Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 136. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Spanking ohne Sex?

    bluehorse69 - - SM

    Beitrag

    Als Top mag ich keinen Sex. Dabei kann (und darf) ich den Kopf nicht ausschalten und dann auch gut auf Sex verzichten. Die Erregung (und Befriedigung) läuft für mich da auf einer anderen Ebene ab. Ganz anders als Bottom. Wenn ich es schaffe, den Kopf auszuschalten und das ganze Geschehen in Lustschmerz umzuwandeln, dann habe ich auch Lust. Und die sollte auch ´raus dürfen und (durch Sex) befriedigt werden. Beim non-sexual Spanking bin ich viel wehleidiger und halte weniger aus. Es ist auch schön…

  • Erniedrigung

    bluehorse69 - - DS

    Beitrag

    Zitat von Louise: „ Wenn ich anfange, mich selbst aus dem Sumpf zu ziehen, dürfte das Ergebnis nach einer gewissen Zeit sein, dass es mir besser geht. Wenn ich im Sumpf bleibe, werde ich in der Trauer/ Wut verhaftet bleiben. Es ist aber sicher nicht in irgend jemandes Verantwortung, mich aus dem Sumpf zu ziehen. Ich muss aus dem Sumpf raus wollen und ich muss anfangen, den Weg zu gehen. Dann kann ich dabei auch Unterstützung bekommen. Wenn wer anderes zieht, obwohl ich innerlich gar nicht will, …

  • Neigung verlieren?

    bluehorse69 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Neigung an sich verlieren kann. Aber es verändert sich (wie viele Dinge im Leben). Es ist nicht statisch, sondern entwickelt sich, auch abhängig vom jeweiligen Partner. Was möglich ist, dass man seine Neigung aufgrund der Umstände (z.B. kein oder "falscher" Partner) unterdrückt. Ich denke aber, würde dir der "richtige" Partner dafür über den Weg laufen, dann findet du deine Neigung auch wieder.

  • Zitat von Max Power: „ - Warum tut sie sich bei SM leichter, kann dieses Geniessen - da ist sie ja auch die "Böse" ? “ Das kann ich gut verstehen, weil es mir genau so geht. (Ich sehe mich aber dabei nicht als die "Böse"). Warum das so ist? Ich denke mal, das ist bis zu einem gewissen Punkt Veranlagung. Man trägt halt (veränderliche!) Anteile in sich. Und deine Frau scheint vielleicht eher als Sadistin glücklich zu sein. Mir gibt die D/S-Seite auch nicht viel - im Gegensatz zur SM-Seite. Eine ge…

  • Mein Gefühl ist, hier im Forum ist monogam die vorherrschende Beziehungsform. Auf den meisten Plattformen, die sich mit sexuellen Kontakten irgendeiner Art (nicht speziell BDSM, aber auch) beschäftigen, ist die Anzahl derer, die eine "offene Beziehung" führen recht hoch. Nur wissen bei näherem Nachfragen die jeweiligen Partner/innen oft nichts davon. Will man/frau das nicht, sollte man halt die Finger von dem/derjenigen lassen. Andererseits funktioniert BDSM auch in offenen/polyamoren Beziehunge…

  • Zitat von Siofna: „Ganz objektiv, das Gewicht spielt eine Rolle. “ Ich denke, dass es generell Frauen (und natürlich auch Männer) leichter haben, die dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Also wird die (nur als Beispiel) 22jährige, gertenschlanke Sub mit langen blonden Haaren sicher erst einmal viel mehr Zuschriften bekommen, als die übergewichtige 50jährige. Aber auch die Sub, die 100 Zuschriften bekommt, kann sich nur für einen Mann entscheiden. Bleiben also noch 99 übrig, die sich andersw…

  • Das kenne ich (leider) sehr gut. Für mich ist es keine Strafe, nur ein Erpressungsversuch. Und zwar ein ganz gemeiner. Mein Mann hat das jahrelang (in unserer Vanilla-Beziehung) immer wieder gemacht. Mit Erfolg, ich habe dann auch klein beigegeben. Mich entschuldigt, auch wenn er nicht im Recht war. Nur um ihn nicht zu verlieren (gerne hat er das auch vor den Kindern gemacht). Nun bin ich aber endlich an dem Punkt, an dem ich ihm gesagt habe, wenn er gehen will, dann soll er das tun. Ich halte i…

  • Zitat von Io_: „Ich weiß was du meinst. Ich hab auch etwas den Eindruck, dass da mitschwingt, dass es bei einem einmal freiwillig gewählten Partner doch nicht so schlimm sein kann. Ist es aber. Ganz besonders. Denn ein Mensch dem man zutiefst vertraut hat geht einfach über persönliche Grenzen hinweg. Das ist noch erschütternder als wenn es ein Fremder gewesen wäre. “ Ich kann das auch leider zu gut nachvollziehen. Manchmal denke ich, dass einem eher geglaubt wird, wenn einen der "böse, schwarze …

  • Erst einmal herzlich willkommen. Es ist schön, dass dir die Erfahrung an sich gut tut und du dich auf einen neuen, aufregenden Weg begeben hast. Allerdings habe ich mich nach deinem Beitrag den Eindruck, dass dieser Mann nicht der richtige Begleiter für dich ist. Dein Bauchgefühl war ja, dass er nicht dein Typ ist. Durch den Alkohol wirst du "gefügig". Das ist keine gute Voraussetzung. Dafür, dass du in dem Bereich komplett neu bist und auch dich auch vorher nicht mit dem Thema auseinandergesetz…

  • Zitat von helen85: „Lieber @AppreciationPrince, ich verstehe, dass die Diskussion dich als Betroffenen triggert, das tut sie mit mir auch. Allerdings glaube ich (@'bluehorse69', korrigier mich da bitte, falls ich falsch liege!) dass ihr beide eine völlig andere Definition von "Missbrauch" habt. “ Mich haben manche der Aussagen auch getriggert. Sehr sogar. Anschreien, erpressen, drohen, was auch immer, das finde ich natürlich (außerhalb des Konsens) nicht gut. Trotzdem hat es für mich (!) nichts …

  • Zitat von AppreciationPrince: „Dass mir hier die Validität meiner eigenen Missbrauchserfahrung nicht abgestritten wird. Das empfinde ich als extrem unangenehm. Und ich möchte auch nicht, dass das anderen passiert. “ Wer streitet dir deine Erfahrungen ab? Du hattest bisher nichts über deine Erfahrungen geschrieben. Das tut mir leid, wenn dir schlimme Dinge passiert sind (und damit bist du hier nicht alleine). Aber aus deinen eigenen Erfahrungen heraus kannst du solche Dinge - gerade im BDSM - nic…

  • Für mich ist das alles kein Missbrauch, denn der ist für mich mit Kindern/Schutzbefohlenen verbunden. (Und sorry, für jeden, der wirklichen Missbrauch erlebt hat, sind manche der Beispiele echte Lappalien!) Ich zitiere jetzt mal unsere Bundesregierung: "Sexueller Missbrauch an Kindern ist jede sexuelle Handlung, die an oder vor Mädchen und Jungen gegen deren Willen vorgenommen wird oder der sie aufgrund körperlicher, seelischer, geistiger oder sprachlicher Unterlegenheit nicht wissentlich zustim…

  • Fotokunstecke

    bluehorse69 - - Bastelecke

    Beitrag

    Abendspaziergang

  • Fotokunstecke

    bluehorse69 - - Bastelecke

    Beitrag

    Herbst

  • Ihr seid seit 4 Monaten zusammen. Das ist doch noch mitten in der Kennenlernphase. Du hast dich ja schon auf einen ganz neuen Weg eingelassen (auch das in recht kurzer Zeit, dafür, dass du vorher diese Neigung noch nicht verspürt hast). Nach so kurzer Zeit dir jetzt so die Pistole auf die Brust zu setzen, das finde ich nicht in Ordnung. Darüber zu reden, was er gerne möchte und wo er hin will, das fände ich gut. Aber es muss sich doch erst mal entwickeln. So eine Entscheidung jetzt zu fordern ha…

  • Ich habe gerade einen interessanten Artikel zu diesem Thema gefunden und darf den hoffentlich hier verlinken: .deutschlandfunkkultur.de/aufklaerungsunterricht-an-schulen-was-sexualkunde-heute.976.de.html?dram:article_id=411678

  • Monogam = muss man therapieren?

    bluehorse69 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Callimorpha: „Wehrte @bluehorse69 wir scheinen den Begriff "normal" unterschiedlich zu begreifen. Du siehst darin eine Wertung und damit auch eine Abwertung allem gegenüber, was nicht unter normal fällt. Für mich, ist es erst einmal ein wertfreier Begriff, der beschreibt, was die Mehrheit als üblich ansieht. Damit muss man, für sich, sein Leben und seinen Lebensentwurf überhaupt nicht konform gehen, es wäre doch schlimm wenn alle gleich leben würden. Nur wie häufig wird hier über die I…

  • Monogam = muss man therapieren?

    bluehorse69 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Callimorpha: „Ich denke es macht versammt wenig Sinn Vor-und Nach-Teile verschiedener Beziehungformen gegeneinander zu stellen. Letztlich liegt es egal welche Bezoehungsform es ist, immer an den Beteiligten wie offen und ehrlich sie miteinander umgehen. Auch in Polybeziehungen oder offenen Beziehungen kann hintergangen, betrogen und gelogen werden. Da macht es wohl wenig Sinn jedes mal darauf zu verweisen, dass es in monogamen Beziehungen Vertrauensmissbrauch gibt, ebenso die Scheidung…

  • Monogam = muss man therapieren?

    bluehorse69 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Callimorpha: „Bei aller Toleranz aber auch der Partner ob mit oder ohne BDSM-Neigung hat doch seine Grenzen. Kann man wirklich Toleranz bezgl. der Neigung in allen Bereichen erwarten? Es irritiert mich auf das Tiefste, wenn einem nicht Bdsm-ler empfohlen wird einen Paartherapeuten aufzusuchen, weil er monogam leben will “ Dabei geht es doch überhaupt nicht primär um BDSM. Sondern darum, einen Weg zu finden, ob überhaupt und - wenn ja - wie man eine Beziehung öffnen kann. Weil: Zitat vo…

  • Zitat von azalee: „Ich bin definitiv noch nicht an dem Punkt wo ich ohne Bauchschmerzen voll dahinter stehe wenn er dort hin fährt. Ich weiß auch gar nicht ob ich das jemals so kann? Kann man sowas denn? Noch jemanden in die Beziehung lassen. Wenn ich den magischen Trick hätte wie mir das gelingt “ Die Schranken sind vor allem in unserem Kopf. Wir sind mit der Vorstellung aufgewachsen, dass Beziehungen monogam zu sein haben. Weil es in unserer Gesellschaft das gängige Modell ist. Was aber nicht …