Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 443. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Depression lässt mich hellhörig werden. Nimmt bzw nahm sie Antidepressiva? Die können einen erheblichen Einfluss auf die Libido bzw. das sexuelle Erleben generell haben. Teils hält das auch nach dem Absetzen noch einige Zeit an. Das sollte man mit dem beh. Arzt besprechen, insbesondere, wenn es ihre Lebensqualität subjektiv einschränkt. Und auch eine Depression wirkt sich oft aufs Liebesleben aus.

  • BDSM Zitate

    Poetin - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Hatten wir den schon? Des Mannes Art sei Wille, die des Weibes Willigkeit. Friedrich Nietzsche

  • Sowas *ist* unfassbar schön… . Was mir gefallen hat, war, dass wir endlich mal wieder eine Session hatten und sie lang und befriedigend war.

  • Weinen beim Sex

    Poetin - - Körper & Sicherheit im Bereich BDSM

    Beitrag

    Ich hätte heute zum ersten Mal beinahe beim Sex geweint. Ich kenne es von s/m, aber beim Sex habe ich es bisher noch nie erlebt. Wir hatten eine intensive Session, die schon beim Kochen des Mittagessens anfing und die zum ersten Orgasmus seit längerer Zeit für mich führte. Und ich war danach einfach so gelöst, dankbar, hab mich meinen Partner sehr nahe gefühlt…

  • Ledermaske

    Poetin - - Empfehlungen

    Beitrag

    Zitat von Promise: „Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Piloten-Maske von McHurt. Die ist individuell anpassbar und bietet verschiedene Möglichkeiten des "Abdichtens". “ Die haben wir auch, und ich liebe sie total.

  • Ledermaske

    Poetin - - Empfehlungen

    Beitrag

    Falls du da noch nicht geschaut hast, ggf mal die Homepage von mc hurt besuchen.

  • Du könntest doch erstmal zu einem etwas weiter entfernten Stammtisch gehen.

  • Dominant sein, weil der Partner darauf steht?

    Poetin - - DS

    Beitrag

    Wenn es sich für dich auch „geil“ anfühlt, ist es doch super. Wichtig finde ich, dass du dir selbst gegenüber ehrlich bist und nur das machst, was auch dir gefällt. Wenn du nur ihm zuliebe „schauspielern“ würdest, hätte ich sie Befürchtung, dass es nur begrenzte Zeit gut geht. Dass jemand beide Anteile in sich hat, ist nicht selten. Schau mal nach „Switcher“, so nennt sich das. Mein Freund ist sadistisch und dominant, und „trotzdem“ kickt es ihn sehr, mir auch das zu geben, was mir gefällt. In s…

  • Mit mehreren Doms

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Das mit dem Bestrafen finde ich jetzt gar nicht soooo abwegig. Wäre für mich ein wenig Richtung Predicament, mich für etwas (z.B. das Empfinden von Erregung, weil er die richtigen Knöpfe drückt) zu bestrafen, für das ich letztlich nichts kann. Für mich wäre das reizvoll, weil es Scham und das Gefühl, ausgeliefert zu sein, erhöht. Ich kann aber auch verstehen, wenn jemand dem nichts abgewinnen kann.

  • Wenn du dem Deinigen selbst Lebkuchen (wenn auch nicht in Herzform) gebacken und u.a. mit Triskelen verziert hast.

  • Im Moment wieder mehr Sessions mit Spanking - durchaus an meiner Wohlfühlgrenze bzw. etwas darüber. Wir leiten inzwischen jede Session damit ein. Ich hasse es - und ich liebe es. Und im Moment brauche ich es auch. Der Mann ist sowieso hocherfreut über die Situation.

  • Rituale für den Alltag

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Das mit dem immer bei Fuß gehen machen wir auch. Dass ich erst anfange, zu essen, wenn er angefangen hat, auch.

  • Wenn du gelangweilt durch einen Artikel über „die sinnlosesten Profilbilder der Welt“ stöberst, dabei das Bild einer jungen Frau siehst, deren Zopf mit dem Ast eines Baumes verflochten ist, und das überhaupt nicht seltsam oder sinnlos, sondern sehr inspirierend findest.

  • Warum nur Lust im Kopf?

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich denke, die ist allgemein. Ich würde es aber auch gern wissen, vor Allem, wenn man dabei noch die Informationen aus @Noctuas post berücksichtigt.

  • Warum nur Lust im Kopf?

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ja, ich, wenn wir im Grenzbereich spielen und ich teils noch so erschrocken/ängstlich/beschämt bin, dass ich die körperliche Erregung noch nicht zulassen kann bzw. nicht zulassen kann, sie wahrzunehmen. Als „Versagen“ habe ich das aber nicht wahrgenommen, eher als „geht noch nicht“, wenn ich es reflektiert habe.

  • Zitat von Existentmale: „Vor allem während oder am Ende von Sessions zeigt es mir, dass sie die Hand, die sie schlägt, auch liebt und mir ihre tiefe Dankbarkeit dafür zeigt. “ genau so ist es. Schön geschrieben

  • Was mir gerade noch einfällt: auch in Sessions hat der Handkuss was… ich am Boden kniend, er über mir, schwarz gekleidet, er streckt mir die Hand entgegen und fordert wortlos den Handkuss ein…. Arrrrrrrrrr

  • Wir machen das, d.h. ich küsse seine Hand, kniend als Geste von Demut, Liebe und Dankbarkeit, andererseits auch in einem Setting, in dem Knien nicht möglich ist (z.B. im Restaurant, beim Abschied am Bahnhof etc) als „Ersatz“ dafür. Es ist bei uns einfach Ausdruck dessen, was wir in unserer Beziehung empfinden. Nachtrag: ich merke grade, wie intensiv diese Geste für mich ist. Sie drückt für mich einfach die Liebe aus, die ich für ihn empfinde… sie ist sehr „innig“, wie eine Umarmung, nur mit (noc…

  • Heute vorm Fressnapf. Das Auto des Meinigen (Stadt)- DS - (Geburtsdatum). 1 Platz weiter: baugleiches Auto, gleiche Farbe, Kennzeichn: (Stadt)-SM -(19**). Du merkst, dass du BDSMler bist, wenn dich dieser Zufall zum Grinsen bringt.

  • FSOG

    Poetin - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich finde die Bücher von Lyra Eden besser. Für eine Anfängerin geeignet halte ich „Yours Truly“ ( ist in deutscher Sprache unter diesem Titel erschienen).