Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 159. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Bitte bleibt beim Threadthema der körperlichen Überlegenheit, damit der Thread nicht zerfasert. Für andere Fragen (z.B. "Ist Machtgefälle im DS gestellt oder real und was hat das mit Einvernehmlichkeit zu tun?") bietet sich ein neues Thema an

  • Kleiner Hinweis am Rande: Das Thema heißt nicht "Was halte ich von Schönheits-OPs und Körperkult?", sondern "Haben/Hatten Schönheits-OPs (v.a. an bestimmten Körperteilen, wenn ich das P.S. des TE richtig deute ) einen Einfluss auf Euer BDSM?" Bitte behaltet das im Blick, danke

  • Arschvoll

    MatKon - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Stop. In einem Thread darf jeder seine Meinung zum Thema äußern, egal ob man etwas gut findet oder nicht. Es gibt kein Recht auf "Nur Zustimmung"-Threads, aber auf der anderen Seite durchaus eine (so hoffe ich doch) Selbstverpflichtung aller, auch andere Ansichten zu akzeptieren ... Deshalb bleibt bitte beim Thema des Threads (so offen das EP auch gestaltet ist). Diskussionen darüber, wer hier was aus welchen Gründen schreiben darf, waren jedenfalls nicht damit gemeint ...

  • Nun, die Fragestellung im EP bezog sich aber nicht auf den reinen BDSM-Kontext und Clubbesuche. Es war von der "allgemeinen Öffentlichkeit" die Rede - und die spielt zumindest bei mir außerhalb unseres Privatraumes und der Clubs, die wir besuchen. Hätte die Frage anders gelautet, z.B. "Wie habt Ihr Euch in Eurer Beziehung verändert?", wäre auch meine Antwort etwas anders ausgefallen. So ist sie, wie sie ist. Aber auch, wenn ich mich jetzt nur auf Clubbesuche, Partys, Stammtische oder andere Kont…

  • Die Sub in mir macht mir Angst

    MatKon - - DS

    Beitrag

    Liebe @venusfalle, ja, ich kenne das Problem. Bei mir läuft das komplette BDSM-Geschehen ausschließlich über meine Devotion ab. Und auch, wenn es immer wieder Leute gibt, die uns das nicht glauben wollen: Ich bin wirklich 0% maso ... Für mich war es durchaus zunächst erschreckend und auch mühsam zu begreifen, WIE groß der Grad der Devotion bei mir wirklich ist. Entspricht es doch so gar nicht dem jahrelang erprobtem Selbstbild und ja, es birgt auch Gefahren in sich. Es war gar keine schlechte Id…

  • Ich kann in meiner Antwort natürlich nur meine Sicht auf das Thema wiedergeben, geprägt von meiner Art des BDSM. Die nicht der andere Leute entspricht und daher naturgemäß sehr einseitig ist Zitat von Edleperle: „Doch sind wir Subs mit unserem Auftreten und unserem Verhalten nicht immer auch ein Stück weit, wenn nicht sogar DAS Aushängeschild unserer Tops ? Dabei ist es erstmal egal ob wir uns in der "normalen" Welt befinden oder unter gleichgesinnten BDSM'lern. “ Nö. Bin ich nicht. Weder immer …

  • Ein bisschen ratlos

    MatKon - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Bitte beachtet, dass "Was weiß die Ehefrau und wer hat die Verantwortung dafür" nicht Thema in diesem Thread ist, danke

  • Mal ernsthaft, @donatin, Du wirfst da gerade ein paar Punkte durcheinander. "Dominante" Menschen im Beruf, die am Wochenende zur Domina gehen, sind nicht dominant im Sinne des BDSM - und nur darum geht es hier. So wie Du formulierst dürfte niemand von sich behaupten, er sei Dom oder Sub, solange er keinen Partner hat. Das ist massiv herabsetzend für alle, die gerade (spiel-)partnerlos durch's Leben gehen (müssen). Sprichst Du denen ernsthaft gerade ihr Selbstverständnis als Dom oder Sub im BDMS-…

  • Fotokunstecke

    MatKon - - Bastelecke

    Beitrag

    Liebe Foristi, wie einige ja schon bemerkt haben, wurde von uns in den letzten Tagen etwas umsortiert. Im EP sind die Kriterien für die Bilder ja klar genannt, u.a. steht dort "nur Sachen oder Orte". Nun, der Gesetzgeber mag Tiere immer noch als Sache behandeln, aber für die meisten von uns sind sie doch deutlich mehr - und schon gar kein "OT". Wir haben uns deshalb im Team besprochen und den Haustierthread erweitert, damit ein Platz für alle Tierfotos geschaffen wird: Eure Haustiere und andere …

  • An die FemDom‘s unter euch

    MatKon - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @myownspirit: Klar ist es dumm (oder zumindest unbedacht), aber ich kenne ein paar Leute, die ihre "öffentliche" Neigung über die Zeit von einem Pol über "Switcher" zum anderen gewandelt haben. Alles durchweg nette Menschen, die eben Zeit und Entwicklung (und Erfahrung) brauchten, um es für sich auf die Reihe zu kriegen und dazu zu stehen. Und irgendwo muss man doch anfangen, wenn man seine Neigung austesten will, oder? Aber ganz ehrlich, mir wird bei dem Verlauf des Threads unwohl, wie abwerten…

  • An die FemDom‘s unter euch

    MatKon - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Lauren: „Vor allem wenn diese Männer gleich sagen, sie ließen sich allerdings nicht Fesseln, heißt für mich sie wollen sich eigentlich offen halten zu handeln. “ Ich empfinde es als völlig normales und absolut gerechtfertigtes Verhalten eines/einer Sub, nicht sofort Gesichtsbilder zu schicken oder sich fesseln zu lassen, ohne dass man sich besser kennt - und das beinhaltet eben nicht nur einen Kaffee, sondern auch erstes gemeinsames Spiel, bis man sich aufeinander eingeschwungen und Ve…

  • Zu den Fragen: Nein, es interessiert mich nicht und ich würde es nicht ausprobieren wollen. Ich bin a) kein Switcher, b) wäre es nicht wirklich aufschlussreich, da ich mangels Neigung ohnehin nicht wirklich nachvollziehen könnte, was in ihm dabei vorgeht (zumindest nicht über eine theoretische Ebene hinaus gehend, aber auf das Niveau komme ich auch ohne "Praxis") und c) ist es für mich in einem weiterhin existierenden Machtverhältnis eine Dienstleistung und kein wirkliches switchen. Dafür müsste…

  • Schutzinstinkt vs Devotion

    MatKon - - DS

    Beitrag

    Ich wiederhole mich, weil mir ein Punkt zu verallgemeinernd-absolut dargestellt wird: Aufopferung gehört nicht per se zur Devotion! Aufopferung kann (sic!) ein Teil des Selbstverständnisses des devoten Parts sein (wie es auch ein Teil der Erwartungshaltung des dominanten Parts sein kann ...). Es ist aber keine verpflichtende Grundeinstellung aus dem großen schwarzen BDSM-Buch. Auch nicht in einer TPE-Beziehung. Ich finde es ausgesprochen gefährlich, einen so großen Anspruch so umfassend und allg…

  • Schutzinstinkt vs Devotion

    MatKon - - DS

    Beitrag

    (Blöde Zitatfunktion am Handy *grummelgrummel*) LordMarlboro schrieb: "Um das nur kurz klar zu stellen, ich sehe den "Konflikt" im inneren von mir selbst als Dom, ein Konflikt in mir, wie ich in einer entsprechenden Situation entscheide, nicht direkt zwischen mir und meiner Sub." Dann ist der Titel und die Frage aber schlecht gewählt resp. formuliert. Das ist kein Konflikt zwischen Schutzinstinkt und Devotion, sonder einer zwischen Schutzinstinkt und Dominanz Da je nach Fragestellung unterschied…

  • Schutzinstinkt vs Devotion

    MatKon - - DS

    Beitrag

    Da gehe ich mit, @Dominantseptakkord, das ist dann aber immer noch kein Konflikt zwischen Schutzinstinkt des Doms und Devotion, sondern ein inneres Klärungsbedürfnis von Dom allein (Und jedes DS ist "richtiges" DS ... )

  • Schutzinstinkt vs Devotion

    MatKon - - DS

    Beitrag

    Ich sehe keinen Konflikt. Warum sollte Dom das ihm anvertraute Gut nicht schützen dürfen? Inwieweit sollte das in Konflikt mit der freiwilligen Unterwerfung von Sub unter die Entscheidungsfreiheit des Doms stehen? Seine Entscheidung, meine Akzeptanz. Er will mich schützen und mir Negatives abnehmen? Wunderbar, toller Mann! Und stets seine Entscheidungshoheit. Klar, man kann das auch als Konflikt ausgestalten ("Wenn Du A machst, musst Du auch B zulassen, sonst finde ich das doof", überspitzt darg…

  • Abmelken lassen

    MatKon - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Das Forum ist flirtfrei und nicht zur Partnersuche geeignet, daher ein dezenter Hinweis auf die Nutzungsbedingungen und FAQ. Sachlicher Austausch ist selbstverständlich kein Problem, aber bitte FSK 16 bleiben, gelle?

  • Ja, er kann. Jederzeit. Bei jedem Kontakt. Nein, das macht ihn nicht zum Dummdom Natürlich kann - im Rahmen der individuellen Beziehung - ein Part dem anderen einen Kontakt verbieten. Warum auch nicht? Das ist ein Ding zwischen Partnern. Und solange es einvernehmlich und mit gesundem Menschenverstand praktiziert wird, hat da auch niemand ein "Dummdom" einzuwerfen. Nicht alle TPEler sind hirnfreie Idioten ohne eigenes Leben auf Subseite ... Viel spannender ist die Frage, warum der Begriff "Dom" e…

  • Ich sehe keinen Widerspruch, denn wenn Sub/Sklavin/wasauchimmer nicht das Bedürfnis hat, eine solche Beziehung einzugehen (und ggf. auf eine Ebene des "Aushaltens ohne Mitspracherecht" zu gehen), kommt eine solche Beziehungsform entweder nicht zustande oder wir verlassen den Bereich BDSM. Somit sind die Aspekte "Dienen aus dem Bedürfnis des Sklaven heraus" und "Absoluter Machtanspruch des/r Herrin/Herrn" gleichzeitig gegeben. Auch ein Aushalten kann ein Dienen sein. Mein Chef erwartet trotz Hs-B…

  • Mal ganz kurz dazwischen geschoben: Das ist ein Forum. Ein Forum lebt vom Austausch in Threads, davon profitieren die beteiligten User wie auch andere Ratsuchende, die später in den Themen stöbern und erfreut-staunend feststellen, dass es anderen ähnlich geht und ging und dass andere schon vor ihnen Lösungen gefunden haben. Ein Forum ist Inspirationsquelle und Hilfe - über den Moment hinaus. Es ist nicht sinnvoll, ständig Themen in PNs auszulagern. Natürlich wird es auch immer einen privaten Aus…