Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 29. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Totgesagte leben länger. Soeben wurde vom Orange X1 ein Termin für Sylvester eingestellt. Wahrscheinlich wird das Orange somit nach COVID-19 wieder aufmachen. Oder irgendwann, wenn wir vollständig mit der Pandemie leben.

  • Vorneweg: Das Orange X1 hat geschlossen und wird vermutlich nicht wieder aufmachen. Die Gründe dafür haben aber meines Wissens nach nichts mit COVID-19 zu tun. Ich kenne viele, welche das Orange mögen. Und man muss im Rhein-Main-Gebiet sagen, dass vorhandene Toilettentüren durchaus ein Qualitätsmerkmal sein können. Ich selbst war zweimal im Orange und kann die vielen positiven Seiten bestätigen. Dennoch finde/fand ich das Orange überbewertet. Ich habe jedoch nicht gespielt, so dass mein Fokus ev…

  • Ist nur legales BDSM echtes BDSM?

    HerrK - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Für mich sind nicht Gesetze das Maß der Dinge, sondern ob ich beim BDSM verantwortlich handle und z.B. Außenstehende nicht belästige. Im Vereinigten Königreich ist beispielsweise Sadomasochismus strafbar. Nicht das ich damit nun Gesetze als irrelevant abstempeln will, aber ob jemand Gesetze einhält ist für mich nicht für die Unterscheidung zwischen BDSM und kein BDSM relevant. Um es auf den Punkt zu bringen: Wer BDSM betreibt, muss den Unterschied zwischen asozialem Verhalten und einvernehmliche…

  • Ich finde Fotos sind so ne Sache. Oft wandern heute Bilder beabsichtigt oder nicht beabsichtigt ins Netz. Prinzipiell mag ich die öffentliche Bühne, welche BDSM Clubs und ähnliche geschützte Räume bieten. Und "live und in Farbe" hat auch nochmal eine ganz andere Dimension in meinen Augen.

  • Ich tue mich etwas schwierig mit der Antwort. Ich bin dominant, mag gewisse Reaktionen und bin nicht sadistisch. Gleichzeitig mag ich durchaus extreme Sachen, also so Dinge wie TPE und nicht bezogen auf Schmerzen. Um also die Entweder-Oder-Frage zu beantworten: Reaktionen. Etwas weiter gefasst: kein SMler, Interesse an Reaktionen und starker Machtkomponente

  • Spielpartnerin finden

    HerrK - - Empfehlungen

    Beitrag

    Ich finde nicht, dass Onlinedating ungeeignet ist für eure Suche. Das Problem mit dem ländlichen Raum ist halt, dass wenig Leute auf gleichem Raum leben wie in den Großstädten und Metropolregionen. Villeicht wäre es eine Möglichkeit für euch, den Suchradius zu erweitern und dafür eher längere Treffen im Kopf zu haben. Wobei ich mit Treffen wirklich Treffen meine und nicht lange Sessions. Es ist auch immer so ein wenig die Frage, was man sucht. Partys halte ich für nur eigeschränkt sinnvoll wenn …

  • Ich gehöre auch zu denen, die meistens wage bleiben. Aber meistens erzähle ich auch nichts. Und mitlerweile habe ich auch Freundschaften zu anderen BDSMlern geschlossen, so dass ich sagen kann das sind Bekannte oder Freunde von XY.

  • Darf Sub flirten? Wenn ja, wie?

    HerrK - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Es ist im Grunde schon alles gesagt worden: Du darfst flirten und du darfst auch spielerisch provozieren. Unabhängig davon, gilt aber noch etwas anderes: Textkommunikation ist eingeschränkt. Sachen werden viel eher falsch aufgefasst - insbesondere wenn man sich noch kaum kennt. Textkommunikation ist daher immer auch ein wenig anspruchsvoller. Das Gegenmittel? Locker bleiben und schneller treffen oder telefonieren. Wobei das beim Onlinedating ja schon etwas eingeschränkt ist - nicht jeder will di…

  • Es ist eigentlich immer einfach: Wenn etwas zu gut klingt, ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass es Fake (oder Abzocke) ist. Und die 18-24 Jährigen gutaussehenden Frauen, die einen Spielpartner oder eine Beziehung suchen, sind selten. (Bei Bedarf bitte einfach Kriterien durch andere seltene und sehr beliebte Kriterien ersetzen.)

  • Ich würde sagen, dass es für mich weder ein Fluch noch ein Segen ist Positiv ist, dass es meine Sexualität bereichert und dass ich tolle Leute kennen gelernt habe, die mir wohl ansonsten nicht begegnet wären. Negativ hingegen ist für mich das Doppelleben und die nochmals kompliziertere Partnersuche. Ich würde mich z.B. freuen, wenn ich theoretisch jedem Menschen erzählen könnte, wenn ich irgendwo auf einem BDSM-Stammtisch war. Trotzdem fühle ich für mich bei der Frage neutral. Kein Fluch. Kein S…

  • Für mich steht Sympathie deutlich vor Neigungen. Ein absolut passendes Gegenstück zu meinen BDSM-Vorlieben wird es sowieso nicht geben. Dazu mag ich einfach zu viele verschiedene Sachen im Bereich D/s. Die Grundrichtung ist für mich da dann eher entscheidend.

  • Wenn Sachen im Profil stehen, sollten sie auch stimmen. Wenn jemand zwischenzeitlich 2 Kilo zugelegt hat, ist das für mich nicht schlimm sondern nur ein wenig nachlässig. Wer aber Single im Profil steht und die Person gebunden ist oder es halt um 10 Kilo Unterschied sind, ist in meinen Augen ein(e) Lügner(in). Mit Leuten die lügen möchte ich insbesondere beim Dating nicht zu tun haben. Zum Thema Weglassen: Wenn eine für mich wichtige Information fehlt, frage ich nach. Wenn ich umgekehrt ein Prof…

  • Zitat von Existentmale: „Aber..., ich fand es stellenweise erschreckend, wie erschreckend BDSM'ler auf Menschen wirken können, die damit nichts am Hut haben. Am Gesicht des Reporters konnte man viel ablesen. “ Ich habe über deine Aussage etwas nachgedacht. Vielleicht hätte man den Reporter schonend vorbereiten können. Den Zuschauer nicht. Die Reportage vermittelt in der ihr zustehenden Zeit etwas über BDSM und FL. So ist auch der Reporter nicht abgebrüht wenn er die einzelnen Menschen besucht - …

  • Ich fand die Reportage ebenfalls recht gut. Zwei Punkte dennoch: FL ist keine Plattform, auf der überwiegend Leute, die sich kennen lernen, vorab Nacktbilder austauschen. Die Aussage ist falsch. Es gibt - wie es eben mit Sexting und Co. so ist - einige, aber eben nicht die Mehrheit. Zudem ist die Indizierung eben eine juristische Sache. FL hat pornographische Inhalte und prüft das Alter nur, wenn ein Profil entsprechend gemeldet wird. Da am deutschen Wesen, dass Volk genesen soll, passt das nich…

  • Buchempfehlungen für blutige Anfänger?

    HerrK - - Bücher, Comics

    Beitrag

    Wenn du unbedingt was lesen willst, findest du im "SM-Handbuch Spezial Teil 1" welches von Matthias Grimme herausgegeben wurde einige Seiten. Auf Datenschlag.org gab es unter Howtos auch einen Text, aber dieser ist nur noch über Archive wie archive.org zugänglich. (Ich habe den 09.01.2010 ausgewählt) Damit möchte ich aber nur den hinweis auf praktische Wissensvermittlung (z.B. mittels Workshops) ergänzen. Zu dem erwähnten SM-Handbuch Spezial habe ich mal eine Rezension verfasst. Das "Hauptwerk" …

  • Es hat sich an der Rechtslage nicht wirklich geändert und wie der Link von JamieLyn zeigt, ist auch die schwedische Gesetztesänderung keine gravierende Änderung. Wohl aber landet das Thema in der Gesellschaft. Vor 5 Jahren hätte man so etwas wie die App LegalFling nicht für möglich gehalten. LegalFlingt ermöglicht die Dokumentation von Einvernehmlichkeit. Wobei die App auch nur ein Showcase für eine niederländiche Firma ist, die gerade auf dem Blockchain-Hype surft. Aber auch die Idee muss man e…

  • Buchvorstellungen zu BDSM-Sachbücher

    HerrK - - Bücher, Comics

    Beitrag

    Ich habe einige Sachbücher zum Thema BDSM gelesen und dachte mir, dass ihr vllt. Interesse an kurzen Bewertungen habt. Das SM-Handbuch Spezial Teil 1 Während das SM-Handbuch von Matthias Grimme sich vor allem mit SM beschäftigt, geht es in dem Buch um D/s, Klinik, Atemspiele und andere Sepzialitäten. Es ist eins der sehr wenigen deutschsprachigen BDSM-Sachbücher. Grimme fungiert dabei als Herausgeber. Dabei sind einzelne Texte aus der Internetseite Datenschlag übernommen. Das Buch beginnt mit ei…

  • Also für mich gibt es keine speziellen Attribute. Wenn mich die Sub als Frau reizt und die Neigungen zueinander passen, passt schon alles. Ich mag allerdings auch beispielsweise die Fähigkeit zu Kommunizieren und so etwas macht halt auch tolles BDSM realistisch. Auch Alltagsdominanz bin ich nicht abgeneigt. Das Leben verlangt leider von uns allen regelmäßig uns auf die Hinterbeine zu stellen und unsere Rechte und Interessen einzufordern. Wenn eine Sub dann beispielsweise Einkaufen kann und bei f…

  • Also für mich ist das jetzt nicht direkt eine Vorliebe. In gewissen Kontexten - z.B. Keuchhaltung, Age Play, einer fürsorglichen Dusche durch den Dom oder als Bestrafung und Nachbesserung einer ungenügenden Rasur - hat es für mich einen gewissen Reiz.

  • Also was die Liebe angeht habe ich ein ganz klares Schema - max. 6 Jahre jünger oder älter. Ich möcht schließlich mit meiner Partnerin zusammen alt werden und Kinder haben. Bei einer Spielbeziehung bin ich relativ offen. Ich muss mit der Frau als Mensch klar kommen und das tue ich schon bei normalen Freundschaften unabhängig vom Alter. Schluss ist bei mir so vermutlich zwischen 44 und 55 - wobei das sehr dann auf die Optik und den Charakter ankommt. Üblicherweise vermeide ich aber die Angabe, um…