Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 237. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Zitat von sumsi mit po: „@phoibe, meinst Du mich damit? “ Nein, ich meinte damit @Lowrider.

  • Also ich persönlich weiß schon gern vor dem ersten Treffen, wie die Neigung meines Gegenüber ist - denn dann weiß ich, dass ich mir den Weg zum Treffen sparen kann (außer man sucht so ganz lapidar gesagt platonische Freunde, dann kann man natürlich zu dem Treffen gehen). Wer einen Partner mit spezieller Neigung sucht, der macht das ja nicht zum Spaß, sondern weil er das tiefe Bedürfnis hat, seine Neigung mit einem Partner zu teilen und auszuleben. Und deshalb will ich das vor dem ersten Treffen …

  • Überschätzen und Heimlichkeiten

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Monja_Mey: „Mir ist beim lesen von Profilen aufgefallen das viele Männer Schriftstellerisch schreiben In höchsten Tönen wird da über BDSM geschrieben und wie sie es sich vorstellen und wie ihr gegenüber sein sollte “ Was soll ich dazu sagen? Wünsche darf man haben, ob sie sich erfüllen? Schreibst du denn nicht in dein Profil, wie dein Partner sein sollte? Abgesehen davon liegt es ja an den Frauen, solche Profile dann eben nicht anzuschreiben, wenn es ihnen nicht gefällt. Zitat von Monj…

  • Sub möchte nicht blasen

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Mirage: „Eine Menge Argumente @phoibe , aber keines entbindet den Dom vom "Mitdenken". Und wenn er nach dem Prinzip "Hoffnung" die Ansage seiner Sub ignoriert hat - und sie sogar ihm zur Liebe noch versucht, ihn oral zu befriedigen und sich einfach nicht überwinden kann, dann ist das, mit Verlaub gesagt, sein Problem. Da muss Sub keine Rücksicht nehmen und hat Verständnis verdient. “ Genau, es ist sein Problem, damit kann er auch die Beziehung beenden, um sein Problem zu beenden. Ob da…

  • Sub möchte nicht blasen

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Mirage Weil eine Grenze kein Tabu ist und sie es auch versucht hat? Warum geht man eine Ehe mit jemandem ein, obwohl man weiß, dass der andere Partner mit BDSM nix am Hut hat? Weil man denkt, man kann darauf verzichten und es klappt dann doch nicht. Die Gedanken der Menschen sind unergründlich... Auch lese ich in dem Posting, dass alles erst als D/S-Spielbeziehung geplant war - die tiefen Gefühle kamen später. Vielleicht war es somit gar nie geplant, dass er immer darauf verzichten muss? War de…

  • Sub möchte nicht blasen

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich finde, man geht hier zum Teil schon ganz schön hart mit dem Mann ins Gericht. Weil er darauf nicht verzichten kann, muss er nachdenken? Worüber genau? Dass ihm das so wichtig ist, dass es zu einer funktionierenden Beziehung dazu gehört? Ich kenne einige Männer, für die es zur Beziehung gehört. Müssen diese jetzt alle nachdenken? Wenn hier jemand sagt: Er kann nicht ohne BDSM leben, dann hat man dafür Verständnis. Sagt jemand: Ich kann nicht auf Dauer auf Oralsex verzichten, dann ist das ein …

  • OT sorry: Warum Fragen per PN und nicht hier im Thema? (dies gilt übrigens auch für deine anderen Themen) Gerade dazu ist dieses Thema doch da und auch von dir eröffnet worden, oder?

  • Selbstverantwortung der sub

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Reden wir jetzt von Schlimmes erleben, obwohl man vorher verantwortungsbewusst genug war, sich nicht um kurz vor Mitternacht zum ersten Treffen bei Dom im Auto zu verabreden bzw. wo nicht ersichtlich war, dass es schiefgehen und zu einem Absturz kommen wird? Denn davon rede ich nicht, ich rede nicht von Missbrauch, denn ja, diese Menschen gehören auf jeden Fall zur Verantwortung gezogen. Ich rede davon, sich seines Risikos bewusst zu sein und dieses bewusst einzugehen, dafür hat man die Verantwo…

  • Selbstverantwortung der sub

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Feuerpferd: „Ich persönlich glaube, daß es auch anderen anfangs so geht wie mir. Also es nicht darum geht, daß man einfach mal BDSM probieren möchte, weil das gerade in ist (die gibt es sicher auch, keine Frage). Sondern darum, nach langer Zeit des "Mit-Sich-Haderns", endlich seine Neigung auszuleben. Und dann, wenn man so ausgehungert ist, macht man eben Fehler. Die Sehnsucht löscht manchmal viele Bedenken aus (die durchaus vorhanden sein mögen). “ Ist das dann sowas wie: Man plädiert…

  • Selbstverantwortung der sub

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich glaube gar nicht, dass diese Gruppe vorwiegend aus Menschen besteht, die BDSM-Romane lesen und diese dann mit der Realität verwechseln. Allerdings denke auch ich, dass die Beweggründe, warum man Sub sein möchte, manchmal die falschen sind. Ist es derzeit nicht "in", wenn man BDSM betreibt? Doch, leider schon - Internet - Fluch und Segen, sage ich nur. Man will dann auch mal zu dieser Gruppe gehören, klingt doch alles super, einfach mal etwas anderes ausprobieren. Dagegen ist auch nichts einz…

  • Alles neu - erstes mal BDSM

    phoibe - - DS

    Beitrag

    Also ich finde "unter Alkohol setzen" jetzt schon etwas... naja. Wir sind doch alle volljährig - denke ich - und können Alkohol durchaus ablehnen, wenn wir nichts trinken möchten. (Mache ich selbst immer wieder bei Treffen - egal mit wem - selbst unter normalen Freunden) Wenn man sich dann dazu entschließt, mit dem Mann zu spielen, obwohl er Alkohol getrunken hat... auch die eigene Entscheidung. Hätte ich es gemacht? Nein, aber ich hätte auch keinem Spiel ohne vorheriges ordentliches persönliche…

  • Büchse der Pandora

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Tut mir leid, wenn ich das so hart sage, aber du solltest dir nicht Gedanken darüber machen, ob du devot genug bist, oder wie du damit klar kommst, du solltest dir Gedanken darüber machen, welchen Stellenwert du inzwischen bei deinem Mann hast, wenn er seine Triebbefriedigung (und rein das ist ihm wichtig) über eure Partnerschaft und Beziehung stellt. Er erpresst dich mit seiner Aussage: Entweder du machst, oder Trennung. Es sagt halt sehr viel über einen Menschen aus, wenn er so agiert und so e…

  • Und der Angabe "Single" oder "vergeben" - womit es gerade die Männer meist nicht so genau nehmen. Also ja, wo fangen wir denn da an mit den verpflichtenden Angaben? Ich habe auf diversen Plattformen im Kontakt mit den Männern die Erfahrung gemacht, dass diese so allgemein unter "mollig" (das war der Punkt, der auf einer Plattform von vielen Frauen angegeben wurde) etwas anderes verstehen, als die Frauen selbst. So bleibt wohl nur, das anzugeben, womit man sich selbst am ehesten identifizieren ka…

  • Hörigkeit beim BDSM

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Nicht einmal im TPE Kontext sehe ich Hörigkeit als Ziel oder als etwas, was anzustreben ist. Der Begriff ist nicht nur für viele negativ besetzt, er ist auch im psychologischen Gebrauch (und auch der Duden definiert ihn so) negativ behaftet, weil mit Hörigkeit irgendwann keine Freiwilligkeit mehr einher geht, weil der Prozess schleichend ist und die Gefühle, die man für jemanden hat, selten erwidert, dafür aber gern ausgenutzt werden, weil man selbst diese Person, der man hörig ist, idealisiert …

  • Die 3. Person

    phoibe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Feuerpferd: „Hier erscheint es mir jedoch als ein Mittel des "Auf-sich-Aufmerksam-Machens" und des "Unsere-Beziehung-ist-etwas-besonders-Besonderes".. Auch wenn es nicht so gemeint sein sollte bzw. der zwischen Dom und Sub übliche Umgang ist. “ Puh, was für eine harte Aussage. Man unterstellt den drei Personen damit, sich ständig in den Vordergrund zu spielen? Abgesehen davon: Ist nicht jede (BDSM-)Beziehung etwas Besonderes? Ich lese hier immer wieder von Beziehungen, die perfekt sind…

  • Darf ich fragen, wie lange ihr diese Beziehung schon führt? Habt ihr vorher über solche Dinge wie Treffen, Freunde, gemeinsame Unternehmungen gesprochen? Kennt er deine Freunde/Freundinnen? Trefft ihr euch nur zum Ausleben eurer Neigungen, oder verbringt ihr dann auch gemeinsame Zeit abseits des BDSM bei dir oder ihm in der Wohnung? Was soll ich sagen, wenn mir jemand sagen würde, ich müsste mir solche Dinge erst verdienen, dann klingt das, als müsste ich mir auch seine Liebe erst verdienen. Und…

  • Zitat von Mirarce: „Dieses Phänomen kann man allerdings bei vielen devot veranlagten Menchen sehen, gerade wenn sie noch nicht bei sich angekommen sind. Sie lesen viele Bdsm Romane oder schauen Pornos. ...alles Möglichkeiten sein Kopfkino anzuregen. Damit möchte ich dann natürlich auch allen Nicht Bdsm-ler unterstellen dass sie verkappte Bdsm-ler sind. “ Und wie genau passt das jetzt zu diesem Thema? Den Bogen vom Porno zur Hilsbereitschaft bekomme ich jetzt irgendwie nicht hin.

  • Ich frage mich, wo ihr die Grenze zieht zwischen eurer Devotion und dem Helfersyndrom? Dienen zu können heißt aber nicht, allen gefallen zu müssen, schon gar nicht bis zur Selbstaufgabe oder dem Burnout. Das ist nicht gesund. Und es heißt nicht, dass man seine eigenen wichtigen Bedürfnisse und Alltagsdinge zurücksteckt, damit man anderen Arbeit abnimmt und von denen dafür dann auch noch Anerkennung erwartet (übrigens ist genau das ein Teilaspekt des Helfersyndroms: man hilft und erwartet dafür e…

  • Das heißt dann, du bist allen Menschen gegenüber submissiv bzw. devot eingestellt, nur damit du ihnen helfen kannst? Der Bogen zur Devotion fehlt mir in all den Beiträgen hier nämlich - genau deshalb empfinde ich das gesamte Thema psychologisch und nicht als Neigungsthema. Wie äußert sich denn die Devotion/Submission im Alltag? Dadurch, dass du allen helfen willst, um anerkannt zu werden? Welche Gefühle und Empfindungen hast du bei deiner Submission im Alltag und der im BDSM? Gibt es da Untersch…

  • Sehr interessantes Thema - wenn doch auch mit psychologischem Aspekt, denn ich sehe hier doch weniger die Neigung, sondern viel mehr eine Art Helfersyndrom. Der Grat ist schmal... Ein interessantes Buch dazu: Wenn Frauen zu sehr lieben; es beschreibt auch, warum manche Frauen immer wieder die selben Fehlgriffe bei Partnern machen. Nicht, weil sie diesen Partner lieben, sondern weil sie es lieben gebraucht zu werden bzw. helfen zu können. Dass sie diesen Partnern aber gar nicht helfen können, ste…