Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • @Majasdom , @Frl. Irrlicht: Ich denke, wie bei so vielem macht die Dosis das Gift. Natürlich ist Zugehörigkeitsempfinden an sich etwas sehr Schönes, und dass es eine Beziehung überdauert und mit ihrem Ende nicht einfach verpufft, ist auch normal. Aber bei Elisabeth's devotion scheint es ja mehr als das zu sein. Und gerade der Aspekt, dass dieses Gefühl bei ihr so lange anhält, bis sie sich dem nächsten Mann anschließt, klingt für mich danach, als hätte es weniger mit tiefen Gefühlen für eine bes…

  • Zitat von SkinoDom: „Schwierig würde es wohl erst, wenn dieses Beharrungsvermögen dich hindert einer neuen Beziehung eine Chance zu geben. Das scheint aber eher nicht so zu sein, wie ich deinem Text entnehme. “ Das sehe ich anders. Das Problem beginnt ja nicht erst dann, wenn das Abhängigkeitsgefühl einer neuen Beziehung im Weg steht, sondern viel früher, nämlich wenn es die TE daran hindert, außerhalb einer Beziehung (ob der alten oder einer neuen) glücklich zu sein. Für mich klingt durch deine…

  • Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, das ist meiner Erfahrung nach nicht unbedingt der Fall (kann natürlich je nach Stammtisch tendenziell so sein, aber ich habe es bisher eher nicht so erlebt). Tut mir leid, dass ich ansonsten nicht viel Hilfreiches sagen kann, aber wenn er dermaßen abblockt, weiß ich auch nicht so recht weiter. Kannst du ihn vielleicht während des Sex (wo er ja anscheinend keine Hemmungen hat, seine dominante Seite auszuleben) durch Feedback und Bestätigung, dass dir gef…

  • Ich habe leider mehr Erfahrung mit Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, als ich irgendwem wünschen würde, wodurch ich auf manches wahrscheinlich einen kritischeren Blick habe als andere ohne diesen Hintergrund. Mir begegnen zumindest narzisstische Verhaltensweisen und Persönlichkeitszüge in der Szene relativ häufig, und auch erschreckend oft Doms, denen diese Persönlichkeitsstörung (in unterschiedlicher Ausprägung) ärztlich diagnostiziert wurde. Da muss ja kein kausaler Zusammenha…

  • Ich muss auch sagen, dass man Größe und Kraft nicht gleichsetzen sollte. Ich bin ebenfalls 1,64 m und hatte zwei Partner, die nicht signifikant größer waren (also unter 1,75 m), aber deutlich stärker; beide hatten keine Schwierigkeiten, mich zu überwältigen, wenn sie es darauf anlegten. Ein bisschen Kampfsporterfahrung schadet da natürlich nicht.

  • Interessante Idee, und ich bin ziemlich zuversichtlich, dass es meinem Spielpartner gefallen würde, er hat da keine Berührungsängste. Allerdings frage ich mich: Findet ihr, das ist etwas, was man vorher absprechen müsste? Einerseits nehme ich wie gesagt schon an, dass er es mögen würde, andererseits kommt es mir schon relativ heftig vor, das ohne Ankündigung zu machen. Wobei ich an sich den Überraschungseffekt reizvoll fände ... Wie seht ihr das? (Noch als Hintergrundinfo, falls das relevant ist…

  • Nippelklammern

    B'Elanna - - SM

    Beitrag

    Es gibt doch viele Modelle aus schwarzem Silikon, findest du die alle seltsam bzw. blöd aussehend?

  • Nippelklammern

    B'Elanna - - SM

    Beitrag

    Ansonsten versuch vielleicht mal Nippelsauger. Funktionieren sowohl zur Vergrößerung der Brustwarze als auch als eigenständige Alternative zu Klammern, wenn die zu schmerzhaft sein sollten.

  • "Maskulinisierung" von Femsub - gibt es das?

    B'Elanna - - DS

    Beitrag

    Zitat von Primrose: „Es gibt ja durchaus Frauen, die sich eher maskulin, unisex, sportlich- leger etc. kleiden- also nicht betont feminin. [...]Im Gegensatz dazu scheint es mir wenige Männer zu geben, die sich- zumindest öffentlich- betont feminin kleiden. Evtl. könnte darin ein Grund liegen, dass Femininisierung von MaleSubs als gewollter Tabubruch und auch als Demütigung erlebt wird und daher im Ds- Kontext eine Rolle spielen kann, "Maskulinisierung" von FemSubs hingegen nicht (oder weniger)? …

  • Mich beunruhigt an der geschilderten Situation allein schon, wie sehr Yuko die Schuld auf sich nimmt und nahezu alles, was ihr Dom sagt und tut, von vornherein entschuldigt und für richtig erklärt. Wenn ich den Eingangspost lese, frage ich mich als erstes: Warum haben die beiden drei Tage lang über das Thema diskutiert, wenn er angeblich so entgegenkommend, großzügig und verständnisvoll war? Dann fallen mir Widersprüche in seinem Verhalten bzw. seinen Aussagen auf: Angeblich hat er die andere Fr…

  • Danke, verbero und donatin, ich habe mich über diese absolut gesetzte Aussage auch etwas gewundert. Meine bisherigen Spielpartner und ich haben es auch so gehandhabt, dass das Safeword einen Abbruch der Session bedeutet, "rot" quasi eine Stufe weniger ist und sich auf die derzeitige Praktik/Situation bezieht etc. Allein dieser Austausch hier zeigt aber auch, dass man einfach nicht umhin kommt, solche Dinge individuell zu besprechen, da auch erfahrene BDSMler unterschiedliche Definitionen von Din…

  • Zitat von Pfogelpfrau: „Was nicht-poly-veranlagte Menschen glaub ich schwer nachvollziehen, ist, dass die Beziehungen einem alle viel bedeuten und nicht wahllos getroffen wurden. Sie sind wertvoll und nicht austauschbar. Man selber weiß das. Und ist verunsichert, wenn nicht genau so viel zurückkommt, wie man empfindet, braucht und zu geben bereit ist. “ Um ehrlich zu sein ist mein Eindruck nach den Schilderungen im Eingangspost genau gegensätzlich. Es wirkt auf mich eher nicht so, als ginge es v…

  • Zitat von topaz: „Zitat von Morgenrot7: „Bin ich masochistisch oder nicht? Wenn ich daran denke, dass ich unbedingt Schmerzen haben möchte, dann nicht. Wenn es mich aber total kickt, es für Dom bzw. Sad auszuhalten und ich danach unglaublich glücklich über die Spuren bin - bin ich es dann irgendwie doch? Oder ist das "nur" die Sub....? “ Für mich persönlich bedeutet Masochismus tatsächlich, dass ich Schmerzen mag. Ich ertrage sie nicht, ich lebe sie.Es ist mein Kick. Schmerzen dem Dom zuliebe au…

  • Zitat von Kirie Omega: „Es erscheint mir immer kurios, dass Frauen allgemein Höflichkeit und Respekt vermissen aber erstaunt sind wenn ihnen gerade das entgegen gebracht werden. “ Im Grunde beantwortest du die Frage damit ja zu einem Gutteil selbst - gerade wenn es so ist, dass Frauen Höflichkeit und Respekt oft vermissen, fällt es ihnen auf, wenn sich jemand so verhält. Und es ist ja auch oft so, dass hinter auffallend entgegenkommendem Verhalten bestimmte Absichten stehen. Insofern finde ich w…

  • Wow, was ist hier denn los? Erst mal habe ich den Eindruck, dass ganz viel in das Eingangsposting interpretiert wird, was dort nicht steht. Ich lese weder, dass er verheiratet ist, noch dass er seine Partnerin betrügt. Es kann doch auch sein, dass er eine offene Beziehung führt? Und natürlich kann man sagen, selber schuld, du hast dich sehenden Auges darauf eingelassen, die Affäre/Zweitfrau zu sein. Aber wer weiß zu Beginn einer Beziehung schon so genau, wie sich Gefühle im Laufe der Zeit entwic…

  • Ich bin ehrlich gesagt nicht sicher, welche zusätzliche "Absicherung" darin liegen sollte, seine Handynummer zu haben. Joa, dann kann man anrufen. Drangehen muss er deswegen aber noch lange nicht, und eine Nummer ist schnell blockiert. Welchen großen Unterschied würde es also machen? @Ivv , tut mir auch echt leid, dass deine erste Erfahrung so mies geendet hat. Mit Unehrlichkeit und Unaufrichtigkeit in Bezug auf die Lebenssituation oder die Absichten von Spielpartnern habe ich leider auch schon …

  • Ich sehe da auch keine Einsicht, kein Verständnis und kein Entgegenkommen seinerseits. Woran klammerst du dich so fest?

  • Dass man das an sich trennen kann, ist mir bewusst, aber du hast in deinen bisherigen Posts immer von Spielen und Sex (mit einer weiteren Frau/einem Paar) geschrieben, daher sind ich und andere davon ausgegangen, dass es bei der Aufgabe eben auch explizit um beides ging.

  • Das ist doch absurd. Jetzt hat er sich angeblich keine Gedanken darüber gemacht, ob er Sex mit anderen möchte? Nachdem er dich erst so massiv unter Druck gesetzt hat, damit du ein weiteres Paar suchst? Oder ging es da "nur" um Spielen, nicht um Sex, grenzt er das ab? Aber die Behauptung, dass es darauf ankomme, ob du es möchtest, wirkt in Anbetracht dessen, was du hier geschildert hast, wie der reine Hohn. Bisher war es ihm doch offensichtlich egal, was du möchtest. In jedem Fall schließe ich mi…

  • Schulterproblem

    B'Elanna - - Bondage

    Beitrag

    Danke euch allen. Die verschiedenen Arm- und Handpositionen werde ich mal etwas gezielter austesten. Es wäre echt schön, wenn sich das Problem lösen ließe. Zitat von Sin: „Ich habe da aber auf Grund deiner Beschreibung eine Vermutung . “ Über Kopf zu arbeiten finde ich sehr anstrengend, ebenso Yogahaltungen, bei denen die Arme längere Zeit hoch- oder waagerecht gehalten werden. Was vermutest du denn?