Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 137. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Ihr Satz danach... Heilige Sche..., brennt mir der Ar...!

  • So eine richtige Session war es nicht, da wir eher 24/7 Leute sind. Zum Einstieg die erste Anprobe mit dem neuen Korsett. Es passt und sitzt recht gut. An meiner Schnürtechnik arbeite ich noch ein wenig. Der Anblick jedoch...zum dahinschmelzen. Danach genoss ich ihre Hingabe, Ihr gehauchtes "Ja mein Herr" (Um mal die Eigenwilligkeit des Handys zu korrigieren)

  • Ihre Hingabe Ihr sich winden ... Ihr gebrauchtes "Ja mein Jerry als ich ihr ankündigte das ihr Bewegungsspielraum zum sich winden, in Zukunft eingeschränkt wird.

  • Wenn die Katzen noch nicht weggeräumte Klemmen bespielen.

  • Nun ja, von total ins Leben integriert kann bei uns nicht die Rede sein. Es ist nicht machbar mit unserer Kleinen plus Arbeit und Haushalt. Wir nutzen oft spontan Gelegenheiten die sich unverhofft auf tun. Doch gibt es bei uns einige Regularien die 24/7 gelten. Darum ist es für uns gefühlt 24/7. Zudem genügt ein Handgriff um vom Alltag in den Herr/Sub Modus zu wechseln.

  • Aus deinen Zeilen lese ich heraus... Ihr kennt euch schon länger Und ihr habt schon mal drüber gesprochen und ein paar Sachen ausprobiert. Von daher stelle ich es mir nicht so schwer vor. Du weisst nicht warum das eingeschlafen ist, du willst es gerne wissen. Ich brauche mal deine Hilfe... Wir haben doch mal vor längerem... Wie war das für dich...als Einstieg. Du bittest um Hilfe und er will und wird dich retten. Du machst dich zwar gedacht klein, doch bist du diejenige die das Thema anfasst. De…

  • Zitat von Springfire: „Ich stecke Arbeit und Mühe in die Beziehung zu meiner Sub um Vertrauen aufzubauen und dafür unterwirft Sie sich. Selbst wenn ich nicht monogam wäre. Etwas was ich hege, pflege, mir gehört und auf das ich stolz bin gebe ich nur ungern aus der Hand. Das gilt nicht nur für Sub, sondern auch für Alles andere wie mein Werkzeug, Auto oder Motorrad. Und dann gibt es noch die Dinge die so wertvoll sind das ein anderer diese nicht mal anfassen darf. Weil Sie einen Selbst im Herzen …

  • Vertragliche Vereinbarung

    FieserBoesewicht - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Interessante Kopfsache. Ein Vertrag der aus teils vorformulierten und selbst gebauten angepassten Teilen besteht, hat zwar keine rechtlich bindende Funktion. Und doch funktioniert er als Verbindung, als Willensbekundung sich zu vertragen. So wird er zur mentalen, nicht zu unterschätzenden Bindung. Irgendwie wie eine Kette. Fest wir der Text und doch jederzeit lösbar, wenn dies gewollt ist.

  • Zitat von Soultouch: „Ok, scheint so zu sein, dass rezeptfreie Mittel nicht empfehlenswert sind... Die Erfahrungsberichte im Internet unterstützen diese Annahme “ Soweit mir bekannt ist, sollte man mit Material nicht geizen. Also ordentlich was drauf.

  • Es gibt auch noch die Emla Salbe.

  • Maintanance Spanking

    FieserBoesewicht - - DS

    Beitrag

    Zitat von FieserBoesewicht: „Wie schön das es dieses Forum gibt. Dieses Thema beschäftigt uns nun seit einigen Tagen. Da wir die Ebenen festigen wollen, werden wir dieses Ritual beginnen und eine Weile beibehalten. Was wir noch nicht wissen ist, wann haben wir regelmäßig Ruhe um das Ritual zu vollziehen. Vielen Dank an Alle, die uns in das Thema haben reingucken lassen. “ Nachtrag... Wir haben damit begonnen. Das Ritual unterscheidet sich klar von dem was wir sonst so machen Dadurch ist es klar …

  • Maintanance Spanking

    FieserBoesewicht - - DS

    Beitrag

    Wie schön das es dieses Forum gibt. Dieses Thema beschäftigt uns nun seit einigen Tagen. Da wir die Ebenen festigen wollen, werden wir dieses Ritual beginnen und eine Weile beibehalten. Was wir noch nicht wissen ist, wann haben wir regelmäßig Ruhe um das Ritual zu vollziehen. Vielen Dank an Alle, die uns in das Thema haben reingucken lassen.

  • Zitat von Saubi 63: „@ozra Sei nicht traurig Zitat von ozra: „lieber Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende. “ Genau den Eindruck habe ich auch! “ Nein, jetzt erwacht doch der Jagdinstinkt. So leicht lässt man sich nicht "verhängen.

  • Zitat von Talon: „die Neigung lässt sich unterdrücken. Auch sehr lange mit Erfolg. Aber es ist wie mit GrundWasser, es sucht sich seinen Weg, bis es irgenwann mit Druck an die Oberfläche kommt. Man kann auch in diesem Zeitraum Glücklich sein (oder es sich einreden ) Zwischen meiner Jugend und heute sind Gute 14 Jahre vergangen und ich kam "ohne" aus. Arbeit und Freizeitaktivitäten können gut ablenken wenn man sehr viel macht. Doch Anfang 2016 wurde ich unruhig und unausgeglichen das wurde immer …

  • ....das viel Metall im Einsatz war. Ketten, Schlösser, Metallarm- und Fußreifen. Mein @DEVTeuflischerEngel mich spüren lässt das sie es geniesst ausgeliefert zu sein. Dieses Vertrauen...wow

  • Zitat von DEVTeuflischerEngel: „wenn du den Welpen auf Arm hast für über Straße zu laufen und dein Herr neben dir läuft die Leine hält wo am Halsband vom welpen befestigt ist . Ich sagte das sieht sicherlich komisch aus er meint kann sie auch wo anders fest machen und fies grinst . Nein lass mal gut sein . Aber dabei denke wieso nicht ich möchte das Gefühl mal kennenlernen an der Leine geführt zu werden von meinem Herrn “ An einer blauen Hundeleine Stimmt ja... Du magst ja blau...

  • Zitat von Majasdom: „Eine Strafe soll keinen Spaß machen! Für die Sub! Ich habe sehr wohl Spaß daran. Warum soll ich mich nicht erfreuen, wenn sich meine Sub danach bedankt, ihren Fehler eingesehen hat und bei ihr die Strafe bewirkt, diesen Fehler nicht zu wiederholen ? “ Das ist bei mir sehr ähnlich. Sexuelle Erregung gibt es bei mir nicht. Auch bei mir ist eine gewisse Freude wenn ich den Dank höre, Aber Spaß ist bei mir was anderes.

  • Handschellen

    FieserBoesewicht - - Empfehlungen

    Beitrag

    Handschellen gibt es viele preiswerte, auch mit Sperrhebel gehen zuziehen. Gerade die lassen sich mit dem Draht einer Büroklammer öffnen. Eigene Erfahrung, weil ich den falschen Schlüssel dabei hatte.

  • Bewusst wahrgenommen... Mit etwa 12/13 Jahren. Da gab es einen Bericht in einer Zeitschrift und wenig später eine Szene in einem Spielfilm. Begriffe oder Sinn ergab das für mich damals nicht, aber das waren die Klicks. Es hatte damals schon die gleiche Richtung wie heute. Erstmals mit einer Partnerin habe ich es im Alter von 19 Jahren ausgelebt. Nicht beständig, nicht intensiv und später mit etlichen Jahren Pause. Nachdem sich mein Leben 2012 völlig veränderte, brachen meine lange unterdrückten …

  • Stellung eins, Die Stellung zum bereit halten. Stellung zwei mit Händen gefaltet im Nacken, Beine Türrahmenbreit auseinander. Die Stellung zum inspizieren. Die X Stellung fixiert auf dem Bett für ...