Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 110. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Kurz bevor das leise Klirren der Ketten sie sanft aber bestimmt wieder in das Domizil zurückführte, warf sie mit Tränen in den Augen einen letzten glücklichen Blick auf den kleinen Haufen Asche, der bis vor wenigen Augenblicken noch der Rest ihres früheren Lebens war.

  • "Bis morgen ... oder so", flüstert er, verschließt die Käfigtür und löscht das Licht.

  • um mich auch einigen anzuschließen, das ist eigentlich Aufgabe deines Doms; aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es mehr Spaß macht, wenn du dich da mit einbringst... ... was für mich mal gut funktioniert hat war: - Tagebuch schreiben (alltägliches, intimes, kopfkino, verfehlungen, wünsche ....) - in jedem Zimmer eine Webcam aufstellen, auf die der/die Dom jederzeit Zugriff hat - Tracking per Handy, wo du wann bist

  • um's maximal kurz zu beantworten: Ja! Dazu noch große, kräftige, grobe Hände ....

  • .... irgendwie traurig ... ... scheinbar findet ihr euch beide total anziehend und wollt euch und dann klappt das nicht ... aber wenn es nach so viel reden, schreiben, bangen, hin und her nicht will, dann ist da meistens nach meiner Erfahrung eine ganz andere, vielschichtigere (oder auch ganz profane) Sache dahinter. Die 'Doms', die von mir immer eine sofortige Entscheidung verlangt haben (und hier einen Entschuldigung, an Diejenigen, die das aus anderen Gründen so machen), waren letztlich (a) o…

  • Wie weit darf für euch die Unterordnung gehen

    Laurana - - DS

    Beitrag

    Spannender Thread, obwohl ich immer wieder den Faden verloren habe (oder der Faden mich?). Geht es letztlich nicht um die Differenzierung der 'intimen' und der gesamt-gesellschaftlichen Verantwortung. Und diese auch strikt zu trennen? Was die betreffenden unter sich vereinbaren, leben, toll finden, brauche und benötigen (und mit welchem Label auch immer bezeichnen) - es entbindet keinen und niemanden davon in der Gesellschaft Flagge und Verantwortung zu zeigen. Das kann oft auch widersprüchlich …

  • Ortskontrolle

    Laurana - - Spielzeug

    Beitrag

    ja in der Tat, kleiner wäre besser .... mal schauen, ob man das Gehäuse öffnen und äh optimieren kann; ich komme so auf ca drei Tage Laufzeit, das ist für unsere Zwecke ausreichend ...

  • habe daraus weder ein großes Geheimnis gemacht, noch an die große Glocken gehängt ... ich lebe, denke und fühle eben so und somit bestimmt es auch einen großen Teil meines Lebens. Den meisten ist es 'egal', ein paar wenige sind irritiert, und ein ganz kleiner Teil ist ... auffallend neugierig

  • Ortskontrolle

    Laurana - - Spielzeug

    Beitrag

    da ich es irgendwo mal las, und danach gefragt wurde und ich aus aktuellem Anlaß danach gesucht habe .... .tractive.com/de/pd/gps-tracker-dog#features funktioniert Klasse, klein und tragbar und geschickte Bastler können das bestimmt in einabschließbares Halsband integrieren ... oder ähnliches.

  • Boys Wanted

    Laurana - - M.J. Craw-Corteaz's Blog

    Beitrag

    unbedingt. ich mag deine art zu schreiben sehr!

  • ... und wo ich so am Kaffee nippe (und da bin ich leider keine Expertin leider) .... Gibt es nicht auch StrapOns, wo auch ein zweiter Teil, äh, quasi nach Innen geht? Das könnte doch zumindest für etwas mehr Gefühl sorgen. Oder ist das dann zuwenig, bzw. zuviel penetrierend? Oder nicht ausreichend dominant?

  • da bin ich mit der morgendlichen Kaffeetasse und leicht (also eigtl. ziemlich verschlafen ...) in diesen Thread gestolpert .... vielen Dank @JayL für das Thema, und auf eine gewisse Weise ist es mir nicht Fremd, nur eben, äh, andersherum. Und darüber zu schreiben oder sich auszutauschen finde ich immer noch schwierig. Was du als Handicap umschreibst bezeichne ich gerne als Unzulänglichkeit, oder zumindest ein Gefühl davon. Es fehlen eben gewisse Teile für einen 'Normalbetrieb' oder sind ... über…

  • veraltet, sackgassig, nutzlos, unkomfortabel, größtenteils komische bizarre Teilnehmer, resourcenverbrenner ... wenn KIK verschwindet weine ich dem keine einzige träne hinterher, für das, was es bietet, gibt es besser und ausgefeiltere Lösungen

  • Fotokunstecke

    Laurana - - Bastelecke

    Beitrag

    forum.gentledom.de/index.php/A…c3ce28da28dd82fd4a1c7107e

  • ... die Lust, Phantasie, das Bedürfnis, das Verlangen war irgendwie schon immer da, nur konnte ich nie den Finger darauf legen, was 'das' nun wirklich war, abseits dieser Ideen, Vorstellungen und Träume. Es wurde erst so richtig 'real' und getriggert mit den ersten heimlichen Besuchen in Sexshops, als mich das Bondage-Equipment mehr interessiert hat als Dessous (sehr zum Befremden meiner Kumpels) und das erste Mal Blättern in Heften mit Werken von Stanton, Bishop, Serpieri, Insex usw. (wer sich …

  • Warum eigentlich keinen Strafkatalog? Und beim Lesen bemerkte ich: warum solltest du seine Fehler aufzählen müssen. So, wie du es schreibst, macht er die 'Frechheiten' bewusst oder er hat noch nicht genügend gelernt?! Mit würde da spontan eine Beicht&Lernstunde einfallen. Lasse ihn doch überlegen, was er wann verkehrt gemacht hat und bestrafe ihn dann dafür. Selbsterkenntnis Plus Strafe ist doch bestimmt sehr hilfreich. Und dann wird er eventuell auch genauer auf deine Reaktionen achten und wiss…

  • jetzt muss ich mal vorsichtig nachhaken (hoffe das wird dann nicht OT) bei den Sadisten ... ist der Kick am größten oder ausschießlich nur dann vorhanden, wenn das 'Opfer' seine Komfortzone verlässt bzw. herausgetrieben wird .....

  • Lobbyarbeit, Aufklärung, Interessenerweiterung, Akzeptanzerhöhung .... letztlich geht es doch nur um mehr Akzeptanz und Flexibilität und den Weg dorthin, da ist auch ein (streitbarer) Artikel immer ein Hilfe... Streitbar ist, wie ich immer wieder in dern LBQTI (und auch was immer noch da hin gehört)-Grabenkämpfen der Begriffsbestimmungen, ja leider doch alles, bis es dann in eine Beliebigkeit mündet. Und anstregend wird und dann in der öffentlichen Wahrnehmung, die man ja eigentliche erreichen u…

  • Die Sub in mir macht mir Angst

    Laurana - - DS

    Beitrag

    Zitat von venusfalle: „Es macht mir wirklich höllisch Angst, wie es mich verändern könnte, wenn ich der Sub in mir soviel Raum gebe. “ @venusfalle, hoffe das ist jetzt nicht zu OT, und ich habe den Rest des Threads nur quergelesen; Die Angst, was das Sub-sein mit machen könnte und auch die Angst/den Ärger über das 'nicht-abbrechen' kann ich gut verstehen ... mein erster Gedanke beim Lesen deiner Zeilen war der folgende: mit deinen Gedanken und Taten hast du da 2x deine persönliche Komfortzone ve…

  • BDSM und Asexualität

    Laurana - - Topaz's Blog

    Beitrag

    @topaz danke für diese offenen Zeilen; auch wenn ich gerade noch keinen Finger drauflegen kann, hat das eine Saite in mir zu klingen gebracht, derer ich mir vielleicht noch nicht bewusst geworden bin .... was immer es auch ist, certainly brainfood.