Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 965. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Gürtel: ja bitte oder nein danke?

    Zofe - - SM

    Beitrag

    Scheinbar mögen es viele, wenn der Gürtel langsam aus den Schlaufen herausgezogen wird. Mir gefällt es besonders gut, wenn es schnell geschieht, mit einem Ruck - zack. Das hat auf mich eine viel intensivere Wirkung und das Geräusch, das dabei entsteht, ist einfach großartig und hat mir schon das eine oder andere Mal eine echte Gänsehaut bereitet. Wenn er den Gürtel schnell aus den Schlaufen zieht, mir dabei einen ernsten Blick zuwirft und ich dieses Geräusch höre, weiß ich: 'Jetzt passiert was -…

  • Hallo @Alina82, lass dich bezüglich des Bewerbungsschreibens nicht zu sehr von der Meinung anderer Leute beeinflussen. Wenn es dir und dem Paar gefällt, wenn es dich in irgendeiner Weise reizt und du das gerne machen möchtest, dann mach es! Warum auch nicht? Es ist völlig egal, ob 20 andere Leute sagen, dass sie es nicht tun würden, es lächerlich finden oder es einfach nicht ihren Vorstellungen von einem Kennenlernen entspricht. Wichtig ist dein Gefühl, das du bei der Sache hast. Ich finde es ab…

  • Ohrfeige

    Zofe - - DS

    Beitrag

    @Corvina Wenn ihr beide es eigentlich wollt und euch abgesehen von deiner Unsicherheit, wie es auf dich wirken würde, nichts davon abhält, wäre es eventuell hilfreich, zu vereinbaren, dass ihr euch dabei (und auch davor schon) in die Augen schaut. An den Augen kann man so viel ablesen; Blicke können unglaublich viel sagen... Vielleicht würde es dir helfen, dich zum einen mental darauf vorzubereiten und zum anderen, die Ohrfeige richtig einzuordnen. Das könnte ein emotionales Chaos verhindern. Nu…

  • Aller Anfang ist schwer?

    Zofe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hallo @Prim, mir würde es auch sehr schwerfallen, wenn es für einen bestimmten Zeitraum bzw. Zeitpunkt festgelegt wäre, wann ich 'so' sein sollte/dürfte. Für dich ist es vielleicht genau richtig so, aber mir wäre das zu gezwungen. Sub zu sein ist für mich ein Gefühl, ein Bedürfnis, ein Teil von mir. Also nichts, was ich auf Kommando ein- und ausschalten kann. 'So, es ist Freitag, 20 Uhr! Verhalt dich jetzt devot und unterwirf dich mir!', würde bei mir nicht funktionieren. (Ja, das ist etwas über…

  • Für die Katzenfreunde unter euch. forum.gentledom.de/index.php/A…a3a3e0c7f371f6bf71bf6f088 Bleistift auf A4.

  • Zitat von mommy`s girl: „Bei mir käme etwas 3. hinzu: Es geht nicht vorwiegend um Machtausübung, sondern ums "sich Kümmern". “ Das ist ein schöner Gedanke. Für mich ist das 'Sich-Kümmern' aber in der 'Machtausübung' mit inbegriffen. Dominant zu sein und Macht über den Partner zu haben, bedeutet ja nicht nur, ständig irgendetwas vom submissiven Part zu fordern und ihn in seine Schranken zu weisen, sondern auch, ihm mit Fürsorge und Wohlwollen zu begegnen und ihn so zu führen, dass es ihm gut geht…

  • Träume zu haben und dann mit der Realität konfrontiert zu werden, die leider so völlig anders aussieht, kann weh tun, klar! Aber es ist gut, dass er dir ehrlich und direkt gesagt hat, was geht und was nicht geht. Vielleicht wird es dir helfen, dich bald von deinen Wunschvorstellungen zu lösen, denn jetzt schwebt da kein 'Vielleicht' mehr in deiner Wahrnehmung herum, sondern ein klares 'Nein'.

  • @juligirl Ein ONS kann sicher schön sein und evtl. auch genau das, was man in dem Moment braucht und sich wünscht. Wenn man sich aber eigentlich mehr erhofft, ist es umso schmerzhafter, wenn es dabei bleibt. Dann fühlt man sich vielleicht benutzt/ausgenutzt und macht sich tausend Gedanken darüber, was wohl falsch an einem ist (dabei ist gar nichts falsch!). Wenn du also eine feste Partnerschaft oder auch eine langfristige Spielbeziehung suchst, empfehle ich dir, dich erstmal eine Zeit lang 'einf…

  • Zitat von Alyson84: „Bin ich wirklich eine Sub weil ich ihr jetzt auch so hinterher renne? “ Jemandem hinterherzurennen hat für mich überhaupt nichts mit der Neigung zu tun. Es lässt sicher nicht darauf schließen, dass Du Sub oder irgendetwas anderes bist. Es ist wohl eher Ausdruck deiner Verliebtheit; evtl. auch, dass du neugierig auf BDSM geworden bist und gerne das eine oder andere ausprobieren würdest (wobei ich das aus deinem Beitrag nicht wirklich herauslesen kann). Aber mal ganz davon abg…

  • Eine unverhoffte Wendung

    Zofe - - Zofes Blog

    Beitrag

    Kürzlich schrieb ich in einem Thread von @Gentledom darüber, dass und warum BDSM in meiner Beziehung 'verloren gegangen' ist (siehe Spoiler). (Versteckter Text) Gestern gab es eine unverhoffte Wendung - zumindest schon mal einen Anfang davon - und davon möchte ich euch in diesem Blogbeitrag erzählen: Sein Besuch steht an und ich bereite alles dafür vor. Wie immer, wenn er zu mir kommt. Aber heute gebe ich mir mehr Mühe als in den vergangenen Wochen. Ich weiß, wie miserabel er sich fühlt und ich …

  • Bei uns funktioniert es auch beidseitig. Bei ihm geht das oft schon am Telefon los, wenn er meine Stimme hört und ich in einer ganz bestimmten Tonlage spreche bzw. mein Tonfall gerade der 'richtige' ist. Da wird er schon 'kribbelig'... Und wenn ich dann noch gewisse Dinge sage (ich weiß ja, was er gerne mag), geht seine Fantasie mit ihm durch. Es regt auf jeden Fall sein 'Kopfkino' an. Ähnlich ist es, wenn ich ihn verführe: In solchen oder ähnlichen Situationen klinge ich automatisch anders (vie…

  • Zitat von Feuerpferd: „Nur sind Tabus eben eine so radikale Einschränkung innerhalb des BDSM, daß ich persönlich niemals gedacht hätte, daß man tatsächlich auf die Idee kommen könnte, die zu jeder Session zu ändern bzw. individuell anupassen. Tabu ist für mich etwas, das absolut ist und an dem nicht gerüttelt werden darf. Und zwar für die Zukunft und für eine längere Zeit. Vielleicht siehst Du das Wort nur einfach lockerer? Für mich gilt etwas nicht einmal als Tabu, ein anderes Mal ist es erlaub…

  • Zitat von Zierfisch: „Bin ich keine sub, wenn ich nicht jeden Tag, 24/7, für dasselbe offen bin? Bin ich weniger sub, wenn ich Lust dazu haben muss, damit ich eine Session oder Praktik mitmache? “ Es ist vollkommen egal, ob hier jemand der Meinung ist, du seist Sub oder nicht. Was ändert das für dich? Du sagst, du bist Sub und fühlst dich so - das ist doch das Entscheidende und einzig Wichtige. Und du hast sogar jemanden, mit dem du BDSM auf die von dir bzw. euch gewünschte Art ausleben kannst. …

  • Gedanken

    Zofe - - Offener Blog

    Beitrag

    Als was man xyz in seiner Beziehung bezeichnet, ist im Grunde egal, so lange beide das gleiche meinen. Möchte man sich aber in einem Forum über xyz austauschen, sollte man schon bei dem richtigen Begriff dafür bleiben, damit auch wirklich alle über das gleiche sprechen und nicht aneinander vorbeireden. Beispiel: Sub bekommt jeden Abend vor dem Zubettgehen von Dom den Hintern versohlt - als festes Ritual, nicht als Strafe und auch nicht um eine Session einzuleiten, sondern weil die beiden es einf…

  • Alltagstauglich

    Zofe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Aufgefallen ist mir der Begriff 'alltagstauglich' bisher nur in Bezug auf Halsbänder. Und da erklärt er sich eigentlich von selbst. Wenn eine Sub bspw. sagt, zu Hause bzw. in Gegenwart ihres Herrn trage sie ein breites Lederhalsband mit großem O-Ring oder einen schweren Halsreif, ansonsten aber etwas Alltagstaugliches, interpretiere ich es so: Auf der Arbeit, in ihrer Freizeit, vor den Eltern, Freunden usw. trägt sie das Halsband / den Halsreif nicht, dafür aber etwas Unauffälliges, das für sie …

  • Fotokunstecke

    Zofe - - Bastelecke

    Beitrag

    Wie gemalt... forum.gentledom.de/index.php/A…a3a3e0c7f371f6bf71bf6f088

  • Zitat von mommy`s girl: „Die ganze Zeit frage ich mich, was es ist, was mich so daran stört, dass er seine Frau so bestraft. “ Vielleicht hältst du seine Art der Bestrafung aus irgendeinem Grund für verantwortungslos seiner Frau gegenüber? Das wäre für mich ein Grund, warum es mich eventuell 'stören' könnte. Wenn ich dann aber so etwas lese: Zitat von mommy`s girl: „das Seltsame daran ist, dass es zwischendurch Zeiten gibt, wo ich mich zu ihm hingezogen fühle, was mich zusätzlich irritiert. “ ..…

  • Wenn dich manche Aussagen erstmal irritieren und du genauer nachfragen musst... X = Freund von mir Z = Zofe X: In meiner neuen Wohnung brauche ich auf jeden Fall ein Spielzimmer! Z: Ein Spielzimmer...? X: Ja, ich hab einfach keine Lust mehr, dass alles überall in der Wohnung verteilt rumliegt. Z: Ähm... X: Wenn ich Besuch kriege, habe ich schon immer das Gefühl, dass das unangenehm auffällt und alle total darauf achten... Z: Was meinst du gerade eigentlich? Was für Spielzeug liegt denn überall r…

  • Ich finde, diese Bereiche sollten voneinander getrennt werden - nicht nur in Bezug auf Sportler, sondern z. B. auch Musiker. Jemand, der in der Öffentlichkeit steht, beliebt ist und viele 'Anhänger'/Fans hat, kann sehr viel Einfluss auf diese nehmen. Politische Statements von prominenten Leuten, die sich großer Beliebtheit erfreuen, können gerade bei Veranstaltungen, wo sie von ihren Fans regelrecht gefeiert werden, leicht polarisieren und die Leute ggf. in eine Richtung lenken, in der sie sich …

  • Selbstverantwortung der sub

    Zofe - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich schließe mich deinen Worten an, @Hera. Auch ich habe mich schon des Öfteren gewundert, wenn ich gelesen habe, wie schnell es bei manchen 'zur Sache geht' - wobei andererseits immer davon gesprochen wird, dass es ganz ganz viel Vertrauen auf beiden Seiten braucht. Es ist jedem selbst überlassen, wie er das handhabt, aber ich persönlich halte nicht viel von 'blindem Vertrauen', nur weil jemand sympathisch rüberkommt und auf den ersten Blick einen vertrauenswürdigen Eindruck macht. Da kann man …