Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 43. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Bonding (Netflix Serie)

    JayL - - Film & Dokumentationen

    Beitrag

    Hab mir die 1. Staffel direkt nach Release mit meiner Frau angesehen. Klar ist es völlig überzogen aber einfach urkomisch. Können Staffel 2 nicht erwarten.

  • Stellenwert der Erfahrung

    JayL - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Also ich kann tatsächlich ja nur aus der Warte erzählen, in der beide Partner gleichermaßen ganz frisch ins BDSM Metier gestoßen sind. Sicherlich wäre ein wenig Erfahrung bei einem von uns hilfreich gewesen, andererseits ist es gerade auch so reizvoll, alles zusammen zu erkunden und für sich zu entdecken oder eben auch Tabus zu finden. Glücklicherweise ist es bei unserer Beziehung wieder mal so, dass sich unsere Vorlieben und Abneigungen decken. Schwieriger wäre es sicherlich, wenn wir auf ganz …

  • War ein interessanter Fragebogen, bei dem ich einige Male echt überlegen musste, was eher zutrifft. Und dabei hab ich festgestellt, ich bin scheinbar echt ein Schisser.

  • Hi Lowrider, das klingt alles andere als professionell, was da abgelaufen ist. Für mich klingt das eher nach "ich tu mal so als wüsste ich was ich tue, vermöbel mal meine Kunden und haue wieder ab". Sorry, wenn ich das so plump ausdrücke, aber plump hat sie dich offensichtlich auch behandelt, wenn ich das so lese. Wie das so mit professionellen Dominas läuft, kannst du über einen Podcast namens "Nika macht!" nachhören. Ist übrigens ein wahnsinnig spannender Podcast für alle BDSM-Anhänger*innen u…

  • Neuer Name für sub?

    JayL - - DS

    Beitrag

    Also meine Sub (meine Frau) hatte irgendwann im Gespräch mit mir die Idee, sich für die "Spielzeit" auch einen neuen Namen zu wählen. So dass wir auch mal im Alltag von jetzt auf gleich - wenn evtl. auch nur für ganz kurze Zeit - in die Dom/Sub-Rolle rutschen können. Sie hat ihn sich ausgesucht und mich gefragt, ob er für mich genehm ist. Ist er auch und er gefällt mir sehr gut. Er spiegelt auch ihr Dasein als Sub wider, manchmal störrisch, meist aber äußerst devot. Wir nutzen ihn nun dauerhaft …

  • So, hier mal wie versprochen die Liste unserer vibrierenden Spielzeuge. Die Reihenfolge ist willkürlich. Eine persönliche Bewertung findet ihr aber in den jeweiligen Erklärungen durchaus. Devils Balls Silicone Kein richtiger Vibrator, aber zwei aneinander hängende Vibrokugeln, welche beim Laufen/Bewegen eine Schwingung/Vibration auslösen. Sind gewöhnungsbedürftig zu Beginn, da sie relativ groß sind und eben zwei statt einer Kugel. Zum Eingewöhnen vielleicht erstmal eine Vibrokugel versuchen. Das…

  • Ich habe aktuell 2 Tattoos, 1 Ohrpiercing (Helix, links) und einen Ohrring am rechten Ohrläppchen. Ich möchte noch weitere Tattoos, aber bisher waren finanziell immer andere Sachen wichtiger und da ich noch mind. 2 fotorealisitische Tattoos will, die eben teurer sind, musste das bisher warten. Ich hoffe bald aber meine Wunschtattoos noch zu ergänzen. Sie haben aber alle keinen BDSM-Bezug.

  • Uiii, genau mein Thema. Meine Frau und ich haben eine riesige Sammlung an Spielzeugen, vor allem vibrierender Art. Dabei ist uns der Womanizer am liebsten. Nicht nur wegen einer riesigen Auswahl stufenlos einstellbarer Saug-/Vibrationsfunktionen, sondern weil man den tatsächlich mehrmals nacheinander nutzen kann, ohne "abgespielt" zu sein. Wie haben dann noch einen Stabvibrator (wie so ein Massagestab, nur größer), der gut Power hat, aber auch nicht so überempfindlich macht. Wie die anderen alle…

  • Also zu aller erst: Prostitution ist nichts Verwerfliches, so lange es legal und in Einvernehmen der Betreffenden geschieht. Die Definition für Prostitution sagt aber alles zu deiner Frage, ob das dir gemachte Angebot als solches zu sehen ist: "Prostitution ist die Bereitstellung sexueller Dienstleistungen gegen Entgelt." Ob du das nun willst oder nicht ist eines. Das Andere, dass es sich illegal anhört, sofern es keine Gewerbeanmeldungen mit allem Drum und Dran gibt.

  • Frage an Doms: Unterwerfung bekennen

    JayL - - DS

    Beitrag

    Hi @mucamo, ich denke, da gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten. Angefangen bei Begrüßungen wie Kuss auf einen Ring am Finger (wenn z.B. ein eine solche Symbolik genutzt wird), zum Gruß hinknien und einen Kuss auf die Stirn vom Dom erhalten, Füße küssen, Stirn an den Schenkel/Schoß zum Gruß, etc. Dann gibt es andere Dinge, die im Alltag einzusetzen sind. Beispielsweise das Anlegen eines Halsbandes/Halsrings o.ä. bevor der Sub das Haus verlässt, Zubereiten von Kaffee/Frühstück für den Dom…

  • Zitat von Pand0ra: „@Avargon Volltreffer !!!! ... sry für eventuelle Tippfehler, mir sind die Höbde gebunden^^ Das neue gute Stück T-POD Responder. “ Dann viel Spaß damit. Aus Erfahrung rate ich dir aber, vorsichtig damit umzugehen und den Zug vorsichtig aufzubauen. Kann sonst übel für die Durchblutung werden.

  • Chaos im Kopf

    JayL - - BDSM & Beziehungsfragen /-konstellationen

    Beitrag

    N'Abend erstmal. Ich mach es kurz: Wenn du solche Zweifel hast, ob dich das glücklich macht, lös deine Wohnung nicht auf! Versuch erstmal rauszufinden was du möchtest und dann plane weiter. Ich drück dir die Daumen!

  • Dass sie bei einer eher "normal" gelagerten längeren Nummer erst meinen Hintern geknetet und nach dem ersten Kommen mich einfach über ihre Beine gelegt und mir ordentlich den Hintern versohlt und mich in die Sub-Stellung gebracht hat. Ohne Vorwarnung, einfach gemacht. Das war mal was Neues.

  • Fragen zum Ring der O

    JayL - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich hab meine Ringe (Triskelenring rechter Zeigefinger und Ring der O linker Zeigefinger) als auch meine Halskette (Triskelensymbol in Verbindung mit Yin und Yang) aus zwei Bezugsquellen. Die Kette und den Ring der O aus einem kleinen Schmuckladen, der so ziemlich alles an Schmuck führt und so eben auch mit BDSM-Bezug. Und der Chef weiß um die Bedeutung. Den Triskelenring hab ich aus einem Fetischshop hier in Köln. Ich trage den gesamten Schmuck die ganze Zeit und finde auch nicht, dass das an d…

  • Kosenamen bzw. Spielnamen

    JayL - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Also richtig fixe Namen haben wir zwar, aber die variieren schon mal, je nach "Stimmung". Meine Sub nennt mich Master oder Herr, ich sie Leyla (Spitzname) oder - wenns härter zur Sache geht - Bückstück oder meine Schlampe. Nicht abwertend gemeint natürlich und sie steht drauf.

  • Dauer einer Session

    JayL - - SM

    Beitrag

    Wie viele schon schrieben, ist das sehr unterschiedlich. Wenn wir "planen" z.B. an Abend X eine Session zu machen, dann planen wir Zeit ein. Meist fällt dies eh so, dass wir direkt danach - nachdem Runterkommen - schlafen gehen. Da bei uns jede Session auch Sex beinhaltet, ist es zeitlich aber auch schwierig zu sagen. Zumindest ist keine Session unter 30 Minuten (wenn wir uns da rein auf Sex mit Vorspiel und - wie immer - etwas Tease and Denial beziehen). Mit allem Drum und Dran kann es aber auc…

  • Schmerzen im Alltag

    JayL - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Naja, Schmerzen sind eben etwas sehr Subjektives. Meine Frau leidet seit einigen Jahren an chronischen Schmerzen verschiedener Art. Sie ist insgesamt dadurch - bei "neuen" Schmerzen - deutlich empfindlicher. Ebenso ergeht es mir. Als ich jahrelang mit chronischen Schmerzen zu tun hatte, war ich insgesamt empfindlicher, wenn dann noch irgendwas anderes dazu kam. Entsprechend ist es eben schwer da etwas Allgemeingültiges zu sagen. Ich hatte das nur aus meiner Sicht beschrieben und dem, wie es unse…

  • Schmerzen im Alltag

    JayL - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Defintiv nein. Schmerz aus Lust oder weil man Schmerz will oder weiß, dass er damit verbunden ist (ist ja auch z.B. beim Piercen oder Tätowieren so), ist etwas völlig anderes als Schmerz wegen einer Verletzung o.ä. Schmerz aus Lust ist mit Endorphinen in Verbindung Oxytocin mit verbunden, sprich man WILL den Schmerz oder nimmt ihn in Kauf für das Ergebnis, wie auch immer dieses ist und verspürt den Schmerz anders, als sonst. Schmerz ob einer Verletzung schüttet natürlich auch Endorphine aus, abe…

  • Subs - Was kommt von euch?

    JayL - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Also ich kann das Ganze mal von beiden Seiten aufbereiten. Wenn ich als Dom von meiner Sub eine Bitte (explizit BITTE) höre, komme ich dem nach, sofern mir danach ist und ich sie nicht noch zappeln lassen möchte. Befehle oder dergleichen nehme ich von meiner Sub definitiv nicht an und tadele dann schon eher mal (verbal, da meine Sub keinerlei masochistische Züge bzgl. Schmerzen hat). Witzigerweise ist bei uns beiden - egal wer die Rolle als Sub inne hat - die Subrolle eher damit verbunden, den D…