Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 502. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Dinge,die meine Gedanken bevölkern und nicht umgesetzt werden sollen, habe ich überreichlich. Als Gegenmittel half bislang eine Auseinandersetzung mit der hiesigen Rechtssituation, ein Rest menschlichen Anstands oder schlicht die Erkenntnis, dass es dumm ist sein Spielzeug kaputt zu machen... Das ich meine Träume z.T. aktiv gestalten kann bzw. luzid träume macht es leichter damit umzugehen.

  • @mommy's girl , ein Trugschluss scheint mir hier von dir, aber vielleicht auch von ihr, zu sein, dass Bedürfnisse und Wünsche durch "die richtige" Person verschwinden würden. Auf der Suche nach einem Indikator wird dann gern die Frage gestellt, wie wichtig die Protagonisten einander sind. Es wird gewertet und abgewogen. Das funktioniert expotentiell in dem Maße nicht, in dem die Gefühlslagen diffuser und vielschichtiger werden und die Anzahl der Beteiligten zunimmt. Wer sich auf sowas einlässt m…

  • Meist kann man anhand des Schreibstils erkennen mit welcher Sorte Mäuse man es zu tun hat. Bei ignoranten oder trolligen Zeitgenossen kann man doch getrost nach dem Motto verfahren, dass man nicht an jedem Streit partizipieren muss, zu dem man eingeladen wird. Oder einfach einen kurzen Kommentar im Sinne von "das ist aber ziemlich viel Meinung für so wenig Sachkenntnis" absetzen, sich zurücklehnen und die entstehende Shit Show verfolgen...

  • jemanden trotz gegenwehr fesseln

    Mars - - Bondage

    Beitrag

    @Cliffhanger 's Ansatz ist gut, denke ich. Ihr eine Kaputze/Sack über sen Kopf zu ziehen und den zu fixieren ist ein Mittel, dass auch im professionellen Einsatz oft den ersten Schritt darstellt, wobei dabei immernoch mehrere Akteure am Start sind. Dabei musst du für Dich dann aber berücksichtigen, dass du ggf. "voll was auf die Fresse" bekommst, da sie nicht sieht wohin sie auskeilt. Zahnschutz ist da IMHO dringend angesagt. Ansonsten muss klar sein, dass keiner von euch um sein Leben kämpft un…

  • jemanden trotz gegenwehr fesseln

    Mars - - Bondage

    Beitrag

    @Nineko , das ist sicher ein hochgestecktes Ziel und man muss sich bitte immer vor Augen halten, dass selbst geübte Einsatzkräfte selten full force on force trainieren, bzw. nur mit gewissen Einschränkungen was die Regeln gegenüber dem realen Einsatz anbetrifft. Sie wird also nicht full retard abgehen können und du ebensowenig, sonst gibt es Verletzte. Ihr müsst da gut abgestimmt über das was und wie sein und klein klein anfangen statt sofort die ganz große Überraschungs-Session zu starten. Und …

  • jemanden trotz gegenwehr fesseln

    Mars - - Bondage

    Beitrag

    Bondagetape hat, wie auch Duct Tape oder Paketband, die Angewohnheit nicht flach zu bleiben, sondern zu vertüddeln und dann tendenziell ins Opfer einzuschneiden. Duct Tape haftet wenigstens ansatzweise auf der Haut (kommt auf das Produkt an) und rutscht nicht so schnell zusammen, sprich schnürt nicht so ein. Im Eifer des Gefechts aber die Rolle kontrolliert abzurollen ist auch nicht so einfach wie man denkt. Und dann ist die Schnittkante des Pappinnenteils auch noch total gut geeignet um sich se…

  • jemanden trotz gegenwehr fesseln

    Mars - - Bondage

    Beitrag

    Hojojutsu war auch meine erste Idee. Wie so oft kommt es dabei nicht auf Kraft an und es dieses Konzept im speziellen konterkariert viele typische Bewegungsabläufe klassischer Kampfkünste ganz gut. Ist IMHO aber nicht sonderlich gut für das Selbststudium geeignet. Vielleicht findest du aber einen geeigneten Lehrer, dem du deine Intention mitteilen solltest, denn du hast ja einen ganz konkreten Anwendungsfall zum Ziel. Vielleicht öffnet die Offenheit ja sogar einige Türen?...

  • Think before you kink

    Mars - - BDSM & Gesellschaft, Medien, Outing

    Beitrag

    Sklaverei im Sinne dessen, was wir heutzutage als Menschenrechtsverletzung ansehen, ist viel älter als die Kolonialgeschichte Europas oder Nordamerikas. Sie ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selber. In der Dokumentation "The Artist & the Pervert" über den Komponisten Georg Friedrich-Haas und seine Frau Mollena Williams-Haas (er weiß, sie schwarz), in der es um die BDSM-Beziehung der beiden geht, äußert sich Mollena dazu, dass sie als feministische schwarze Frau die Sklavin eines Weiße…

  • Für mich sind das ersteinmal vier separate Fragestellungen: 1. Führt ihr überhaupt eine Beziehung? 2. Steht BDSM oder der "normale" Teil im Vordergrund? 3. Ist es eine Fernbeziehung? 4. Wie geht Sub mit dem Gefühl Dom enttäuscht zu haben um? Ob das überhaupt eine ernstzunehmende Beziehung ist, wenn man sich zunehmend seltener sieht, oder ob es dafür ganz logische (wenn auch bedauerliche) Gründe gibt, das könnt ihr nur miteinander klären. Du leidest, sie scheint es hinzunehmen, aber vielleicht is…

  • Empfehlungen für "leise" Schlaginstrumente

    Mars - - SM

    Beitrag

    Zitat von Freigeist666: „Wenns es leise gehen soll. Handtuch mit ein stück Seife drin. Kann auch sehr schmerzlich sein. Wenn man ausversehentlich auf die falsche Stelle trifft “ Zu oft Full Metal Jacket gesehen, hm? Ja, kann man machen, ist aber mit erheblichen Risiken verbunden wenn man die falschen Bereiche trifft und dann ist es halt Kacke. Meines Erachtens wird hierbei zu viel Energie auf zu kleiner Fläche eingebracht und die wirkt dann obendrein zu tief (Risiko von inneren Blutungen, Organv…

  • Rimming

    Mars - - DS

    Beitrag

    Wir bewegen uns im BDSM ständig außerhalb irgendwelcher Normen, die Einvernehmlichkeit scheint oft das einzig verbindende Element zu sein. Wer also wollte für andere festlegen, was richtig oder falsch ist. Das können nur die miteinander Integrierenden selber. Wenn es für dich @Tammy okay ist, dann lass deinen Dom gewähren, wenn nicht sprecht miteinander, notfalls muss das eben auf die Tabuliste. Keiner sollte sich mit irgendwas schlecht fühlen und wir haben alle unsere ganz individuellen Grenzen…

  • ...du das folgende Zitat des just verstorbenen Süd-Koreanischen Filmemacher Kim Ki-duk ließt... "Die Gewalt (...) hat nichts Provozierendes (...) Es geht mir dabei um eine Art von Magie. Um die Beziehung zwischen zwei Menschen, um die Magie der Liebe oder der Zuneigung, die allein in der Gewalt ihr adäquates Ausdrucksmittel findet." ... und dich verstanden fühlst.

  • Androgyne Denkweise

    Mars - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    @Rehlein , ich habe die Neufassung des BSRI Tests nicht unterschlagen. Ich habe auf den Zeitraum seiner "Erschaffung" abgestellt und unterstelle gerade durch die Neufassung, dass sich die "Macher" nicht vom Denkmuster der originären Urheber distanziert haben, sonst hätten sie dem Duktus wissenschaftlicher Arbeiten folgend dem Ganzen sicher einen eigenen Namen gegeben. Unfug wird nicht zum wissenschaftlichen Faktum nur weil man ihn alle paar Jahre aufhübscht.

  • Androgyne Denkweise

    Mars - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Ich habe den BSRI Test gemacht und mir den COGIATI Test angeschaut. Soweit ich das verstanden habe, ist die wissenschaftliche Grundlage des BSRI viele Jahrzehnte alt und der COGIATI erhebt erst gar nicht den Anspruch auf Wissenschaftlickeit. Echt jetzt? Da kann ich auch das Horoskop in der BILD befragen...

  • Zitat von Jan Martin: „Aber was ist mit Mode, Fashion? Wie geht Ihr damit um? “ Geht mir total am A vorbei. Mich interessiert weder BDSM-artige Gaderobe im Kontext, noch außerhalb im geringsten, was sicher daran liegt, dass Kleidernormen in meinem gesamten (auch Berufs-) Leben ebenfalls keine Rolle spielen. Sicher, wenn ich ein Paar auf der Straße sehe, bei dem sie ziemlich kindlich gekleidet ist, dass blitzt das ddlg label in meinem Kopf auf, aber das war es dann auch. Mich freut dann allenfall…

  • Widersprüche

    Mars - - DS

    Beitrag

    Ist im Privatleben wie im Job: Wer sich als Führungskraft mit Ja-Sagern umgibt, wird scheitern. Kritik ist immer wichtig und selbst wenn sie unberechtigt sein sollte, so lernt man etwas über die Kritisierenden, was ja im D/s sicher nicht falsch sein kann...

  • Es gibt in einer anderen Subkultur als dem BDSM den Ausspruch, dass jeder Gegenstand eine Waffe ist, wenn man ihn richtig hält... Dem Gedankenmodell folgend beurteile ich alles in meinem Umfeld auf seine Nutzbarkeit für mein BDSM...

  • Bi? Gay? Hetero?

    Mars - - DS

    Beitrag

    @ Feuerpferd , ich glaube die neutrale Betrachtung durch Dritte ist hier unerheblich, ebenso wie die theoretische Möglichkeit, dass @Zoom 's Sub sich seine im psychologischen Sinne tatsächliche Sexualität nicht eingestehen will. Nur das was er für sich erkennt und annimmt beeinflusst sein Verhalten. Und für alle, denen die Begriffe hier noch nicht ausreichen: Es gibt da ja auch noch die Heteroflexiblen, die sich keine Beziehung mit dem eigenen Geschlecht vorstellen, wohl aber damit Sex haben kön…

  • Prägung ist m.E. sicher EIN Faktor, aber eben nur einer von vielen. Ich bin in einem von erklärtem Pazifismus und Gleichberechtigung gezeichneten Umfeld aufgewachsen und es sind Werte, die ich im Alltag offensichtlich auch hochhalte, da ich sie für eine für alle (i.e. die allermeisten) funktionierende Gesellschaft als unabdingbar ansehe. Sobald man mit mir allein aber zu "des Pudels Kern" kommt lehne ich für mich persönlich beides ab. Prägung, so sie bei mir denn in diesen Punkten einen Einfluss…

  • Konsequenz ist, auch einen Holzweg zu Ende zu gehen

    Mars - - DS

    Beitrag

    Meine Güte, wie oft muss ich umdisponieren weil der geplante Weg nicht wie gedacht, oder gleich mal gar nicht, funktioniert? Nüchtern betrachtet, ständig! Und was soll ich sagen? Das ist richtig so. "Wer a sagt, der muß nicht b sagen. Er kann auch erkennen, daß a falsch war." (Bertolt Brecht)