Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Fotokunstecke

    steinhart - - Bastelecke

    Beitrag

    Vom Boot aus fotografiert, Madeira Anfang des Jahres. Geschwindigkeit und Eleganz waren wunderschön zu beobachten.

  • Meine Empfehlung wäre, um die Sicherheit zu gewährleisten, einen Rechteckrahmen aus 10er Kanthölzern bauen (wichtig, sie sollten gehobelt sein), die vorhandenen Dachbalken als Befestigung nutzen. So kann nichts verrutschen. Dann können, z.b. in Abständen von 20 cm Ösen in die Balken geschraubt werden. Mit dieser Konstruktion bist Du sicher und bewegungslos fixierbar. Die Kosten liegen bei ca. 100 €.

  • Die Scham geöffnet durch die Labienspange, reckt sich pulsierend dein Kitzler entgegen, die Lust glitzert, Sternen gleich, sich sammelt, rinnt....

  • Das Leid mit dem Orgasmus

    steinhart - - Feuerpferd's Blog

    Beitrag

    Zitat von Weltenwanderin: „Gute Frage! Ich stehe einfach nicht auf Kuschelsex Ist einfach nicht das, wo ich sage "Das war jetzt geiler Sex" Aber mit Kuschelsex ginge es bei mir ohne Probleme. Nur, dass ich befriedigenden bzw. unbefriedigenden Sex nicht am Orgasmus festmache. “ ich seh es wie Du, es ist nicht der Höhepunkt allein. Eine Session setzt sich aus vielen Elementen zusammen und der Orgasmus ist nicht zwingend.

  • Die kleinen Dinge mit "Wirkung"

    steinhart - - BDSM allgemein

    Beitrag

    der Kuss auf die Stirn, mit Zeigefinger und Daumen hebe ich ihren Kopf, wir schauen uns in die Augen, ihre Lieder senken sich, leicht gerötete Wangen und der Kopf sinkt auf meine Schulter.

  • Faszinierend wie sich solch ein Thread entwickelt und meine Hochachtung für Eure Offenheit. Sklavin oder Sklave, lt. Duden leibeigen, abhängig, ausgebeutet. Ich empfinde dieses Wort sehr negativ, habe sofort Szenen im Kopf wo Menschen zu Sklaven gemacht und wie Tiere behandelt werden. Eben als Ding, Sache. Im BDSM Kontext empfinde ich es als vollkommene Hingabe, nicht als Aulöschung der Persönlichkeit. Nicht Zwang sondern der Willen ist entscheidend sich jemandem zu unterwerfen und ja, liebvoll …

  • beim Anblick eines Hänchens im Bratschlauch, dieSchenkel zusammen gebunden damit die Füllung nicht heraus fällt....

  • Das Leid mit dem Orgasmus

    steinhart - - Feuerpferd's Blog

    Beitrag

    Zitat von Saubi 63: „Zitat von steinhart: „Auch Männer können und müssen nicht immer einen Höhepunkt haben “ Ich glaube, du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen Ok, da kann ich nicht mitreden, hab die Überschrift auch anders gedeutet. Einzig über dem Punkt zu sein lässt einen Höhepunkt nicht mehr zu, dann geht's eben nicht. Da hab ich die Erfahrung gemacht, dass meine Partnerin eher ein Problem hat, meine Bedürfnisse nicht befriedigt zu haben und Sie sich richtig mies gefühlt hat, obwohl ich kein…

  • Das Leid mit dem Orgasmus

    steinhart - - Feuerpferd's Blog

    Beitrag

    Auch Männer können und müssen nicht immer einen Höhepunkt haben.. In Spielsituationen z.B., die ausgerichtet sind die Partnerin abheben zu lassen, stelle ich mein Bedürfnis des Höhepunktes in den Hintergrund. Sei es Atemreduktion, umfangreiche Bondage, oder ähnlich, da ist meine ganze Aufmerksamkeit zum Wohl der Sub gefordert.

  • Kleiderordnung für die /den Sub?

    steinhart - - DS

    Beitrag

    Zitat von Books: „Zitat von steinhart: „Meine Partnerin/SUB würde in der Öffentlichkeit normale, unauffällige Kleidung, darunter schwarze Wäsche tragen und immer einen Plug. In privater Atmosphäre das Halsband, Hand- und Fußgelenk Manschetten aus weichem Leder. “ Was denn für einen Plug und warum immer? “ Die Kleiderordnung bezieht sich auf die Zeit unseres Spiels. Nicht 24/7

  • Kleiderordnung für die /den Sub?

    steinhart - - DS

    Beitrag

    Und nackt, bis auf das Halsband und Manschetten wäre meine Partnerin nackt. Sie würde sich in meiner Obhut jedoch nicht nackt, entblößt fühlen, eher frei.

  • Kleiderordnung für die /den Sub?

    steinhart - - DS

    Beitrag

    Meine Partnerin/SUB würde in der Öffentlichkeit normale, unauffällige Kleidung, darunter schwarze Wäsche tragen und immer einen Plug. In privater Atmosphäre das Halsband, Hand- und Fußgelenk Manschetten aus weichem Leder.

  • Das Versinken in einem anderen Selbst, wie beim Lesen eines guten Buches, im Karneval oder für Rollenspieler alltäglich. Die Suche nach dem Extremen, einem Marathonlauf, einem Sprung mit einem Seil von einem Kran.Peitschen und Machtspiele, Körperexperimente und Seile sind Extremsport für Unterbewusstsein und Körper. »Ein Rollenspiel mit klar festgelegten Rollen, nur eben mit Anfassen. Ich seh Dich sitzen, mit roten Wangen Deinen Text schreiben. Ab und an den Blick in die Ferne gerichtet, Gedanke…

  • wenn Du durch den Wald gehst, einen Baum siehst, eng umschlungen von Efeuranken, ähnlich einem Korsett, nur noch die Baumkrone freigibt und die Äste sich in den Himmel strecken...

  • Halbschatten, der Körper nur als Silhouette zu erkennen, ihre Kurven, der Duft ihres Körpers schwebt im Raum, die Atmung, tief und fest, ein Seufzen, kühles Leder umschließt ihren Hals, unsere Lippen treffen sich, Daumen und Zeigefinger fassen kleine harte Knospen.

  • BDSM wird vielleicht als sexuelle Ausrichtung akzeptiert, zumindest wenn es nicht extrem wird. Als Lebensform wirkt es in der Gesellschaft abstoßend. Unterwerfung, Schläge.... ich habe auch gar keine Lust mich zu erklären, zu outen. Warum auch, hier auf der Plattform finde ich Gleichgesinnte. Bevor es das Internet gab, solche Plattformen wie Gentledom, war es schwer für mich, unmöglich mit Menschen zu kommunizieren deren Neigung BDSM ist. Mir ist vollkommen wurscht was die Gesellschaft über BDSM…

  • selbstständiger Steinhauer und Naturstein Verleger. Gelernt Industriefachwirt, Finanz und Lohn Buchhalter, Kosten- und Leistungsrechner, Ausbilder.....zu langweilig