Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 445. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Wichtig ist, dass ihr beide über eure Gefühle wisst und gegenseitiges Verständnis und Mitgefühl aufbringt. „Ich weiß wie es Dir geht oder ich weiß, dass es dir genauso geht!“ Schraube deinen eigenen Anspruch herunter. Ja, dann gibts halt mal geliefertes Essen. Oder TK Essen. Und ja, dann schreit Kind mal 2 Min. Weil du dir ein Müsli machst oder ein Brot schmierst Hast du ein Tragetuch? Oder etwas ähnliches? Das fand ich praktisch. Hatte man beide Hände frei für das Primärbedürfnis essen und Trin…

  • Die Angst nicht zu genügen

    Anthophila - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich denke dass es daran liegt, wenn der Partner eben schon lang Erfahrung hat. Ich hatte diese Bedenken/Gedanken auch. Reich(t)e ich. Wenn er aus einem so reichen Erfahrungsschatz schöpfen kann.

  • Traditionelle Rollenbilder =Ds?

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    Kann man doch finden, muss aber auch keine(r).

  • Übung macht den Meister?

    Anthophila - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Darf man durchaus sagen mit der Gesundheit, denn hier lesen ja auch andere mit oder die „das Paar“ nicht kennen. Die Werte Rollenspielerin wird eine Verantwortungsvolle Entscheidung treffen.

  • Wattn dat denn?

  • Übung macht den Meister?

    Anthophila - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Wie wir uns mit etwas fühlen und welches Gewicht wir beilegen entscheiden wir tatsächlich allein und selbst. Deine Entscheidung für die Gesundheit (und Kniee braucht der Mensch nunmal) ist gut. Steh dazu

  • Ist doch bei all diesen Tests so. Sie müssen möglichst allgemein gehalten sein, können nicht jede Gefühlslage und Situation aufführen, sonst wäre der Test in 5 Jahren nicht zu bewältigen bzw. Hätte man nach 2 STD schon keinen Bock mehr alles zu lesen oder so wie ich nach 30 Min. die Grundstichworte sind da, geben eine grobe Richtung- und mehr wollen die da auch nicht hineininterpretiert sehen. Vielleicht als Hilfe für Suchende, dass es es ihre Bedürfnisse gibt. Und ihren Platz und ihre Berechtig…

  • gehorsame sub vs. aufmümpfige sub

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    Ich bin ich. ich teste keine Grenzen bei ihm um des Testens Willen. Ich schaffe es immer besser zu gehorchen- diesen besonderen Flow zu erreichen in dem ich einfach tue was er verlangt und es ist einfach leicht zu tun. manchmal muss ich zögern- zu viele Gedanken- Wut, Scham, Ausatmen

  • Selbstbefriedigung und Dom sieht zu?

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    Ich habe da auch große Schwierigkeiten. es ging als er nicht direkt vor stand und praktisch vollen Einblick hatte, sondern neben mir lag…. Ich durfte auch die Augen schließen. Und war sehr erregt.

  • Aufsichtspflicht beim BDSM

    Anthophila - - BDSM Fragen

    Beitrag

    Gut, hat er ihr hinterher gesagt, ich war im Café, spielt auch noch ne Rolle, aber das Ergebnis bleibt im Endeffekt das gleiche: nogo

  • Merci. Dann werde ich mich mal erkundigen was es da so gibt und was das kostet

  • Tut das IPl Ding weh? Ich bin da mimimi.

  • Der Meinige meint, dass ich es hätte- das dominante und das devote

  • Kontrolle abgeben- da ist wohl der Casus Knaxus. Deren ihr für Euch als devoter Part auch durchaus öfters für Euch neu überdenken trauen dürft - wollt. Auch tagesformabhängig. (Damit meine ich nicht heute hier heute so, Fingernagel abgebrocsondern ehrlich zu Euch und begründet- nein, es geht heute nicht!) daran ist nichts ehrenrühriges- es zeugt von dem Bewusstsein für Euch. Das ist eure Ehre für Euch. Was die eine aushält, muss die andere nicht und umgekehrt.

  • Nein , geht es nicht, aber auch und individuell gesehen natürlich. Die jeweilige Situation zu beurteilen ist quasi nicht möglich-Viele Faktoren, Verantwortlichkeiten.

  • Dom's Motivation zu dominieren

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    Und wenn das Gefühl „ich bin eher dominant aber kann gerade nicht so dominant sein vorherrscht“ dann ist das so. Trotzdem wird sie ausstrahlen auf ihre Partnerin und es wird halt eher anders an diesem Tag. Man muss doch nicht immer 10009% auf die Tube drücken

  • Dom's Motivation zu dominieren

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    In keinster Weise möchte ich die TE verunsichern. Sie hat ihre Position schon gefunden. Und wahrscheinlich ihren Gegenpart der sie spürt. Ich habe auch immer von meiner Sichtweise gesprochen. man hat immer auch einen eigenen Anspruch und reflektiert, auch mit seinem Partner. Wie intensiv dominant man wirkt- das spiegelt sich im Partner wieder. Ihr habt eures.

  • Dom's Motivation zu dominieren

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    Ich muss es meinem ggü. Abnehmen, 100 % spüren. Ohne den Gedanken des Zweifels. Der Meinige läuft auch nicht im Alltag herum und dominiert die Haustür. Aber ich spüre seine Dominanz- diese Aura. Unsicherheit gibts auch bei Erfahrenen. Es ist ja immer eine (Weiter-) Entwicklung. Die stört mein Empfinden nicht.

  • Dom's Motivation zu dominieren

    Anthophila - - DS

    Beitrag

    Ich als submissive würde eine gespielte Dominanz erkennen. Da wäre dann nichts was mich dazubringt, mich zu unterwerfen.

  • Nun, es ist aber mal so: entweder man(n oder Frau) hat die Neigung in sich oder nicht. Die Neigung oder Nichtneigung an sich definiert aber nicht völlig den Menschen den man liebt. Allerdings ist die Neigung nicht „normal“ im Sinne macht eh jeder also Schwamm drüber. Ich habe, seit ich junger Teeny bin, damit zu kämpfen gehabt, weil ich dachte, sdass ich krank sei mit meinen Phantasien. Hab niemandem etwas gesagt. es darf deswegen durchaus Irritation erstmal entstehen, Entsetzen- muss sacken auf…