Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 120. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Durch TPE auf Spur bringen

    LadySarah - - DS

    Beitrag

    Mein Impuls: Wochenlang herumsitzen und nichtstun klingt für mich nach Hölle. Selbst wenn es die Vernunft gebietet. Überlege dir, eventuell mit ihr gemeinsam, ein Beschäftigungsprogramm für sie. Etwas, das sie im Sitzen machen kann.

  • Dom + Dom = ?

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Wenn die Beute erlegt ist, wird sie uninteressant

  • Dom + Dom = ?

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ähm, was bitte ist HB?

  • Dom + Dom = ?

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hallo @Mary-Read und willkommen. Deine Fragestellung kommt mir unheimlich bekannt vor. Als ich vor anderthalb Jahren endlich zu meiner Neigung fand, fragte ich mich sehr bald, was mit mir los ist. Typen, die sich mir gleich einmal zu Füßen schmeissen wollten, interessierten mich überhaupt nicht. Manche lieben diese klaren Linien Dom, eindeutig oben, und Sub, will sich Dom unterwerfen. Und dann gibt es die Brat-tamer und die Brats, die lieben das Spiel mit der Unterwerfung. Brat will unterworfen …

  • @Dominantseptakkord Ich fühlte mich als 56 jähriger BDSMlerin auch nicht ernst genommen, wenn ich im Profil schrieb, dass ich einen altersmäßig passenden Partner suche und sich Typen melden, die meine Söhne sein könnten. Da bin ich immer extremst kurz angebunden in der Antwort gewesen.

  • Zu Anfang fragte mich Subbie, wie er mich anreden darf. Ich entschied mich für Madame (ich oute mich mal ans frankophil ). Das *Sie* liegt uns beiden aber nicht. Respekt kann sich auch im *Du* äußern, wenn Worte und Tonfall passen.

  • Schockstarre

    LadySarah - - Offener Blog

    Beitrag

    Eine Woche ist nun vergangen, in der ich immer wieder über das Geschehene nachgedacht habe. Auslöser wir wohl ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren gewesen sein. Wir haben beide die Gefahr eines Absturzes bei mir unterschätzt. Durch die Maske konnte er mich nicht so gut beobachten. Seine sadistische Seite drängte sich zu sehr in den Vordergrund. Mein Kindheitstrauma. Und zu guter Letzt der Vollmond. (Seit ich so viel mit Menschen zu tun habe, glaube ich daran, daß er Einfluß hat) Also keine Maske …

  • Schockstarre

    LadySarah - - Offener Blog

    Beitrag

    Er hat sich gut um mich gekümmert, es geht schon wieder bergauf bei mir. Was das Fesseln betrifft: ich habe es genossen, alle paar Monate mal gefesselt verwöhnt zu werden, aber unsere Hauptrichtung geht einwandfrei andersrum: ich Top, er Bottom. Mit der Zeit werden wir uns das andere auch wieder erobern. Ich bin mir sicher, dass er in Zukunft dabei sehr gut auf mich aufpassen wird, auch wenn es dauern wird, bis dieses Kopfwissen in mein Unterbewusstsein einsickert.

  • Schockstarre

    LadySarah - - Offener Blog

    Beitrag

    Ich glaube, am meisten macht mir zu schaffen, wie sehr ich mich einfach immer noch in mir selbst verkrümeln kann. Ich meistens ein tatkräftiger Mensch, der nach Schicksalsschlägen und bei Problemen wohl erstmal jammert, aber dann nach Lösungen sucht und die Ärmel hochkrempelt. Aber manchmal kommt das verängstigte kleine Mädchen zum Vorschein, das sich unsichtbar machen möchte. Nach 50 Jahren. Ich denke, ich sollte mich damit arrangieren und Subbie den Auftrag geben, auf mich acht zu geben, wenn …

  • Phimose:

    LadySarah - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Subbie hatte sowas und ist erst spät beschnitten worden. Von Sensibilitätsverlust ist bei ihm nichts zu merken.

  • Schockstarre

    LadySarah - - Offener Blog

    Beitrag

    (Versteckter Text)Subbie und ich kennen uns jetzt schon über anderthalb Jahre. Er hat geduldig die Sadistin in mir herausgekitzelt und die Dom gefördert. Selber ist er sehr masochistisch und brattig, hat aber auch sadistische und dominante Züge. Seit einiger Zeit weiß ich auch, dass er längere Zeit nur seine sadodominante Seite ausgelebt hat, weil er fürs andere keine passende Partnerin fand. Gestern trafen wir uns wieder. Einkaufen, essen (ich hatte gekocht), Kuschelschläfchen. Sozusagend busin…

  • Zeigt her Eure Peitschen...

    LadySarah - - SM

    Beitrag

    Mein neues Baby Liegt gut in der Hand

  • Wenn du dir denkst, dass Betten mit Metallrahmen doch so tolle Möglichkeiten für traumhafte Paarerlebnisse bieten

  • @Sirius Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob deine überhaupt dommig veranlagt ist. Aber mit deinen Vorgaben nimmst du ihr nach meinem Gefühl jede Handlungsfreiheit und sowas kann schnell in Unlust umschlagen. Ich bin selber Spätzünderin und mein Sub hat mir Anregungen gemacht, aber nie Drehbücher. Obwohl er Brat ist, hat er sich in der Anfangszeit relativ widerstandslos gefügt. Zu der Zeit spielte ich auch mehr Dom als ich es war. Sowas kommt nicht von heute auf morgen. Und deine wird, wenn s…

  • Ich will bestraft werden!

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Tocken1978 Necken und unartig sein ist etwas anderes als auf die Nerven gehen. Du bevorzugst anscheinend eher die brave, gehorsame Sub. andere Doms, so wie ich, lieben dieses Spiel aus "Ungehorsam" und zur Räson bringen. Wenn @Samantha82 eine Brat ist, wird es ihr keinen Spaß machen, ja vielleicht nicht einmal zu gelingen, eine brave Sub zu spielen. Und zufrieden wird si damit sicher nicht sein. Da hilft es auch nicht, ihr ins Gewissen zu reden. Sie tickt eben anders. Es hat eben jeder seine Sp…

  • Der Dom / Domse. Klischees und Realität

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich stolperte über solche Klischees bei meiner Sub/Partnersuche. Ein angenehmer Abend, nettes Gespräch. Und auf einmal die Bemerkung, dass ein/e Dom immer ernst und dommig sein müßte. Wie bitte? will der mich veräppeln? Nein, wollte er nicht. Der meinte es bierernst. Selbstredend wurde der Abend nicht verlängert. Vielleicht leben es manche Menschen wirklich so aus. Oder warten eben auf den immerdommigen Superdom. Aber das ist nicht meine Welt. Diese Klischees sind mir egal. Ich habe mich nicht a…

  • Etikette für Subs

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Kleanthes Gerade dieses höflich-respektvolle Sozialverhalten erwarte ich mir als weibliche Dom sehr stark. Und an dieser Hürde sind in meiner suchenden Zeit viele Kandidaten von vornherein gescheitert. Gar zu plumpe Anmachen fliegen gleich durch den Raster. Die nächste Hürde war das Anerkennen der Tatsache, dass ich mich primär als Mensch, als Frau betrachte und dann erst als Dom. Manche waren echt damit überfordert, sich einmal als Mensch vorzustellen, bevor sie sich metaphorisch vor mir in de…

  • Schwierige Frage. Ist dein Mann sonst eher bedachtsam oder ein Draufgänger? Ich denke, du kannst dieses Verhaltensart durchaus auch auf die BDSM-Ebene übertragen. Gerade, wenn er eher vorsichtig ist, bremse ihn nicht zu oft ein, das frustriert total. Formuliere deine Grenzen und Tabus, aber lass ihm innerhalb dieser Grenzen freie Hand. Vertraue ihm, außer es wird dir zu viel . Oder du hast das dringliche Gefühl, er übernimmt sich. Mir hat in der Anfangszeit das Gefühl geholfen, daß Subbie mir ve…

  • Sorry, lieber @Konrad, aber da bist schief gewickelt. Auch ein Sadist wird den Höhepunkt nicht ständig verweigern. Sowas endet in Dauerfrustration und früher oder später im Kippen der Partnerschaft. Der Orgasmus ist ein schlechter Aufhänger, um den Unterschied zu erklären.

  • Dem mit den Strafen möchte ich wiedersprechen. Auch wenn Subie sehr maso ist, gibt es ein paar Schmerzarten, die er gar nicht mag. Das Mystim ist zum Beispiel ein Hassgegner. Oder harte Hiebe, wenn die Haut schon aufgewärmt ist, aber er noch nicht im Flow. Aber die effektivsten und für mich amüsantesten Strafen spielen sich im DS-Bereich ab. Demütigende Dinge bringen ihn schnell wieder auf den Boden. Egal, ob S/M oder D/s, Strafen lassen sich immer finden. Es gibt bei jedem Bottom Dinge, die nic…