Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 362. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • der enterohepatische Kreislauf und damit der First Pass-Effekt werden durch die rektale Applikation einer Substanz umgangen. Das macht die Wirkung so unberechenbar. So besser?

  • Alkohol bitte nicht... der kann über die Darmschleimhaut in den Körper aufgenommen werden. Da, anders als bei der oralen Aufnahme, die Leber als körpereigener „Filter“ umgangen wird, kann das üble Folgen nach sich ziehen (Dosis ist schwer kontrollierbar, Wirkung nicht vorhersehbar...). Ich würde das nicht so ohne Weiteres empfehlen, insbesondere, wenn du wenig Erfahrung hast

  • Rituale für den Alltag

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Die Idee ist nicht von uns, wir haben das hier im Forum gelesen und fanden es, gerade wegen meiner Hektik beim Essen in Stresssituationen so gut, dass wir es übernommen haben. Ich räume auch ab, lege nach etc. - wenn ich aber früher fertig bin als er, konzentriere ich mich nicht mehr wirklich auf ihn.

  • Rituale für den Alltag

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Wir haben nach Anregung aus dem Forum jetzt eingeführt, dass ich nicht nur nach meinem Freund anfange, zu essen, sondern so ruhig zu essen habe, dass ich nach ihm fertig bin. Gerade bei Stress erledige ich Essen ja wie eine weitere Aufgabe und schaufle es so schnell wie möglich und oft nebenbei einfach in mich hinein, statt es zu genießen.

  • selbst ist der devote

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich meinte, nur ein nettes Spitzenhöschen unter der Alltagskleidung oder so. Etwas, von dem nur du weißt, dass es da ist. Das erfordert genug Mut für den Anfang.

  • selbst ist der devote

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ganz einfache Dinge... mit Plug oder in Damenwäsche einkaufen gehen zB, wenn du sowas magst und es zu Hause hast. den Plug kannst du dir auch aus Ingwer selbst schnitzen. brennt dann halt.

  • Pöhser Onkel?

  • AU = Arbeitsunfähigkeit. Zb bei Erschöpfung, Striemen am Po und starkem Muskelkater nach einem intensiven Wochenende.

  • Leckt ein Dom?

    Poetin - - DS

    Beitrag

    Meiner auch nicht. Inzwischen habe ich sogar gelernt, es zu genießen - zumal er meine Reaktionen dabei sehr gut kontrolliert/steuern kann.

  • Auseinandersetzung/ Streit zwischen Dom und Sub

    Poetin - - DS

    Beitrag

    Mein Freund und ich versuchen beide, Konflikte oder Unstimmigkeiten konstruktiv und in gegenseitigem Respekt zu lösen. Verständnis und eine positive Grundhaltung gegenüber dem Anderen. Dinge ansprechen, statt sie in sich hineinzufressen, bis aus einer kleinen Sache eine sehr große geworden ist... Sich gegenseitig ernst nehmen. Mir ist sehr wichtig, mir immer darüber im Klaren zu sein, dass weder er noch ich perfekt sind und wie sehr ich ihn als Menschen liebe. Es geht einfach um die grundsätzlic…

  • So war es bei mir auch. Schon die ersten sexuellen Phantasien, als ich so 12-13 war, hatten D/s-Inhalte. Auch ich konnte es lange nicht einordnen, denn meine Informationsquellen dazu waren Zeitschriften wie „Stern“ und „Spiegel“, die halt zu Hause herumlagen und in denen ab und zu Artikel über „Perverse“ in Lack und Latex mit schrägen Interpretationsversuchen abgedruckt waren. Mit diesen pseudointelkektuellen, sensationsheischenden und stark psychologisierenden und wertenden Texten konnte ich mi…

  • Der Wunsch-Dom

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Verantwortungsbewusstsein und Integrität. Freundlichkeit im Alltag, (psychischer) Sadismus beim Sex. Körperkontakt und Nähe lieben. Humor.

  • „Bei kleinen Schlampen wie dir weiß man nie, wo sie sich schon überall herumgetrieben haben“ sagt er, während er sich schwarze Nitrilhandschuhe überzieht. (Yep... ich mag Erniedrigung).

  • Mal ein eher ungewöhnlicher positiver Aspekt: ich bin in Quarantäne, darf nicht mal aus der Wohnung, um den Müll rauszubringen, und bin um so froher um diese Alternative.

  • Ich bin auch sehr gespannt auf das Ergebnis . Ich finde es gut, dass du uns den Link zur Verfügung stellen wirst.

  • Ich bin definitiv experience seeker (die Definition passt wie die Faust aufs Auge, und ich habe alle beschriebenen Erfahrungen in meiner „wilden Jugendzeit“ gemacht), aber thrill seeker so gar nicht. Dafür bin ich dann inzwischen doch zu vernünftig, sicherheitsbedüftig und bodenständig. Meine Toleranz gegen Langeweile hat mit den Jahren zugenommen... wobei ich immer schauen muss, mich in solchen Situationen nicht mit exzessiver Internet- und Handynutzung zuzudröhnen... Und intensive Erfahrungen …

  • Umfrage zu sexuellen Masochismus

    Poetin - - SM

    Beitrag

    Die Standardfragen sind meines Wissens dazu da, bestimmte Persönlichkeitseigenschaften der Teilnehmer zu erfassen und zu schauen, ob es in Bezug darauf Abweichungen zur „Vergleichsgruppe“ bzw. der „Durchschnittsbevölkerung“ gibt. Die Erstellerin der anderen Studie hat es ganz gut erklärt.

  • Umfrage zu sexuellen Masochismus

    Poetin - - SM

    Beitrag

    Das sind Standardfragen.

  • Ich verrate lieber auch nicht zu viel

  • Es gibt auch 2 Dumm- bzw Schrägsubs, einmal m, einmal f