Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 134. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Subspace habe ich zweimal erlebt. Das ist für mich Kontrollverlust, fallen lassen gewesen. Domspace erlebe ich völlig anders. Ich versinke völlig im Hier und Jetzt. Nur das zählt. Ich bin hochkonzentriert auf Subbie und das, was ich tue. Nichts anderes zählt. Konzentriert und versunken gleichzeitig. Das kannte ich vorher nur von einem Adrenalinrausch beim Langlaufen. Meistens bekomme ich nicht einmal mit, wie geil ich werde. Erst hintnach merke ich, wie ich schwimme. Aber um auf deine Fragen zur…

  • Ohrfeigen

    LadySarah - - SM

    Beitrag

    Nein, diesem Job gehe ich nicht nach. Aber der Kerl versuchte die ganze Zeit schon mich zu provozieren und ist dann wirklich tief beleidigend geworden.

  • Ohrfeigen

    LadySarah - - SM

    Beitrag

    Och, ich hab einmal einem Kunden, der echt beleidigend wurde, eine geknallt, dass mir 2 Stunden später noch die Hand weh getan hatte. Der hatte es verdient, aber meine arme Hand nicht ... Sonst liebe ich Ohrfeigen. Eher sanft, was ich sonst in den Sessions nicht unbedingt bin . Da kommt es mehr drauf an, das Machtgefälle zu demonstrieren.

  • Fragen zur Psychologie der FemDom

    LadySarah - - DS

    Beitrag

    Ich komme nochmal auf deinen EP zurück. Wieso sollte es der Attraktivität des submissiven Mannes schaden, wenn er zu schwach wirkt? Eine Domse will doch einen Mann, der in der Beziehung zu ihr *schwach* ist. Das ist es, was sie sucht und was er geben will. Ich schätze meinen Sub als hochintelligenten, gebildeten Menschen, der auch nicht unattraktiv ist. Und wir können uns einen Abend lang ausgezeichnet angeregt unterhalten. Aber in dem Moment, wo wir zu spielen anfangen, ist das beiseite geschob…

  • Arme am Rücken gefesselt, die Oberarme auch aneinandergezurrt und am Deckenhaken nach oben gezogen, habe ich ihm diesmal mit Weidenrute und Knotenpeitsche ordentlichst was gegeben. Jedesmal aufbäumen spürte er schmerzlich die Fesselung. Am Schluss barg er glücklich schluchzend sein Gesicht in meiner Brust und klammerte sich an mich. War das ein Gefühl ...

  • Wenn ein riesiger Klapotetz das Kopfkino zum Rattern bringt ... forum.gentledom.de/index.php/A…0e619077034128d0e50171e98

  • Ja, wir kennen nur eine Seite. Und ganz offensichtlich hat der TE einige Probleme mit seiner Sexualität und seinem Kink. Aber ebenso offensichtlich bemüht er sich. Und wenn mir als Frau ein Mann etwas hilflos, aber lernwillig erscheint, dann würde ich ihm halt etwas auf die Sprünge helfen. Das wäre doch das einfachste, ihm zu sagen oder zeigen, was mich antörnt. Die Aussagen, die der TE hier zitiert, sind aber kontraproduktiv.

  • Also ganz ehrlich: Wenn mein damaliger Subbie zu mir Anfängerdom solche Sachen gesagt hätte, hätte ich entnervt das Handtuch geworfen. Statt dessen hat er sich devoter verhalten, als er eigentlich ist. Befehle brav befolgt, mir Vorschläge gemacht und Tipps gegeben. So konnte ich mich entwickeln. Deine sogenannte Freundin verhält sich hingegen sehr unsensibel. Immer nur Schema F ist fad? Wieso zeigt sie dir nicht, was sie auf Touren bringt? Du bist undommig? Na, bei solchen Ansagen braucht man sc…

  • Fliegen, Endorphinrausch und keine Schmerzen mehr

    LadySarah - - SM

    Beitrag

    Das ist mir am Anfang auch passiert, dass ich zu früh abgebrochen habe, weil mich dieses Weggetretensein von Subbie erschreckt hat. Ich habe ihn mittlerweile lesen gelernt, kenne wenn er abtaucht. Aber das braucht seine Zeit. Um keine Überreizung oder gar Verletzung herbeizuführen, wenn ich ihn lange fliegen lassen will, wechsle ich die Spielart immer wieder. Z.B. von Schlägen aufs Nervenrad oder Schläge an eine andere Stelle. Er taucht dann etwas kurz auf, um dann wieder abzugleiten. Seine Sinu…

  • Seile oder Lederfesseln für Anfänger?

    LadySarah - - Bondage

    Beitrag

    Ich liebe sowohl Seile als auch Manschetten. Von billigen Manschetten haben wir uns sehr schnell verabschiedet, sie durch hochwertige Ledermanschetten ersetzt. Die verwende ich, um Subbie an der Decke festzumachen oder am Tisch, wenns hart werden soll. Do hängt es sich dann schon mal ordentlich rein. Die Seile verwende ich, wenn die Fesselung keine Körperlast aushalten muss. Subbie ist wie ich kein Leichtgewicht, darauf muss man Rücksicht nehmen. Ich habe mir zu Beginn meiner *Dom-Karriere* ein …

  • Ich liege da mehr in einer Linie mit den Gestalttherapeuten als mit den In-der-Vergangenheit-Fummlern. (Auch wenn mir eine Psychologin vor langen geholfen hat, mit meiner Geschichte in Reine zu kommen, aber die war auch eher in Richtung Gestalttherapie unterwegs). Aber was unsere Neigungen betrifft, glaube ich nicht an eine einfache Ursache-Wirkung-Kette. Ich bin nicht Sadistin, weil mich der Stiefvater geprügelt hat. Ich habe genau deshalb verdammt lange gebraucht zu mir zu finden. Wichtig ist …

  • Wenn er eine bliebige Sub haben wollte und du damit leben könntest, würde ich sagen: Habt Spaß. So aber vermute ich ganz stark, dass er wieder eine Beziehung mit ihr haben will und du den stabilisierenden Faktor spielen sollst. Diejenige, die ihm das gibt, was ihm die geliebte Frau nicht geben kann. Er kann sich noch immer nicht von ihr lösen, also sucht er einen Weg, wie seine Bedürfnisse befriedigt weren können und er bei ihr bleiben kann. Ein Egotrip. Oder er liebt euch beide. Keine Ahnung. A…

  • Liebe @LynnMae Ich bin selber als unerfahrene Dom mit einem total erfahrenen Sub zusammen gekommen. Ganz am Anfang habe ich mich gerne durch seine Inputs leiten lassen. Irgendwann wurden mir seine ständigen Ezzes zu viel, ich wollte meinen eigenen Weg gehen lernen. Und wenn ich lese, was du so schreibst, geht es deinem Partner grade ähnlich. Wenn bei sich euch etwas weiter entwickeln sollte, solltest du ihm auch Vertrauen schenken, wenn dir innerlich grade nicht so danach zumute ist. Reden nach …

  • Schlagen als Strafe sollte eigentlich nicht kicken. Das kommt bei uns immer am Anfang einer Session. So viele leichte Hiebe, dass Haut und Gewebe aufgewärmt sind, er aber noch nicht abheben konnte. Dann gezählte, kräftige Hiebe. Scharfer, definierter Schmerz. Nichts, was den Masochisten kickt. Das ist Strafe, kein Vergnügen.

  • Durch TPE auf Spur bringen

    LadySarah - - DS

    Beitrag

    Mein Impuls: Wochenlang herumsitzen und nichtstun klingt für mich nach Hölle. Selbst wenn es die Vernunft gebietet. Überlege dir, eventuell mit ihr gemeinsam, ein Beschäftigungsprogramm für sie. Etwas, das sie im Sitzen machen kann.

  • Dom + Dom = ?

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Wenn die Beute erlegt ist, wird sie uninteressant

  • Dom + Dom = ?

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ähm, was bitte ist HB?

  • Dom + Dom = ?

    LadySarah - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hallo @Mary-Read und willkommen. Deine Fragestellung kommt mir unheimlich bekannt vor. Als ich vor anderthalb Jahren endlich zu meiner Neigung fand, fragte ich mich sehr bald, was mit mir los ist. Typen, die sich mir gleich einmal zu Füßen schmeissen wollten, interessierten mich überhaupt nicht. Manche lieben diese klaren Linien Dom, eindeutig oben, und Sub, will sich Dom unterwerfen. Und dann gibt es die Brat-tamer und die Brats, die lieben das Spiel mit der Unterwerfung. Brat will unterworfen …

  • @Dominantseptakkord Ich fühlte mich als 56 jähriger BDSMlerin auch nicht ernst genommen, wenn ich im Profil schrieb, dass ich einen altersmäßig passenden Partner suche und sich Typen melden, die meine Söhne sein könnten. Da bin ich immer extremst kurz angebunden in der Antwort gewesen.

  • Zu Anfang fragte mich Subbie, wie er mich anreden darf. Ich entschied mich für Madame (ich oute mich mal ans frankophil ). Das *Sie* liegt uns beiden aber nicht. Respekt kann sich auch im *Du* äußern, wenn Worte und Tonfall passen.