Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 105. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Zitat von LsS: „Bisher war ja immer die vorherrschende Meinung, dass sub ein Tabu weder erklären noch begründen muss, sondern Dom es zu schlucken hat. Ist das jetzt ein allgemeiner Wandel in den Ansichten oder nur auf diesen Thread beschränkt? Das wäre mal interessant, dazu eine Umfrage einzustellen. “ Und genau so ist es immer noch. Ein Tabu gewinnt oder verliert nicht sein Gewicht in Abhängigkeit einer angeführten Begründung!! Natürlich sollte in einer Beziehung immer auch über Tabus gesproche…

  • Zunächst einmal ist es doch eine super Sachen, wenn die potentiellen Partner eine genaue Vorstellung davon haben was sie möchten und wo ihre Grenzen und Tabus liegen. Davon ausgegangen, dass sich Tabus auf der einen Seite mit "must-haves" auf der anderen Seite überschneiden, besteht eben keine reelle Chance auf eine gemeinsame Beziehung. Auch kann es diesbezüglich keinen Kompromiss geben, es sei denn das "must-have“ kann anderweitig ausgelebt werden und beide Seiten werden mit so einer Lösung au…

  • @Hera Mein erster Beitrag gezog sich allgemein auf die vorangegangenen Beiträge und nicht explizit auf deinen Beitrag. Und eine Beziehung fängt nun mal mit einer ersten Kontaktaufnahme an. Und dabei spielt nach meiner Auffassung das Einkommen eine untergeordnete Rolle. Sicherlich kommt es auch darauf an, welche Art von BDSM Beziehung angestrebt wird. Sollte ich eine 24/7 Konstellation anstreben, bei der ich das Sagen habe und ich beschließe, dass Sub zuhause bleibt und den Haushalt schmeiß so ob…

  • Also ich persönlich kann mich an kein Date erinnern, bei dem die Höhe das jeweiligen Einkommens überhaupt zur Sprache kam. Da ich allerdings bei manchen Dingen ein Verfechter traditioneller Gepflogenheiten bin, sollte der männliche Part schon in der Lage sein die entstandenen Restaurantrechnung zu begleichen. Und dies auch unabhängig der eigenen Neigung. Auch denke ich sind die Zeiten vorbei, in denen man über das gefahrene Kraftfahrzeug auf die finanziellen Situation des Fahrers/der Fahrerin sc…

  • Wo ist das Unbunt?

    Mr. Cane - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    @Hera an deiner vorrangegangen Aussage bezüglich der Diskussionskultur mag schon was dran sein. Diese in eine positive Richtung zu lenken obliegt jedem einzelnen Mitglied dieses Forums. Nur dass es in anderen Sozialen Netzwerken immer "unsozialer" zugeht heißt nicht, dass sich dieser Trend auch hier widerspiegeln muss. Ich persönlich bin, was Diskussionen anbelangt absolut kein harmoniebedürftiger Mensch. Meines Erachtens öffnen gerade die unterschiedlichsten Meinungen bezüglich eines Themas Sic…

  • Wo ist das Unbunt?

    Mr. Cane - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Zitat von Hera: „Zitat von Mr. Cane: „Also mehr Einigkeit zur Uneinigkeit “ Aber sind wir nicht alle aller Sachlichkeit zum Trotz bei Diskussionen hin und wieder ein bisschen emotional? “ Vielleicht würde es in so einem Fall helfen sich erst einmal mit etwas anderem zu beschäftigen um etwas später auf den entsprechenden Beitrag zu antworten. Nicht dass die Mods immer mehr Diskussionen eine Zwangspause verabreichen müssen und hier am Ende eine Diskussionskultur wie auf fb herrscht.

  • Wo ist das Unbunt?

    Mr. Cane - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Also mir fällt es etwas schwer, die ganze doch etwas aufgeheizte Diskussion hier nachzuvollziehen. War BDSM nicht schon immer ein Überbegriff für die unterschiedlichsten Neigungen und Fetishe? Dabei ist es doch reichlich egal, wie groß die Schnittmenge der unter dem Begriff BDSM zusammengefassten Ausprägungen ist oder ob diese überhaupt eine Schnittmenge haben. Für diesen Zweck wurden in diesem Forum doch auch die unterschiedlichen Kategorien zur Verfügung gestellt. Auch wird meine persönliche L…

  • Als Kind habe ich es einmal mitbekommen, wie einem guten Freund von seinen Eltern der Mund mit Seife ausgewaschen wurde. Habe diese erzieherische Maßnahmen damals als ziemlich abwägig und krass empfunden und war heil froh, dass in meinem Elternhaus diese Art von Erziehung nicht vorgekommen ist. Auch heute würde ich ein solches Verhalten gegenüber seinen Kindern aufs schärfste verurteilen. In meiner Dom/Sub Beziehung ist es schon mal vorgekonmen, dass ich meiner Sub den Mund mit einem Stück Kerns…

  • Eine "öffentliche" Präsentation meiner Sub in einem BDSM bezogenen Umfeld übt schon einen gewissen Reiz auf mich aus. Dies findet bzw. fand allerdings nur in einem geschlossenen Umfeld einer Party oder Veranstaltung statt. Im Allgemeinen präsentiere ich gerne meine Frau (auch im Alltag) in der Öffentlichkeit. Dann allerdings den äußeren Umständen angepasst und in anderer Aufmachung. Dabei geht es mir allerdings eher darum meine Sub zu präsentieren und nicht irgendwelche Spuren einer Session. Die…

  • Ich persönlich erwarte von meinem/meinen Spielpartner/Spielpartnern, bezogen auf Gesellschaftsspiele, dass diese genauso an einem Sieg interessiert sind wie ich. Ansonsten würde das Spiel an sich für mich auch seinen Reiz verlieren. Sollte ich ernsthaft meinen Führungsanspruch als Familienoberhaupt durch eine Niederlage in einem Brettspiel in Gefahr sehen hätte ich wohl ganz andere Probleme.

  • Nach meiner persönlichen Erfahrung entwickeln sich solche Interessen (oder werden relevant) meistens im Zeitraum der Pubertät. Ich glaube nicht, dass in diesem Zeitraum die jeweiligen Elternteile als primäre Informationsquellen bezüglich diesem Themas herangezogen werden. Auch wenn Diese dies gerne so sehen würden. Das reine Interesse rechtfertigt nicht, sich in die sexuelle Entwicklung seiner Kinder einzumischen. Jegliche Interpretation bezüglich dem Verhalten seiner Kinder und BDSM in jüngeren…

  • Strafe selber ausdenken

    Mr. Cane - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Im Idealfall möchte dein Dom vielleicht einfach, dass du dir grundsätzlich ein paar Gedanken bezüglich eurer Beziehung machst und dir klar wirst was du überhaupt von dieser Beziehung erwartest. Vielleicht braucht er auch einfach eine Legitimation seines Handelns und möchte daher dass du selbst eine Strafe für dich auswählst und erfüllst. Damit würde er seine Position bestätigt wissen, ohne selbst eine Grenze zu überschreiten. Auch wenn diese oft vergessen wird, können Unsicherheiten auf beiden S…

  • Nach meinem Verständnis ging es doch im Eingangspost darum, ob der jeweilige Partner Sport machen sollte (Sport macht) und in welcher Frequenz. Von den eigenen sportlichen, oder nicht sportlichen Betätigungen war dar doch garnicht die Rede. Ich persönlich lege viel Wert darauf, dass meine Partnerin sportlich aktiv ist. Und nehme darauf auch aktiven Einfluss.

  • In der bunten Welt des BDSMs gibt es viele Ausprägungen, in denen der Focus nicht primär auf einer sexuell Komponente liegt. Oder sogar gänzlich ohne diese auskommt. Vielleicht möchtest du dich ja mit den Themen domestic discipline und Ds etwas näher beschäftigen. Diese können meines Erachtens auch losgelöst von einer sexuell Komponente auskommen. Viel wichtiger ist es mir allerdings an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass es bei der Partnersuche nicht darum gehen sollte, jemand zu finden der de…

  • Gehört Hausarbeit zum Sub sein ?

    Mr. Cane - - DS

    Beitrag

    Selbstverständlich gehört die Hausarbeit zu den essenziellen Grundaufgaben einer Sub dazu. Wer bin ich denn, wenn ich es meiner Sub verweigern würde sich in ihrem natürlichen Habitat wohl zu fühlen und sich zu entfalten. Generell bin ich kein Freund davon, wenn in Beziehung allgemein und explizit in D/s Beziehungen alles was vermeintlich für den/die Partner getan wird immer gegenzurechnen und für die geleistete Arbeit sofort eine Gegenleistung in gleicher "Höhe" zu erwartet. Dies ist in meinen A…

  • Freiheit zur Unvernunft im D/s?

    Mr. Cane - - DS

    Beitrag

    Es kommt darauf an, in welchem Bereich die, auf den ersten Blick "unvernünftige" Entscheidung getroffen werden soll. Besteht ein nicht vertretbares Risiko, dass Sub durch unvernünftiges Handeln sich oder andere in Gefahr bringt gilt dies zu unterbinden. Geht es dabei allerdings um Dinge die das Leben etwas verschönern, bei näherer Betrachtung jedoch nicht wirklich notwendig (unvernünftig) erscheinen, muss ich meine Partnerin eher ermutigen. Von sich aus würde sie sich wohl die meisten Dinge nich…

  • Dom bestellt für Sub im Restaurant - machbar?!

    Mr. Cane - - DS

    Beitrag

    Bei der ganzen Diskussion über "Strafen" oder "Verschwendung von Nahrungsmitteln" geht mir persönlich doch etwas der Kerngedanke verloren, der hinter einem solchen Ritual steckt. Dabei geht es doch viel mehr um den Akt des bestellens (Entscheidungsgewalt, Kontrolle auf der einen Seite und Abgabe der Entscheidung, folgsam auf der anderen Seite), als um das Essen an sich. Im Idealfall wollen alle Beteiligte eine schöne Abend bei einem leckeren Essen miteinander verbringen. Und darum wird sich ein …

  • Zunächst meine Antwort auf deine, in der Überschrift gestellten Frage: Manipulation im Sinne von verschleierter Beeinflussung eine Person ohne ihr Wissen und Zustimmung --> Nein danke. Manipulation im Sinne von gezielter Beeinflussung einer Person, die sich dessen bewußt ist und mit dem Ziel einverstanden ist, dass durch besagter Beeinflussung erreicht werden soll --> ja bitte. Und letzteres gerne sehr tiefgreifend und umfangreich. Dass dies natürlich ein Spiel mit dem Feuer ist sollte jedem Bet…

  • Ich lehne mich mal aus dem Fenster mit der Behauptung, dass es im Rahmen einer bezahlten Dienstleistung immer primär um den finanziellen Aspekt der Verbindung geht. In einem solchen Fall regelt die Nachfrage das Angebot. Und wer möchte es einem Dienstleister verübeln, seinen Gewinn maximieren zu wollen.

  • Vielleicht würde es euch ja auch helfen, wenn ihr euch einen exclusiven Kommunikationsweg für eure BDSM bezogenen Themen kreiert. Sei es eine bestimmte Stelle im Haus, an der du deiner Partnerin Aufgaben und deine Gedanken zu BDSM bezogenen Themen schriftlich hinterlegst. Oder virtuell in Form einer gemeinsamen WhatsApp Gruppe. Deine Partnerin kann ja auf gleichem Wege darauf antworten. Ob die Anweisungen ausgeführt werden würdest du ja direkt mitkriegen. Dies hätten den Vorteil, dass deine Part…