Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 346. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Submissive Alpha Females

    Hera - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich tue mich mit der Alpha Schublade mehr als schwer, irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass da einfachmal wieder 'ne Definition her musste. Finde ich mich darin wieder? Nein, schon alleine deshalb nicht weil meine Devotion sich grundsätzlich nur auf meinen Partner bezieht und mir beim Lesen im Umkehrschluss sofort und den Sinn kam "normalerweise" sind subs also grundsätzlich und überall submissiv oder für was braucht es diese Definition? Ich finde mich da auch am ehesten in Promise Worten …

  • Strafe selber ausdenken

    Hera - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Malpractice: „Ich finde es ja eher seltsam, Sub die Strafe aussuchen zu lassen. “ Hmmm, da stand ja soll sich überlegen, ich finde mit aussuchen hat das wenig zu tun. Ich persönliche finde das sogar sehr viel effektiver und sinnvoller als 100 Male einen Satz zu schreiben. So macht sich Klee doch viel mehr Gedanken über die Beziehung. Ich tue mich auch damit schwer 10 Minuten knien und ein Foto davon machen, hat die Beziehung wenig von und ich könnte da 10 Sekunden knien und würde mich …

  • Zitat von LaermMachtSpass: „Zitat von trytofly: „Ich verstehe @Simon Herbstsonne schon… Diese Missionierung ist völlig unnötig. Wir sind viel zu individuell. Was für mich gut ist, kann für jemanden anderen das Falsche sein und umgekehrt. “ Mir ist es noch nie untergekommen das ein Arzt gesagt hat "sie müssen unbedingt den ganzen Tag auf dem Hintern hocken und nichts tun, das ist das Beste für sie". Aber vielleicht gehe ich auch zu dem Falschen....... Aber ich lasse jedem seine Überzeugung egal w…

  • Strafen für die Sub

    Hera - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von MasterLL: „Sie hat mich "Master" zu nennen, und da ist mir klar, dass es sich von selbst versteht, dass sie mich nicht duzt. “ Ohne weitere Details aus Eurer Verbindung zu kennen sage ich mal, scheint mir, dass es da ein Kommunikationsproblem gibt - wenn die Kommunikation zwischen Euch so abläuft wie Deine Fragestellung wäre mein Rat an Dich, erstmal kommunizieren warum Du über eine Strafe nachdenkst und erfragen warum sie dich geduzt hat.Sollte das Duzen lediglich ein Versehen (wie la…

  • Ich finde es absolut interessant zu lesen, wie das aus Sicht des Vanillapartners aussieht und ebenso zu sehen, dass es gerade dann eventuell doch eine sexuelle Annäherung geben kann und sich möglicherweise neue Wege erschließen, auch wenn der andere bereits auf anderen Wegen unterwegs war. Zitat von Spätzle: „BDSM ist eine Sache. Fremdgehen eine andere. “ Übrigens finde ich es genauso interessant zu sehen, wie die Reaktionen auf die andere Seite des Ausgangspost sind. Liebe Spätzle verzeih mir a…

  • Zitat von Simon Herbstsonne: „ Ja "Hera" ist auch Name der als Anrede taugt. Wenn aber eine den Nick "lonely-princess" hat, sich als Anna-Lena erstmal vorstellt, und mir irgendwann sagt, dass das nur ihr Name für den BDSM Kontext ist, sie aber in Wirklichkeit Isabell heißt, hätte ich kein Problem damit. “ Ja natürlich, aber ich schreibe nicht in einer Konversation dann liebe Grüße Paula drunter und sage später ich heiße Katrin. Verwende ich meinen Nick, in meinem Fall Hera, ist klar, es besteht …

  • Zitat von newbarbie: „ich werde angeschrieben und am Ende steht der Vorname. Der Austausch geht weiter...es war klar es würde eher eine Heimlichkeit von der anderen Seite sein....auch ok.....und irgendwann kommt dann : also ich muss Dir noch was gestehen ich heiße gar nicht xy sondern z. “ Zitat von Simon Herbstsonne: „Es ging für mich immer um den Namen den einer unter ein "Liebe Grüsse..." in einer PN schreibt und nicht um einen Namen den man fälschlicherweise gesagt bekommt, nachdem man expli…

  • Zitat von Simon Herbstsonne: „Ich hab bisher nie nachgefragt, ob es der richtige Name ist oder ein Sub-Name. Dewegen habe ich mich auch noch nie belogen gefühlt. Ich denke mir, dass wenn sie einen anderen Namen im Pass stehen hat, wird sie mir das schon sagen, wenn es ihr wichtig ist. “ Naja, grundsätzlich sind hier ja viele mit Nick angemeldet, möglicherweise alle? Meist kann man aber doch sehr gut erkennen, dass es ein Nick und nicht der Realname ist, oder ist Dein realer Name Herbstsonne? Zum…

  • Zitat von Hera: „Ich glaube Du hast da einen entscheidenden Denkfehler, zumindest aus meiner Sicht auf die Dinge, “ Zitat von Hera: „Sorry aber mein Name ist etwas, mit dem ich mich identifiziere, “ Ich habe mich mal eben selbst zitiert, viellicht hast Du ja einfach nur nicht richtig gelesen? Zitat von Novita: „Haben Menschen, die für sich eine andere Sichtweise haben wirklich einen Denkfehler oder identifizieren sich nicht mit ihrem Vornamen? “ Ich schrieb aus meiner Sicht ;-). Habe es also dur…

  • Zitat von Simon Herbstsonne: „Ich seh das auch nicht als Lüge oder Notlüge. Ist doch nur der Name. Das sagt ja eh nichts über den Charakter oder die Lebenssituation desjenigen aus. “ Fein dann können wir uns ja zukünftig alle mit Nummern anreden, ist ja nicht wichtig so ein Name. Sorry aber mein Name ist etwas, mit dem ich mich identifiziere, er gehört zu mir, gerade mein Vorname. Und natürlich ist das eine Lüge.

  • Zitat von Simon Herbstsonne: „Ich finde es traurig zu lesen, dass wenn dann das Vertrauen gewachsen ist, und sich derjenige offenbart, dass als Vertrauensbruch gewertet wird. Statt sich darüber zu freuen, dass der andere irgendwann genug Vertrauen entwickelt hat. Manche brauchen dafür eben mehr Zeit. “ Ich glaube Du hast da einen entscheidenden Denkfehler, zumindest aus meiner Sicht auf die Dinge, jemand kann solange er es wünscht seinen Nick benutzen, dann outet er sich nicht und das Vertrauen …

  • Das, was his_Alice schrieb ist mir auch sofort in den Sinn gekommen. Besser wieder auf ein schmaleres Halsband wechseln (zumindest nachts) um die Nerven nicht noch mehr zu reizen.

  • Zitat von LadySarah: „Ich finde es aber auch unfair, den anderen zu drängen, seinen richtigen Namen zu nennen, wenn er noch nicht so weit ist. Da ist dann die Nennung des falschen Namens, wenn der echte so selten ist, eine akzeptable Notlüge “ Unfair? Wieso, Du musst ja nicht. Deine Entscheidung. Aber das als "Whitecard" für eine Lüge zu nutzen? Nö!

  • Zitat von Motte: „Weshalb ich das so handhabe? Mein Vorname ist eher selten und in Verbindung mit meinem auch nur ungefähren Wohnort findet man mich rasch. Einerseits habe ich aufgrund dessen ähnliche Erfahrungen gemacht wie Chat.Noir und möchte solche zukünftig vermeiden. “ Das verstehe ich durchaus. Zitat von Motte: „Ich hatte aber auch schon Konversationen, durchaus interessante und tiefgehende, in deren Verlauf auf eine Nennung des Klarnamens gedrängt wurde. Da verwende ich dann den Rufnamen…

  • Zitat von f.lugl: „Wenn sich jemand, aus welchem Grund auch immer, mit einem bestimmten, vom Geburtsnamen abweichenden, Namen vorstellen möchte, soll er das gerne tun - der Papst tut es übrigens auch “ Mit dem winzigen Unterschied, dass da direkt klar ist, dass das nicht der Geburtsname ist. Die Frage ist nicht ob man einen "falschen" Namen drunter schreibt sondern ob man das auch kommuniziert und zwar direkt und nicht später!

  • Gehört Hausarbeit zum Sub sein ?

    Hera - - DS

    Beitrag

    Zitat von his_Alice: „Ich glaube das hat auch etwas mit Zeitgeist zu tun. Ich habe auf viele Dinge eben eine traditionelle, alte Sichtweise, die sich auch mit unserer D/S Einstellung deckt und sich in alle Bereiche unseres Lebens, eben auch den Haushalt erstreckt. Da bleiben Haushalt Sache der Frau und ich dagegen wechsele nichtmal nen Schlauch beim Fahrrad. Dies entspricht praktischer Weise unsere Ansicht und unserer Neigung. “ Das finde ich sehr schön gesagt und würde ich grundsätzlich auch so…

  • Entweder ich nutze meinen Nick oder meinen realen Vornamen und das Gleiche erwarte ich auch von meinem Gegenüber - sorry, bis auf super seltene Vornamen (und da kann man ja beim Nick bleiben) sehe ich auch keine wirkliche Veranlassung da zu schwindeln. Entweder ich gebe meinem Gegenüber das Vertrauen, dass ich meinen realen Namen nenne oder ich sage klar, lass uns erstmal beim Nick bleiben. Wie Birdy würde ich mich sonst hinterher fragen, was war denn noch geschwindelt außer der Name.

  • Zu nett als Mann/Dom

    Hera - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Zofe: „Ob es aber auch menschlich und nicht nur von der Neigung her passt, zeigt sich vermutlich eher, wenn man sich eben erstmal als Mensch und Mensch und nicht 'nur' als Dom und Sub kennenlernt. “ Hmmm also bei mir passt es auch nicht von der Neigung wenn es menschlich nicht passt ;-).

  • Zu nett als Mann/Dom

    Hera - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zu nett? Nein eigentlich kann man(n) nicht zu nett sein. Ich setze Höflichkeit und Freundlichkeit voraus, anderenfalls würde bei mir gar kein Gespräch zu stände kommen. Ich kenne Deine online Bekanntschaft nun nicht aber vielleicht steht sie eher auf den etwas ruppigeren Mann? Verwechselt gutes Benehmen mit dem Gefühl, dass das Gegenüber nicht domig (was ein Begriff) genug ist? Hast Du sie denn mal gefragt was sie mit zu nett meint? Ein bisschen schmunzeln musste ich schon über Deinen Beitrag, w…

  • Gehört Hausarbeit zum Sub sein ?

    Hera - - DS

    Beitrag

    Ich finde das völlig in Ordnung wenn man so lebt und leben möchte, allerdings müssen auch da die äußeren Bedingungen zu stimmen. Wenn beide Vollzeit arbeiten, möglicherweise mit einem weiteren Arbeitsweg, ohne freie Arbeitszeiteinteilung, es noch Kinder gibt und möglicherweise noch Haustiere wird es wohl schwierig auch noch den gesamten Haushalt allein zu wuppen. Darf ich mal fragen wie das bei Euch aussieht @his_Alice? Ich unterscheide übrigens zwischen umsorgen und das Heim schön machen und sc…