Ich bin dankbar für...

      ....Nachtrag: ich bin dankbar,

      das ich auch die neue Wohnung gefunden haben und kurz vor dem Umzug stehe.
      Das ich auch eine liebe Sub-Freundin gefunden haben, die nun auch meine Mentorin ist.

      offene Wünsche:

      derzeit keine. Dom kommt dann irgendwann noch!
      ....zum durchdringen einer Dornenhecke braucht man(n) ein scharfes Schwert, glaubte Dornröschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von againstallodds () aus folgendem Grund: Tippfehler weggemacht

      Ich bin dankbar.. für alle Menschen von denen ich lernen durfte - denjenigen mir ganz oft zeigten wie man etwas besser nicht macht und denjenigen die kostbares Wissen und Fähigkeiten weitergaben, welche mich befähigen noch besser anderen von Nutzen zu sein
      :yes:
      Wenn jemand zu groß für kleine Aufgaben ist, dann ist er zu klein für die wichtigen Aufgaben :yes:
      Ich bin dankbar, hier so nett empfangen worden zu sein.
      Dankbar, auf Erden zu weilen auch wenn das Leben manchmal eins der schwersten ist.
      Dankbar, für all die Erfahrungen, die ich machen durfte ob gut oder schlecht
      Dankbar für gute Freunde und meine Familie
      Dankbar, dass ich meinen Papa wenigstens kennen lernen dürfte bevor er starb <3
      Ich bin meinem alten Meister in der Ausbildung dankbar, dass er mir die Liebe zum segeln näher gebracht hat.
      "We are not now that strength which in the old days Moved earth and heaven; that which we are, we are, One equal-temper of heroic hearts, Made weak by time and fate, but strong in will To strive, to seek, to find, and not to yield."
      A. Lord Tennyson
      Ich bin dankbar für die Lektion, die ich gerade lernen MUSS.

      Erst schenkt mir die liebe @Emilia einfach so einen Seebären und dann schenkt mir eine Bekannte einen Schal, ein Mitbringsel aus meinem geliebten Irland.
      Und beide weigern sich, ein Dankeschön dafür anzunehmen und DAS fällt mir sooooooo schwer. Zu akzeptieren, dass ICH einfach nur so von jemandem etwas geschenkt bekomme. :rot:
      Nachtrag. .

      Ich bin dankbar für meine Assistenznehmer, ich bin zwar immer nur kurz Teil ihres Lebens und sie von meinem, aber sie zeigen mir oft die Dinge aus ihrer Perspektive. Sie bringen mich zum Lachen, oft zum schmunzeln aber auch zum Weinen. Und besonders zum Nachdenken. .ich lache gern mit ihnen, dass sind die schönsten Momente für mich. Auch wenn es mal Streit gibt oder man anderer Ansicht ist, macht es einfach Spaß mit ihnen.
      Auch wenn das so klingt, ich kann mich abgrenzen.
      Ich bin auch dankbar, für die Geschichten hier im Forum. Für die schönen und ja auch die traurigen.Zu lesen, dass es für die meisten nach Regen auch wieder Sonne kommt. Dafür dabei zu sein, wie sich das Forum und die Mitglieder entwickeln.
      Für nette Bekanntschaften, die ich hoffentlich bald persönlich treffe.

      Für meine Freunde. Leute, ich liebe euch
      Für meine Familie, die oft durchgeknallt ist, aber das ist unser Motto :D
      Ich bin gesund, habe ein Heim und immer was zu essen auf dem Tisch, dass ist das was für uns selbstverständlich ist, aber für andere nicht. Deshalb bin ich dankbar dafür.
      "We are not now that strength which in the old days Moved earth and heaven; that which we are, we are, One equal-temper of heroic hearts, Made weak by time and fate, but strong in will To strive, to seek, to find, and not to yield."
      A. Lord Tennyson
      Ich bin dankbar für meine Tochter, sie bedeutet mir mehr als alles andere!

      Aber ich bin auch dankbar dafür, die Seite Gentledom gefunden zu haben.
      Zum einem, weil ich hier im Forum so viele Informationen bekomme, mich austauschen kann, mich angenommen fühle.
      Zum anderen, weil ich über die Community mit einigen sehr lieben und netten Menschen in Kontakt gekommen bin, u.a. auch mit meinem Coach und Mentor, der mir hilft, mich zu verstehen, mich anzunehmen, wie ich bin und der mich so annimmt, wie ich bin und der mir unglaublich viel auf meinem Weg, den ich gerade beschreite, klarmacht.
      Ich danke dir!
      Mein Herz bleibt auf unabsehbare Zeit verschlossen,. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten werden lange Zeit brauchen. :(
      Ich bin dankbar dafür, dass ich in diesem Jahr zwei zwei Neuanfänge (unter anderem Studium) geschafft hab und dabei Situationen bewältigt hab bei denen andere, die ähnlichen Mist durchmachen mussten, gesagt haben, dass sie das sicher nicht geschafft hätten.

      Und ich bin super dankbar für meinen Freund und meine allerbeste Freundin.
      Ich hab euch beide ganz doll lieb. Fühlt euch geknuddelt.
      Ich bin dankbar dafür, dass ich den Menschen gefunden habe, der es schafft, dass sich Ereignisse, die mir sonst den Boden unter den Füßen wegreißen würden, gar nicht mehr so schlimm, dafür machbar anfühlen. Ich bin dankbar für das Gefühl der Sicherheit.

      Und ich bin dankbar dafür, dass ich soweit gesund bin und nicht in meinem Alltag beeinträchtigt bin. Auch dass meine Familie gesund ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silbern ()

      Ich bin im Großen und Ganzen diesem Jahr zu dank verpflichtet. Es hat mir viele schöne Momente beschert und mir auch an schlechten Zeiten nie die Hoffnung auf bessere Tage genommen. Im Gegenteil, es hat mich bis zum Schluss mit kleinen Überraschungen verwöhnt.

      Danke 2015. Ich freu mich jetzt darauf was dein Nachfolger 2016 zu bieten hat. ^^
      ~Es ist das Unbekannte was so reizt. Reizt es immer noch, wenn es bekannt ist, dann ist es das Besondere~ Author: Unbekannt