Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 908. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Ich habe die letzten Tage damt verbracht, zu überlegen, ob ich noch einmal etwas dazu schreibe, was ich gemeint und gedacht habe. Letztendlich möchte ich jedoch nicht, dass einige Mitglieder hier denken, ich wolle alle Doms grds. als böse hinstellen und ihnen Boshaftigkeit unterstellen. Wer mich kennt, weiß, dass das das Letzte ist, was ich denke. Daher hier nun eine kurze Erläuterung meiner Gedankengänge (und ich hoffe, sie werden richtig verstanden): Warum triggerte es mich so stark, wenn Dom …

  • D/S gelebt versus gespielt

    Feuerpferd - - DS

    Beitrag

    Zitat von Callimorpha: „Nur um es mal festzuhalten, das heutige Bdsm ist aus der SM-Szene heraus entstanden und diese aus der New Leather Bewegung Mitte der 80er, davor gab es die OldGuard-Szene. Hüstel und da kann ich mich nicht entsinnen, dass es solche Aussagen gab. “ Welche Aussagen gab es dort denn? Ganz ernsthafte Frage. Ich kenne alles vor "heutiges BDSM" nicht, weil ich zwar meine Neigung schon immer hatte, aber erst seit 2015 Kontakt zur Szene habe.

  • Zitat von TrullaSowieso: „ Liebe Subs, in wie weit ärgert/wehrt ihr euch gegen euren Dom “ Gar nicht. Mir geht es da wie @Callimorpha: Null Bedürfnis danach.

  • Gedanken, BDSM und ich

    Feuerpferd - - Feuerpferds Blog

    Beitrag

    Ich bin ein schlechter Mensch. Ich bin zu impulsiv, zu emotional, andere Menschen und deren Gedanken sind mir oft ein Rätsel. Ich scheitere zu oft an meinen eigenen Erwartungen an mich, bin zu bequem, zu dick, nehme mich zu wenig zurück, mache zu wenig, habe keinen Ehrgeiz. Ich bin zu weich, werde zu schnell zornig und bin zu oft traurig. Mea culpa, mea culpa, mea culpa... Wenn mich solche Gedanken übermannen, dann ziehe ich mich gern zurück, will mit niemandem sprechen, niemanden sehen. Aber da…

  • Zitat von Herr von Rhea: „zweitens nehme ich mir selbst das Recht heraus einschätzen zu wollen, welche Tragweite solch ein Trauma denn noch haben könnte “ Das finde ich vermessen und erschreckt mich auch. Tut mir leid. Wie willst Du das wissen? Wenn das oft nicht einmal die traumatisierte Person selbst weiß? Für mich bedeutet das, dass Du ein Tabu nicht wirklich respektierst und es Dich vielleicht sogar reizen könnte, Sub zu beweisen, dass das Trauma nicht mehr relevant ist. Finde ich eine sehr …

  • Zitat von Herzel: „So, was wäre aber, wenn ein Must-Have von Sub ein Tabu des Doms ist? Würde dann hier die Stimmung ähnlich ausfallen? “ Für mich ist das genau dieselbe Situation und ich beurteile es auch genauso. Warum sollte es anders sein?

  • @Hera @Existentmale Ah ok. Dann habe ich den EP in der Richtung falsch verstanden, Mich hatte nur dieser Satz gestört: Zitat von Existentmale: „Leider gibt es Subs, die denken, dass das Respektieren ihrer Limits heißt, dass ausschließlich der Dom Kompromisse eingehen muss. “ Ich hatte es so verstanden, dass auch Sub Kompromisse bzgl. ihrer Tabus eingehen soll. War dann falsch. Tut mir leid, . Ich nehme dann meinen Satz mit dem Aufweichen zurück.

  • Zitat von LadySarah: „Ich weiß, was ein Tabu und eine was eine Grenze ist. Und deshalb sage ich: eines meiner Tabus ist im Laufe der letzten Monate gefallen. “ Das gibt es sicher ab und an. Auch, weil man sich im Laufe der Zeit verändert. Nur mMn sollte man als Dom nicht davon ausgehen, dass dies ja eh immer so ist und es daher kein Hindernis ist, wenn Must-Have und Tabu sich auf dasselbe beziehen. Denn wenn man es so sieht, besteht die Gefahr, dass Tabus einfach nicht mehr beachtet werden. ----…

  • Zitat von Hera: „Ich weiß schon, was Du meinst mit jemanden für den dein Tabu das Must-Have ist würdest Du nie eine Beziehung eingehen aber ich glaube auch einfach, dass da wirklich schon im Vorhinein klar wird, dass man nicht zusammen passt, nicht nur aufgrund einer einzelnen Vorliebe. “ Naja... meine Tabus sind wirklich wenige und ausgewählte, die für mich tatsächlich null gehen. Wer eins davon als Must-Have hat, der wird nie mein Partner werden können, weil wir zu unterschiedlich sind. Es ist…

  • Zitat von Elizabeth`s devotion: „Mir von Vorneherein den Weg zur Liebe mit einem Mann zu verbauen, weil xyz nicht "passt", “ Bei Tabus geht es nicht um einfaches "weil xyz nicht passt". Es geht auch nicht um Grenzen oder Hürden. Für mich sind Tabus etwas, das auf keinen Fall, wirklich nie angetastet werden darf (deswegen ist es bei mir auch nur sehr wenig). Mit einem Mann, der eines dieser Tabus als Must-Have hat, würde ich nie etwas anfangen wollen, weil entweder ich oder er in dieser Beziehung…

  • Jessica Blog

    Feuerpferd - - Blogs

    Beitrag

    Zitat von SklavinPrinzessin: „Ich bekomme meinen Liebeskummer nicht im den Griff . “ Das ist dafür doch auch noch viel zu früh, Setz Dich nicht zu sehr unter Druck.

  • Ich verstehe das Problem nicht. Wenn Sub sagt, X ist bei ihr ein Tabu, und Dom sagt, genau dieses X ist bei ihm ein Must-Have: Dann sind sie eben nicht kompatibel und sollten keine Beziehung eingehen. Ganz enfach. Zitat von Existentmale: „Da allerdings fast ausschließlich über Tabus der Subs gesprochen wird, wollte ich gern mal einen Perspektivwechsel in den Überlegungen anregen. Für beide Seiten. @Mars hat es treffender formuliert mit, dass „den Must-Haves das Stigma der egomanen Rücksichtslosi…

  • Zitat von TrullaSowieso: „Meine Frage an euch ist jetzt, wo kann man Männer kennenlernen (online) die Erfahrung haben und vielleicht sogar Lust auf eine "feste Beziehung", denn neben dem Sex möchte ich ja auch so "meinen" Menschen an meiner Seite haben “ Tja... die kann man theoretisch überall kennenlernen. Du kannst aber auch überall Pech haben. Vertraue einfach Deinem gesunden Menschenverstand, Deinen bisherigen Datingerfahrungen, Deinem Bauchgefühl. Es ist letztendlich mit Doms nicht anders a…

  • Jessica Blog

    Feuerpferd - - Blogs

    Beitrag

    Es tut mir sehr leid, @SklavinPrinzessin, Deine Liebe... und Dein Schmerz... klingt so deutlich aus Deinen Worten heraus. Ich habe jetzt mehrfach angesetzt und wollte mehr schreiben, aber alle Worte klingen hohl. So wünsche ich Dir einfach viel Kraft für die kommende Zeit

  • Switcher

    Feuerpferd - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Callimorpha: „Meine persönliche Meinung, wenn es um monogam Beziehungen geht und jemand beide Seiten der Macht ausleben will, wird es dauerhaft wohl auch nur mit jemanden gehen, der eine ähnliche Neigung hat. Wie steht ihr zu dem Thema, was sind eure Gedanken? “ Mein Gedanke dazu ist: Switcher ist nicht gleich Switcher bzw. was genau ist ein Switcher? Ist das nur jemand, der mal dominieren möchte und mal submissiv ist? Oder auch jemand, der sadistisch wie masochistisch ist? Oder jemand…

  • Beziehung mit einer Sub

    Feuerpferd - - DS

    Beitrag

    Zitat von FlaviusPax: „Habt ihr Ratschläge? “ Erster Ratschlag: Rede mit Deiner Partnerin, was sie unter einem Dom versteht und wie sie sich als Sub sieht, was sie erregt uä. Da gibt es wirklich gravierende Unterschiede und es nützt Dir nichts, wenn Dich ein Dom an die Hand nimmt, der ein BDSM mag, das Deiner Partnerin nichts gibt. Zitat von FlaviusPax: „Kann mann das Dom sein überhaupt lernen? “ Er kann wohl lernen, sich wie ein Dom zeitweise und begrenzt zu benehmen. Meiner Meinung nach befrie…

  • Zitat von Kitty_Haze: „nein, es wird behauptet, es könne gar nicht anders sein und dass ich mir sinngemäß bloß nichts einbilden soll. Das finde ich schon recht unverschämt und frage mich, woher sowas kommt. “ Weil es in 99,99 % der Fälle so ist. Ganz einfach. Und das ist nicht unverschämt, sondern Lebenserfahrung.

  • Zitat von Hera: „Jetzt werd mal erwachsen, Du benimmst Dich echt wie ein trotziges, pubertierendes um sich schlagendes Kind. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du hier einfach nur Claqueure für Dein Posting gesucht hast halte ich für deutlich höher als Deine Annahmen über die Menschen die hier auf Deine Frage geantwortet haben. “ Leider muss ich Hera zustimmen, @Kitty_Haze. Dein letzter Beitrag führt das nur allzugut vor Augen. Nur, weil Du unbedingt Dein Ding durchziehen willst, wird anderen nicht ge…

  • @Angelina Ich persönlich finde Deine Beschreibung tatsächlich sehr speziell. Willst Du diese Beziehung denn selbst? Für mich hört es sich so an, als sei Dir dabei nicht ganz wohl. Ich habe auch ein sehr ungutes Gefühl dabei, wie Du ihn beschreibst. Wie hat sich das denn dazu entwickelt? Ihr werdet doch nicht einfach so damit von 0 auf 100 angefangen haben? Wie hat es denn angefangen? Was habt Ihr besprochen? Und ich persönlich hätte auch nicht gedacht, dass jemand tatsächlich so ein Leben führt.…

  • Zitat von Kitty_Haze: „Allerdings verstehe ich nicht, wieso manche hier das als SO unrealistisch bewerten, ein OP-Pfleger könne auf eine Patientin stehen. Klar kann ich das überbewertet haben, aber als ob es sowas generell nicht geben würde. “ Es ist deswegen unrealistisch, weil ein professioneller OP-Pfleger das nicht wirklich zulassen würde, er Dich nur zur OP gesehen hat, auch noch nach Deinen Worten sehr viel älter ist und daher wohl schon länger dort arbeitet und es zwar durchaus sein kann,…