Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Zitat von Breakout88: „Ich glaube nicht an "Schicksal" "Esoterik" oder was es da alles gibt. “ ...Vielleicht belehrt "es" (...wie auch immer es der bzw. die Einzelne für sich benennen mag...) gerade eines Besseren?... Es gibt definitiv mehr zwischen Himmel und Erde, als der menschliche Verstand erfassen kann. Genieß' es! Solche Verbindungen sind großartig und haben immer einen Sinn.

  • Seile oder Lederfesseln für Anfänger?

    Marathy - - Bondage

    Beitrag

    Auch wir benutzen Doppelkarabiner, da sie so schön unkompliziert und vielseitig sind (man denke zum Beispiel mal an Hodgetie... ). Bei uns hilft gegen "Rumfummeln", dass es mir schlichtweg untersagt ist - außer im absoluten Notfall, denn schließlich kann auch Dom mal in Not geraten.

  • Zitat von LynnMae: „ Aber abgespeichert ist, wunsch wird bestraft. Und wenn ich das Gefühl habe, dass meine Wünsche egal sind, ist das der sicherste Weg in einen richtig heftigen, unguten Absturz. Was mache ich jetzt mit dieser Angst? “ Hmm... meinst du vielleicht eher "Besorgnis bzw. Angst wird bestraft"?... Immerhin habe ich es so verstanden, dass du deinen Wunsch nicht aus einer Laune heraus geäußert hast. Ich gaube, da hilft nur offen reden - darüber, was genau deine Angst in der Situation w…

  • Liebe @LynnMae, ich finde diesen Thread sehr schön, und noch schöner finde ich, wie reflektiert du - bei all deiner gefühlten Unsicherheit - schreibst. Ich bin seit neunzehn Jahren mit meinem mittlerweile Ehedom zusammen, BDSM und D/s haben wir allerdings erst seit 2017 aktiv in unserem Leben zugelassen, und ich erkenne mich in einigen deiner Fragestellungen wieder. Mittlerweile sind wir für uns auf dem Stand angekommen, dass echte Strafen in unserer Beziehung keinen Platz haben, wenn sie auch w…

  • Ich schmelze am meisten dahin, wenn er in blauer Jeans auftritt, mit freiem Oberkörper und nackten Füßen. Und ja, auch ich mag es, wenn er angezogener ist, als ich es bin. Allerdings bin ich auch ganz bei @grace: Die innere Haltung muss stimmen, dann geht vieles. Was gar nicht geht?... Verkleidung in irgend einer Form, also Kleidung, in der er sich nicht wohlfühlt, die einfach nicht ihm entspricht. Ein Abturner wäre wohl auch Kleidung, die dringend eine Waschmaschine bräuchte... oder schlicht er…

  • Bei mir würde mein Gesichtsausdruck beim Wegschauen einiges Verraten: Sehe ich genervt aus, will ich keinen Kontakt; sehe ich eher unsicher aus, bin ich peinlich berührt, etwa, weil ich, wie @Zofe schon schrieb, das Gefühl habe, jemand sieht in mich hinein.

  • Nimm doch nen Schluck

    Marathy - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Cliffhanger: „Ich mag es ganz gerne, Sub aus meinem Mund trinken zu lassen. Gibt auch nicht so eine Sauerei wenn sie gefesselt auf dem Rücken liegt “ ...Da bin ich mal neugierig: Wie verhinderst Du, dass Sub sich verschluckt??

  • Nimm doch nen Schluck

    Marathy - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich bekomme zum passenden Moment einfach ungefragt eine Flasche Wasser in die Hand gedrückt - und weiß, was ich zu tun habe. Darüber hinaus würde ich mich aber auch trauen, danach zu fragen. Da ich gut umsorgt werde, kam das bislang allerdings selten vor.

  • Zitat von dornenspiel: „Kann man wirklich sofort davon ausgehen, dass jemand die Verantwortung übernimmt, übernehmen will? “ ...Sofort? Ich würde sagen, das hängt vom Alter, der persönlichen Reife und dem persönlichen Hintergrundwissen ab. "Jemand" sollte nicht nur Verantwortung übernehmen wollen, sondern muss sogar, mindestens mal für sich selbst (und ich meine das jetzt nicht nur im BDSM-Kontext, sondern sehr allgemein). Zitat von dornenspiel: „Gibt es nicht auch genügend Konstellationen, in d…

  • ...Du auf der Internetseite Deiner Bank liest: "...Ihre Session wird nach 15 Minuten automatisch beendet..." und Dir dann denkst: So habe ich mir das nicht vorgestellt....

  • Ich dachte auch sofort, ich würde die Woche mit ihr verbringen, und dann: Reden, reden, reden. Ich würde ihr sagen, was ich wahrnehme, kommen sehe. Und dann ihr natürlich die Entscheidung überlassen, aber trotzdem jederzeit meine Hilfe anbieten, wenn sie es möchte. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer das ist. Ich habe mal eine liebe Freundin an Drogen verloren; nicht das gleiche, aber ähnlich. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich ihr klar gesagt habe, was ich von ihren "Freunden" hielt und w…

  • Lieber Zarathustra, Zitat von Zarathustra: „Das habe ich nur geschrieben, um dafür zu argumentieren das auch Dinge die nicht mehr im Einverständnis liegen zum BDSM Universum gehören. Ich denke das sowas sowohl als Entscheidung als auch als Fehler des Doms passieren kann, mir ist beides noch nie passiert, darauf habe ich immer penibel geachtet, immer eher zu leicht zu geschlagen, das kann ich so nicht im Raum stehen lassen. “ ich habe nicht geschrieben, dass dir das "passiert" ist, dich also nich…

  • Zitat von Zarathustra: „Ich muss mich da immer stark zurück halten, schaffe es kaum und muss Sub teilweise sogar sagen, das alles was ich in den nächsten Tagen-Wochen sage nicht so ernst zu nehmen ist, weil ich wieder diese Phase habe. Besonders schwer wird es dadurch das wir oft mit Demütigung und solchen Sachen spielen, und es dann extrem schwer ist die Grenze zu erkennen, und selbst wenn ich sie erkenne, in diesem Bezug auch ein zu halten. Das führt teilweise dazu das ich einfach aufstehe und…

  • Zitat von Black Velvet: „Gerade eben kam er mit neuer, sehr männlich-akkurater Frisur und einem förmlichen weißen Oberhemd nach Hause *schmacht* “ ...Klingt super. Gleich werde sogar ich neidisch... Zitat von Black Velvet: „Subs, wie macht ihr das, wenn euch ganz alltäglich der Kragen platzt, und Dom reagiert wie ein verschrecktes Häschen? Und lacht mich bitte nicht aus, ich kann's nicht besser beschreiben. “ Ja, das kenne ich. Sehr gut sogar. Mir passiert das auch noch: Ich möchte höflich und r…

  • Liebe Black Velvet, ich finde, das klingt großartig, herzlichen Glückwunsch! Es erinnert mich auch alles an unseren "Werdegang". Auch wir üben uns in Geduld - und vor allem: genießen bewusst die Zeit, mit allen Schwierigkeiten und Entwicklungen, denn sie kommt so nie wieder.

  • sub gezielt in den submodus hinabführen

    Marathy - - DS

    Beitrag

    Liebe Saubi 63, das ist ein spannendes Thema. Mir geht es da ähnlich wie dir, und ich kann sagen, dass ich das gar nicht schlimm finde, denn es gibt - meiner Meinung nach - Dom die Gelegenheit, in einen erhöhten Aufmerksamkeitsmodus zu wechseln, und zwischen-Tür-und-Angel-Sessions werden so eher vermieden. Mich interessiert auch, wie andere Subs und Doms das sehen.

  • Kurzfilm LA TABLE

    Marathy - - Film & Dokumentationen

    Beitrag

    Zitat von WaterLily: „- Ich fand auch, dass der Besuch zu schnell überzeugt werden konnte. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. “ Wer weiß, vielleicht ist der Besucher ja eingeweiht und spielt mit?...

  • Schlechte Sub wegen Tabus ?

    Marathy - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Liebe Cece97, Zitat von Cece97: „Ist man als sub mit Tabus also schlechter als tabulose ? “ nein. Ich denke eher, ganz im Gegenteil. Lieber sollst du dich gut kennen und eine Grenze zu viel ziehen, als im Endeffekt in etwas hinein zu schlittern, dass dich psychisch kaputt macht oder Traumen verursachen oder hochholen kann (und nach dem, was du über deinen "Anwärter" schreibst, klingt er mir nicht danach, als würde er dich kompetent wieder auffangen). Subs haben Verantwortung, in erster Linie für…

  • ....Entschuldigt, die Grimme-Bücher habe ich auch gelesen. Allerdings hat mir das so gut wie keine Fragen beantwortet, und soweit ich das für mich beurteilen kann, bietet der deutschsprachige Markt keine aussagekräftigen Bücher im BDSM-Bereich. Glücklicher Weise habe ich noch folgende Bücher gefunden, die mich wirklich weitergebracht haben: - Kate Kinsey: How to be a healthy and happy submissive; macht angehenden Subs viel Mut, aber auch Grenzen und Gefahren deutlich - Dr. Gloria G. Brame: Come …