Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 388. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Bei uns hat es sich inzwischen so entwickelt das ich nur noch sehr selten mein Essen selbst bestelle. Auswählen tut er es auch in der Regel. Entweder indem ich mir verschiedenes raussuche und er dann auswählt oder in dem er auch eine Komponente vorgibt. Teilweise legt er es auch ganz fest. Vor anderen läuft es in der Regel so ab, dass ich mir Dinge aussuchen und er dann auswählt, nur unter dem Deckmantel, dass ich Entscheidungsprobleme hätte Getränke bestellt er auch, teilweise mit der Frage an …

  • Erniedrigung

    Teufelanna - - DS

    Beitrag

    Ich verfolge den Thread von Beginn an und habe überlegt, ob ich was dazu schreiben soll, also versuche ich es mal. Ich verstehe das Prinzip Erniedrigung nicht. So doof es auch klingt. Fangen wir mit Handlungen an die erniedrigend sein sollen. Zum Beispiel aus einem Napf essen: Wenn mein Partner es verlangt, dann tue ich es. Punkt. Es ist sein Wunsch und den akzeptiere ich. Das ist in keinster Weise irgendwie emotional behaftet, sondern nur eine Handlung. Ich müsste mich dabei wahrscheinlich akti…

  • Als angefangen habe, hatte ich nicht viel und da wurde dann das von meinem Spielpartner benutzt, außer Dildos, da war ich eigen. Traute ihm aber die Hygiene aber auch nicht zu. Danach habe ich mir über die Jahre das meiste selber besorgt und nie hatte ein (spiel-)partner ein Problem damit das zu benutzen. Ich persönlich bin sehr pragmatisch, also warum sollten Dinge nicht weiterverwendet werden? Ich halte nichts davon unnötiges neuzukaufen. Die Dinge bekommen durch das Gegenüber die Bedeutung, n…

  • Meine Devotheit verändert sich nicht. Ja ich sage auch danke, dafür das er mir den Orgasmus geschenkt hat. Dankbar bin ich ihm auch, aber das ist von meiner Devotheit losgelöst

  • ✵ 24. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Das Christkind auf dem Balkon ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @gentleFrederick

  • VIERTER AKT Er ist schon wieder dabei, die Initiative zu ergreifen. Sex will er mit mir haben. So schön, wie das jetzt sicher wäre, ich habe etwas anderes vor. Ich stoße ihn zärtlich zur Seite und streiche ihm über den Hals. Das ist unser Zeichen für ‚Ich übernehme jetzt die Führung‘. Ich hole meine Tasche aufs Bett und sehe mich um. Erst jetzt nehme ich wahr, wie schön der Raum vorbereitet ist. Auf allen Flächen sind Kerzen verteilt. Auf dem Sessel liegt Spielzeug. Das Sideboard schmücken drei …

  • Wenn euch die Geschichte gefallen hat, dann freut sich der Autor über eure Likes und Kommentare! Bitte liked jedoch nicht diesen Beitrag, da er nicht vom Autor eingestellt wurde, sondern im Rahmen des Geschichtenadventskalenders. Der Autor wird, sofern er es möchte, zeitnah hier eine Antwort posten. Diese dann bitte liken, so dass eure Likes auch bei ihm ankommen. ✵ 24. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Das Christkind auf dem Balkon ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @gentleFrederick Ich habe …

  • ✵ 23. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Manchmal, aber nur manchmal … ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @Herzel

  • Als sie gerade so im Zimmer stand, ließ er ihre Handgelenke los und strich neben ihr vorbei. Nur ein Hauch von einer Berührung und doch stand ihre Haut in Flammen. Etwas verwirrt blieb sie stehen. Er hatte noch keinen Ton mit ihr gesprochen, ihr auch keine weitere Aufgabe per Berührungen mitgeteilt. So befolgte sie einfach den vermuteten Befehl, stehenzubleiben und sich nicht zu rühren. Ihre Sinne arbeiteten wieder auf Hochtouren, versuchte sie doch herauszufinden, was er geplant hatte. Zigtause…

  • Ihr erster Weg führte sie in ihr kleines Badezimmer. Ihre Finger zupften das störrische Haargummi aus der eh schon ruinierten Frisur und ihre sanften Naturlocken fielen ungeordnet auf ihre Schultern herab. Sie drehte den Wasserhahn auf kalt und wartete einige Sekunden, bevor das Wasser wirklich eisig heraussprudelte. Am liebsten hätte sie ihr gesamtes Gesicht unter den Wasserstrom gehalten, aber stattdessen spritzte sie sich mit einer stetigen Bewegung das kühle Nass in das Gesicht. Ihr Mascara …

  • Wenn euch die Geschichte gefallen hat, dann freut sich die Autorin über eure Likes und Kommentare! Bitte liked jedoch nicht diesen Beitrag, da er nicht von der Autorin eingestellt wurde, sondern im Rahmen des Geschichtenadventskalenders. Die Autorin wird, sofern sie es möchte, zeitnah hier eine Antwort posten. Diese dann bitte liken, so dass eure Likes auch bei ihr ankommen. ✵ 23. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Manchmal, aber nur manchmal … ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @Herzel … lohnt…

  • ✵ 22. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Ellys Weihnachten ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @Myshanah

  • 22.12. ✵ Ellys Weihnachten

    Teufelanna - - Adventskalender 2021

    Beitrag

    Sie weiß nicht, wie lange sie geküsst haben, irgendwann lässt er sie los und schaut ihr tief in die Augen. „Bist du bereit für einen Einblick in meine Welt, Elly?“, fragt er sie. Elly nickt. Er setzt sich auf die Bettkante, schaut sie an und sagt ihr, dass sie zu ihm kommen soll. Schritt für Schritt geht Elly Richtung Roman und das Kribbeln in ihrem Bauch hört gar nicht mehr auf. Sie ist sehr aufgeregt und hat ganz kalte Hände. „Leg dich über meine Knie“, ist Romans Anweisung. „Elly, du brauchst…

  • 22.12. ✵ Ellys Weihnachten

    Teufelanna - - Adventskalender 2021

    Beitrag

    Sie blickt auf und bricht in Tränen aus. Was war das? Wieso konnte sie nicht dableiben? Ihr Herz pocht wie wild und sie kann sich kaum beruhigen. War es denn möglich, dass man sich zu jemandem, den man nicht kennt, gleich so hingezogen fühlt? Egal ob zu Lina, zu Mike und vor allem zu Roman. Roman… er war DER Inhaber eines der edelsten Schuppen weit und breit. Ein elitärer Kreis an Leuten ging dort ein und aus. Das war alles zu viel, viel zu viel. Ein paar Tage später. Elly hatte sich die letzte …

  • 22.12. ✵ Ellys Weihnachten

    Teufelanna - - Adventskalender 2021

    Beitrag

    In diesem Moment fühlt sich Elly auf einmal schrecklich einsam. Sie kuschelt sich noch mehr in das Sofa und versucht, auf andere Gedanken zu kommen. So eine innige Beziehung wie die beiden haben, davon konnte sie nur träumen. Lina sitzt gemütlich auf dem Boden vor dem Sofa und lehnt ihren Kopf an Mikes Beine. Die Gespräche beginnen, Form anzunehmen, und sie reden miteinander wie alte Freunde. Elly erzählt, warum sie ausgezogen ist, Lina und Mike im Gegenzug, wie sie zusammengefunden hatten. Inte…

  • 22.12. ✵ Ellys Weihnachten

    Teufelanna - - Adventskalender 2021

    Beitrag

    Wenn euch die Geschichte gefallen hat, dann freut sich die Autorin über eure Likes und Kommentare! Bitte liked jedoch nicht diesen Beitrag, da er nicht von der Autorin eingestellt wurde, sondern im Rahmen des Geschichtenadventskalenders. Die Autorin wird, sofern sie es möchte, zeitnah hier eine Antwort posten. Diese dann bitte liken, so dass eure Likes auch bei ihr ankommen. ✵ 22. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Ellys Weihnachten ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @Myshanah Mit einem lauten …

  • ✵ 21. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Ein Weihnachtsgeschenk ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @anima submissa

  • Wenn euch die Geschichte gefallen hat, dann freut sich die Autorin über eure Likes und Kommentare! Bitte liked jedoch nicht diesen Beitrag, da er nicht von der Autorin eingestellt wurde, sondern im Rahmen des Geschichtenadventskalenders. Die Autorin wird, sofern sie es möchte, zeitnah hier eine Antwort posten. Diese dann bitte liken, so dass eure Likes auch bei ihr ankommen. ✵ 21. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Ein Weihnachtsgeschenk ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @anima submissa „Steh!…

  • ✵ 20. Dezember ✵ ╔═════════ » ✵ « ═════════╗ Etüde Nr. 1 ╚═════════ » ✵ « ═════════╝ von @Promise

  • 20.12. ✵ Etüde Nr. 1

    Teufelanna - - Adventskalender 2021

    Beitrag

    „Fis, Sie müssen ein Fis spielen, Alexandra.“ Herr Wagners dunkle Stimmer, sein strenger Tonfall verursachten bei ihr ein leichtes Bauchkribbeln. Alexandra begann das Stück von vorne und als sie die entsprechende Stelle erreicht hatte, schlug sie, aus welcher Laune auch immer heraus, „F“ an. Herr Wagner räusperte sich „Fis, Alexandra.“ Sie begann von neuem. Und wieder „F“. Deutlich hörbar vernahm sie, wie Herr Wagner die Luft einsog. Er zog einen zweiten Hocker ans Klavier und setzte sich neben …