Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Ösen zur Fesselung an der Wand

    let's play - - Bondage

    Beitrag

    Habe so etwas gerade erst vor kurzem gebastelt. Meine "unsichtbare" Lösung: - Löcher in die Wand, und zwar dort, wo sonst Bilder hängen - Kitt und Dübel rein, fertig Wenn ich die Haken brauche, nehme ich die Bilder ab und schraube Ösenhaken in die Dübel. An die Haken kommen dann Ketten mittels Karabinerhaken, so wird die Länge frei einstellbar. Nach der Session kommen die Haken wieder raus und die Bilder zurück an die Wand. Das ganze dauert keine zwei Minuten. Ob das mit der Zeit ausleiert, kann…

  • BDSM /SM Camp

    let's play - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Mirarce: „Den richtigen oder falschen Weg gibt es nicht, nur einen persönlichen Weg.der sich richtig anfühlen sollte. “ Absolute Zustimmung. Zitat von Mirarce: „Wenn ich hier im Forum lese oder auch in anderen Foren, gibt es etliche Beiträge von Subs die mit "ihrem" Dom ins Unglück gelaufen sind. Gibt es diese Berichte auch über Schulen, Camps, ect? Sicher sind es weniger Subs die den Weg suchen und gehen, doch wenn es soooo schlimm wäre müsste es doch such dort Berichte "wie Sand am M…

  • BDSM /SM Camp

    let's play - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Da würde ich einen riesigen Bogen darum machen. Erstens, wie schon andere geschrieben haben, weil es relativ sinnlos ist, sich in einem Gruppen-Setting etwas beibringen lassen zu wollen, dass man nur individuell für sich entdecken kann. Zweitens, weil ich dahinter jemanden vermuten würde, der so ein Szenario im einem Film gesehen oder in einem Roman gelesen hat, und meint, diese Phantasie als ganz besonderes "Zeltlager mit Zugriff auf Frischfleisch" in der Realität veranstalten zu müssen. Dritte…

  • Die Reaktion! Meiner persönlichen Auffassung nach ist BDSM und auch SM etwas, das sich zwischen zwei Menschen abspielt. Demgegenüber würde ich die Orientierung auf die Handlung oder das dazu benötigte Spielzeug eher als Fetisch bezeichnen. Ich will da aber keine Definition wagen, das mögen andere für sich anders sehen und anders bezeichnen. Das, was Mars geschrieben hat, kann ich daher nur unterstreichen. Ich meine auch, dass wenn man sich zu sehr auf die Intensität fokussiert, oft diese ewige J…

  • Widersprüche

    let's play - - DS

    Beitrag

    Zitat von Zofe: „Vielleicht wünscht er sich eine Brat als Partnerin. Oder zumindest eine Sub, die er aktiv unterwerfen muss, damit sie folgsam und gehorsam ist. Für manche Doms liegt genau darin der Reiz. Nicht jeder will eine 'brave' Sub. “ Aus der Sicht von jemandem, der so empfindet: Genau das war auch mein Gedanke. Wobei ich schon ein bisschen grinsen muss bei der Vorstellung, dass Dom das von der braven Sub künstlich verlangt. Was ja irgendwie total unlogisch ist. "Du bist jetzt aber sofort…

  • Namen in Sessions

    let's play - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Das ist sehr situationabhängig. Das englischsprachige "Yes, Master!" oder "Yes, Sir!" haben für mich einen gewissen Klang. Das erste passt (für mich) gut in einige Rollenspiele, das letztere passt (für mich) gut zu Discipline und Konstellationen mit geringem D/s-Anteil. Das deutschsprachige "Herr" lasse ich mir auch gefallen, wenn und nur wenn sie sich als "Sklavin" sieht. Was irgendwie gar nicht geht, das ist das deutschsprachige "Meister", da habe ich ganz seltsame Assoziationen an griesgrämig…

  • Ohrfeige

    let's play - - DS

    Beitrag

    Ohrfeigen sind eines der Dinge, wo ich extra noch ein zweites Mal nachfrage, auch wenn sie schon auf einer Positiv-/White-/Wunsch-Liste stehen. Weil sie vielleicht im Vergleich zu anderen Spielen harmlos erscheinen, aber nicht immer harmlos sind. Ich frage, ob sie es schon einmal im Spiel erlebt hat? Ob sie es als Kind oder in einer "normalen" Beziehung erlebt hat? Manchmal setzt dann Nachdenken ein und ein "Du hast recht, doch lieber nicht". Ist mir viel lieber so als hinterher bereuen ... Es k…