Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Spanking, Nachsorge, Absturz?

    nolittlemisssunshine - - SM

    Beitrag

    Also die Sache, dass ein Partner durch die Firma zu wenig Zeit hat, kenne ich nur zu gut. Ich lese aus deinen Zeilen einen unheimlichen Redebedarf mit deinem Partner. Das hat absolute Priorität und nicht eine weitere Session. Wenn er sich regelmäßig Zeit für Sessions, aber nicht für die Nachsorge nimmt, dann solltest du das ansprechen. So beschreibst du ihn als sehr egoistisch. Warum finden bei euch die Gespräche erst am nächsten Tag statt? Ich rede sofort danach, wenn mir etwas auf der Zunge li…

  • Zitat von TuKa: „Hi, danke dir. Ich wusste, dass es sich dämlich anhört, aber nicht wie dämlich echt... [...] Mein Frage war eher, wie am besten weiter? Online funktioniert auf jeden Fall, aber hat ja scheints schon einige Nachteile. Klarer machen wie wenig Erfahrung auf jeden Fall, dachte auch ich hätte aber da war ich dann vlt doch zu begeistert. Das ist doch nicht dämlich. Gefühle machen uns zu Menschen und damit reagieren wir nicht wie perfekte Roboter, auch wenn das zu oft angestrebt wird. …

  • Ok, ich versuche mal deinen Text zu verstehen. 1. Du hast also sehr große Bedürfnisse im BDSM-Bereich und kannst Fantasien von dir beschreiben und im Kopf und mit Buchstaben ausleben. 2. Du hast etwas BDSM-Erfahrungen gesammelt mit einem Mann, den du nicht anziehend findest, aber immerhin BDSM-bereit war. 3. Du bist in die Onlineszene eingestiegen und hast tiefe, anonyme Unterhaltungen geführt, die so anregend waren, dass du es danach nicht geschafft hast, es im echten Leben auszuprobieren, weil…

  • Subspace ist ein Begriff, den ich in meinem Denken nicht benütze. Mir ist bewusst, dass der Begriff online v.a. im englisch-sprechenden Raum benutzt wird. Für mich beginnt das direkte Sub-Sein (und damit der Subspace) durch eine Sessioneinleitung, die meistens von ihm durchgeführt wird. Das können tausend verschiedene Wörter, Sätze oder Gesten sein. Fliegen und Tauchen sind zwei Begriffe, die ich fast synonym benutze. Das ist für mich der Teil der Session, der wie im Traum stattfindet. Mal ist e…

  • Ich bin kein Freund davon die Freizeit in feste Blöcke einzuteilen. "I want to spend some quality time with you." ist für mich nicht mehr als eine abgedroschene, amerikanische Phrase. Mir ist es wichtig diverse Aktivitäten nicht abzuwerten, nur weil sie keinen großen Spaß bringen. Zusammen den Abwasch zu machen ist nicht der Höhepunkt der Zweisamkeit, aber es gehört zum Leben dazu. BDSM ist kein getrennter, versteckter Teil meines Lebens. Er fließt in der Freizeit gerne mal ein, ohne, dass man e…

  • Also ich setze meine "Krallen" sehr selten und bewusst ein, wenn ich ein hohes Bedürfnis nach einer sehr intensiven Session oder hartem Sex habe. Mein Dom kennt mich gut und nimmt das nicht persönlich und genießt das Wilde umso mehr. Dadurch sind beide Seiten in einem neuen Modus und man lernt mehr über sich und die andere Person. Es ist wie immer nur die Frage der Dosis

  • Ohrfeigen

    nolittlemisssunshine - - SM

    Beitrag

    Zitat von DominusBremen: „Das irritiert mich jetzt etwas. Eine Ohrfeige sollte bis auf Rötungen keine großartigen Spuren hinterlassen. (Zumindest meine Ohrfeigen nicht)Was macht ihr denn? Oder reden wir hier von 543 Ohrfeigen? “ Aber eine Rötung (mit minimaler Schwellung) ist doch eine Spur im Gesicht. Dafür braucht man nicht 543, sondern da langen schon 50 Manchmal schwillen die Lippen auch leicht an. Früher als wir das öfter und intensiver ausgelebt haben, sagte ich Bekannten stets, dass ich e…

  • Ohrfeigen

    nolittlemisssunshine - - SM

    Beitrag

    Für mich sind Ohrfeigen der absolute Kick. Wobei ich mit Ohrfeigen Schläge auf die Wangen und Mund meine und nicht auf das Ohr. Meine Eltern haben mich nie geschlagen, deshalb war ich nicht vorbelastet. Ein Schlag bringt mich sofort intensiv in dem Moment und ich kann oft nicht genug bekommen. Das einzige Problem für mich sind die Spuren. Mein erstes volles Make-Up habe ich tagsüber deswegen getragen. Trotz jahrelanger Erfahrung können mein Dom und ich nicht immer genau die Spuren abschätzen. Ri…

  • Auffangen

    nolittlemisssunshine - - DS

    Beitrag

    Das Auffangen nach der Session ist für mich absolute Grundvoraussetzung. Wenn ein Dom danach nicht bereit ist, mich in den Arm zu nehmen (oder was auch immer ich gerade brauche um in der Realität wieder anzukommen) dann war es das Ende. Man hat als Dom schon eine hohe Verantwortung und eine Sub ist kein Konsumgut. Selbst nach Vanillasex ist es ein unangenehmes Gefühl, wenn der Kerl nachm Orgasmus gleich verschwindet. In einer BDSM-Session ist alles 100 fach intensiver und das Weglassen der Nachs…

  • Der Dominuskuss ist für mich etwas Wunderbares. Es war nach dem Spanken die zweite BDSM-Praktik, die ich kennenlernen durfte. Mein Dom hat mit mir vorher darüber geredet und am Anfang war ich natürlich überrascht, aber wir haben im kleinen angefangen und sehr schnell wurde es normal und wunderschön. Erst habe ich mich total versaut und besonders gefühlt. Dann kam eine gehemmte Phase. (Ist Anspucken nicht seltsam? Warum mag ich das? Warum mag er das?) Dann kam die Genussphase, die bis heute dauer…

  • Für mich klingt es doch richtig gut! Du bist es bisher noch nicht gewohnt dich vollkommen hinzugeben und fallen zu lassen. Das benötigt natürlich Übung. Keiner kann einen Schalter umlegen und ist ein Sub-Mäuschen Meine Fantasien sind auch viel krasser, als dass was ich mit meinem Dom umsetze. Ich glaube, dass das auf alle Menschen zutrifft. Genauso braucht auch dein Partner die Zeit um seine Rolle anzunehmen und Selbstvertrauen wie er dich führen kann. Wenn ihr euch gegenseitig keinen Druck mach…

  • Es zeugt von großer Stärke hier einen solchen bewegenden Text zu schreiben. Ich spüre deinen Schmerz nur durch deine Zeilen. Es wird besser werden. Du hattest einfach nur das verdammte Pech an ein absolutes Arschloch geraten zu sein. Die Welt ist trotzdem noch voller toller Menschen. Nimm dir Zeit für dich zum heilen. Keine Selbstvorwürfe. Einfach nur sammeln in der Ruhe. Ich drücke dir die Daumen und danke für deine Offenheit.

  • Um den Toilettengang bitten

    nolittlemisssunshine - - DS

    Beitrag

    Also in seiner Gegenwart frage ich immer ob ich einen Toilettengang antreten darf (außer falls er morgens noch schlafen sollte). Wir sehen es eher als Geste und nur sehr selten hat er es mir verweigert, weil er mich necken wollte. Im normalen Leben finde ich es angebracht, wenn man irgendeine Ankündigung macht. Man muss ja das Wort "Toilette" oder "kacken" nicht verwenden. Letztens habe ich mich mit einer Kollegin unterhalten und plötzlich hat sie sich abgewendet und ist wortlos gegangen. Ich wa…

  • Ich habe schon in sehr jungen Jahren gemerkt, dass da etwas ist. Ich hatte aber keinen Namen dafür und mit anderen wollte ich nicht reden. Ich habe als 12 Jährige öfters nachmittags auf zwei Kinder in der Wohnung über uns aufgepasst. Ein paar mal hatten die Kleinen mich an einen Stuhl gefesselt. Ich habe das sehr genossen, wusste nicht viel über meinen Körper und von weiblicher Masturbation hatte ich noch nie gehört. Ich erinnere mich noch gut an einen Tag, an dem wir in der Schule einen pädagog…

  • BDSM und Mittelalter

    nolittlemisssunshine - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Den Zusammenhang sehe ich schon von BDSM und der Version des Mittelalters, die wir aus idealisierten Filmen und Büchern kennen. Aber genauso ist es ja bei uns durch das spielerische Element auch eine Idealisierung von Folter, Bestrafung, etc. Ich habe schon an fünf Mittelalter-LARP (live action role playing) mitgemacht. Es macht Spaß auf einer Burg oder im Lager zu sein und von starken Rittern umgeben zu sein. Noch besser wären Wikinger auf einem Schiff Vielen ist das zu nerdig und peinlich, abe…

  • Sub per GPS tracken

    nolittlemisssunshine - - DS

    Beitrag

    Ich habe zur Trennung meines Sozial-&Arbeitslebens ein zweites Handy. Dieses Subhandy ist getrackt und mein Dom hat auch den Code. Von meinem normalen Handy hat er das nicht, weil wir uns darauf geeinigt haben, dass er - mit Ausnahme von Festivitäten - keine Berührpunkte mit meinem Beruf hat. Für uns war und ist das Tracken nur eine Spielerei. Am liebsten ruft er an und ich habe ihn noch nie belogen, weil es keinen Grund dafür gibt. Standortüberprüfungen klingen erstmal spannend, aber die Releva…

  • Ja, du hattest schon geschrieben, dass du nicht raufgeklettert bist, aber der spielerische Umgang am Anfang fiel mir sehr schwer. "Schau mal, die ist blind." wäre mir am Anfang zu viel gewesen, finde ich heute noch schwer. Warum musst du erst warmlaufen? Musst du dich wie eine Leistungssportlerin aufwärmen um die beste Leistung zu bringen? Ich sage das mit einem Augenzwinkern, weil ich selbst immer perfekt sein will. Aber die Dunkelheit ist für mich wie eine neue Welt, in der ich viel erforsche …

  • Wir waren damals beide Vielschreiber in einem Internet-Film-Forum. Irgendwann haben wir auf ICQ gewechselt und unser gemeinsames Thema BDSM (wobei wir es ewig nicht so nannten) kam hoch. Danach habe ich mir heimlich ein Prepaidhandy gekauft. Ich hätte damals mal eine Liste machen müssen, wie oft ich die SIM-Karte aufgeladen habe. Das war unglaublich viel Geld. Wir haben irgendwann fast jeden Abend telefoniert und uns dann nach Monaten verabredet und getroffen und es hat gleich super gepasst, obw…

  • Also ich bin beim Herausgeben von Daten immer sehr vorsichtig. Bei meinem ersten Date wusste mein Dom nicht meinen Namen und ich nicht sein Alter. Heute sind wir viele Jahre zusammen und heiraten nächstes Jahr. Ich hatte mit meiner Naivität Glück. Ich finde es heute noch viel krasser als vor z.B. zehn Jahren mit Informationen, die man über andere per google findet. Wenn ich einen Namen im Vorfeld bekomme, dann suche ich schon, allerdings nicht länger als drei Minuten. Mein Dom und ich suchen man…

  • Die können schimmeln? Wie lange habt ihr die denn nicht benutzt? meine gelb-orangenen habe ich seit Monaten nicht benutzt und die sehen (und riechen) noch ganz normal. Das hab ich gerade überprüft. Also zu unserem Glück haben wir noch Packung auf Vorrat. Wenn die wirklich ein ganzes Jahr halten, dann wäre das fantastisch. Ich finde deine Interaktion mit dem Klettergerüst viel krasser, als das, was ich beschrieben habe Beim Essen war ein Brötchen der ideale Einstieg. Am Anfang hab ich das Brötche…