Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 317. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • @safine Ich muss gestehen ich überlegte wo ich mich da einordnen soll. Meine Erkenntnis dieser Überlegung lautet, auf beiden Seiten. Ob nun eher schnell oder langsam gespielt werden kann, hängt meiner Ansicht nach von vielen Sachen ab. Selbsteinschätzung, Veranlagung, Vorkenntnisse, Sichtweise und vieles mehr. Zitat von safine: „Ich denke, das Bewusst machen, dass es da unterschiedliche Auffassungen gibt, wie jemand an die Sache herangeht, hilft auch, ein Verständnis zu entwickeln, wenn z.B. jem…

  • Alles neu - erstes mal BDSM

    Tocken1978 - - DS

    Beitrag

    @Sub85 Viele haben es schon geschrieben das ein paar Dinge in deinem Beitrag einem gewisses Kopfzerbrechen bereiten. Alkohol in Verbindung mit BDSM ist definitiv nicht Ratsam. Auch nicht unter anderen Bewusstseinsverändernden mitteln. Zum einen senkt Alkohol die empfundene Schmerzgrenze und zum anderen trübt er die Sinne. Da es aus dem Text nicht hervorgeht was Ihr genau im Vorfeld besprochen habt will ich da auch nur sehr bedingt eingehen. Genauere intensive Gespräche sind durchaus normal, da s…

  • Zitat von Mirage: „Wie sehen es die Doms? Erwartet ihr von Sub, dass sie/er ihre/seine Tabus und Grenzen erklärt oder genügt euch die Nennung? Ein Beispiel könnte sein: Für Sub sind Spiele mit Körperausscheidungen ein Tabu, weil er/sie sich davor ekelt. Reicht das? “ Eigentlich reichen mir die Tabus da diese nicht angetastet werden. Bei Grenzen diese genauer zu benennen macht mich für mich nur Sinn sofern Grenzen erweitert werden sollen. Generell aber bin ich über jede zusätzliche Information vo…

  • Büchse der Pandora

    Tocken1978 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Rosalie Zitat von Rosalie: „Wie geht ihr mit solchen Situationen um? “ Genauso wie Spätzle dies auch schon erwähnte: Zitat von Spätzle: „Paare, die schon zusammen sind, wenn sie BDSM entdecken müssen leider manchmal feststellen, dass unterschiedliche Auffassungen von BDSM und daraus resultierend unterschiedliche Bedürfnisse und Vorstellungen vorhanden sind. Dann muss man schauen, wie man das lösen kann. Kompromisse? Die Beziehung öffnen? Trennung? “ Ich würde lediglich noch editieren das dies a…

  • Zitat von Subbi86: „Nummer 1: “ Nette Frage. Ist deine Intention der Lustschmerz oder eher die Bestrafung ? Dann muss ich noch sagen das auch ein Masochist Grenzen haben kann, nicht nur der Devote. Desweiteren sind Grenzen keine Tabus. Tabu = etwas das definitiv nicht gemacht werden darf. Grenze = etwas das man nur bis zu einem gewissen grade bereit ist zu machen. Tabus werden von einem aktiven Part nicht berührt. Grenzen können nach Absprache erweitert, bzw. durch Training etc. ausgedehnt werde…

  • Ein spannendes Thema Zitat von Kataleya: „Erkennt ihr, wenn der Kopf eures Gegenparts seine/ihre Wahrnehmung manipuliert? “ Man kann schlecht in den Kopf einer anderen Person sehen, jedoch wenn man eine Person kennt und mit zunehmender Zeit gut einschätzen kann erkennt man das ein oder andere durchaus. Zudem ist man sich darüber bewusst, dass das Fehlen von Sinnen und der Wahrnehmung in beide Richtungen funktionieren kann. Oftmals auch gewollt deswegen zum Einsatz kommen. Zitat von Kataleya: „Wi…

  • Zitat von Gentledom: „In Großbritannien ist BDSM ja nie wirklich legal gewesen, da das dortige Recht die Einwilligung in die Körperverletzung nicht kennt. “ Ich muss zugeben das ich mich mit der englischen Rechtsprechung nicht sonderlich gut auskenne, aber der erste Abschnitt scheint mir durchaus plausibel. Das dürfte von der Entwicklung her eine spannende Sache werden. Sind damit doch auch viele Sportarten letztlich davon betroffen. Boxen etc. !

  • Hörigkeit beim BDSM

    Tocken1978 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Gentledom: „Ist Hörigkeit für euch (eher) ein Problemfall oder (eher) ein gewollter Bestandteil eures BDSM? “ Für mich ist die Mischung aus beiden der wahre besondere Reiz. Gerade bei bestimmten Rollenspielen mal das eine mehr oder weniger. Extreme wiederum in beide Richtungen würde ich als extremst ermüdend und nicht Zielführend empfinden. Da Du auch nach Beispielen gefragt hast: Ein Rollenspiel im Sinne von Verhör würde ich bei kompletter Hörigkeit als langweilig empfinden, genauso a…

  • Muss eine Sub devot sein?

    Tocken1978 - - DS

    Beitrag

    Zitat von aphrasiel: „Wie definierst du unterwürfig / submissiv? “ de.wikipedia.org/wiki/Unterw%C3%BCrfigkeit <-- hier wirst Du fündig werden auch im Bezug auf BDSM explizit erwähnt. Was Gentledom vermutlich meinte (bin ja nicht gentledom) ist das es dabei egal ist ob von vornherein Sub sich dem Willen oder Autorität beugt oder dies erst durch diverse Handlungen oder anderer Mittel letztlich bei Sub dazu führt.

  • Zitat von Louise: „wenn es ein "Sie" braucht, um Respekt zu erzeugen (egal ob bei Kindern oder sub), dann isses mit der Souveränität etc. ned weit her “ Auch das ist irgendwie eine Frage der Ansicht dazu. Sofern es beiden Seiten hilft mit dem Machtgefälle besser klar zu kommen spricht da ja nichts dagegen. Gerade Titel im BDSM wie Sir, Herr, King u.s.w. Zielen ja mitunter in sprachlicher Form und dem damit empfundenen Gefühl ab.

  • @Feuerpferd Zitat von Feuerpferd: „Kann das irgendjemand nachvollziehen? “ Ja kann ich, da ich mit meiner Sub damals dieselbe Problematik erörtert habe. Ich muss aber gestehen auch wenn wir halbwegs eine Lösung gefunden haben alle drei Aspekte, Forderung,Wunsch und Bitte nicht unter einen Hut zu bringen waren. Auch wenn ich halbwegs kreativ bin ist mir das noch nicht gelungen . Aber: Zitat von Feuerpferd: „Dann kommt als Letztes dazu, daß ich das Gefühl habe, egal, um was ich bitten könnte, es w…

  • @Mirarce schön das wir dies geklärt haben. Noctua hat natürlich Recht das Vorkenntnisse vermittelt werden können. Zitat von Mirarce: „Mir geht es darum das die Devote verstehen und verinnerlichen kann und will was ich damit erreichen möchte. “ Da hilft Kommunikation recht viel was das verstehen anbelangt. Etwas zu verinnerlichen braucht aber Zeit. Dazu habe ich Interessante Lektüre vor einiger Zeit gelesen. Gerade was emotionale Kommunikation betrifft. "Aus Sicht der Bewertungstheorien entstehen…

  • Zitat von Herr von Rhea: „Ich verstehe den Sinn dieser Begriffsvielfalt und ihre Unterscheidung nicht. “ Ich kann natürlich versuchen Dir dies näher zu bringen jedoch ist dies nicht das primäre Ziel des obigen Posts. Zitat von Herr von Rhea: „Nach Deiner ausdifferenzierenden Meinung sollte die jeder kennen und verwenden. Gibt es tatsächlich mehr Standards als die "Einvernehmlichkeit"? Versteh mich bitte nicht falsch. Ich verstehe Deinen Post einfach nicht. “ Vielleicht hilft dir ja eine Fett Hin…

  • Zitat von Mirarce: „Einige Grundlagen sind mir trotzdem wichtig, auf die ich nur bedingt verzichten würde. “ Okay, und welche Grundlagen wären dies dann ? Vermutlich meintest Du eher anstelle von Grundlagen deine Präferenzen ? Was deine "Must Have" sind die Du im Bezug auf einen möglichen Partner/in festlegst sind deine Vorstellungen. Diese müssen jedoch nicht zwangsläufig deckungsgleich sein. Wenn Du mit Grundlagen meintest, das es in der langen Zeit die es BDSM gibt, sich einige gängige Standa…

  • Zitat von Mirarce: „Habt ihr Ausbildungsziele? “ Klar gibt es definierte Ziele an denen in verschiedenen Formen gearbeitet wird. Durch Training beispielsweise aber auch durch Vermittlung von Wissen. Aber und das ist das entscheidende das dies bei jeder Person anders aussieht. Da sich das gemeinsame BDSM aus beiden Parteien (Sub und Dom) letztlich gestaltet.

  • Nähe durch (sprachliche) Distanz

    Tocken1978 - - DS

    Beitrag

    @Rainha Zitat von Rainha: „mir aufgefallen, dass einige geschrieben haben, dass es durch die gewählte Anrede bzw. Selbsttitulierung in der 3. Person zu einer Distanz käme oder es distanziert „rüberkäme“. “ Das liegt mitunter an der heutigen Verwendung der verschiedenen Höflichkeitsformen. Das die Bedeutung des Sie im Laufe der Zeit sich abgeflacht hat. Die Pronominale Anrede wird durch Gesellschaftliche Normen bestimmt .Dem zugrunde liegendem Hof Redensarten wie Sie in diesem Falle gemeint ist u…

  • Wer begrüßt wen und wie zu erst?

    Tocken1978 - - DS

    Beitrag

    Zitat von Mirarce: „Gilt für euch Ladys first? “ Nein. Zitat von Mirarce: „Oder ist euch der "Rang" wichtig? die Neigung wichtig? “ Ich gebe gerne zuerst dem anderen Dom die Hand um die Gleichrangigkeit zu signalisieren. Zitat von Mirarce: „Entscheidet ihr das situativ? “ Natürlich gibt es Unterschiede. Je nach dem wo man sich befindet in der Gesellschaft. Zitat von Mirarce: „Geht ihr immer gleich vor? “ Nein. Zitat von Mirarce: „Macht es einen Unterschied ob ihr diejenigen seid die kommen oder …

  • Zitat von zaya: „Ebenso wie unsere Gefühlsebene da zu ist und welche Vor- und Nachteile daraus entstehen können. “ Alles hat Vor-und Nachteile. Letztlich mag die Verwendung hiervon ein wenig Distanziert erscheinen oder extrem höflich, jedoch vergisst man in unserer Zeit auch ganz gerne das es noch nicht so lange her ist, dass Kinder Ihre Eltern Sie #zen mussten. Es mag Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein aber generell hat das durchaus etwas.

  • Die 3. Person

    Tocken1978 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von zaya: „Ob und in wie weit, es Anfänger abschrecken / erschrecken könnte “ Ich denke das auch Anfänger durchaus von der Vielfalt profitieren können, auch wenn diese Form im neumodischem Alter nicht mehr so praktiziert wird. Zitat von zaya: „Welche Sichtweise habt ihr darauf, wenn es hier im Forum genutzt wird? “ Manchmal vielleicht keine schlechte Idee da so der Höflichkeitsfaktor eher gewahrt bleibt.

  • @Kaetzchen ich muss an der Stelle zugeben das sich sehr lange nachgedacht habe ob ich überhaupt etwas dazu schreiben soll. Ich persönlich halte recht wenig davon, etwas zwischen den Zeilen zu Lesen. Daher von mir nur mal die ein oder andere Bemerkung die sich eher auf mich als Person bezieht. Zitat von Kaetzchen: „Er hat es verglichen mit einer Lieblingsspeise, die man gerne essen will, die man aber vorgesetzt bekommt, wenn man total satt ist. “ So etwas würde ich Bildsprachlich sagen um der Fra…