Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 280. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Sehr schön geschrieben @Tarantin, ich bin neugierig wie es mit Martin weitergeht und würde gerne mehr lesen

  • Neigungswandel

    Sannisa - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Also, wo fange ich an..... Als ich 2016 meine devote Neigung entdeckte, hätte ich mir nie träumen lassen irgendwann einmal Dom zu sein und einen Sub zu haben. Ich machte intensive Erfahrungen erst als Sub, dann als Sklavin, die ich nicht missen möchte und die mir heute als Dom sehr weiter helfen. Es gab keinen Auslöser, keinen Knopf " zack, dominant". Es war vielmehr eine bzw zwei Entwicklungen die parallel abliefen. Nachdem ich einige verletzende Erfahrungen gemacht hatte, war ich an dem Punkt …

  • .... wenn Du im Gespräch mit Deinem/r Liebsten ein " fühl dich geknuddelt" durch ein " fühl Dich gepaddlet" ersetzen kannst

  • Als ich noch meine devote Seite lebte, ging es mir manchmal ähnlich. Es gab Namen die sich unnatürlich anfühlten, sogar beleidigend . Aber ich denke, es kommt auch auf den Kontext bzw die Form der Beziehung an. Ja, es ist wichtig sich äußern zu dürfen und auch mir fiel das schwer. Die indirekte Ansprache durch ein Tagebuch erleichterte es. Auch zu wissen, dass es erwünscht bzw gefordert war Empfindungen und Gedanken aufzuschreiben. Als Sub/Sklavin...etc überwindet man sich, wird gefordert. Irgen…

  • BDSM - Kein Spiel! Oder doch?

    Sannisa - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Spielen im Bezug auf BDSM wird unterschiedlich belegt. Woher der Begruff kommt und welchen man besser/ stattdessen verwenden kann weiss ich such nicht. Manche verwenden ihn um die Unverbindlichkeit oder Oberflächlichkeit anderer in ihrem BDSM zu beschreiben, also eher abwertend oder angrenzend. Ich konnte mich zu Beginn auch nicht mit dem Begriff anfreunden. Mittlerweile verwende ich ihn völlig natürlich und das in einer ernsthaften DS Beziehung Die Beziehung und unser BDSM ist kein Spiel, aber …

  • Uns hat die Veranstaltung auch gut gefallen. Die Karten für Konzert, Party, ( 2 Bands, 2 DJs und eine Shibari Performance) Spielmöglichkeiten und 3 Stunden Eintritt auf dem Markt kosteten im Vorverkauf 35 Euro. Wer nur den Markt besuchen wollte, bezahlte 5 Euro. Es gab kleine Spinde gegen 2 Euro Gebühr und 5 Euro Schlüsselpfand, sowie die Möglichkeit größere Taschen abzugeben. Mir persönlich reichte die Zeit, um zu stöbern und auch um gezielt einzukaufen. Vorführungen oder Workshops auf dem Mark…

  • Genuss erlauben

    Sannisa - - SM

    Beitrag

    Zitat von Teufelanna: „@Annimax Ich komme in dem Moment wohl mit mir selbst ins reine, dass mich die schläge anmachen. Ich weiß es klingt vermutlich absolut dumm. “ Klingt es gar nicht Ich brauchte früher je nach Tagesform etwas Zeit um die " Widerstände" ( so fühlte es sich für mich an) die sich im Alltag aufgebaut hatten, fallen lassen zu können. Weshalb sollte das nicht Deine " Strategie " sein um in den gewünschten " Modus" zu kommen. Interessant wäre ob es einen Unterschied/ anderen Effekt …

  • Schulterproblem

    Sannisa - - Bondage

    Beitrag

    Beschwerden und Schmerzen in der Schulter können durch das Fesseln entstehen. Dies war auch Thema des letzten Workshops den ich besucht habe. Klassische TKs werden zum Teil in der so genannten Box Tie Haltung gefesselt. Die Unterarme liegen parallel zu/aufeinander und bilden ein Rechteck. Dies kann eher dazu führen, dass sich die Fesselung verändert, weil z.B. die Arme nicht körpernah gehalten werden können. Positionswechsel der Arme bringt z.B. die Ellbogen weiter weg vom Körper. Es gibt jedoch…

  • An die FemDom‘s unter euch

    Sannisa - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Gruppen ( z.B. FLR/reine Femdom aber auch Femdom/Malesub) , Partys, Workshops und Stammtische für Femdoms/Malesubs findest Du im z.B. Bedo ( z.B. CFNM), dem Sadasia, über LK-Events , die Seiten SZ und JC.

  • An die FemDom‘s unter euch

    Sannisa - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Lauren: „ Ich habe leider nicht so wirklich die Möglichkeit jemanden so real kennenzulernen, sonst würde ich das machen. “ Das ist natürlich schade, denn in NRW finden einige Femdom/Malesub Veranstaltungen und Stammtische statt. Auf manchen Portalen gibt es Femdom/Malesub/FLR Gruppen/Zirkel etc. Vielleicht hilft Dir das weiter. Meinen jetzigen Partner/Sub kenne ich durchs Tüddeln und wir wollten ursprünglich auch nur das gemeinsam tun.

  • Tattoo als Markierung des Radialisnerv

    Sannisa - - Bondage

    Beitrag

    Das ist mir alles bewusst @PA1976 , auf Bunny wie auf Riggerseite habe ich großen Respekt vor der Emotionalität, die über das Seil kommuniziert werden kann und ich behaupte ja auch nicht, dass das immer geht bzw gewollt ist Aber: meine Antwort bezog sich auf die Situation, dass ein Bunny mit traumatischen Vorerfahrungen mit einem unbekannten Rigger fesselt. Wenn, wie in diesem Fall der Kopf nicht ausgeschaltet werden KANN, weil die Sorge um den Arm zu groß ist, wäre es zumindest eine Möglichkeit…

  • Tattoo als Markierung des Radialisnerv

    Sannisa - - Bondage

    Beitrag

    Zitat von NilaRope: „ Ich gehöre ganz klar zu der Fraktion " untere Oberarm gehört dem Bunny und Seile haben dort nichts zu suchen ". Trotzdem gibt es immer wieder ( insbesondere noch unerfahrene Rigger oder solche die wenig Workshops besuchen ), die Seillagen wirklich unglücklich legen . Und obwohl ich ganz sicher kein Bunny bin was den Riggern oft reinredet , in dem Fall sage ich was . Denn ansonsten wäre ich die ganze Zeit kopfmäßig bei meinem Arm und könnte mich einfach nicht fallen lassen .…

  • Zitat von JoyOfSunfire: „Ich hab es so ziemlich umgekehrt erlebt. Ich dachte immer das ich ziemlich tief verankert Sub bin, zumindest bis vor etwas mehr als einem Jahr. “ So ging es mir auch Anfang diesen Jahres. Aus verschiedenen Gründen nahm die Sub/Sklavin in mir eine Auszeit und parallel entdeckte ich, für mich sehr überrasched, meine dominante Seite. Seitdem fasziniert sie mich und was einmal war, fehlt mir nicht. Ich bin sehr zufrieden wie es ist.

  • Hojojutsu?

    Sannisa - - Bondage

    Beitrag

    "Es ist ja nicht wirklich Hojojutsu, wenn der Partner nur stillhält und sich nicht wehrt, denke ich." Es ist vielleicht auch nicht wirklich Hojojutsu, wenn man es mit Sexualität vermischt Aber klar, @Cliffhanger .... in unserem Fall sind es lediglich " Elemente von..." die wir in unser BDSM einfließen lassen.... Wenn ein paar Grundtechniken/ Knoten klar sind, macht es einfach viel Spass sich vom " Standard" zu lösen und zu schauen was sich in der Fesselung entwickelt

  • Ich habe bisher auch nur Berichte gelesen in denen die Nacktheit kritisiert wurde Eines der ersten Bilder, das ich sah, zeigt die besprühte, nur mit Slip bekleidete Frau umringt von Kindergartenkindern, die als Bienchen verkleidet sind. Das hat für mich einen unangenehmen Beigeschmack. Hast Du evtl einen Link für uns @JoyOfSunfire ?

  • .... wenn Du gemeinsam mit Deiner Begleitung erst die Deckenbalken im Restaurant in Augenschein nimmst, bevor Du in die Speisekarte schaust.

  • Hojojutsu?

    Sannisa - - Bondage

    Beitrag

    @Cliffhanger Aus unserer Vorliebe für Shibari hat sich auch eine Vorliebe für spontane und schnelle Fesselungen entwickelt, die meinen Partner auch mal etwas ŕuppiger in den Zustand der Bewegungslosigkeit/Ausgeliefertheit versetzt. Ich schau mir Bilder und Videos von Fesselungen an und setze sie dann um, wenn es sich ergibt. Zur Begrüßung im Flur, unterwegs an einen Baum oder eine unkomfortable " Zwickmühle" wird Sub dann ohne große Gegenwehr ( ist bei uns halt so) gefesselt.... Ich komme mit de…

  • Hojojutsu?

    Sannisa - - Bondage

    Beitrag

    Im BDSM Kontext ja Ich suche immer nach Anregungen/Ideen um Sub möglichst schnell, überwältigend und restriktiv zu fesseln, gerne mit einem einzigen längern Seil, so bin ich darauf gestoßen. Für diese Fesselungen verwende ich, anders als beim Shibari, auch mal Seile aus anderen Materialien als Jute. Ob man es nun Hojojutsu, 1-Seil-Fesselung oder Rough Rope Play nennt Suche auch noch nach einem geeigneten Workshop