Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 76. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • In meinen Anfängen hatte ich auch Probleme mit Ausdrücken wie Schlampe, Hure etc. Ich habe es allgemein auf meine Person bezogen und kam mir sehr gedemütigt vor, war gekränkt. Erst als mir der Zusammenhang mit einer Session bewusst wurde, konnte ich es annehmen....und seit dem sage ich mir 'JA, ich bin in dem Moment gerne SEINE Hure'. Ich denke wenn Du diesen Zusammenhang akzeptieren kannst, dann kannst Du auch die Nachsorge, Kuscheln usw. genießen. Und weiterhin gilt...viel reden.

  • Zitat von Lilly89: „Zwei Doms haben mir gesagt, dass ihrer Erfahrung nach 80 bis 90 Prozent der Subs, die sie kennen, etwas Schlimmes erlebt haben, das sie lange mit sich herumgetragen haben oder noch immer tun.. “ Das finde ich eine sehr gewagte These. Würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass der überwiegende Teil der Subs durch BDSM etwas verarbeiten/ kompensieren. Und das glaube ich nicht.

  • Ich habe weder in meiner Kindheit noch in meinen Vanilla Beziehungen schlimme Erfahrungen gemacht, muss dementsprechend auch nichts kompensieren. Aufgrund einiger weniger schlechten Erfahrungen in den Anfängen meiner BDSM Reise, würde mich das Eine oder Andere dennoch triggern...und das wohl auch ziemlich heftig. Ich bin mir zweier Abstürze bewusst. Der Erste hätte eigentlich zum Abbruch führen müssen, wurde leider nicht ernst genommen. Der Zweite kam etwa 2 Tage nach einer tollen Session. Hier …

  • Da wird immer so sehr auf Offenheit, Ehrlichkeit UND Vertrauen gepocht...selber ist Mann aber nicht in der Lage das geforderte zu erbringen. Sorry, solche Typen sind bei mir gleich raus(also mittlerweile). Und meine Devotion zeige ich bestimmt nicht nach 2-3 Nachrichten. Ich will zuallererst als Frau gesehen werden. Wer mich als Frau nicht respektiert, hat mich als Sub nicht verdient. Und wer kein einigermaßen aktuelles Foto sendet,kann mich auch mal. Also...NEIN...Du tickt nicht komisch und bis…

  • Liebeskugeln

    Sweety16 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich habe auch damit den Beckenboden trainiert. Grundsätzlich sollte man sich langsam daran gewöhnen, erst 10 Minuten, Schrittweise verlängern. Und während des Tragens laufen. Trägt man sie zu lange, kommt es zu 'Bauchschmerzen'. Auch wenn man sie nicht spürt....sie tun ihre Arbeit. Sprich die Muskulatur wird gestärkt, was sich bei anfänglich zu langem tragen als Muskelkater äußert. Daher die 'Bauchschmerzen'. Wie bei jedem Muskeltraining dauert es natürlich eine Weile,bis man einen Erfolg merkt.…

  • @Laird of Glenmore schrieb Respekt und Wertschätzung sollen von beiden Seiten gepflegt und gelebt sein und werden. Gerade und insbesondere in unserem Kontext erachte ich diese beiden Haltung als absolut elementar. Richtig...nur wird es leider oft einseitig gefordert...gerade in dem Kontext in dem wir uns hier bewegen.

  • Ich schreibe explizit aus Sicht der Frau. Ich empfinde es eher umgekehrt. Nämlich das die Herren der Schöpfung es mit Respekt, Höflichkeit und Wertschätzung nicht so ernst nehmen. Zumindest wenn es um Anschreiben an eine potentielle Sub geht. Ich erspare mir an dieser Stelle teilweise beleidigende, respektlose und keineswegs wertschätzende Kommentare zu zitieren. Nur soviel...wer mich höflich und mit dem entsprechenden Respekt anschreibt, bekommt immer eine Antwort.

  • Ich bin noch recht neu im BDSM Bereich. Am Anfang waren da die vielen Eindrücke, irgendwann habe ich allen Mut zusammengenommen und mit meiner besten Freundin geredet. Ihre Reaktion war einfach klasse. Neugierig, interessiert und unbefangen hat sie mir Löcher in den Bauch gefragt. Mittlerweile weiß mein gesamter Freundeskreis von meiner Neigung. Mir tut es gut auch mal offen über Dinge zu reden. Blaue Flecken werden übersehen oder auch mal mit einem lockeren Spruch versehen. Ich muss aber auch d…

  • Übung macht den Meister?

    Sweety16 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich habe festgestellt dass hochhackige Schuhe mit einer leichten Plateausohle(es reicht ein halber Zentimeter) wesentlich bequemer sind.

  • Mollig, oder schlank?

    Sweety16 - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Danke @Blue-Monstera und @newblackshaddow. Mittlerweile ist mein Selbstbewusstsein ziemlich gewachsen und ich weiß das solche Aussagen oft von Menschen kommen die weit weg von ihrem eigenen Ideal sind.

  • Mollig, oder schlank?

    Sweety16 - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Ich mag es weder zu dünn, noch zu dick. Körpergröße und Gewicht sollten einigermaßen zusammen passen. Selber bringe ich ca 10 Kilo zuviel auf die Waage. Habe deswegen auch schon zu hören bekommen, mein A....sei definitiv viel zu fett. Das hat gesessen! Denn ich habe zwar einen Bauch, aber mein Po ist definitiv nicht dick.

  • Vor einer Weile habe ich mich mit dem Thema beschäftigt, als ich im Kontakt mit einem Herrn war, der auf Sliplos bestand. Als ich meine Bedenken äußerte, das ich mir keine Krankheit einfangen und auch keinen Sitz beschmutzen wolle, kam von ihm der Vorschlag immer ein kleines Handtuch unterzugehen. Ja...das wäre eine Möglichkeit, jedoch stellt sich mir die Frage wie man das möglichst unauffällig praktizieren kann? Letztlich komme ich zu dem Schluss....ja ich würde Sliplos mitgehen, Rock oder Klei…

  • Bleib locker....Verzweiflung ist nie ein guter Ratgeber. Man(n) wird dies recht schnell merken...und wer will schon jemanden der mit aller 'Gewalt' einen Partner sucht. Ich selber 'suche' seit 5 Jahren mein passendes Gegenüber.

  • Der Artikel war recht interessant, hat er mich doch an meine Erkrankung 2016 erinnert. Damals hatte ich gerade angefangen mich mit BDSM zu beschäftigen....und mich ins Abenteuer gestürzt. Mein erster Dom kannte meine Brust nur mit Markierungen für die Brustbestrahlung. Unserem Vergnügen stand die Erkrankung nie im Weg. Heute bin ich froh mich ausgelebt zu haben...ohne groß darüber nachzudenken. Ohne diese Erkrankung hätte ich mich so schnell nicht gewagt BDSM zu erleben.

  • Das Phänomen nennt sich Sexualkopfschmerz. Hatte ich auch einige Male, fühlt sich an als würde der Orgasmus direkt im Kopf stattfinden....wie eine Explosion. Informationen dazu kannst Du unter netdoktor.de finden.

  • Da kann ich man nur noch den Kopf schütteln

  • Ein Leben ohne bdsm?

    Sweety16 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Lange Jahre war mir nicht bewusst WAS mir in den Beziehungen fehlte....jetzt da ich es weiß...nur noch eine Beziehung mit D/s. Im Übrigen glaube ich das man diese Neigung( einmal ausgelebt) nicht auf Dauer unterdrücken kann.

  • Die großen 5

    Sweety16 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zur Zeit sind das 1. Ledermaske 2. Flogger 3. Peitsche 4. Handfesseln 5. ein süßes Getränk

  • @Stille Wasser Ich war, mit vielen Unterbrechungen, 4 Jahre die heimliche Geliebte meines Herrn. Nicht nur seine Frau wurde belogen, auch ich, da ich ihn als Single kennenlernte. Das dem nicht so war erfuhr ich vor 2 Jahren. Da stand er mir Rede und Antwort. Was soll ich sagen, das er seine Frau betrog damit konnte ich umgehen. Immer wieder lies ich mich auf ihn ein. Vor kurzem gestand ich ihm was ich schon lange wusste....ich liebte ihn. Er schrieb dass er mich auch liebe...allerdings anders. E…

  • Zuerst in der Com...nett geschrieben und telefoniert. Dann brachte er mir während der Renovierung meiner jetzigen Wohnung einen Kaffee vorbei.