Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 36. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Zitat von phoibe: „Für mich persönlich wäre es sehr schlimm, würde mein Partner mir immer nur eine Seite von sich zeigen. Wir alle sind Menschen und niemand läuft immer nur gut gelaunt durch die Welt. Allein hier im Forum werden Launen an Usern ausgelassen - gute Launen, schlechte Launen, traurige Launen (Stimmungen). “ Das sehe ich genauso, es gibt aber für mich durchaus diesen Unterschied zwischen - wie du schon so schön meintest - "Launen an jemanden auslassen" und "Launen mit jemandem teilen…

  • Ich kann da auch nur theoretissch sprechen, mangels eigenen Kindern. Ich würde mir aber (wenn es so weit mal ist) wünschen, dass wir schon ein offenes Verhältnis diesbezüglich hätten. Offen in dem Sinne, dass einem die Details nichts angehen, aber dass man über das Thema an sich entsprechend offen sprechen kann. Meine Kinder sollten das Gefühl haben, dass sie bei Problemen, Unsicherheiten, etc. immer mit jemandem sprechen können, egal über welches Thema. Das geht ja auch schon beim Thema Sex all…

  • Spanking Intimbereich

    gardiner - - SM

    Beitrag

    Na ja, ich weiß nicht ob ich es Spanking nennen würde, eher ein stärkeres Tätscheln mit der Hand und manchmal mit der kurzen Gerte. Aber das mache ich ab und an schon mal ganz gerne bei ihr. Da ich weiß wie empfindlich sie dort ist, bleibt es aber immer ziemlich zurückhaltend/anregend und nicht wirklich um Schmerzen zu verursachen. Dafür hebe ich mir dann doch lieber hauptsächlich den Popo auf.

  • Gehört Hausarbeit zum Sub sein ?

    gardiner - - DS

    Beitrag

    Man nimmt den ganzen Haushalts"kram", gerade wenn es immer schön vom anderen gemacht wird, leider all zu leicht als Selbstverständlichkeit hin. Hatten wir bei uns auch schonmal, das Problem, inklusive "Streik" ihrerseits. Ich will mich da gar nicht von jeglicher Schuld freisprechen, ich war was das angeht auch ziemlich unaufmerksam in der Zeit. Dennoch musste ich dann aber schon die Frage in den Raum stellen, warum sie nicht vorher schon mal einfach angesprochen hat, dass es ihr zu viel ist, ans…

  • Was ist ein Wunscherfüller beim BDSM?

    gardiner - - BDSM Lexikon

    Beitrag

    Zitat von bastet: „ja, es ist ein abwertender Ausdruck, aber nur für den, der meint die Wünsche einer Sub sind unwichtig.Ich empfinde jemanden der meine Wünsche Ernst nimmt und mir diese auch erfüllt weil er mich schätzt als wesentlich dominanter als jemanden der nur sein eigenes wohl im kopf hat, denn Dominanz hat nach meinem Fühlen nichts damit zu tun die Wünsche eines anderen zu missachten. “ Das kommt hier doch arg darauf an, wie man dieses Wort versteht. Der Sub ihre Wünsche zu erfüllen ist…

  • Schön, dass ich dem einen oder anderen hier mal einen Tipp geben konnte. Beim ersten Mal hatte ich den Film allein geschaut, da meine Partnerin an dem Abend anderweitig beschäftigt war. Kam also auch ein wenig daher, dass ich den Tag einfach nichts anderes/besseres mit mir anzufangen wusste. Wie gesagt hat mich der Film dann jedoch sehr positiv überrascht. Vergangenen Samstag schien mir eine gute Gelegenheit, ihn auch meiner Partnerin näher zu bringen (aka ihn mir ihr zusammen nochmal zu schauen…

  • Ich würde es (für mich) so beschreiben: Ja, es macht auch Spaß besonders "intensiv" zu spielen und z.B. auch mal Schwung und Kraft beim Spielen mit der Peitsche loslassen zu können ohne sich all zu sehr zurückhalten zu müssen. Muss ja nicht direkt auch bedeuten, dass diese Intensität auch voll zu ihr durchkommt (wenn ihr das zu viel wäre) - nimmt man dafür halt ein sanfteres Schlaginstrument. Im allgemeinen ist mir aber (wenn ich mich entscheiden müsste) geringe Intensität mit starker Reaktion s…

  • Augenhöhe

    gardiner - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ach ja, diese Sache mit der Augenhöhe. Mir war eigentlich immer klar, dass ich mit meiner Partnerin im Alltag schon immer auf Augenhöhe bleiben wollte, im Sinne von Gleichberechtigung, gleiche Entscheidungsgewalt, usw. - nur eben beim Spielen nicht. Dann wanderten immer mehr Kleinigkeiten vom Spiel in den Alltag und machten aus der ganzen Sache nach und nach viel mehr als ein Spiel. Ich habe öfter schon mal darüber nachgedacht, wie das mit einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe den…

  • Ganz ehrlich: Ja, ich habe durchaus öfter auch mal Phasen mit schlechter Laune, das kommt einfach vor. Ich versuche dabei jedoch immer, das möglichst von meinen Mitmenschen und besonders von meiner Partnerin fern zu halten. Außer natürlich darüber ggf. zu reden, das ist ja was Anderes als es auszulassen. Tatsächlich habe ich in der Situation dann auch am allerwenigsten Lust mit ihr zu spielen, somit besteht da eh keine "Gefahr" in dieser Hinsicht, das hierbei an ihr auszulassen. Natürlich könnte…

  • Nur als kleiner Hintergrund: Noch vor wenigen Jahren waren wir Vanilla, und mit wir meine ich mich und meine Partnerin. Nennen wir sie S. Mit Vanilla meine ich wiederum… nun ja, so richtig. Nein, Licht musste nicht immer aus sein, aber unter der Decke war schon irgendwie mokeliger. Hm, heute vielleicht mal Doggy Style? Aber nicht, dass sie sich dadurch irgendwie zu sehr benutzt fühlt. Na ja, vielleicht nächste Woche mal. Hm, habs wieder nicht geschafft, dass sie kommt. Fühle mich schon irgendwie…

  • Ich wurde kürzlich auf diesen Film gestoßen, und habe ihn mir - nach anfänglichen Zweifeln ob es wirklich die Art Film ist die mir gefällt - gestern einfach mal angeschaut. Im Nachhinein bin ich tatsächlich etwas überrascht, dass er hier im Forum noch nicht wirklich genannt bzw. mit einem eigenen Thread bedacht wurde. Andererseits hatte ich bis dato auch noch nie von diesem Film gehört, viel Marketing hat es dafür also hierzulange sicher nicht gegeben. (Oder ich war zu dumm die Suche zu bedienen…

  • Was sind eure liebsten SM Spiele?

    gardiner - - SM

    Beitrag

    Bei uns war Spanking (mit der Hand) im Prinzip das, womit alles angefangen hat. Heute würde ich sagen, verbunden mit anderen Schlagarten und -instrumenten (Flogger, Gerten, Rohrstöcke, neuerdings auch mal das ein oder andere Paddle) sind Schlagspiele immer noch unser absoluter Favorit (mit Abstand). Wenn ich meine Partnerin wirklich bestrafen will, dann muss ich ihr das obige schon verweigern. Der Genuss beruht also absolut auf Gegenseitigkeit, nur an verschiedenen Enden der verwendeten Instrume…

  • Hallo derun, ich kann die Vorbehalte bzw. Schwierigkeiten in dieser Richtung durchaus auch nachvollziehen. Hier kam (und kommt auch noch ab und zu) auch noch die Sache hinzu, dass ich für mich selbst (auch kommuniziert zu ihr) am Anfang festgelegt habe, dass das aaaaaaalles natüüüüüüürlich sozusagen nur auf das Schlafzimmer begrenzt sein soll und üüüüüberhaupt keinen Einfluss auf den Alltag haben soll, denn da soll ja alles schön auf Augenhöhe bleiben. Dass es dann doch mit in den Alltag gefloss…

  • Welche Manschetten habt ihr?

    gardiner - - Bondage

    Beitrag

    Ich hab mich irgendwann wären des ersten Lockdowns (jaja, man hat halt zu viel Zeit ) auch mal damit auseinandergesetzt, ob man sich nicht mal etwas Neues und Schöneres gönnen könnte. Durch Zufall bin ich zu der Zeit auf Penumbra gestoßen, hab direkt etwas gefunden, das mir gefallen hat. Bei der Gelegenheit habe ich es auch gleich meiner Partnerin maßanfertigen lassen, was auch sehr schön passt. Somit haben wir jetzt einen sehr hübschen Satz aus Hand- und Fußfesseln sowie ein dazu passendes Hals…

  • Mir hat dieses mal so einiges gefallen, muss ich sagen. Aber der Höhepunkt war für mich eigentlich ganz am Ende, als sie völlig erledigt, schwer atmend, mit roten Wangen und irgendwie von innen heraus leuchtend nur noch meinte: "Oh mein Gott, du hast mich sowas von verdorben!" Und ich, überrascht: "Nun ... danke, gerne doch! Oder ist das für dich was Schlimmes?" Sie: "Nein, gut, definitiv gut. Verdirbt mich ruhig weiter soviel du willst." Was für ein Angebot. Da lässt sich doch auch noch so Eini…

  • Welche Schlagwerkzeuge nutzt ihr?

    gardiner - - SM

    Beitrag

    Wenn ich so darüber nachdenken, schleicht sich immer mehr in die Sammlung. Angefangen hatte es mal mit einer Reitgerte, gefolgt von einem Flogger mit rel. kurzen und dünnen Lederstreifen. Irgendwann gesellte sich noch ein etwas größerer und schwereren Flogger hinzu und zum Ausgleich eine kleinere Gerte (für das Handgepäck ). Dann folgte schließlich noch eine Rosshaarpeitsche, die zwar sehr schön und hochwertig ist, aber bisher haben wir beide einfach noch nicht so den richtigen Zugang dazu gefun…

  • Wie funktioniert der Ampelcode?

    gardiner - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Isegrim_w_devot: „Du kannst auch andere Wörter oder Gesten nutzen. Wir haben z.B. statt gelb gesagt "nicht so fest" oder "nicht immer auf dieselbe Stelle" oder "Pause", um anzuzeigen, dass es grenzwertig ist. Anstatt grün gab es wohliges Stöhnen oder Entgegenstrecken des behandelten Körperteils oder "nicht aufhören", "da geht noch mehr" oder "fester". Bei rot kam das "Stopp". Oft hat er auch bei neuen Schlaginstrumenten gefragt, wie sich das anfühlt. Mit den Farbwörtern wäre ich persön…

  • Was darf Dom gar nicht?

    gardiner - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hm, ist denn die Frage eher gemeint als "Was darf Dom nicht (generell)", oder eher als "Was darf Dom nicht, um deiner/eurer Vorstellung eines guten Dom zu entsprechen"? Bei ersterem würde ich mich auch sagen: Dinge, die außerhalb des abgesprochenen Rahmens liegen (d.h. er darf nicht bestehende Tabus gegen den Willen der Sub brechen) und Dinge, die gesetzlich/strafrechtlich verboten sind. Alles andere darf ein Dom aus meiner Sicht natürlich grundsätzlich erst einmal tun. Ob es dann Subs Vorstellu…

  • BDSM Podcast

    gardiner - - Film & Dokumentationen

    Beitrag

    Der Kunst der Unvernunft Podcast ist wirklich klasse. Kann man irgendwie stundenlang zuhören (hab ich auch schon einige Male). Mega interessante Gespräche. Guter Typ auch, der Sebastian. Erzeugt irgendwie mit viel Humor eine sehr angenehme Atmosphäre und nimmt mit der nichtpenetranten Art jeden noch so nervösen Gast echt gut auf. Und doch ist er "nachbohrend" genug, um halt immer irgendwie auf die interessanten Themen zu kommen. Da will man manchmal gar nicht mehr abschalten. Kann ich daher auch…

  • Vor niemanden um ehrlich zu sein, natürlich ausgenommen meiner Partnerin. Wir leben das halt nicht extrovertiert aus, und ich wüsste auch nicht wozu. Wenn es jemand mitbekäme ... hätte ich jetzt im privaten Umfeld auch keine Angst deswegen. Meine Familie hat so viel durch, die würde auch damit noch klar kommen, und bei meinen wirklich guten Freunden würde ich auch keine Probleme erwarten. Wer fragt würde daher wohl auch eine angemessene Antwort erhalten. Grundsätzlich tue ich aber oberflächlich …