Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 155. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • VIELEN LIEBEN DANK!!!! an euch alle nochmal. Es tut gerade soooo gut, sich verstanden zu fühlen!!! Genau das Zitat von Teufelanna: „Im Endeffekt traust du ihm ja nur das zu, was du selbst tun würdest. “ und das Zitat von Noctua: „wenn sogar wie bei mir zu 20 % etwas Sadismus dabei ist, subbie eventuell mit den Gedanken spielt... den Fetisch,das Faible vielleicht... eventuell... zu "benutzen", “ sind glaube ich die treibenden Kräfte hinter dieser Angst. Ich weiß, welche Fantasien ich selber habe,…

  • Nochmals vielen Dank an euch alle für den ganzen Input und die Anregungen! Am Ende läuft das wohl ganz einfach auf eine Vertrauensfrage hinaus. Wage ich es, mich an einer Stelle unwiderruflich zu offenbaren, an der ich mich extrem verletzlich fühle? Und dann auch entsprechend unentspannt deswegen bin? @Noctua es geht ja nicht darum, dass es jemanden zum Dom macht, bestimmte Handlungen auszuführen. Da bin ich ganz bei dir. Meine Sorge geht ja genau dahin, dass mir die Kontrolle über das Setting a…

  • Liebe @Leia, das liest sich, als wäret ihr ein sehr liebevolles Paar mit ganz viel Potenzial ich wünsche Dir und Euch sehr, dass ihr ein gutes Händchen für den Umgang mit dem Fetisch findet und dass dieses nächste Spiel ein tolles und leidenschaftliches Spiel für Euch beide wird! Dieses "Problem", dass man sich gegenseitig eigentlich nur guttun will, kenne ich als Dom jedenfalls auch Mit Deinen Ideen bist Du gerade übrigens ziemlich genau da, wo ich damit auch angekommen bin. Ich beneide Euch j…

  • Hallo @Leia, Zitat von Leia: „Ich wünsche euch, dass ihr ein besseres Händchen habt! “ danke dafür schon mal und für das Teilen Deiner Erfahrungen. Klar, jeder Jeck ist anders. Mir hat es aber nochmal deutlich gemacht, wie real das passieren kann, dass sich beim Partner dieses Gefühl wirklich einstellt. Vielleicht hätte ich es ansonsten nicht ernst genug genommen. Rein aus meiner Perspektive heraus wirkt die Idee geradezu absurd, dass mein Partner sich hinter den Fetisch zurückgesetzt oder sogar…

  • @Louise @newbarbie vielen Dank für Eure Anregungen Eine Trockenübung mit ihm dürffte wahrscheinlich in dieser Form nicht zielführend sein, weil er mich ja auch gut kennt. Ich denke, er würde es spüren, dass bei so einem Testszenario "irgendwas nicht stimmt" bzw. irgendwas läuft, was nicht das ist, was es vorgibt zu sein. Aber Trockenübungen mit mir alleine, in denen ich mögliche Szenarien, seine Handlungen und meine Reaktionen aus verschiedenen Richtungen gedanklich durchspiele, wären bestimmt s…

  • Zitat von Hera: „also wenn ich Dich richtig verstanden habe geht es Dir dabei um den möglichen Kontrollverlust bzw. die Möglichkeit, dass das Machtgefälle kippt? Und am Ende Du die bist, die geleitet wird von seinen Wünschen. “ Ja, so in etwa. Nur in einer leicht anderen Geschmacksrichtung. Dass das Machtgefälle kippt und ich seiner Willkür ausgeliefert bin. "Von seinen Wünschen geleitet sein" wäre in der Form für mich ein Ausgeliefertsein. Spielball sein. Zitat von Die Glückliche: „es gibt ja e…

  • @Milkyway57 dass Subbi sich weigert, den Strumpf anzuziehen, wäre für mich harmlos bzw. damit umzugehen auch nicht schlimmer, als wenn sonstige Anweisungen nicht befolgt werden. Unangenehm ist mir genau die andere Richtung. Also dass Subbi, wenn er/sie Bescheid weiß, damit automatisch die Macht in Händen hält, nach Lust und Laune selbst zu entscheiden, wann er/sie den Strumpf anzieht und mir damit auf die Pelle rückt. Das konkrete Beispiel bei mir wäre aber kein Strumpf. Ich habe einen Omorashi …

  • Hier mal mein Beitrag zu neuen und vielleicht nicht ganz so oft bereits totdiskutierten On Topic Themen. Ich eröffne den Thread als "Betroffene", vielleicht haben noch andere dazu Gedanken und / oder Erfahrungen? Feti zu sein sucht man sich nicht aus. Dominant oder submissiv oder beides zu sein auch nicht. Ist eine vorhandene Kombi aus Fetischismus und Dominanz "ein Träumchen"? Weil, man kann ja schließlich ansagen, wann und wie man den Fetisch gerne bedient hätte von Subbi, und der Fetisch an s…

  • Erniedrigung - was daran reizt Dom

    Eisn - - DS

    Beitrag

    Erniedrigung kann ja ein ganz unterschiedliches Flair haben. Ich mag z.B. nichts, was einen anderen Menschen zum Objekt macht, das nur benutzt wird. Aber ich lasse Sub ganz gerne spüren, dass er klein ist, "mein kleiner ...", gefolgt von etwas Niedlichem und/ oder Boshaften, das ist so die Richtung bei uns. "Entmenschlichend" kann es insofern werden, dass die tierhafte Komponente dann angesprochen wird, "du bist gar kein richtiger Mensch" ist dann eine Art von Würdigung des inneren Tieres. Was m…

  • Wenn dir der ältere Mann nicht mehr aus dem Kopf gehen will, der dir in der Mittagspause auf der Straße entgegengekommen ist. Der hatte einen braunen Ledergürtel in der Hand, zur Schlaufe gelegt, und lief da so vor sich her. Woher, wohin, der Herr?!

  • "Was würde ich ohne dich nur tun, du kleiner würdeloser Schwanzträger? Ohne dich wäre ich verloren..."

  • Zitat von Roeschen: „Jedoch zumindest kann man es versuchen, und nicht nur 1x, erst nach einiger Zeit und Versuchen kann man feststellen, ob es wirklich für mich selbst nicht passt. “ Die Bereitschaft und der Wille, es zu versuchen, müssen schon von innen heraus kommen. Das kann man nicht fordern als etwas, das einem auf jeden Fall irgendwie zusteht.. Selbst wenn es zunächst ein Versuch nur dem Partner zuliebe und gegen die eigene Überzeugung ist, muss das von innen heraus kommen. Und die Freihe…

  • Anspielungen und Scherze im Alltag

    Eisn - - BDSM OT & Diskussionen

    Beitrag

    Zitat von Matrea: „Ich sage oft: Mit der Wahrheit lügt es sich am besten. “ Das stimmt - aber ich mache es genau deswegen lieber gar nicht. Die Optionen, um dann auf eventuelle Rückfragen zu reagieren (die kommen ja in der Regel nicht, aber man kann es eben nicht wissen), finde ich alle gleichermaßen nicht schön. Weder will ich meine Neigung dementieren, die ich wirklich habe. Noch herumeiern und es im Unklaren lassen. Und auch nicht mich frohen Mutes einfach outen, wenn es irgendwann irgendwo z…

  • hi.png @HerPinay Was ich mich beim Lesen so frage, stört es Deine Frau denn überhaupt, dass Du SB machst zum Dampfablassen? Oder ist es ihr vielleicht sogar ganz recht, wenn sie ohnehin seltener Lust hat als Du? Weil: Das hier mag ja Dein Spiel sein: Zitat von HerPinay: „Mein letztes Mal geheim Hand angelegt habe ich vorige Woche. Das gestatte ich mir nicht mehr, sondern spiele folgendes Spiel: Meine Aufgabe ist es mich bis Donnerstag geil zu halten und für meine Frau zur Verfügung zu stehen. Be…

  • Outing im Bekanntenkreis

    Eisn - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Herr von Rhea: „Ich resümiere: das Zwangsouting des Partners ist für manche eine legitime Verhaltensweise. Erneut gehen zivilisierte Werte für "persönliche" Bedürfnisse über Bord. “ Das hat doch niemand, gar niemand, gesagt?!

  • Outing im Bekanntenkreis

    Eisn - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Rehlein: „Es geht manchen Menschen also nicht um das einmalige Event eines Outings, sondern potentiell um den Zwang dauerhaft essentielle Bestandteile des eigenen Leben vor den Nächsten zu verheimlichen. Für beide Seiten steht also wirklich viel auf dem Spiel. “ Genau darum geht es, jedenfalls mir. Ich sehe das für mich auf einem ähnlichen Level, als wäre ich lesbisch. Wenn es nur darum ginge, dass wir im Schlafzimmer bissel was Neues ausprobieren, um unser Sexleben aufzupeppen, dann b…

  • Outing im Bekanntenkreis

    Eisn - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @Hera, noch nicht. Es ist unter der Woche wir arbeiten beide ganztags und das besprechen wir eher nicht müde und hungrig zwischen Tür und Angel...

  • Outing im Bekanntenkreis

    Eisn - - BDSM allgemein

    Beitrag

    @harry66 ich vermute jetzt einfach mal, dass es in der praktischen Umsetzung a la Harry oder a la Eisn letztendlich gar nicht so extrem unterschiedlich ausgehen würde, was die Personen betrifft, die am Ende irgendwas wissen. Wenn eine Grundempathie und gegenseitige Wertschätzung vorhanden ist. Aber ganz ehrlich, wer mir mit dieser Einstellung daher käme, mir nur aufgrund seiner Güte unter Umständen eine FreundIn zu erlauben Zitat von harry66: „Ein guter Partner wird Dir die Möglichkeit geben ein…

  • Outing im Bekanntenkreis

    Eisn - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Holla die Waldfee... Mich hat das alles in den letzten Tagen noch ziemlich aufgewühlt und beschäftigt und ich habe erstmal etwas Abstand vom Forum gebraucht. - Danke für alle Beiträge, die in der Zwischenzeit noch gekommen sind. Die mögliche Tragweite für meinen Mann hatte ich bisher wirklich noch nicht ausreichend bedacht. Also danke an alle, die mich in seinem Sinne deutlich darauf hingewiesen haben. Über Deinen Beitrag @'Elizabethˋs_devotion' habe ich mich aber auch sehr gefreut. Genau das wa…

  • Outing im Bekanntenkreis

    Eisn - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Danke an euch alle ich werde das alles sacken lassen und überdenken. Danke an @Hera für das Wort "Lebensidentität", an @DerekReign für die deutlichen und etwas harschen Worte, an Dich @zweihundertzwei für das Teilen Deiner Erfahrungen. Spätestens falls mein Mann und ich uns eines Tages doch noch trennen, würde ich auch an diesem Punkt stehen. Einen vollständigen Schweigepakt über das Ende der Beziehung hinweg könnte ich nicht hinnehmen. Und es tut wirklich gut und macht Hoffnung, von Erfahrungen…