Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 75. Es werden nur Beiträge angezeigt, auf welche Sie Zugriff haben.

  • Neue vs historische Kinks?

    Jeanny2023 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich bin ja nun keine große Freundin von Begrifflichkeiten und Schubladen, aber zu diesem Thema hätte ich eine Frage. Ich vermute mal, dass die meisten Damen in früheren Zeiten das Einschnüren in Korsetts nicht unbedingt als Kink betrachtet hätten. Es gab ja nun auch Zeiten, in denen es üblich war, dass der Mann sich nahm, wen und wann er wollte. Das dürften ebenfalls die wenigsten als Kink gesehen haben. Ist unter diesen Gesichtspunkten ein Rapegame als historischer Kink zu werten oder eher nich…

  • Wenn Du bei einem Seminar bist, bei dem es auch um Gesundheit geht, einen Text vorlesen sollst und statt seelisches Wohlbefinden sadistisches Wohlbefinden liest.

  • Ich habe das bisher nie unter den Aspekten Selbstbeherrschung und Disziplin betrachtet und schon gar nicht als maso gesehen. Vielen Dank für diesen Denkanstoß.

  • Grounding Day

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Ich bin jetzt etwas verwirrt. Wenn ich mir das alles hier so durchlese, ist irgendwie so ziemlich jedes unserer Treffen ein grounding day. Da ich es mit Begrifflichkeiten aber eh nicht so habe, verstehe ich das vielleicht auch einfach falsch.

  • Auf Grundlage der wenigen Informationen, die Du geschrieben hast und unter der Annahme, dass ihr keine offene Beziehung führt: Ich an Stelle Deiner Frau hätte Dich komplett vor die Tür gesetzt. Wenn ihr so eine Möglichkeit vorher nicht besprochen habt, ist das ein Vertrauensbruch erster Güte. Du nennst das 'winzigsten' Fehler und wunderst Dich über das Verhalten Deiner Frau? So lange Du den Fehler für winzig hältst, werdet ihr wohl nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Das hat für mich abso…

  • Du doof - ich Ausbilder

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Zitat von Existentmale: „Auch wenn ich diesen Satz jetzt aus dem Zusammenhang reiße, aber jede Art der Kommunikation ist Manipulation. Von beiden Seiten aus gesehen. Auch Frauen wollen Männer emotional an sich binden. Das ist evolutionär auch so gedacht. Auch im Dom/Sub Kontext wollen zwei Menschen etwas vom jeweils anderen. “ Sollen wir uns jetzt alle anschweigen oder was schlägst Du vor? Spaß beiseite. Ich halte Dich für intelligent genug, zu begreifen, dass es bei dem Beitrag von @Anthophila …

  • Wer entscheidet, ob man eine Sub ist?

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Zitat von Wikingersub: „Ich wundere mich aber außerordentlich, dass ich hier wie du schreibst "extrem stark und autonom" rüberkomme, ich fühle mich viel mehr wie ein armes Hascherl... “ Oh, wie ich DAS kenne. Wenn zu mir jemand sagte, dass ich eine starke und selbstbewusste Frau bin, bin ich auch regelmäßig in schallendes Gelächter ausgebrochen. Außenbild und Selbstwahrnehmung sind da wohl zwei extrem unterschiedliche Paar Schuhe. Und dann bin ich einfach so vom 10m-Turm gesprungen, wie es eine …

  • Du doof - ich Ausbilder

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    @Hera, das stimmige Grundgefühl setze ich da jetzt einfach mal voraus. Wenn das da ist, stören mich Begriffe wie Ausbildung, etc. nicht wirklich. Darüber kann man reden und so selbstbewusst sollte jeder sein. Respekt und Toleranz auf beiden Seiten spielen da für mich eine große Rolle. Wenn das Gefühl nicht da ist, wird das für mich schon eher schwierig. Richtig erklären kann ich es nicht, aber ich bin nun mal so. Er hat mir direkt gesagt, was er will. Ich habe dann entschieden, ob ich das auch w…

  • Du doof - ich Ausbilder

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Nein, @Anthophila. Ich sehe das genauso und bin der Meinung, dass Begrifflichkeiten nebensächlich sind, WENN es zwischen beiden stimmt.

  • Du doof - ich Ausbilder

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Es ist wahrscheinlich einfacher, 10 Freunde wegen einer Waschmaschine um Rat zu fragen, als wegen einer D/s-Beziehung. Mit meinen besten Freunden rede ich ziemlich offen, aber die Möglichkeiten, mir einen Rat zu geben, sind für sie doch sehr eingeschränkt. Gerade als Neuling, und dazu zähle ich mich durchaus nach wie vor, prasselt unwahrscheinlich viel auf einen ein. Man fängt an, sich zu informieren und wird erstmal erschlagen von der Fülle an Informationen und es braucht einfach Zeit. Ich habe…

  • Wer entscheidet, ob man eine Sub ist?

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Liebe @Wikingersub, mach Dich bitte nicht allzusehr verrückt und gönne Dir ein bisschen Ruhe. Ich kann Deine Situation, Deine Aufregung und Deine Sehnsüchte absolut verstehen und nachvollziehen. Ich war in einer ähnlichen Ausgangslage. Der Unterschied bei mir ist, dass zwei Menschen zufällig übereinander gestolpert sind. Seitdem lüften sich bei mir sehr viele Schleier und Puzzleteile fügen sich zusammen. Anfangs dachte ich noch, dass er das ausgelöst hat. Nein, hat er nicht. Sub war ich schon vo…

  • Wer entscheidet, ob man eine Sub ist?

    Jeanny2023 - - DS

    Beitrag

    Zitat von Existentmale: „Ich bspw. biete oft moralischen Support an, aber das "m" ist ein Stilles. “ Meinst Du dann oralischen Support, oder wie ist das stille "m" zu verstehen?

  • Auspeitschen aushalten.

    Jeanny2023 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Hm, klingt interessant. Zumindest für einen von uns. Vielen Dank, @DJRonA. Hast Du vielleicht noch ein Bild dazu?

  • Da muss ich jetzt doch mal einhaken. @Zofe, doch, es gibt Menschen, bei denen es genau so funktioniert und ich bin einer von diesen Menschen. Dass es unüblich ist, weiß ich selbst auch. Wenn ich nicht von Anfang an ein bestimmtes Gefühl habe, wird das nichts bzw. endet in einer Katastrophe. Meinen Ex-Mann habe ich Ende 96 zufällig in einem AOL-Chatroom kennengelernt, da waren wir von Online-Dating noch ganz weit weg. Das war zwar eine normale Beziehung, aber wir wussten es von der ersten Sekunde…

  • Auspeitschen aushalten.

    Jeanny2023 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Ich hänge mich da mal dran. Aktuell hab ich nämlich das Problem, dass meine Haut nicht so gut auf die Gerte reagiert, wobei der Schmerzlevel nicht das Problem ist. Es gibt da einige "Kratzer" und zwei, drei sind schon etwas heftiger. Bei Blut ist er definitiv raus und wir suchen gerade etwas, was weniger belastend für die Haut ist. Wobei ich das in der Form bisher auch noch nie hatte. Die Kantschu gefällt mir ganz gut.

  • Könnt ihr BDSM „lassen“?

    Jeanny2023 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Das hängt wohl davon ab, was BDSM für den einzelnen ausmacht und ob es nur um sexuelle Spielarten geht oder noch mehr dazu gehört. Da für mich deutlich mehr dazu gehört, kann bzw. will ich es nicht einfach sein lassen. Überleben kann ich aber mit Sicherheit auch ohne, es definiert jetzt nicht mein komplettes Wesen und dominiert auch nicht mein komplettes Leben. (Man möge mir das Wortspiel verzeihen.)

  • Bin ich zu oberflächlich???

    Jeanny2023 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Feuerfee: „ Trotzdem stört mich etwas. Ist so ein Bauchgefühl. “ Hör bitte einfach auf Dein Bauchgefühl, alles andere ist unwichtig. Selbst wenn irgendjemand Dich deswegen oberflächlich finden sollte, ist es immer noch Dein Bauchgefühl.

  • Edgen

    Jeanny2023 - - BDSM allgemein

    Beitrag

    Zitat von Anthophila: „Wie ist das denn bei denen, die schwer zum O kommen? Ist so etwas dann überhaupt „sinnvoll“? “ Bei mir wäre es mit Sicherheit kontraproduktiv und würde in die falsche Richtung laufen.

  • Ich kann Dich verstehen, @Smartme1278, denn diese Gedanken sind mir vertraut. Aber wenn ich z. B. hier schreibe, dann schreibe ich auch von "meinem" Meister. Das hat aber nichts mit Besitzansprüchen meinerseits zu tun, sondern mit meinem Zugehörigkeitsgefühl zu ihm. Wenn ich "der" Meister schreiben würde, wäre das irgendwie seltsam. Auch wenn ich ihn so anspreche, dann möchte ich das damit ausdrücken. Es geht eher darum, dass ich ihm gehöre, auch wenn das "mein" an dieser Stelle irreführend wirk…

  • Alternativ wäre vielleicht auch ein Stachelhalsband denkbar, je nachdem was damit bezweckt werden soll. Diese sind in der Hundeerziehung zwar verboten, aber trotzdem zu kaufen.