Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 42. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Ich glaube, viele junge Menschen fühlen sich über einen Kamm geschoren. Ich und mein Umfeld sind über Entwicklungen wie Egoismus und Ressourcenverschwendung auch sehr unglücklich und wollen etwas verändern; gehen in Second Hand Shops, beziehen Ökostrom. Aber andere Dinge sehe ich überhaupt nicht an uns, z.B. Oberflächlichkeit oder Kurzlebigkeit. Ja, "nur Spaß" kann eine Rolle spielen - im gegengseitigen Einvernehmen. Aber das ist ja nicht schlecht und negiert nicht das tiefe Bedürfnis nach Liebe…

  • Zitat von Rozabel: „Ich denke ich brauche nicht noch aufzählen was uns an der heutigen Zeit nicht gefällt oder doch? Es ist die Schnelllebigkeit und die Kurzweil, es ist die Oberflächlichkeit und der Egoismus. Es ist die Scheiß egal Haltung vielem und vielen gegenüber. “ Hm... ich frage mich, um ehrlich zu sein, immer, wo den Menschen diese negativen Werte begegnen. Schnelllebigkeit? Mein Bekanntenkreis und ich - alle in den 20ern - legen viel Wert auf ernste und tiefe Beziehungen. Ich habe nur …

  • Ich habe jetzt auch mal den Artikel und fast alle Beiträge hier gelesen - das war eine stundenlange Arbeit ! Ich hoffe, ich darf mich hier auch äußern, auch wenn ich aufgrund meines Alters nur einen begrenzten Erfahrungsschatz bereitstellen kann. Ich finde die Diskussion hier recht interessant und bemerke vor allem zwei Arten von Vibes, die mir hier entgegenschlagen: Da ist auf der einen Seite eine sehr existenzielle Diskussion bei Old School vs. New School. Die New Schooler fühlen sich durch di…

  • @dornenspiel Ja, ich glaube, mein "Problem" ist, dass ich "gleicher Wert = Augenhöhe" gesehen habe, aber nicht "Gleichberechtigung = Augenhöhe". Spätestens dem Duden muss ich mich dann aber geschlagen gegeben, auch wenn ich noch immer finde, dass die Begriffsbestimmung nicht fein genug ist. Denn, wie gesagt, gleichwertig, aber nicht gleichberechtigt, ist für mich durchaus Augenhöhe, ganz besonders im BDSM-Kontext. Aber damit muss ich jetzt wohl leben, dass ich da eher alleine mit stehe . P.S.: I…

  • Zitat von dornenspiel: „Das sagt der Duden zu Augenhöhe “ Hm... gut, dann ist das wohl mein ganz persönliches Problem. Verstehen tue ich es trotzdem nicht. Denn, wie gesagt, ist Gleichberechtigung ja eigentlich, dass man die gleichen Rechte hat. Mit den gleichen Rechten geht ja meist auch der gleiche Wert einher. Umgekehrt gehen aber mit dem gleichen Wert nicht unbedingt die gleichen Rechte einher. Selbst wenn das hier also nur bedingt zutrifft, fände ich so eine Liste trotzdem mal interessant, …

  • Und: Wenn Augenhöhe = Gleichberechtigung im BDSM-Kontext, wie drücke ich denn dann diesen Unterschied zwischen Augenhöhe und Gleichberechtigung aus, der real ja doch existiert? Ich denke nämlich schon, dass - im allgemeinen Sprachgebrauch - Gleichberechtigung und Machtgefälle nicht funktionieren, Augenhöhe und Machtgefälle aber schon. (Versteckter Text) Wenn das jetzt zu sehr off topic wird: Gibt es hier vielleicht einen Faden, in dem einen mal erklärt wird, warum allgemeine Begriffe im BDSM von…

  • Zitat von Viva: „ich wusste dass dieser Einwand kommt @boireannach mit dem stumm sprechen aber zu deinem Text, im BDSM Kontext ist Augenhöhe eine Gleichberechtigung, die auch das Recht auch eigene Entscheidungen beinhaltet und das geht über das reine Respektieren des Gegenübers hinaus. Wir können jetzt natürlich jegliche Begriffsdefinitionen auflösen aber dann wird die Kommunikation extrem schwer. “ Sorry, falls ich das überlesen habe: Inwiefern ist das denn festgelegt, dass Augenhöhe im BDSM-Ko…

  • Zitat von Viva: „Du schreibst "das Machtgefälle besteht auf Augenhöhe weiter" das ist ja eigtl ein Widerspruch in sich, wie sie sprachen stumm miteinander. Was meinst Du in diesem Satz mit Augenhöhe? “ Wenn ich das kurz einwerfen darf: Man kann tatsächlich stumm miteinander sprechen. Es gibt ja auch den Ausspruch: "Man kann nicht nicht miteinander kommunizieren." Wenn ich stumm mit dir spreche, verwende ich vielleicht Körpersprache und Mimik. Wenn man hier schon mit Definitionen ganz neue Zusamm…

  • Maintanance Spanking

    boireannach - - DS

    Beitrag

    Zitat von Shayleigh: „Wer von euch macht oder hat maintanance spanking gemacht? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Falls ihr es (noch) nicht macht: Könntet ihr euch so etwas auch für eure Beziehung vorstellen? “ Mit maintanace spanking habe ich noch keine Erfahrung gemacht. Aber mit etwas Ähnlichem, könnte man sagen, oder mit etwas, was vermutlich ähnliche Gefühle in einem hervorruft. Ich habe für einen gewissen Zeitraum eine für mich sehr unangenehme medizinische Behandlung über mich er…

  • Währen der Bestrafung "einzuschlafen" kommt auch immer gut . Habe ich mal gelesen und es auch selbst schon erprobt .

  • Fesseln und Übergewicht

    boireannach - - Bondage

    Beitrag

    Ui, das finde ich jetzt verwirrend. Ich war nämlich auch bisher der Meinung, dass dickere Seile eigentlich besser sind, so 10 mm, da man so verhindert, dass der Blutfluss unterbrochen sind. Das geht aber auch mit dünneren Seilen? Und ist Baumwolle eine Alternative zu Hanf? Sollten die Seile hohl sein oder nicht?

  • Bondage für Anfänger

    boireannach - - Bondage

    Beitrag

    Zitat von AleaH: „@boireannach, schau mal in diesen aktuellen Thread: Fesseln und Übergewicht “ Danke! Da habe ich das schon gelesen, dass Hanf wohl ziemlich stabil sein soll. Über die Dicke etc. habe ich da noch nichts gefunden, muss ich nochmal schauen. Oder ich frage da nochmal nach.

  • Bondage für Anfänger

    boireannach - - Bondage

    Beitrag

    Darf ich mich auch kurz einklinken? Ich hätte da auch noch eine "Anfänger-Frage": Auf was sollte man denn achten, wenn man sich Seile kauft? Baumwolle oder Hanf? Hohl oder nicht? Welche Dicke? Ich habe schon viel dazu gelesen, das waren aber oft sehr unterschiedliche Tipps. Hanf soll wohl recht stabil sein, Baumwolle aber weicher. Dicke Seile sollen angeblich weniger abschnüren, andere sagen, dünnere Seile in vielen Lagen sind besser. Edit: Huch, sehe gerade, dass hier länger nicht geschrieben w…

  • Falsche Einstellung?

    boireannach - - Feuerpferd's Blog

    Beitrag

    Zitat von Feuerpferd: „Er will, dass ich alles entscheide und abspreche, ich will, dass er es mit meinem Herrn macht, überhaupt unsicher, ob ich überhaupt Fotos mit ihm machen will (jetzt eher nicht).. Ist meine Einstellung verkehrt? Ich würde so etwas nie über den Kopf meines Herrn hinweg absprechen, habe schon ein schlechtes Gewissen wegen der Dinge, die ich bereits gesagt habe. Denn für mich ist das alles Sache meines Herrn, liegt in seinen Händen. Der Fotograf möchte jedoch meinen Herrn nich…

  • Ich denke schon, dass es eine psychische und eine physische Ebene gibt. Wenn man ein SM-Spiel hat und eine angenehme Welle von Schmerz durch Schläge erhält oder verteilt, steht für mich die physische Ebene im Vordergrund. Wenn man das aber eher in Richtung DS spielt und die Schmerze als Strafe setzt, ohne primär Lust am Schmerz zu generieren - weil die Schläge dafür z.B. zu hart sind etc., dann steht die psychische Ebene im Vordergrund. Ich bin aber auch der Meinung, dass man das Physische vom P…

  • Drehtüren BDSM

    boireannach - - Again's Blog

    Beitrag

    Zitat von SklavinPrinzessin: „Es geht ja nicht darum wie ein richtiger Dom ist .Du musst jemanden finden der für dich der richtige ist . Und dann geht man zusammen auf die Reise . Für mich war wichtig zu wissen was ich will und was nicht . “ Ja, das stimmt natürlich. Ich meinte das auch gar nicht auf die Paarbeziehung bezogen, sondern eben eher auf eine Community.

  • Drehtüren BDSM

    boireannach - - Again's Blog

    Beitrag

    Also, um ein Beispiel nachzuschieben: Ich stelle mir vor, ich suche nach anderen Masochisten, weil ich einen Austausch anstrebe. In dieser Gruppe aber werde ich nicht akzeptiert. Zum Beispiel sage ich: "Ich mag es, wenn er mir den Hintern zärtlich mit der Hand versohlt." Und dann sagen die anderen: "Das ist doch aber Vanilla! Wenn ihr nicht wenigstens einen Flogger benutzt, hast du hier nichts zu suchen." Oder ich suche nach einem Sadisten, der mich so berührt, wie ich es mag. Dann stelle ich ab…

  • Drehtüren BDSM

    boireannach - - Again's Blog

    Beitrag

    @Feuerpferd Ich verstehe, was du meinst, glaube ich. Ich frage mich nur, ob man das Negative von dem Positiven trennen kann. Ich frage mich, ob mit Schubladen nicht immer irgendwie auch Ausgrenzung verbunden ist. Und ob man durch Schubladen wirklich jemanden findet, der gleichgesinnt ist? Es gibt hier und anderswo so viel Streit darüber, wie ein richtiger Dom sein soll, ein richtiger Sub. Was ist noch Bratting und was ist schon respektlos? Das muss am Ende ja jeder selbst definieren. Solche Begr…

  • Hm... das erscheint mir fast wie ein typisches Problem in einer Beziehung mit (gewünschtem) Machtgefälle. Wobei bei BDSM ja eigentlich nichts "typisch" ist. Ich denke, du wünschst dir so sehr, dass er die Initiative ergreift, dass du eigentlich zu wenig in diese Richtung unternimmst. Du willst ihn nicht unter Druck setzen, nimmst dich im sexuellen Kontext ja auch als submissiv wahr, und ganz ehrlich: Man kommt sich schon tierisch blöd vor, wenn man seinem Dom sagt: "Sei mal dominanter!" Das ist …

  • Drehtüren BDSM

    boireannach - - Again's Blog

    Beitrag

    Zitat von boireannach: „Es ist schwierig, das zu überlesen, gerade wenn man noch etwas unerfahren oder sensibel ist. “ Ich meine, man fragt sich dann schon schnell mal: "Bin ich doch irgendwie falsch?" Dabei schrieb jemand Kluges - ich weiß nicht mehr, wer - vor einer Zeit sinngemäß: "BDSM ist doch für alle da, die eben nicht in Schubladen passen. Warum also muss nun BDSM in Schubladen aufgeteilt werden, um genau diese Menschen erneut auszuschließen?"