Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Bei mir ist es so, dass ich höchst sensibel auf diverse Pillen reagiere. Sobald ich hormonell in meinen Zyklus eingreife, verschwindet meine Submission und meine Neigung lässt sich somit vollkommen unterdrücken. Nicht einmal Kopfkino gibt es dann. Interessanterweise ist meine Lust keineswegs geschmälert, ich habe nur kein Bedürfis oder Interesse an irgendeiner Form von BDSM Schon gruselig, wie sehr so eine kleine Tablette einen Menschen mit all seinen Neigungen und Charakterzügen verändern kann

  • Die Wellenreiterin

    Lola - - Geschichten

    Beitrag

    wunderschön vielen Dank

  • Ich hätte auch gern ein Häkchen in der Com Nick dort lautet Foxy_Lo Merci beaucoup, Lola

  • ich bin da ziemlich schmerzfrei Wenn ich mit meinen Chefs zusammen bin, bleibt das Handy in der Tasche; bei Fremden im Café, in der Bahn oder sonst wo ist es mir egal, ob jemand auf mein Display schaut, nur bei meiner engsten Familie achte ich etwas darauf, dass es nicht ganz so offensichtlich ist. Aber da ich ganz stark davon ausgehe, dass meine Mutter zumindest als Gast hier mitliest (Hi Mama, meld dich endlich an ) ist das eigentlich auch egal

  • Ich hab nun eine Weile überlegt, ob ich mich zu diesem Thema äußere... Ich habe die Thematik ähnlich erlebt und doch ganz anders. Innerhalb meiner letzten Vanilla-Beziehung hat sich herauskristallisiert, dass mein Ex dominant-sadistische Züge hat und wir diese zusammen ausleben wollten. Das hätte für mich als devot-masochistische sub eigentlich der Jackpot sein können, war es aber nicht. Es zeigt sich, dass ich unsere Partnerschaft auf Augenhöhe brauchte, konnte ihn trotz viel guten Willens und …

  • dass er mich anscheinend nicht nur in den Submodus triggern kann, sondern auch in den Ultrasubmodus wow, das ging tiefer als sonst

  • Ausgegliedert aus dem Thema "Absichtlicher Absturz"

    Lola - - DS

    Beitrag

    Kurze Erklärung zu meinem Dislike @KatePanic : Ich finde, du gehst zu weit. Lilly13 ist, wie ich dem EP entnehme, momentan zwar im Gefühlschaos (da kommt ja auch einiges an neuen Eindrücken, dem Beziehungsende, usw zusammen), aber da gleich per Ferndiagnose und ohne persönliche Beziehung auf ein Trauma / traumatisches Erlebnis zu schließen, geht weit über das Ziel hinaus. Auch, ob sie therapeutische Hilfe braucht, kann niemand aus der Ferne beurteilen. Genauso daneben finde ich deine Einstufung,…

  • Nein, nein, nein! Es war ein hartes Stück Arbeit, diese Gesellschaft zur generellen Ächtung von Gewalt zu bewegen (unfassbar, dass das Gesetz zur Ächtung von Gewalt in der Erziehung erst 2000 in Kraft trat), da wäre die Körperstrafe ein enormer Rückschritt!

  • Themenabend BDSM Musik

    Lola - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=t0imaSCnSuA wenn man ein bisschen interpretiert... Edit: link

  • Aprilscherz Indiz 1: Gd würde doch nicht einen unbedeutenden Mitarbeiter nennen, der Indiz 2: mit Nachnamen 'Jocus' (lat. Witz/Scherz) heißt Falls ich dem armen Herrn Jocus Unrecht getan haben sollte, rudere ich natürlich kleinlaut zurück und entschuldige mich

  • Ich gehe tatsächlich (!) am Donnerstag mit meiner Mutter in die Preview Sie LIEBT die Bücher und hat mir die Previewkarte zu Weihnachten geschenkt. Stilecht in der schwarzen Kino-Geschenkdose mit Handschellen drauf Ich lass mich mal überraschen P.S.: Dass ich sub bin, weiß sie übrigens nicht

  • Klar kann ich teilen! Schokolade (widerwillig), das Auto, Foodsharing ist auch ne tolle Sache, aber meinen Dom? Nä! Außerdem hab ich meinen auch schon angeleckt und die 14-Tage-Rückgabegarantie ist abgelaufen, von daher: Meins

  • Zitat von JamieLyn: „hm... also mein erster Blick sagt "Vorsicht!" Ein! Prof. (von wo auch immer, ist nämlich nicht mal eben zu finden) und eine Mitarbeiterin mit Bachelor, mehr gibts nicht. Wollen gemeinsam die Forschungsfelder "Sozialwissenschaften, Medizin, Psychologie (Inter-)Kultur, Historie und Soziologie" abdecken??? Und zwar mit Hochschulabschlüssen in Pädagogik bzw. Sozialarbeit und Sozialpädagogik? Weiterbildungen können auch ein 2-Stündiger Vortrag sein und wer NPL macht ist mir eh su…

  • Ich starte mal aus der Sub-sicht: Ich bin direkt zu Anfang an einen 'Prügeldom' geraten und sah nach meiner ersten Session mit ihm aus wie Korea 1954... man möge mir meinen bösen Vergleich verzeihen, aber das war mein erster Gedanke, als ich mich danach das erste Mal im Spiegel sah... Tendenziell bin ich ein sehr bedachter Mensch, der sich eigentlich nicht leicht täuschen lässt... aber wie sich hinterher zeigte, hat mich meine Menschenkenntnis in dieser Situation leider vollkommen im Stich gelas…

  • Kleidungsvorgaben

    Lola - - DS

    Beitrag

    Hm, also ganz spontan fiel mir beim Lesen ein, dass ich als sub ja gefallen und meinen Herrn glücklich sehen möchte. Wenn das durch vergleichsweise leichte Dinge wie eine Kleidungsvorschrift oder spezielle Wünsche zu schaffen ist, warum denn nicht? Aber ich mach mir später noch mal mehr Gedanken dazu LG, Lola

  • Bei mir ist das ähnlich wie bei dir @Lernende. Nach einer Session bin ich ziemlich genau zwei Tage 'high', könnte alle Leute umarmen, gleichzeitig Bäume ausreißen und laufe mit einem Grinsen durch die Gegend, das schon etwas peinlich ist Nach diesen zwei Tagen geht meine Laune dann aber drastisch in den Keller und ich werde absolut unzufrieden mit mir, meinen Lebensumständen und fange an, an mir und meinen Neigungen zu zweifeln. Geholfen hat mir da immer ein intensiver Kontakt zu meinen damals a…

  • Sehr schön auch im züricher Flughafen: In der Flughafenhalle ein Schweizer-Taschenmesser-Shop, an den Kontrollen dann mehrere Plexiglascontainer mit nagelneuen, originalverpackten Taschenmessern

  • Die erste Striemen oder blauen Flecken

    Lola - - SM

    Beitrag

    Ich hab mich zu Tode erschrocken, als ich nach meiner allerersten Session meine Rückseite gesehen habe... Korea war ein Witz dagegen... Trotzdem war ich mega stolz

  • "Online-Beziehung"

    Lola - - BDSM & Beziehungsfragen /-konstellationen

    Beitrag

    Meine ersten Schritte in der Szene waren online. Anfänglich war das für mich auch genau das richtige, um auszuloten, ob ich mich tatsächlich auf dem richtigen Weg befand, oder mich total verlaufen hab. Durch die Anonymität im Internet, nur vorsichtig geteilte Informationen und auch durch die Tatsache, dass ich mich zu dem Zeitpunkt in einer sehr engen monogamen Beziehung befand, war ich erstmal auf der 'sicheren Seite', um weder mich noch meine Beziehung in Gefahr zu bringen. (Letzteres war dann…

  • Outing

    Lola - - BDSM & Gesellschaft, Medien, Outing

    Beitrag

    @ Inseltyp: So ähnlich geht es mir auch, nur kann ich mich von besagter Person nicht großartig distanzieren, weil sie zur näheren Familie gehört... Aber solange sie sich auf Bilder via Whatsapp beschränkt, kann ich damit leben...