Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 108. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Eure unerfüllten BDSM Fantasien

    mary_a - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von MissTreat: „Kaffee und Kuchen serviert und andere nette Serviceleistungen... “ ... da blitzt doch eine Phantasie auf: Ich serviere nackt Kaffee und Kuchen an einem langen Tisch. Jede/r der Gäste hat eine Berührung frei. Ich lege mich auf den Tisch. Kuchen und Torten werden auf mir angerichtet. Das ganze endet in einer Sahneschlacht...

  • Käfighaltung

    mary_a - - DS

    Beitrag

    Zitat von Norbert: „Bei uns gibt es keinen Käfig, aber Eckstehzeiten sind doch ähnlich? Also unsichtbares Gitter... “ Ich sehe da auch einige Unterschiede. Fesseln, egal welche, die spüre ich direkt an mir. Frei in der Ecke ist demütigend, aber nicht einengend. Und, ehrlich gesagt, nach einer Weile einfach langweilig. Frei im Käfig, sich bewegen zu können, aber doch nicht raus können, zwingt mich in eine ganz kleine Welt. Ausgestellt, zur Schau gestellt wie ein Tier, Berührungen nicht ausweichen…

  • Zitat von DJRonA: „eigentlich sollten doch zum Spielen Kondome über die Toys gezogen werden, oder? “ Kondome sind für mich der Abturner. Sauberes, eigenes Spielzeug, ordentlich mit Wasser und Seife gereinigt, eventuell desinfiziert, und alles ist gut. Damit es flutscht nehme ich auch Kokosfett, weil es - wie schon gesagt - angenehm riecht und schmeckt. Melkfett, gibts bei d-m, geht auch, schmeckt aber nicht so gut, hihihi...

  • Eure unerfüllten BDSM Fantasien

    mary_a - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Sappho: „Sehen und sehen lassen macht mich sehr an aber da hemmt die Realität und potenielle Konsequenzen auch manche Umsetzung. “ Zeigen und gezeigt werden hat mich schon immer angemacht und hatte ich auch schon. Aber seit und nach Corona leider nicht mehr. Es bleibt trotzdem eine Fantasie, über die ich auch immer wieder mit Dommi spreche. Ich hoffe, es klappt mal wieder. Potenzielle Konsequenzen kann man weitgehend ausschliessen und vermeiden, denke ich. In die Realität lässt es sich…

  • Zitat von Chloe: „...genieße die Erniedrigung... durch diese Form der Nutzung... “ Das ist der entscheidende Gedanke für DICH. Du kannst dich so gut es geht vorbereiten, aber mit den negativen Begleiterscheinungen muss dein Dom klar kommen.

  • So, wie du es beschrieben hast, und wenig gegessen und getrunken,... Mach dir keine Sorgen. Alles ist gut. Du hattest ein tolles Erlebnis. Dass da der Kopf und der Kreislauf verrückt spielt, ist normal. Eine Erfahrung mehr!

  • Edelstahlfesseln

    mary_a - - Bondage

    Beitrag

    Ich habe nicht so viel Erfahrung mit Metall, aber einen Punkt finde ich spannend: Bei Leder oder Seil kann ich mich reinhängen, zappeln oder ziehen. Metall, Handschellen oder Ketten zwingen mich dazu, genau dies nicht zu tun.

  • Edgen

    mary_a - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Mal als Tipp oder Vorschlag (so habe ich / haben wir es gelernt): ich darf es mir selber machen, bin aber verpflichtet, rechtzeitig aufzuhören. Wenn mir das nicht gelingt -->> mmuss ich mit den Konsequenzen leben. Dommi schaut mir dabei zu und beobachtet mich. Hinterher muss ich beschreiben, wie "knapp" es war. So lernen wir beide. PS: Kurz vorher aufzuhören kann ganz schön frustrierend sein. Aber das ist eben Subbie-Schicksal. Um so süßer ist dann die Erlaubnis, zum Ende zu kommen.

  • Strafe nicht eingefordert…

    mary_a - - DS

    Beitrag

    Strafe einfordern, um Züchtigung bitten. Das ist auch bei mir ein Thema. Ich muss es tun (und will es auch). Aber ich kann es nicht immer gleich danach. Manchmal braucht das etwas Zeit (Dommi weiss das auch und wartet). Und manchmal kommt die Strafe dann von ganz alleine.

  • Meine Meinung: Wer so einen detaillierten Vertrag schreibt oder unterschreibt, muss auch die Details klären. z.B. Was ist denn ein "kleiner" Orgasmus? Und wann ist er "heftig"? Kann ein kleiner nicht auch heftig sein,oder ein grosser ganz sanft? Wer stell das fest? Kann dein Herr das einschätzen? Oder sagts du ihm hinterher, ob er klein oder heftig war? Was ist "regelmässig"? Soll/will er es täglich kontrollieren oder monatlich? Und wie? Was ist eine "kleine" mündliche Erlaubnis? Gibt es auch ei…

  • Ohrfeigen

    mary_a - - SM

    Beitrag

    Mal ein Tipp für die Doms (hihihi.... Wunsch-Sub bin ich...): Backpfeifen und Küssen abwechselnd. Das kickt!

  • Käfighaltung

    mary_a - - DS

    Beitrag

    Der Standkäfig, möglichst eng, nicht ausweichen können,... da kommt bei mir auch der Gedanke "hhmmmmmschnurrrrr". Zumindest so lange, bis es unbequem wird und ich ums rauslassen bettele. Was natürlich wieder Dommi entscheidet.... heul...

  • Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da ein Zusammenhang besteht. Und ob der Vorfall auch ohne Plug gekommen wäre, kann man nicht mehr rekonstuieren. Wenn du gerne Plugs trägst, dann mach es so wie @Major gesagt hat. Langsam anfangen.

  • Käfighaltung

    mary_a - - DS

    Beitrag

    Zitat von Primrose: „Möglicherweise würde mich der Käfig dazu zwingen, mich innerlich verstärkt dazu zu bekennen, was ich bin, wo mein Platz ist. “ Oh, ja, diese Gedanken sind "faszinierend". Dass Dommi das einfach mit mir machen kann... Eine Stunde wäre aber definitiv zu kurz. Spannend wird es ja erst, wenn es nicht mehr "schön" ist, wenn der Punkt erreicht ist, wo ich nicht mehr will. Aber weil ich gut abschalten kann, fürchte ich, das könnte lange dauern... Angst würde es mir aber nicht mache…

  • Haltet ihr Schmerzen "aus"?

    mary_a - - SM

    Beitrag

    Wir wissen doch alle: Mit zunehmender sexueller Erregung steigt auch die Schmerztoleranz. Aber bei "uns" ist das ja oft umgekehrt: Mit zunehmendem Schmerz steigt auch die Erregung. Pervers,... oder?

  • Käfighaltung

    mary_a - - DS

    Beitrag

    Ich lass mal meinen Gedanken freien Lauf… Ein grosser Käfig mit viel Bewegungsfreiheit wäre langweilig. Ein sehr enger, kleiner Käfig müsste es sein. Kaltes Metall. Stehend. Mit Augenbinde, eventuell mit Handschellen. Ich kann mich kaum bewegen, nicht ausweichen. Ich bin nackt und eingesperrt. Der Käfig schützt mich, und trotzdem bin ich ungeschützt. Ich weiss nicht, wer mich piekst, wer mich streichelt, wer mir zwischen die Beine fasst. Lange allein, plötzlich wieder nicht. Was passiert als näc…

  • Ohrfeigen

    mary_a - - SM

    Beitrag

    Zitat von Hynda: „erzeugt eine wohl dosierte Ohrfeige eine erotische Stimulation “ Da möchte ich widersprechen. Eine Backpfeife setzt mich zurück, erinnert mich daran, dass ich etwas falsch gemacht habe, bringt mich in meine Position zurück. Sie ist mit Sicherheit keine erotische Stimulation für mich.

  • Dirty Talk oder lieber doch nicht?

    mary_a - - BDSM allgemein

    Beitrag

    "dirty" ist vielleicht nicht dasselbe wie "dreckig". Zumindest klingt für mich das deutsche Wort schlimmer als das englische. "dreckig" finde ich nur richtig, wenn ich tatsächlich dreckig bin, also z.B. von der Gartenarbeit oder weil ich mich sonst irgendwie beschmutzt habe. Und dann ist es auch völlig ok, wenn Dommi mich so bezeichnet. Aber im Zusammenhang mit Lust und Sex finde ich es unpassend, und dann ist es für mich erniedrigend, weil Lust ja eigentlich nichts "dreckiges" ist. Andererseits…

  • Weinen während einer Session

    mary_a - - SM

    Beitrag

    Zitat von konse quenz: „Es ist auch häufig von der aktuellen Emotion abhängig, ab wann geweint wird “ Richtig. Das ist absolut nicht vorhersehbar. Manchmal gar nicht, manchmal ganz schnell. Es ist auch nicht vom Schmerz abhängig. Eher dann, wenn ich das Gefühl habe, nicht wahrgenommen zu werden, wenn Dommi einfach nur an sich denkt. Aber das ist ja auch in Ordnung, dafür bin ich ja da. Aber dann heule ich halt.

  • "Du bist jetzt nur für mich da." ... oder so ähnlich Dann schalte ich sofort ab.