Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 337. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Playparty

    Callimorpha - - SM

    Beitrag

    Ich war jetzt schon auf einigen Verandtaltungen, was mir bis jetzt nie passiert ist, dass es tatsächlich zu einer Situation kam, in der ein Mayday übergangen worden wäre. Die meisten Bdsm-ler halte ich aber für so couragiert, dass an dem Punkt sofort eingegriffen würde. Es macht jetzt denke ich auch wenig Sinn, dass noch zu vertiefen. Bei Spielveranstaltungen in einem privaten Kreis, kann man davon ausgehen, die Personen kennen sich, es würde eingegriffen werden, wenn es wirklich eine Notsituati…

  • Playparty

    Callimorpha - - SM

    Beitrag

    Erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum @Feliz Es ist ja schon viel gesagt worden, dem ich mich so eigentlich nur anschließen kann. Wichtig für dich, wäre jetzt das Erlebte aufzuarbeiten. Am besten geht es natürlich mit den Menschen die dabei waren. Rede mit deinem Dom darüber, erklär ihm was es in dir ausgelöst hat. Wenn es eine private Versnstaltung war, besteht die Möglichkeit mit den Akteuren zu reden? Das wäre eine Möglichkeit dir ihre Sicht und Gefühle schildern zu lassen. Du würdest…

  • Also selbstverständlich kann und darf Sub ihren Dom tippen, ärgern, wütend machen ja sogar zu Weißglut bringen. (ich möchte ungerne zwischen gespielten Ärger und Wut unterscheiden, ich weiß nicht wie echt diese Gefühle dann sind, selbst wenn es "nur" gespielt ist). Dom hat ja jederzeit die Möglichkeit das Safeword zu sagen. Sollte er davon keinen Gebrauch machen wollen, kann er dann Sub vor die Tür setzen und den Kontakt abbrechen, bis er wieder runter gekommen ist oder sie solange ohne Privileg…

  • D/S gelebt versus gespielt

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Zitat von LadySarah: „@Callimorpha Ich darf mich einmal kess selbst zitieren: Zitat von LadySarah: „Du lebst dein BDSM tiefer und intersiver aus, als es viel andere können oder wollen. Wunderbar für dich. Du magst keine Rollenspiele. Auch gut. Du sagst, Rollenspiele sind kein echtes BDSM. Finde ich persönlich übel. “ Ich bin dir deine eigenen Erfahrungen und deinen eigenen Weg vergönnt. Jeder wie er kann und will.Mich nervt aber, wenn immer wieder diese Wertungen kommen. Rollenspiele sind kein B…

  • D/S gelebt versus gespielt

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Werte @LadySarah vielleicht magst du meinen Post noch mal lesen und vielleicht auch mal ohne gleich zu werten. Dann würdest du feststellen, dass ich lediglich meine Erfahrungen mitgeteilt habe. Es tut mir jetzt wirklich leid, wenn dir diese nicht gefallen. Nur was soll ich bitteschön daran ändern, wenn ich diese Erfahrungen mit diesen Gefühlen so gesammelt habe? Ach ja ich hätte schweigen können. Ist es das was ich dann tun soll? Weil es in das Weltbild einiger nicht reinpasst? oder ist es doch …

  • D/S gelebt versus gespielt

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Zitat von Amarena: „Zuerst mal, ist denn diese Ur-Bedeutung richtig? Kann man BDSM auf diesen Satz runterbrechen? “ @Amarena die einzige mir bekannte Bedeutung von den 4 Buchstaben ist diese. Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism Alles weitere sind persönliche Meinungen dazu. Zitat von Amarena: „Beispiel vom Gor-Dreh (möglicherweise sexuelle) Befriedigung darin finden, zuzusehen wie eine Kajira bestraft wird, ist es dann nicht für diese Leute in diesem Augenblick BDSM?…

  • D/S gelebt versus gespielt

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Nachdem ich jetzt alles, noch mehrfach durchgelesen habe, komme ich immer mehr zu der Überzeugung, es wird ordentlich aneinander vorbei geredet. Jetzt mal einige persönliche Erfahrungen zum Rollenspiel. Für mich gibt es da Unterschiede, zum einen gibt es Bdsm Verabstaltungen die unter einem Motto veranstaltet werden. So wie ich es gelesen habe, sind sich alle einig darüber, dass es sich dabei um Bdsm handelt. In meinen Anfängen habe ich an einer solchen Party mal teilgenommen. Für mich war es ei…

  • Wo ist das Unbunt?

    Callimorpha - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Ich finde es schon bezeichnend, wie sehr man hier aus meinem ursprünglichen Thema ein neues Thema macht Das zeigt natürlich auch wie ernsthaft man sich mit meinem EP auseinandersetzt und welches Interesse an dem Thema vorhanden ist. Schon auf der ersten Seite wird darauf aufmerksam gemacht, dass es Begriffe gibt wie Wunschtettelsub, Weichgespült ect. Danach ging es dann ziemlich schnell weiter mit der Aussage, dass sich jemand nicht vorstellen kann, dass mit Brat eine Tpe-Beziehung möglich ist. …

  • Wo ist das Unbunt?

    Callimorpha - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Zitat von Venusfalle: „liebe @Callimorpha Du fragst, wo das Unbunt bleibt.... daher mit den beiden obigen Zitaten die Gegenfrage: wo bleibt das Bunt? ich denke solche Beiträge provozieren geradezu eine Gegenreaktion und sind damit einer Akzeptanz so gar nicht zuträglich. “ Die Frage stellst du jetzt an mich? Ich habe zwar diesen Blogbeitrag erstellt, weil es mir wirklich ein Anliegen ist, ich bin aber doch nicht dafür verantwortlich was andere schreiben Ich fände es schön, wenn ich an meinen Bei…

  • D/S gelebt versus gespielt

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Zitat von Feuerpferd: „Welche Aussagen gab es dort denn? Ganz ernsthafte Frage. “ Dazu gibt es einige interessante Bücher, ebenso aber auch einige Artikel die sich online finden lassen. Das muss man es, so glaube ich, als Ganzes verstehen und kann es nicht an einzelnen Aussagen fest machen. Zitat von Shayleigh: „Ich habe das Wort "sexuell" in Klammern geschrieben. Das bedeutet im deutschen Sprachgebrauch, dass es einerseits um sexuelle Befriedigung geht, aber auch um allgemeine Befriedigung. Die…

  • D/S gelebt versus gespielt

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Zitat von Shayleigh: „Vielleicht müssten wir mal wieder auf die Ur-Bedeutung von BDSM kommen: (sexuelle) Befriedigung durch Bondage, Disziplinierung, Dominanz, Unterwerfung, Sadismus, Masochismus Nirgendwo steht da was von dauerhaft, 24/7. Es geht einfach nur darum, dass man durch die o.g. Dinge (sexuelle) Befriedigung erfährt. “ @Shayleigh Das hört sich jetzt so an, als hätte es irgendwann mal eine große Bdsm-Bibel gegeben, in der es definiert wurde. Nur um es mal festzuhalten, das heutige Bdsm…

  • Zitat von TrullaSowieso: „callimorpha ich bin absoluter neuling und ich habe angst das "Machtgefüge" damit kaputt zu machen und vorher mit ihm darüber zu reden nimmt dann die Spannung. Ich will ja nur ein bisschen stänkern und nicht switchen. “ Es wird sie hier wohl keiner sagen können, in wie weit er das "mag" und lustig findet und welche Konsequenz es für dich hat. Sollte dir tatsächlich danach sein, dann sollte dich auf das aus einem inneren Antrieb kommen ohne das es Vorschläge braucht oder …

  • Iegendwie verstehe ich die ganze Frage nicht Ähhh...du kannst ihm den Kaffee über die Hose schütten beim servieren, die Zähne etwas fester nutzen beim Blowjob, seine Schuhe verstecken ...keine Ahnung.... Es gibt viele Möglichkeiten den Gegenüber an seine Grenzen zu bringen Es sollte nur einkalkuliert werden, dass die Konsequenz evtl. Ähh...ja....nicht ganz so im Komfortbereich liegt

  • Ich habe absolut nicht das Bedürfnis meinen Gegenüber in Rage zu bringen, warum auch? Aowohle ich als auch er haben uns auf diese Form der Beziehung geeinigt und eingelassen.

  • Strafen

    Callimorpha - - DS

    Beitrag

    Erst einmal Danke für das Feedback und die Einblicke die ihr gegeben habt. Zitat von MatKon: „Alles auf einmal? “ Ja, ich möchte gerne das "System Strafen" verstehen, wie es so oft geschildert wird. Die anderen Threads kenne ich, ich hatte auch erst überlegt, dort irgendwo anzusetzen, dass hat aber das Problem zum einen behandeln sie nur Teilaspekte, zum anderen ist es immer schwierig in einem alten Thread, weil neue Fragen dann untergehen und viele nur den EP lesen und darauf antworten. @Amaren…

  • Ähhh...Hüstel* @Feuerpferd ich habe den Beittag von @Herr von Rhea anders verstanden als du. Wenn jemand etwas als Tabu definiert, ist es erst mal so, Punkt. Allerdings kann sich natürlich der aktive Part herausnehmen, darüber mehr wissen zu wollen, vorallem dann, wenn es ihn im seinen Spielfeld einengt. Da haben wir dann wieder zwei Situationen, entweder der passive Part erklärt sich, so dass der aktive Part, auch für sich einschätzen kann, ob er mit einer solchen Situation umgehen kann und wil…

  • Was mir noch so durch den Kopf schwirrt, im Idealfall hat man solche Dinge im Vorfeld besprochen, so dass man sich einen Partner aussuchen kann, der kompatibel ist. Dann sollte es diese Probleme ja gar nicht erst geben. Gab es jetzt in der Kommunikation ein Problem, warum auch immer, dass ist ja das was auch von @Mirage angesprochen wurde, sind denn meiner Meinung nach auch beide in der Verantwortung. Ich hatte mal jemanden kennen gelernt, es war soweit alles Top, es schien zu passen. Ich hatte …

  • Zitat von bluehorse69: „Ist ein Musthave wirklich so wichtig, dass es darüber entscheidet, ob man eine (wie auch immer geartete) Beziehung eingeht oder nicht? “ Das liegt wohl daran wie ausgeprägt die eigene Neigung ist. Must-Haves gibt es ja auch nicht nur auf der aktiven Seite sondern auch auf der passiven Seite. Für mich ist zum Beispiel Dominanz ein absolutes Must-Have. Da kommt noch erschwerend hinzu das ich meine Vorstellung davon habe, wie diese "auszusehen" hat. Wie viel Verantwortung je…

  • Ok...das ist dann aber ein ganz andere Situation als die im Ep geschilderte @Mirage Sicher auch von Einzfall zu Einzelfall etwas anders. Wie war die Kommunikation im Vorfeld, hat sich diese Vorliebe neu entwickelt ect... Ich bin kein Fan davon einer Person die Schuld am scheitern einer Beziehung zu geben und in den seltensten Fällen ist es auch so.

  • Zitat von Existenzmale: „Wenn ich in den Profilen wieder und wieder die gleichen Sprüche lese „das sind meine Limits“, „niemand darf meine Limits überschreiten“, „es ist eigentlich die Sub, die bestimmt was“, etc., etc. Ihr wisst was ich meine... Dann denke ich so bei mir: „Und? Habt ihr bei allem 'ich, ich, ich' auch über die Konsequenzen nachgedacht?“ “ Ich denke, damit wird auch eine bestimmte Sorte dominanter Menschen angesprochen. Einige verwenden diese Art der Profile mit dem Ziel genau di…