Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 196. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Ich denke, das erreichst du aber auf diese Weise nicht.... für mich wäre ein Outing im Beruf auch äußerst unschön . Aber im Moment könnte ich mit „Rufschädigung“ argumentieren... wenn mein Gegenüber sich dann darauf zurückziehen kann, dass das ja alles „gar nicht so schlimm“ sei und was ich denn wolle, ist mir überhaupt nicht geholfen. Zumal... weis mal nach, dass du wegen deiner sexuellen Neigung diskriminiert wurdest... wenn ein Arbeitgeber dich loswerden will, läuft das anders. Da wird halt i…

  • Ich denke, es ist nicht nur das „Toleranzgeseier“, das eher mehr Intoleranz auslöst, sondern auch, dass Menschen gezwungen werden, etwas zu sehen und sich mit etwas auseinanderzusetzen, das sie nicht sehen wollen und das eigentlich zutiefst privat ist. Mir geht es ja genauso, ich mag auch nicht im mehr als absolut nötigen Maß mit dem Liebesleben anderer konfrontiert werden. Und der schwarze Streifen in der Flagge würde wohl eher jene an die Öffentlichkeit locken, die sowieso schon ganz gerne pro…

  • Du an einem Laden namens Kinkhammer vorbeifährst... Moment... oh, verlesen. Nicht Kink, sondern Klink... meh

  • Nicht alles, was jemanden „kickt“, muss auch unbedingt ausgelebt werden. Insbesondere nicht öffentlich. Manche Kinks praktiziert man besser nur im Club, in den eigenen vier Wänden oder auch gar nicht.

  • Speziell der Hals ist ja auch einfach eine sehr vulnerable Stelle. Da einfach so hinfassen ist übergriffig und geht gar nicht. Egal ob mit Halsband oder ohne. „Schlagfertig“, ob verbal oder körperlich, könnte ich in so einem Moment vermutlich gar nicht reagieren, da ich im Club eh meistens eher lieb und ruhig bin. V.a., wenn ich zuvor schon intensiv bespielt worden bin.

  • Suche Buchempfehlungen

    Poetin - - Bücher, Comics

    Beitrag

    pflaumenlila von claire Scott könnte dir evtl auch gefallen. Ist halt klassische Chick lit über einen dominanten Mann und seine submissive Partnerin. Eine recht klassische, weitgehend kitschfreie Liebesgeschichte, nur eben im Ds-Kontext mit sehr normalen Protagonisten. Oder die Romane von Sophie Morgan.

  • Unerwartete Wirkung einer Maske

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich liebe unsere schwarze Ledermaske. Für mich spielt einerseits ein gewisser erniedrigender Aspekt (ich werde zu einem rein auf den Körper und die sexuelle Benutzbarkeit reduzierten „Objekt“, das keine Persönlichkeit mehr hat). Gleichzeitig fühle ich mich durch die Anonymität, die entsteht, weil man mein Gesicht nicht mehr erkennt, geschützt. Auch dieses „seh ich dich nicht, siehst du auch mich nicht“ spielt sicherlich mit hinein. Das macht es mir leichter, mich zu entspannen und innerlich die …

  • ist Status relevant?

    Poetin - - DS

    Beitrag

    Ich denke, das ist klar. Ich meine eher sowas: ich hatte eine Bekannte, die unbedingt einen Mr. Grey wollte... einen Mann mit Geld, der ihr einen gehobenen Lebensstandard ermöglichen sollte. Danach hat sie auch selektiert. Da sie selber zwar hübsch und nett, aber weder 20-jähriges Armcandy war noch in der selben Liga spielte (sie war halt einfach eine normale Frau mit einem normalen Ausbildungsberuf) wie das Objekt der Begierde, hat es natürlich nicht besonders gut funktioniert. Es gibt also sol…

  • ist Status relevant?

    Poetin - - DS

    Beitrag

    Auch das... mir ist meine Arbeit wichtig, und mit jemandem, der da komplett anders ist (ob Harz 4 oder total alternativer Selbstversorger-Hippietyp in der Wagenburg - ich hatte früher sehr alternative Freunde, zu denen jetzt kein Kontakt mehr besteht, weil man sich so weit auseinandergelebt hat) käme ich nicht zurecht. Deshalb schrieb ich ja auch „Ausgewogenheit“.

  • ist Status relevant?

    Poetin - - DS

    Beitrag

    Genau. Ich denke, das vergessen viele Frauen, die sich einen „Statusmann“ wünschen (egal ob im BDSM-Kontext oder nicht)... dass sie sich evtl in Kreisen bewegen müssen, in denen sie sich zumindest Anfangs sehr unsicher fühlen werden, als Außenseiterin betrachtet werden oder sich verstellen müssen und nicht mehr wirklich sie selbst sein können. Ich zumindest (Kind von Bildungsbürgertums-Eltern, abgeschlossenes Studium, aber etwas tollpatschig, unsicher, vielleicht auch mal unabsichtlich taktlos) …

  • Auch Schwanz und Muschi bzw Pussy. Bei Sessions auch derbere Bezeichnungen.

  • wenn du in dir immer wieder die Sehnsucht nach einer harten, "bösen" Behandlung durch deinen Partner spürst.

  • BDSM - Kein Spiel! Oder doch?

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Er spielt mitunter mit mir wie der Kater mit seiner Beute. Wissend, dass ich zwar laufen, aber nicht entkommen kann... Auch das ist ein Aspekt von „Spiel“.

  • Emotionaler Sadismus

    Poetin - - SM

    Beitrag

    Ich glaube, gerade, wenn man mit „echten“ Schwachstellen arbeitet, muss man sehr vorsichtig sein, genau wissen, was man tut, den Partner sehr genau kennen, um abzuschätzen, wie weit man noch gehen kann... und trotzdem kann viel dabei kaputtgehen.

  • Emotionaler Sadismus

    Poetin - - SM

    Beitrag

    Hast du mal mit deinem Sub über das Thema gesprochen? Reizen ihn solche Dinge? Wie gesagt, ich denke, schwierig ist hier, zwar emotional Schmerzen zuzufügen, aber keine bleibenden Verletzungen zuzufügen, die z.B. den Selbstwert dauerhaft schädigen.

  • Emotionaler Sadismus

    Poetin - - SM

    Beitrag

    Wenn er mit bestimmten Schwächen von mir spielen würde... mich in meine eigenen Abgründe blicken lassen würde, mich in diese Abgründe stürzen und von oben auf mich herunterlachen würde. Konkret z.B., wenn er mit Themen, die mich sexuell kicken, für die ich mich aber auch schäme, "spielt", indem er mir immer wieder sagt, dass er weiß, dass genau das mich wuschig macht .... wenn er mir ins Gesicht sagt, dass ich gar nicht das Prinzesschen und die feine Dame geben muss, weil er weiß, wie es wirklic…

  • Wir liebäugeln ja mit der Chalet-Welt... Danke für den ausführlichen Bericht. Das klingt super

  • Squirten

    Poetin - - Körper & Sicherheit im Bereich BDSM

    Beitrag

    Wenn es dich nervt, dann sprich doch mal mit deinem Gyn darüber. Vielleicht hat er/sie eine Idee dazu, ob du etwas dagegen tun kannst. Wäre das grundsätzlich eine Möglichkeit?

  • Squirten

    Poetin - - Körper & Sicherheit im Bereich BDSM

    Beitrag

    Ich würde das schon gern mal erleben, aber ich denke nicht, dass ich das kann. Zum einen sperre ich mich innerlich total dagegen, weil ich mich nicht wirklich traue und Kontrollverlust jeder Art nicht mag, und zum Anderen habe ich einen sehr stabilen bzw. maximal angespannten Beckenboden. Das wird zwar langsam weniger, aber trotzdem....das wird nichts, oder zumindest wird es noch dauern. Wäre mal interessant, ob jede Frau das kann oder ob es bei manchen anatomisch bedingt nicht möglich ist...

  • Darf oder soll ein DOM rasiert sein ?

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich möchte da kein Mitspracherecht haben. Es ist sein Körper, und damit soll er es mit dem Rasieren genau so handhaben, wie er möchte. Er soll das tun, womit er sich wohlfühlt. Es ist mir auch nicht wichtig, ob rasiert oder nicht. Er ist gepflegt, das ist mir schon wichtig, und ansonsten ist es seine Sache. Umgekehrt ist es natürlich nicht so... da entscheidet auch er, was er gerade an mir sehen möchte .