Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 285. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • D/S gelebt versus gespielt

    GreenBlueEyes - - DS

    Beitrag

    Hier wurde schon einiges gesagt, mit dem ich absolut konform gehe… Ich stelle mir die Frage, auch wenn da einige einen Unterschied machen: Wenn man es als Rollenspiel betrachtet, würden sich denn welche, die keinen Funken Devotheit oder Dominanz in sich hegen, dieses Rollenspiel überhaupt spielen wollen? Ich denke nein, ausprobieren ja, ständig nein. Deshalb sind das für mich wieder einmal nur Begrifflichkeiten, die jeder anders interpretiert. Was auch oft den Lebensumständen geschuldet ist (Kin…

  • Fotokunstecke

    GreenBlueEyes - - Bastelecke

    Beitrag

    forum.gentledom.de/index.php/A…5bb24a9e22c9bb03f23763ef1forum.gentledom.de/index.php/A…5bb24a9e22c9bb03f23763ef1forum.gentledom.de/index.php/A…5bb24a9e22c9bb03f23763ef1

  • Ihn ja, mich nicht kurz und knapp

  • @Callimorpha Es geht auch mit Handy. Wenn du möchtest, kannst du mir die Möglichkeiten per PN zustellen und ich mach dir eine Umfrage Und ob du die Umfrage anonym oder nicht möchtest. Falls das noch im Raum steht. ———— Zum eigentlichen Thema. Es hört sich alles interessant und reizvoll an. Vieles aber nur im Kopf und ob ich das dann real so „toll“ finde, weiss ich nicht. Als Beispiel: Spielen in der „Szene“ mit meinem Dom, könnte ich mir vorstellen, Verleih eher weniger und wenn dann müsste das …

  • BDSM Zitate

    GreenBlueEyes - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Und das ist meine Demut, Lieber, daß ich mich gebe, wie ich bin, und in deine Hände lege und rufe: Hier bin ich. Michel de Montaigne

  • Wie mein Sexleben unabhängig von „vanilla“ oder BDSM mein Kind nichts angeht, so geht mich das Sexleben meines Kindes nix an. Wissen wollen würde ich es rein der Neugier natürlich wollen^^. Was ich aber gerne vermitteln würde und ich hoffe das gelingt mir, ist; dass mein Gehör und meine Türe immer offen ist für jegliche Belange und mein Kind sich nie überlegen muss, ob es damit zur Mama gehen kann, weil es Angst vor meiner Ablehnung hat

  • Wie gewonnen, so zerronnen

    GreenBlueEyes - - Offener Blog

    Beitrag

    @Herzel trauern heisst verarbeiten. Deshalb kann man es so gut wies geht auch positiv sehen. Und das wünsch ich dir auch jetzt, dass du aus den Erinnerungen bald Positives ziehen kannst und du - vielleicht mit einem ab und an wehmütigen - aber immerhin mit einem Lächeln zurückblickem kannst.

  • Zu nett als Mann/Dom

    GreenBlueEyes - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Also warum sollte man als dominanter Part nicht trotzdem nett und höflich sein. Ich persönlich schätze das sehr. Dieses „Brunftgetue“ ist gar nicht meins. Man kann die Zügel auch strenger ziehen und trotzdem noch „nett“ sein. Ich habe sogar mehr Mühe, wenn diese „Brunftschreie“ online passieren, sowas schreckt mich ab, weil Mimik und Gestik fehlt. Lieber eine entspannte, höfliche, vielleicht auch humorvolle Konversation in dem man sich herantastet. Das eine schliesst das andere nicht aus. Bzw. i…

  • Plötzlich zu zweit :)

    GreenBlueEyes - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Alles Gute...unverhofft kommt oft

  • Kurz und knapp: Mich reizt es die Möglichkeit erwischt zu werden, jedoch nicht die Sicherheit erwischt zu werden:)

  • Das kam immer darauf an auf welcher Basis wir anfingen. Begann es gleich mit D/S war schon das Sich-Vor-Ihm-Ausziehen relevant und vordergründig. Begann es einfach mit einem gemeinsamen Abend ohne wissen zu wollen, wo er hinführt. Lag ihm viel daran, mich ausziehen zu können. Kann man nicht wirklich pauschalisieren... Ich würde aber von mir behaupten, mit dem Sich-Selber-Ausziehen und ihm präsentieren, war mir immer klar wohin der Abend geht. Was mit dem Von-Ihm-Ausgezogen-Werden eher keine Rich…

  • Gehört Hausarbeit zum Sub sein ?

    GreenBlueEyes - - DS

    Beitrag

    Das kommt drauf an was ausgemacht wurde. Ohne Abmachung, gehört es für mich nicht zum Sub-Sein dazu, dies aber weil jetzt Haushalt machen generell NICHT zu meiner Lieblingsbeschäftigung gehört, also sag ich da klar NEIN^^ Aber es gibt ja nun auch andere wie ich^^, die das gerne machen. Des Weiteren wäre für mich relevant, wie ausgeprägt seine Haushaltsaufgaben wären. Wenn einer nur eine Putzsklavin sucht, wäre das nichts für mich - dann passt es einfach nicht. Sind es aber einfach Aufgaben, die …

  • Doms Wunsch-Anrede ablehnen

    GreenBlueEyes - - DS

    Beitrag

    Ich halte spezielle Anreden einfach nicht für nötig um sich gegenseitig das Machtgefälle zu demonstrieren. Nichtsdestotrotz würde ich mich nicht dagegen sträuben, da gäbe es für mich persönlich wichtigere Dinge, die Redebedarf hätten.

  • "Bitte nicht" - was macht es mit Euch?

    GreenBlueEyes - - DS

    Beitrag

    Meine Antwort fällt ganz kurz aus: Es könnte doch auch einfach ganz simple ein angewöhnter Reflex sein, dies zu sagen. Die Erklärung dauert länger^^: Man hört es quasi von Kinderbeinen an: „Bitte hör auf“ „Bitte tu das nicht“ sowohl von den Eltern, als auch vom Kind - ich gehöre noch zu der Generation, die für Fehlverhalten eins auf den Arsch gekriegt hat Eine Art „Floskel“ , auch wenn man weiss es nützt in den meisten Fällen nix, die sich manifestiert hat. Beispiel: man wird ausgekitzelt, man ü…

  • FSOG

    GreenBlueEyes - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hier gab es ein Thema in der Community dazu: gentledom.de/community/diskussionen/50-shades-of-grey/ Ich denke ja und nein... Wurde es den einen durch die Bücher/die Filme schmackhaft gemacht? Bestimmt ja Sollte man die Bücher/die Filme füe bare Münze nehmen? Nein Fazit: das Interesse geweckt hat es wahrscheinlich bei einigen Damen und auch Herren, als Einstieg würde ich davon jedoch abraten bzw. jeder muss doch dann selber für sich den passenden Einstieg finden.

  • Zitat von DerekReign: „Da kann ich bestimmt was zu sagen, was m-? angeht aus beiden Blickwinkeln. Komme ich aber heute nicht mehr zu. Interessieren würde mich aber auch euer Diskussion-Stand, magst Du da was zu erzählen? “ Also vorgängig muss ich betonen, dass er immer von sich als Malesub redete und seinen Erfahrungen mit Femdoms und ich natürlich umgekehrt. Die wichtigsten Punkte waren: -Femdoms geht es oft weniger ums Sexuelle - Malesubs haben weniger den Hang renitent bzw. Brat zu sein -Femd…

  • Zitat von Teufelanna: „Die einen Personen sind weiblich und die anderen männlich? Die einen sind devot und die anderen Dominant? Oder meinst du ob es Unterschiede im jeweiligen Verhalten sind? “ Oh sorry dachte, das sei selbsterklärend, dass es nicht ums Geschlecht geht Charakterzüge, die Art zu spielen, etc... aber um es nochmals zu konkretisieren: Unterschied von Femdom zu Maledom und Unterschied von Femsub zu Malesub

  • Heute war ich in einer lockeren Unterhaltung mit einem Malesub.irgendwann kamen wir auf obengenanntes Thema. Und es artete fast schon in einem Battle aus Da ich nichts vergleichbares hier gefunden habe, möchte ich die Frage auch hier postieren. Was sind für euch die signifikanten Unterschiede?

  • Spiele "erfinden"

    GreenBlueEyes - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Wahrheit oder Pflicht bietet sich auch sehr gut an... was auch tricky und funny gleichzeitig ist, man male ein Spielfeld auf Subs Bauch...ob das Mühle ist oder Leiterchen-Spiel - völlig egal. Nun spielt ihr und sie spielt umständlich mit- und wehe die Spielfiguren fallen vom „Brett“

  • Ich hätte da noch eine Zwischenfrage: Meinst du im Sinne von Bondage oder eher Fesselspielchen während des Sex, D/S oder SM?