Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 148. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Wer frei ist von Schuld...

    venusfalle - - Mondsteins Blog

    Beitrag

    Zitat von Hera: „Auch die, ob man sein Gegenüber richtig verstehen möchte “ Meine Güte, lass es doch mal gut sein. Du verstehst nicht, wie ich denke und ich kann mit deinen Zitatpuzzeln nix anfangen.

  • Wer frei ist von Schuld...

    venusfalle - - Mondsteins Blog

    Beitrag

    Ganz ehrlich @Hera, das ist begriffsklauberei. Dann nenn es meinetwegen Erklärung. Wenn jemand aus Not etwas klaut ist es noch immer Diebstahl. Auch wenn ich die Beweggründe Verstehen kann, ändert es nichts daran, dass es unrecht ist (der Diebstahl). Der Punkt, der für mich entscheidend ist (auf den Betrug bezogen) ist die Tatsache, dass man sich entscheiden kann, wie man handelt.

  • Wer frei ist von Schuld...

    venusfalle - - Mondsteins Blog

    Beitrag

    @Noctua du hast zwar @Herr von Rhea angesprochen, aber ich antworte dir trotzdem mal. Ich weiß wie sich eine solche Zwickmühle anfühlt, ich lebe seit Jahren in ihr und da bin ich aktuell noch immer. Würde ich deswegen meinen Mann betrügen? Nein, niemals! Das Ganze nennt sich Beziehungsarbeit. Sie ist anstrengend, müsahm, phasenweise zermürbend, bringt mich immer wieder an den Rand des psychisch Aushaltbaren. ABER ich bleibe dabei; ich habe eine Wahl, mich immer wieder neu zu entscheiden, wie ich…

  • Wer frei ist von Schuld...

    venusfalle - - Mondsteins Blog

    Beitrag

    @Mondstein, du schreibst, du wolltest zum nachdenken anregen. Ich habe nachgedacht, lange und immer wieder in den letzten Tagen. Ich muss gestehen, ich verstehe die Intention deines Beitrags nicht. Ich fang mal vorne an. Wer frei von Schuld ist… Damit nimmst Du Bezug auf eine bekannte Passage aus der Bibel und setzt sie analog mit einem anderen Thread. Wer frei von Schuld ist, werfe den ersten Stein ist zu einem geflügelten Wort in unserem Sprachgebrauch geworden. Nur leider wird der Sinn der ei…

  • von Höhen und Tiefen

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Siofna nur zur Klarstellung. Ich habe bewusst nicht von Schuld gesprochen, sondern von Verantwortung.

  • von Höhen und Tiefen

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Hera es war die Art und Weise, mit der dort für meine Begriffe, mit dem jugendlichen Körper kokettiert wurde. Außerdem gibt es bei der ganzen Geschichte zwei Akteure, die ich in der Verantwortung sehe. Da ist zum einen der Mann, der sich dafür entscheidet, seine Frau zu betrügen. Aber da ist auch die andere Frau, die diese Affäre erst möglich macht. Ich versuche selten zu urteilen. Dies allerdings ist ein Thema, bei dem ich mir das Recht herausnehme, es zu tun. Es ist die Ungerechtigkeit, die m…

  • von Höhen und Tiefen

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von subofp: „ Aber ja, ganz zu Anfang hat wohl der junge, neue Körper gereizt. “ So viele Dislike kann ich gar nicht geben, wie ich gerade empfinde.

  • von Höhen und Tiefen

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Hera weil die Kinder egal wie man es dreht immer die Leidtragenden sind. Sei es durch Stimmung, die sie wahrnehmen aber nicht einsortieren können, wie @DerekReign es beschrieben hat. Oder aber später wenn alles auffliegt und es zum offenen Konflikt kommt. Ich bin kein Scheidungskind aber habe den Großteil meiner Kindheit und Jugend in einem Konfliktklima gelebt und konnte es nicht einsortieren. Das war grausam. Als ich jungerwachsen war stellte sich heraus, dass mein Vater jahrelang meine Mutte…

  • von Höhen und Tiefen

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Katharina: „Nicht alles ist schwarz/weiß. “ Das meiste ist nicht schwarz/weiß - manches aber schon. Betrug bleibt Betrug, egal welche Gründe dahinter stecken. Für mich ist jemand, der seinen Partner betrügt, ein unehrlicher Mensch und ich persönlich würde mich fragen, wenn jemand bereit ist, seinen Ehepartner zu hintergehen, warum sollte er es nicht auch irgendwann mit der Affäre tun? Mir tun in dieser Konstellation nur die Frau und vor allem die Kinder leid. Scheint ja schön bequem zu…

  • Zitat von Malpractice: „Wir haben in unserem Vertrag drinstehen, dass wenn ich die Sklavin zur Benutzung freigebe, eventuell dabei erzieltes Entgelt mir gehört. Und dass ich über ihren Körper verfüge, und damit auch ob und wie viele Kinder sie gebären wird. “ Ich bin verwirrt, wie passt das zu dem Titel des Threads?

  • Zitat von Tease&Denial: „ Wie seht Ihr es? “ gar nicht. Sorry, aber das hat was von Tratschen am Gartenzaun über den neuen Nachbarn, mit dem aber keiner bisher gesprochen hat. Was sollen wir uns denn hier ne Meinung erlauben, über ein Paar, das sich hier selbst gar nicht kund getan hat?

  • Wenn du bestimmt schon hundertmal überlegt hast, wie so ein Teil von @newbarbie sich in die Einrichtung integrieren ließe

  • Unangemessenes Verhalten?

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Denk an @Talon s Worte, wenn sie oder er seinen ersten trotzanfall hinlegt

  • Unangemessenes Verhalten?

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Munchkin86 Nein, der einzige Grund wird es bestimmt nicht sein, aber da Du selbst schon den Gedanken hattest, ist vielleicht doch ein Fünkchen dran. Wie gesagt, ich finde unabhängig davon das Verhalten unangemessen. Gib Dir Zeit und geh nicht zu streng mit dir ins Gericht. Für mich war Mutterschaft damals etwas, das man ja in sich hat… „hahaha“… weit gefehlt, ich habe ne ganze gebraucht Weile da rein zu wachsen. Und ja, die Entbehrungen sind manchmal hart. Das wird auch nicht besser. Aber man l…

  • Unangemessenes Verhalten?

    venusfalle - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zunächst einmal finde auch ich das beschriebene Verhalten unangemessen und respektlos, insbesondere der unbeteiligten Freundin aber auch Euch gegenüber. jedoch kam mir beim lesen noch ein anderer Gedanke. Wäre es möglich, dass Deine Reaktion darauf so intensiv ist, weil es Dir/Euch nochmals deutlich vor Augen geführt hat, was momentan nicht möglich ist und voraussichtlich auch noch eine ganze Weile nicht möglich sein wird? Bei mir hatte es nix mit dem Thema BDSM zu tun, aber auch bei mir gab es …

  • Nochmal ein Nachtrag von mir: ich kann gar nicht in Worte fassen, wie gut ich Deinen Beitrag finde. Ich wünsche mir so sehr, dass er auf viele offene Ohren stößt und diese leidigen Wertungen ungeschrieben bleiben. Ich denke die meisten von uns sind durch einen mehr oder minder schweren Prozess gegangen mit unseren Neigungen den eigenen Frieden zu finden. Wir finden ein Forum wie dieses hier, dass uns hilft nicht das Gefühl zu haben, damit allein oder vielleicht gar krank zu sein. Und dann müssen…

  • Wo ist das Unbunt?

    venusfalle - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Zitat von Rudolf: „Zitat von venusfalle: „Ich habe aber auch nicht vor, mich hier weiter mit Dir auseinanderzusetzen, da dies auf Dich @Rudolf bezogen eh nichts bringt. “ Danke für die Erkenntnis.Dies wäre jedoch eine gute Möglichkeit mich irgendwie vielleicht zu überzeugen. “ Warum sollte ich? Entweder bist Du an einem tatsächlichen Austausch interessiert oder eben nicht. Dass Deine Aussagen @Rudolf und die von @LsS als provokativ empfunden wurden, scheint ja nicht bei mir allein so zu sein. Pr…

  • Wo ist das Unbunt?

    venusfalle - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Tja, komisch nur, dass diese Lesart offensichtlich nicht nur meine ist. Ich betreibe hier keine Polarisierung. Ich habe aber auch nicht vor, mich hier weiter mit Dir auseinanderzusetzen, da dies auf Dich @Rudolf bezogen eh nichts bringt. Ich finde es nur furchtbar schade, dass Forumsmitglieder, die ein echtes Interesse an Verständigung haben durch Aussagen wie die Deinigen provoziert und damit Themen zerschossen werden. Mir geht es wie @Callimorpha geschrieben hat um Verständigung und Austausch.

  • Wo ist das Unbunt?

    venusfalle - - Callimorphas Blog

    Beitrag

    Zitat von Rudolf: „Was provozieren sie denn?Jeder sucht sich ganau das raus, auf das er picken kann. “ ich denke, die oben zitierten Passagen wirken auf etliche nicht nur wertend sondern abwertend im Sinne einer Allgemeingültigkeit dessen, dass es sowas wie ein „echtes“ BDSM gibt und Menschen, die BDSM nicht als „Vollzeit-D/s“ leben da eben nicht zugehören. Ich mag diese Polarisierung nicht. Das soll nicht heißen, dass ich nicht verstehen kann, dass es durchaus verschiedene Gruppierungen auch im…