Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 409. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Was ist BDSM und wo wirds "Unsinn"?

    dornenspiel - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von silk_n_desire: „Hier möchte ich nur meine Erfahrung von Stammis (Düsseldorf, Köln, Dortmund) kurz einfügen, um nicht das falsche Bild für „neue“ Stammibesucher enstehen zu lassen: “ Das bezieht sich jetzt auf die Stammtische vom GD, die für Anfänger ausgelegt sind, so wie das Forum auch. Bei allen anderen Stammtischen sollte man sich dann im Vorfeld informieren. Es gibt Stammtische wo es auch anders zugeht. Da werden solche Themen besprochen, unter Umständen gibt es auch deutliche Ds-H…

  • Was ist BDSM und wo wirds "Unsinn"?

    dornenspiel - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Dann erkläre ich mal warum ich den Beitrag von Dr. Gaius Baltar gelikt habe. Ich finde an den Aussagen nichts verwerfliches. Es geht meiner Meinung nach, nicht darum was Bdsm- Spezifisch ist oder wo man durch muss. Sondern das es auch Bdsm gibt in dem Schweiß, Blut, Tränen ect. dazu gehören. Möchte man damit nicht konfrontiert werden, dann ist das vollkommen in Ordnung, niemand muss das in seinem Leben integrieren. Nur sollte auch ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass es das gibt. Zitat …

  • Ich finde Kosenamen sagen einiges darüber aus, wie man vom anderen wahrgenommen wird. Es hat also auch etwas damit zu tun, wie man selber sich gibt, wenn es jetzt nicht darum geht es absichtlich erniedrigend zu verwenden. Was für mich gar nicht geht, sind Verniedlichungen wie Subbie, Subbielein kritisch finde ich auch Kleine. Das sind Bezeichnungen mit denen ich mich überhaupt nicht identifizieren kann und es würde mich irritieren, wenn das in mir gesehen würde, ganz unabhängig davon ob ein "mei…

  • Selber habe ich Kik nie genutzt WA und Skype haben mir immer gereicht. Das es überwiegend schlechte Erfahrungen hier mit Kik gibt, wundert mich allerdings nicht. Denn genau die Anonymität die ein solche Messenger herstellt, verleitet auch dazu, wesentlich eher die Daten raus zu geben. Bei WAnist man da deutlich vorsichtiger da der andere auch die Handynummer hat.

  • Dom bestellt für Sub im Restaurant - machbar?!

    dornenspiel - - DS

    Beitrag

    @Black Velvet Wie bei vielen Dingen n einer Beziehung finde ich, dass es darauf ankommt wie die Beteiligten ich fühlen. Fühlt es sich für euch gut an? Wenn mein Gegenüber die Location besser kennt als ich, frage ich meist ohnehin nach seiner Empfehlung. Von daher könnte auch direkt für mich bestellt werden. Ich mag es z,B, auch in einer Eisdiele,wenn ich einen Kaffee bekomme und dann von seinem Eis gefüttert werde Ist das ganze authentisch und nicht aufgesetzt, dann funktioniert es ohne großes A…

  • Entschuldigungskink?

    dornenspiel - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @RainbowSwitch Zitat von RainbowSwitch: „Das sind alles seltsame umschreibungen ich kann das ganz schlecht in Worte fassen, letzlich denke ich spielen da verschiedene Sachen mit rein (Verletzung um der Nachsorge willen, bestimmte Little aspekte(danke für das stichwort), eine bestimmte Art von switching der "kontrolle und emotionalen dominanz im Spiel" etc.). Irgendwie fühle ich mich jetzt sehr seltsam/exotisch mit diesem Wunsch “ Ich glaube gar nicht, dass es wirklich sooooo exotisch ist, ich de…

  • @Orchid Da du deinen Ex nicht von Anfang an mitgeteilt hast, mit wem er denn schreibt (was auch nicht wirklich fair ist..), verstehe ich nicht warum du es auf dich beziehst. Zitat von Orchid: „"Dann bin ich ja beruhigt. Ich habe hier auf der Plattform die schlechte Erfahrung gemacht, dass sich hier viele Möchtegernsubs bewegen, “ Das kann ganz viel heissen... Vielleicht hat er auch einfach mir anderen schlechte Erfahrungen gemacht.

  • @Emanuelle wie viel und welche Erfahrungen hat er bis jetzt?

  • Vieles entwickelt sich auch in einer Situation, wenn man entsprechend offen ran geht. Man kann SM problemlos vom Sexuellen trennen. Für mich sind es ohnehin zwei verschieden Paar Schuhe, sexuelle Handlungen gehören für mich nicht zwingend zu einer Session. Nicht mit jedem mit dem man spielen mag, möchte man auch sexuell Intim werden und umgekehrt. Von daher kann ich schon verstehen, wenn gewisse Optionen erst mal offen sind. Ebenso, das es in der Situation entschieden wird, jenachdem wie das Zus…

  • Zitat von Emanuelle: „Zitat von dornenspiel: „Bei uns ist es so, dass ich meinen Herrn nicht eingegrenzt habe, er einige Dinge hinterfragt, wie ich dazu stehe aber letztlich entscheidet er. Allerdings werde ich hin geführt und nicht hin gezwungen, dazu ist ein sich führen lassen (lassen wollen) zwingend notwendig. Das ist eigentlich was ich brauche. Hätte er es entschieden und mir nicht die Aufgabe gegeben sie aus zu suchen hätte ich mich gefügt um ihm zu zeigen dass ich ihm vertraue. Ich war üb…

  • Wenn ich mir das alles so durchlese scheint die Komminaktion ein großes Problem zu sein. Dein Dom @Emanuelle möchte andere mit in euer Spiel einbauen. Nach anfänglichen Bedenken deinerseits hast du dem erst mal zugestimmt. Es würde von dir also nicht weiter abgelehnt. Jetzt wo du jemanden suchen sollst, stellst du fest es überfordert dich. Ihr scheint wohl Srafen in teurerem Beziehungsmodell zu haben, so dass er es Sanktionieren will. Darauf hin gehst du hin und sagst "Ok...dann nehme ich die St…

  • Machtgefälle - Beziehungsprobleme

    dornenspiel - - DS

    Beitrag

    Ich tue mich recht schwer mit einigen Begriffen im Bdsm Bereich. Denn ein Machtgefälle welches ausgesetzt wegen kann, ist keines mehr. Wer dann wann wo und wie das letzte Wort hat....ist das wirklich wichtig? wenn es um die Beziehung geht? Ich hatte auch in meinen Anfängen immer das Gefühl, wenn ich irgendetwas gar nicht will, habe ich nur die Möglichkeit die Beziehung zu beenden. Ist es aber das, was im Interesse aller Beteiligen liegt? Ist es nicht viel eher so,dass man auch in Ds/Konstellatio…

  • Auffangen

    dornenspiel - - DS

    Beitrag

    @domalgos sinnvoll ist sicher deine Sub zu fragen, was genau ihr gefehlt hat. Was hätte sie mehr gebraucht? Ich kann mit dem Begriff Auffangen nach einer Session wenig anfangen. Ein Auffangen ist aus meiner Sicht notwendig wenn es zu einem Absturz kam. Eine Session ist für mich, meine Neigung ausleben zu können, ich bin ja kein Opfer in der Situation, ich will das ganze auch. Dazu gehört für mich, ein vernünftiges Einleiten und ebenso am Ende ein Ausgleiten aber kein Auffangen.

  • Das Sinnvollste ist es bei einem solchen Thema den eigenen Arzt zu fragen. Wenn uns um reine Öle aus der Küche geht ist das einzige Öl das man verwenden kann Kokosöl. Alle anderen Öle auch Olivenöl sind nicht geeignet . So zumindest die Aussage von meinem Arzt, den ich irgendwann mal dazu gefragt habe.

  • Es muss denke ich, zwischen " Erste Hilfe Kurs" und Bdsm Workshops unterschieden werden. Das erste macht imho immer Sinn und wird von Fachkräften durchgeführt. Bei verschiedenen Workshops muss man schauen, was wird vermittelt, welche Erfahrung hat der Trainer ect... Es gibt einige Stammtische wo so etwas angeboten wird, wo es Termine dafür gibt, wo es häufig gegen ein kleines Endgeld oder kostenlos angeboten wird. So weit ich solche Workshops kenne, geht es dabei in erster Linie um Gefahren erke…

  • Irgendwie irritiert mich der ganze Thread. Ich finde es zwar schön das die Mehrheit doch für Grundkenntnisse beim Aktiven ist, nur hat das für mich wenig damit zu tun, dass der Aktive Part dann auch Ansehen gewinnt, zu mindest bei mir nicht. Wo die Kentnisse her kommen, ob über den Austausch mit anderen Bdsm-er, aus einem Workshop, einem Kurs oder bedingt durch eigene berufliche Erfahrungen ist mir egal, solange sie solide sind und davon ausgegangen werden kann, dass sie angewendet werden können…

  • Einen Kurs in Erste Hilfe, kann nie falsch sein, unabhängig von jeder Neigung. Je mehr Risiken man allerdings eingeht, egal ob Freizeit, Neigung, Hobby, Sport, desto notwendiger ist es meiner Meinung nach,sich mit den Risiken die vom "normalen" Alltag abweichen auch auseinanderzusetzen. Workshops / Kurse die sich um Sicherheit im Bdsm drehen, haben nichts mit Bdsm ausleben mit dritten Personen zu tun, sondern können unter Umständen die Gesundheit und das Leben der Sub erhalten.

  • @Legat Was sagt sie denn? Wie beurteilt sie ihre Situation? Warum kommt sie zu dir?

  • Bei Variante A sollte man selber überlegen was man von sich preisgibt. Es kommt meiner Meinung nach darauf an, warum und in welchem Zusammenhang, der Realname und Arbeitgeber erwähnt wird. Um die Person darauf aufmerksam zu machen... oder um zu drohen...zu erpressen. Variante B da hätte derjenige der persönliche Daten von mir raus gibt ein Problem. Was ich allerdings nicht im BDSM Kontext ehe, sondern generell. Denn ich möchte darüber entscheiden wer welche Infos von mir bekommt.

  • Zitat von Causa11: „Vielleicht eine Frage des lasse ich mich erziehen oder sucht man einen gemeinsamen Weg, ganz im BDSM-Kontext. “ Es ist doch kein Entweder ... Oder Auch wenn Erziehung eine Rolle spielt, ist es doch ein gemeinsamer Weg.