gefesselten?

    millenny - - Bondage

    Beitrag

    Kratzen, beißen, streicheln, kitzeln, liegen lassen und beobachten, kneifen, küssen, kuscheln, lecken, massieren, schlagen, reden usw. Du siehst, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das geht alles ohne böse Hilfsmittel.

  • Dass ich zwischendrin wohin muss, kann schon mal vorkommen. Ich Frage dann einfach, ob ich kurz gehen kann. Einfach verschwinden oder Bescheid geben wäre undenkbar und ich persönlich finde es unhöflich, meinen Dom einfach so stehen zu lassen Wenn ich zu einem Paket verschnürt bin, muss ich es rechtzeitig sagen, denn das auspacken dauert auch nochmal. Verweigert hat er es mir noch nie, wir wollen uns beide wohl fühlen und es ist weder in seinem Interesse, mir Bauchschmerzen zu bescheren noch dass…

  • Zu Beginn unserer losen Spielbeziehung hat er mich sehr behutsam an das ganze Thema herangeführt, es war ja totales Neuland für mich. Zu der Zeit ging es wirklich erst im Schlafzimmer los. Dort änderte sich dann auch spürbar seine Stimmung und es war sonnenklar, dass jetzt der Dom vor mir steht. Mittlerweile gibt's diese klare Abgrenzung nicht mehr. Er ist immer Dom, ich bin immer Sub, und das Machtgefälle entsteht auch nicht erst an der Türschwelle. Das wurde mir zum ersten mal bewusst, als es …

  • Mir gibt küssen im allgemeinen nicht sehr viel. Es löst ein Intimitätsgefühl aus und in meinem Kopf ist fest verankert, dass das nur Verliebte tun. Wir haben ein sehr freundschaftliches Verhältnis und da finde ich inniges küssen total fehl am Platz. Bussis sind in Ordnung, auf Stirn oder Schläfe finde ich es sogar toll. Außerdem ist der kratzige Bart ein großes Manko, denn komischerweise hätte ich ein Mädel stundenlang küssen können.

  • Bei uns bin ausschließlich ich das Versuchskaninchen, da er eben keine Switchertendenzen hat. Klar zieht er sich ein neues Schlaginstrument kurz über den Oberschenkel, was aber nicht wirklich unter einen Test fällt, da er eben ein ganz anderes Empfinden hat als ich. Wir bleiben dieser Linie treu, bisher klappt das ganz hervorragend und alle Tests an mir sind geglückt. Das einzige, bei dem er sich selbst einem Test unterzieht sind die Geschmacksproben meiner Kekse.

  • Bei mir hat sich bei allen möglichen Hautproblemen Kokosöl bewährt. Ob es jetzt eine wundgevögelte Vagina ist, Hautunreinheiten oder trockene Hände im Winter. Es hat immer geholfen. Alles Gute!

  • Du könntest noch im Joy Club oder in der SZ nach Veranstaltungen schauen, die meisten sind dort in regelmäßigen Abständen vertreten. Die Regeln/Dresscode sind dort aufgeführt und alle Infos zum Club gibt's auch. Viel Spaß! Edit: Übrigens, wer sich in den Clubs nicht an die Regeln hält, fliegt meist schneller, als ihm lieb ist.

  • Ich geselle mich zu @Annimax und Team Position 2. Das ist bei uns die Standardhaltung, wenn er nichts anderes verlangt. Die Beine allerdings nur schulterbreit auseinander, das reicht, um überall gut hinzukommen. Ich mag die Position, die Hände sind verräumt, ich muss mir keine Gedanken machen, wohin als nächstes mit ihnen und durch das Verschränken hinter dem Rücken nimmt man automatisch eine stolze Haltung ein.

  • Ich schließe mich @Feuerpferd an, mangelnder Respekt steht ganz oben, dicht gefolgt von abfälligen Äußerungen über mich oder mein Umfeld. Bei beiden Punkten ist das Vertrauen gebrochen und durch nichts wieder zu kitten. Mal ganz abgesehen davon, dass auch ich jeglichen Respekt verloren hätte.

  • ...wenn du in Whatsapp 'größte' eingibst und dir automatisch 'Strafe überhaupt' vorgeschlagen wird.

  • Mein Dom war vor vielen Jahren begeisterter Buschtrommler. Er sagt, dadurch kann er kraftsparender und mehr aus dem Handgelenk spanken.

  • Siezen

    millenny - - DS

    Beitrag

    Ich kann mir das Siezen/Euchzen so gar nicht vorstellen. Es würde total gekünstelt wirken und ich mag es authentisch. Das duzen vermittelt mir ein Gefühl der Nähe, Intimität, und erinnert mich daran, dass Dom auch nur ein Mensch ist, der Respekt vor ihm und die Ehrfurcht bleiben trotzdem, das tut dem ganzen keinen Abbruch. Würde Dom also ein Sie verlangen, hätten wir ernsthaften Diskussionsbedarf!

  • @RoughPlay Selbstverständlich ist es nicht schwer, die eigenen Erfahrungen hier niederzuschreiben. Allerdings, was bringt es dir? Was nützen dir die Infos? Jede Beziehung ist individuell, genauso wie die Vorstellungen, Erwartungen, Vereinbarungen beider Partner.

  • Neben den zeitintensiven Subs soll es angeblich auch solche geben, die total unkompliziert sind... Gleiches gilt übrigens für die Doms. Wie viel Zeit beide Spielpartner füreinander aufbringen, hängt von den Absprachen ab. Wir haben von Beginn an einen festen Tag, der für Dom reserviert ist, darüber hinaus whatsappen wir. Klar hatten wir am Anfang Absprachen, aber über die Monate hat es sich gut eingependelt und wir sehen vieles nicht mehr so eng.

  • In der SZ. Kurz nach der Registrierung war er gleich bei den ersten der gefühlt 200 Anschreiben dabei und es war das einzige, das mich nicht völlig sprachlos hat staunen lassen. Naja, jedenfalls hat er sich als Volltreffer entpuppt

  • Wenn Sub erkältet ist....

    millenny - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Sollte es wirklich nicht gehen, vertagen wir das Treffen. Ist aber einfach nur nicht mein Tag, machen wir eben Halbgas und danach wird gekuschelt. Es hat keiner was davon, auf biegen und brechen das Programm durch zu ziehen, das sich Dömmchen in den Kopf gesetzt hat.

  • Welche Augenbinde / Empfehlungen ??

    millenny - - Empfehlungen

    Beitrag

    Wir haben eine aus Leder, die bis unter die Nase geht, und hinten zum schnüren wie bei einem Korsett. Die ist wirklich total bequem, passt sich dem Kopf an und ist absolut blickdicht. Ich glaube, ich hab die schon mal bei Eufory gesehen.

  • Orgasmen

    millenny - - BDSM & Beziehungsfragen /-konstellationen

    Beitrag

    Zitat von Annimax: „Ist ein Orgasmus für so viele Leute (hier) eigentlich vollkommen unwichtig? “ Unwichtig jetzt nicht gerade, aber es gibt auf jeden Fall wichtigeres als meinen Orgasmus Es gibt eben viele, überwiegend Frauen, die sich damit schwer tun, also warum sollte ich das Thema fokussieren? Ich selbst zelebriere die ganze Session als "Höhepunkt", ein Orgasmus ist das Sahnehäubchen. Sollte ich einen haben ist es schön, wenn nicht, auch egal Nachtrag: übrigens, die befriedigendsten Session…