Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 118. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • "Sub des Tages" ---- Werbung von Subway.

  • ...du nach ein paar Tagen in einer BDSM Wohnung gefragt wirst, ob der Liebesurlaub erholsam war und du zwar nett mit einem Lächeln sagt:" Ja, war wirklich toll und erholsam", während du bei jedem Schritt die Spuren spürst und dir denkst, dass das Verständnis von 'erholsam' völlig unterschiedliche Bedeutungen hat .

  • Ich bin gerne gefesselt. Sehr gerne. Und ich glaube, dass ich gefesselt eher an einen Punkt komme, an dem ich die Schläge genießen kann. Es stellt eine enorme Herausforderung für mich da, in gewünschter Position zu bleiben und still zu halten. Das gelingt mir (leider) nicht immer. Ich drehe mich dann weg oder zappele rum, das frustriert mich schnell. Es setzt eine ganze Menge Konzentration voraus, was wahrscheinlich auch der Grund ist, dass ich es dann nicht so schnell oder auch gar nicht genieß…

  • Liebe @DomMacherin, vielen Dank , das wünschen wir uns auch. Da die letzte, alles entscheidende Schwangerschaft über die ich schrieb, nun fast 2 Jahre her ist, kann ich sagen, dass wir auf einem super Weg dahin sind und der Weg sehr schön ist .

  • Schmerz = Schrei?

    Lately - - SM

    Beitrag

    Ich kann mich da @The Lady Blue 1:1 anschließen. Als wir noch in einer Wohnung natürlich mit Nachbarn wohnten, die ihr Schlafzimmer genau unter unserem hatten, wurde da auch schon mal von unten geklopft ..... mit der Bitte, etwas leiser zu sein . Oh Gott war mir das tagelang peinlich.

  • Sub und die Bitte um eine Session

    Lately - - DS

    Beitrag

    Ich mach das wie ihr @Mrs. Agapitos und @millenny. Kommt aber eher selten vor da es sich meist vorher von alleine ergibt oder ich ihn natürlich liebevoll provoziere . Bevor ich ihn wirklich bitten würde, sollte das keine Wirkung zeigen würde ich aus Verzweiflung wahrscheinlich eher irgendwann jaulig werden ...

  • Bei uns hat es sich ergeben. Ich war schwanger, aufgrunddessen mit einem Beschäftigungsverbot ( berufsbedingt) zu Hause und hatte viel mehr Lust als sonst. Da ich sehr entspannt war und Zeit hatte verwöhnte ich ihn mit leckerem Essen und Massagen. Irgendwann sagte ich dann mehr im Spaß:" Morgen bist du dran mit massieren." Am nächsten Abend rief er mich ins Schlafzimmer. Ich hatte schon eine ziemliche Murmel so dass es unmöglich war mich auf den Bauch zu legen und überlegte gerade, wie er mich d…

  • Wenn du mit deiner Chefin in einem 4-Augen Gespräch sitzt und sie plötzlich sagt: "Und jeder findet irgendwann in irgendwem seinen Meister." Und du einen Moment brauchst um überhaupt wieder zu wissen um was es gerade ging um irgendetwas sinnvolles antworten zu können.... ohne dabei dämlich zu grinsen .

  • Wenn man zusammen Hundefutter kaufen fährt, plötzlich so ganz ohne ein Pferd zu besitzen und ohne darüber zu sprechen in der Reitabteilung steht, er 2 Gerten hochhebt und fragt: "Die schwarz-weiße oder die schwarz-rote?" Sich die Frage dann selbst beantwortet, da wir vieles in schwarz-rot haben. Natürlich musste das gute Stück laut klatschend ausprobiert werden. Ihm dann plötzlich sichtbar einfällt, dass man sich ja kennt an der Kasse und mit einem Grinsen kommt:" is halt zum Reiten fürs Töchter…

  • Lachen ist nicht so gut

    Lately - - DS

    Beitrag

    Ja, mir ist das auch schon passiert. Das erste Mal, weil mir ( warum auch immer in diesem Moment )einfiel, wie er sich zu Anfang einmal selber wehgetan und geflucht hat. Und einmal, als es wirklich richtig weh tat und ich immer nur dachte:" du schaffst das"-- damit habe ich es natürlich nur schlimmer gemacht (" du lachst ja noch...!") , weil er es in dem Moment als 'Herausforderung' sah. Aber irgendwann waren die Tränen da und das Lachen kam nur noch zwischendurch schwallartig hoch, bis es ganz …

  • Spannendes und schwieriges Thema. Als Strafe käme es hier nicht zum Einsatz- mir sind vor 12 Jahren für eine ganze Zeit die Haare ausgegangen und wir wissen beide, wie sehr ich besonders darunter gelitten habe, wie ungerne ich deshalb heute noch jemanden an meine mittlerweile wieder langen Haare lasse. Als Wunsch von ihm- tja- das würde mir wenns 'ganz kahl' sein soll tatsächlich verdammt schwer fallen. Dazu käme noch mein Beruf, die Familie und das Umfeld- das wäre fast undenkbar...

  • Schon früher war es so, fernab von BDSM, dass ich dafür zu ungeduldig war- es kaum genießen konnte, mich untätig fühlte und somit nicht besonders mochte, obwohl er immer sehr ausdauernd und bemüht war. Es sei denn, er fixierte mich ( zumindest verbal)- dann war und ist es schön und ich kann es genießen. Seitdem wir dahinter gekommen sind, woran es scheiterte hat es sich also geändert- findet dafür aber nicht mehr so oft statt.... Ihn oral zu verwöhnen mochte ich gar nicht gerne, es sei denn, er …

  • "Dominanz sieht man mir an"

    Lately - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich kann mich da @K. Baptista anschließen, dass es ein Wechselspiel mit meinem Gegenüber ist- zumindest zu einem Großteil in meiner Freizeit. Ist mein Gegenüber dominant genug um mir mit Ruhe und Gelassenheit zu zeigen, es hat die Situation voll im Griff - ja, da 'kann' ich dann auch 'devot' sein, ansonsten geb ich da das Ruder selten aus der Hand. In der Familie und in meinem Beruf ist eine gewisse 'Dominanz ' von mir gefordert. Wir sind hier eine 5-köpfige Familie und den Großteil der Zeit ver…

  • Ideensammlung: Karomuster auf Subbie

    Lately - - SM

    Beitrag

    Heute durch Zufall herausgefunden, da fiel mir gleich dieser Thread wieder ein . "Spuren" wurden gleich gesichert- wir waren doch sehr überrascht.... forum.gentledom.de/index.php/A…24e0f6a40949dd7c95d93df18

  • Nie und nimmer

    Lately - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hallo @Orion, ich denke mit deiner Aussage, dass du es dir nur selber beantworten kannst, liegst du genau richtig. Aber ich finde deine Frage sehr interessant. Irgendwo hab ich hier mal den Satz gelesen, dass wenn man Zweifel hat, es lieber lassen soll. Hat mich erstmal beruhigt, ließ mich aber nicht mehr los. Ich hinterfrage mich und andere und meine und ihre Handlungsweisen viel. Als wir anfingen uns mit BDSM auseinander zusetzen kamen wir eben auf genau dieses Thema. Zunächst allgemein könnte…

  • Position als Störfaktor beim Fallenlassen

    Lately - - SM

    Beitrag

    Oh ja @Moon, das kenne ich. Einmal war die Position einfach an diesem Tag und meiner körperlichen Verfassung ( hatte kurz vorher einen Magen-Darm Infekt hinter mir gelassen) dazu zu anstrengend und wir mussten abbrechen. War für uns beide nicht absehbar vorher, denn es war nicht das 1. Mal in dieser Position. Beim letzten Mal brach er ab. Ich war todunglücklich damit- eine Umlagerung hätte mir in diesem Moment durchaus gereicht. Denn eigentlich fand ich es sehr reizvoll. Aber ich konnte mich übe…

  • Käfighaltung

    Lately - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Also wir haben einen ( für unseren Labbi) von Trixi den man zusammenklappen kann. Das war uns bei der Anschaffung sehr wichtig, um ihn mit in den Urlaub zu nehmen. Er ist sehr stabil. Unser Wauz kommt da jedenfalls nicht raus. Er wiegt 30 kg und musste es erst lernen- den 1. aus Stoff hat er zerlegt. Und hätte er anfangs diesen sicher auch .

  • 3Kaiserschnitte = 1 Narbe in der Bikinizone, die ca. 6 cm lang ist. Der letzte ist nun 15 Monate her, das anfängliche Taubheitsgefühl weg und wirklich kaum sichtbar. Aber beim letzten Heilungsprozess tat sich mein Körper schwer und sie ist an Tag 4 nach der OP wieder aufgegangen zu Hause. Das war keine leichte Zeit... Ja, ich bitte immer um Meidung dieser Körperstelle. Es gab aus Versehen mal einen Schlag darauf, der zwar nicht mehr oder weniger weh getan hat als anderswo aber: mein Kopf springt…

  • Sub-Tracking

    Lately - - DS

    Beitrag

    Einen großen Unterschied würde es nicht machen, da er immer weiß wo ich bin. Ansonsten hätte es schon irgendwie seinen Reiz. Natürlich nicht wegen Eifersucht, das wäre eine andere Baustelle aber so beim drüber nachdenken wäre es ein Gefühl von 'Geborgenheit durch Kontrolle.'