Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 52. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Hallo Wolfgang, das Wichtigste habt ihr bereits getan: miteinander gesprochen. Zudem habt ihr beide das Glück, dass eure generellen Wünsche sich zu ergänzen scheinen. Das ist erstmal eine sehr gute Grundlage. Jetzt zum „wie geht es weiter“. Das werdet ihr nur durch gemeinsames Probieren und austesten herausfinden. Durch den von ihr formulierten Wunsch bist Du in der verantwortungsvollen und schönen Lage, den nächsten Schhritt machen zu dürfen. Probier etwas aus und trau Dich, den nächsten Schrit…

  • ... Du beim Kunden präsentierst und man Dir in Ermangelung anderer Gegenstände das in die Hand drückt als „Präsentationsstock“... forum.gentledom.de/index.php/A…51c970b2445ea40fb60201b8b

  • Ich hab das Thema mit viel Interesse gelesen und will dann auch mal meine Ansichten dazu beitragen. Ich war immer schon gern der Bestimmer. Was in Zeiten als Jugendlicher, wo "das Kind noch keinen Namen hatte" eher schwierig war für das Umfeld und für mich (meist mehr für das Umfeld ;)). Später gelang es mir dann deutlich besser, das zu kanalisieren und das über die Neigung zu nutzen. Das war kein Über-Nacht-Prozess, sondern dauerte eine längere Zeit. Vermutlich bis heute hinein, denn mit dem Al…

  • Ohrfeigen

    BeJay - - SM

    Beitrag

    Nachdem ich den Thread in den letzten Tagen mitverfolgt habe, möchte ich mich auch dazu äußern. Für mich waren Ohrfeigen eigentlich nie wirklich Thema. Ich habe damit nichts verbunden, weder negativ noch positiv. Es gab diesen Wunsch, meine Sub zu orhfeigen einfach nicht. Vor einigen Jahren hatte ich eine länger andauernde Spielbeziehung. Sie hatte recht früh Ohrfeigen als Tabu genannt. War für mich - wie oben erwähnt- kein Problem, da es mir nichts gibt. Nach einigen Monaten trafen wir uns Aben…

  • Wenn es „soweit“ gekommen ist, dann bin ich natürlich nervös. Man hat sich ja ein Bild gemacht auf bedienbar Seiten... und dann frage ich mich einerseits, ob ich das gewisse etwas finde, was ich zu finden gehofft habe... und andererseits natürlich auch, ob sie das für sich ebenso beantworten kann. Keine Mail, kein Telefonat und kein Chat kann dich auf das persönliche Aufeinandertreffen vorbereiten. Und das ist spannend... sehr sogar.

  • Hallo Markus, wichtig ist, was bei euch beiden im Zusammenspiel passt. Daher stimme ich dem, was @Feuerpferd und @Kleanthes geschrieben haben, zu. Deshalb vergiss das mit dem schauspielerischem Talent und denk lieber daran, dass es dir Spaß gemacht hat und das ihr BEIDE diesen neuen Weg GERN beschreiten möchtet. Da ihr beide das so wolltet und Spaß daran habt, ist die Grundbasis. Alles andere ist Chemie (die sollte schonmal da sein, ihr seid ja verheiratet) und Arbeit, aufeinander zugehen, üben.…

  • Aggressiver Führungsstil

    BeJay - - DS

    Beitrag

    Grundsätzlich muss ja jeder selber wissen, welchen Stil er/sie anwendet und wie das beim Gegenüber ankommt. Wenn beide damit keine Probleme haben, okay. Der Knackpunkt ist für mich jedoch „wenn beide damit keine Probleme haben“. Dies scheint bei Dir definitiv nicht der Fall zu sein. Und nein... Du stellst Dich sicher nicht an! Egal wie man das Spiel nennt, welches man gerade spielt (oder in welchem man sich plötzlich wiederfindet): Es ist nicht okay, wenn einer sich dabei schlecht fühlt! Und in …

  • „Non-Wording“ oder das zeitweise Ignorieren

    BeJay - - DS

    Beitrag

    Keine Ahnung, ob das irgendeine Ausrede ist... oder ob es schlicht eine recht dumme Masche ist. In jedem Fall macht bzw. sollten beide Fälle es Dir leicht machen, zu entscheiden ob das passt mit euch. Das hat m.E. in keiner Beziehungsform und -Phase was verloren...

  • BDSM ohne Strafen?

    BeJay - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hmm... also generell wird BDSM - wie ja auch einige Posts zeigen - auch ohne Strafen funktionieren. Man kann sich ja auch einfach zum hauen und gehauen werden treffen. Und wenn kein Fehlverhalten da ist, bietet sich dennoch ein sehr weites Feld für BDSM und Ds. Ich als Ds-ler bin jedoch klar „pro Strafe“ und setze diese auch ein. Interessanterweise spielt es offenbar für viele eine Rolle, wie man das dann bezeichnet. Bei „Strafe“ assoziiert jeder ein vorheriges Fehlverhalten... und mit den Begri…

  • Wie von vielen bereits beschrieben, zählt auch für mich - wenig überraschend- die Tatsache, dass die Chemie stimmen muss. Damit meine ich aber auch die intellektuelle Chemie... es sollte auf Augenhöhe passen, damit diese verlassen werden kann. Für einen Dom finde ich zudem Geduld, eine ruhige Hand (durchaus doppeldeutig gemeint) und Respekt vor Grenzen wichtig. Von einer Sub wünsche ich mir Vertrauen, welches sich aufbaut und... der Wunsch auch gern „klein“ zu sein.

  • Hallo Laotea, unabhängig von Bdsm oder nicht Bdsm vage ich mal die Behauptung, dass die Verbindlichkeit oftmals eine sehr individuelle Sache ist, die jede(r) für sich definiert und definieren sollte. Dennoch glaube ich zu wissen, was Du meinst. Eine Spielbeziehung mit Bdsm-Elementen hat mindestens noch das Machtgefälle als zusätzliches Element. Es gibt eine Frage, die nur Du für Dich beantworten kannst. Bist Du bereit, es erstmal so laufen zu lassen und mit dem Risiko zu leben, dass es versandet…

  • Hm... musst Du aus dem Fenster springen, wenn er das sagt? Leave him alone... und zwar möglichst schnell. Es muss beiden Spaß machen... sonst bringt das nix.

  • Siezen

    BeJay - - DS

    Beitrag

    Ich mag es durchaus, gesiezt zu werden. Für mich schafft das paradoxerweise keine Distanz, sondern zeigt den Respekt meiner Sub mir gegenüber. Es unterstreicht für mich auch das Machtgefälle. Wobei ich generell der Ansicht bin, dass Machtgefälle und Nähe durchaus zusammenpassen (sieht ja auch nicht jeder so). Letztlich muss es aber für beide passen und beide müssen sich damit wohlfühlen. Wenn eine Sub sich damit sehr unwohl fühlt, dann macht das in meinen Augen wenig Sinn. Anders ausgedrückt: nu…

  • Kurzfilm LA TABLE

    BeJay - - Film & Dokumentationen

    Beitrag

    Ich habe mich dann auch vom Forum und dem Beitrag von @Sannisa inspirieren lassen und mir den Film angesehen... Die Umsetzung, Szene, Licht und Stimmung ist gut gewählt und ansprechend. Mit dem Inhalt konnte ich mich nicht anfreunden. Da fand ich doch einige Dinge recht problematisch, speziell dann, wenn - und davon ist auszugehen - auch das unkundige Publikum angesprochen werden soll. Was dort dargestellt wurde, entspricht nicht meinen Vorstellungen bzw. läuft Ihnen teilweise zuwider... dennoch…

  • Ich bin da ganz bei @topaz. Als ursprünglicher Ruhrpöttler kennt man ganz andere Begriffe, die auch nicht abwertend gemeint sind und von mir auch nicht so empfunden werden. Davon abgesehen hängt es immer stark vom Umfeld ab, wann und wie Worte genutzt werden. Wichtig ist mir dabei, dass ich keine Lebensweise verurteile... und tief in uns drin sind wir alle normale Leute... irgendwie... bestimmt!

  • Fotokunstecke

    BeJay - - Bastelecke

    Beitrag

    forum.gentledom.de/index.php/A…51c970b2445ea40fb60201b8b Gute Motive gibt´s auch ganz in der Nähe...

  • Zitat von Gastroprof: „Es kann doch alles so einfach sein, wenn man nur den Mund auf bekommt und kommuniziert. Ich soll mehr Dom sein sagt sie . Da hat sie recht. Das würde ich gerne, aber wenn man den Mund hält geht das nicht. Im Bett habe ich das Ruder schon etwas rum gerissen ( Nicht Perfekt aber es wird) . Da kann ich Dom sein, da lässt sie sich fallen und vertraut mir. Aber es in den Alltag zu integrieren und mehr aus mir herauszukommen habe ich noch nicht für mich entdeckt. “ Also für mich…

  • Fotokunstecke

    BeJay - - Bastelecke

    Beitrag

    Erste Reihe (Sylt, an wärmeren Tagen)... forum.gentledom.de/index.php/A…51c970b2445ea40fb60201b8b

  • Hallo Marc, wie @Abigail bereits schreibt ist die erste Frage, die Du dir allein stellen musst die, ob Du das für Dich und Deinen Lebensentwurf möchtest. Und hier zählt dann nicht der geile Moment des Fesselns einer schönen Frau. Man liest aber heraus, dass Du nicht Gefahr läufst, Dich hier zu „verirren“. Etwas weiter oben im Text schreibst Du, dass du ihr mittlerweile glaubst und auch an Gefühle ihrerseits an Dich glaubst. Sicherheit gibt Dir niemand, weder in einer „normalen“ noch in einer Ds-…

  • Wenn Du wissen möchtest, ob es was für Dich, für ihn und für euch ist, wäre es an der Zeit, offen zu sagen, was Du möchtest. Ob Du das Kind beim Namen nennst oder nicht spielt dabei erstmal eine untergeordnete Rolle. Die Erfahrung zeigt aber, dass es selten eine gute Idee ist mit Andeutungen Sachen ins Rollen zu bringen...