Gutes aus dem Garten! Schlagabtausch mit Brennnesseln und Co.

      Brennnesseln....

      Ich oute mich dann einmal.
      Das waren meine erste Erfahrungen.
      Ich habe mich selbst mit Brennesseln geschlagen als ich 16 war.
      Besonders an den Oberschenkeln fand ich es toll.
      Und ich bin heute immer noch überzeugt, dass das der Grund dafür ist, dass ich selbst in meinem hohen Alter noch keine Cellulite habe. :rot:


      Die Erfahrungen mit den Brennesseln für mich waren damals der Beweis, dass ich anders bin.
      Deswegen habe ich sie immer in guter Erinenrung behalten.
      Ich mag es, wenn es brennt wie Feuer.
      An sich ist nichts entweder gut oder böse, sondern das Denken erst macht es dazu. (Shakespeare "Hamlet")
      @Jescha Leider ist mir derzeit oft nur möglich die Brennesseln anzusehen, wenn ich mit dem Hund rausgehe, als sie zu pflücken :) ;) .
      Aber ich bin noch in der Findungsphase, denn mir sind noch ein paar Fragen eingefallen.

      Wenn die Brennesseln gesammelt sind, wie bekommt man sie möglichst frei von Ungeziefern.
      Ich würde wohl mehr schreien, wenn auf einmal Käfer umher krabbeln würden, als dass ich von den
      Brennesseln aufschreien würde. :S
      Wahrscheinlich lachen jetzt alle, aber mir fehlen echt die Erfahrungswerte, ob man sie einfach waschen kann, wie Salat, und ob sie dann noch die gleiche Wirkung haben. :pardon:

      Des Weiteren sind mir heute Brombeersträucher ins Auge gefallen, die mir plötzlich aus einem anderen Licht entgegenstrahlten.
      Zugegeben, die sehen echt fies aus und die Stacheln machen mir sorgen, wobei ich damit auch schon
      meine Erfahrungen gemacht habe, unfreiwillig (es war eher ein Unfall), aber egal :D .

      Hat von euch jemand schon Erfahrung damit gesammelt?
      Grüße

      Mrs. Mendor

      ______________________________________________________________________________

      Ich sage das, was ich denke, und nicht das was DU hören willst!
      (Verfasser unbekannt)
      Was die Brombeersträucher angeht, so kann ich mir die Frage, denke ich, selbst beantworten.
      Wenn ich mich recht erinnere haben die Dinger echt blöde miese kleine winzige Stacheln,
      die sich leider unschön in die Haut einnisten.
      Von daher wäre es wohl ein Haufen filigraner Arbeit, diese zu entfernen und deshalb, meiner Meinung nach nicht Empfehlenswert.
      Grüße

      Mrs. Mendor

      ______________________________________________________________________________

      Ich sage das, was ich denke, und nicht das was DU hören willst!
      (Verfasser unbekannt)

      Mrs. Mendor schrieb:

      Wenn die Brennesseln gesammelt sind, wie bekommt man sie möglichst frei von Ungeziefern. Ich würde wohl mehr schreien, wenn auf einmal Käfer umher krabbeln würden, als dass ich von den Brennesseln aufschreien würde.
      Einfach den Brennesselzweig kopfüber ein bissl ausschütteln (nicht zu sehr, die Stengel sind nur bedingt stabil). Wirklich grosse Krabbelviecher sind da aber eh nicht dran.
      Bei dem Gedanken an "Brennesseln abwaschen" musste ich zugegebenermaßen etwas lachen, der Gedanke ist mir irgendwie sehr fern, aber ich bin auch ein Outdoormensch. Du müsstest sie danach trocknen, denn nass ist der effekt sicherlich nicht gross. Dadurch welken sie aber, und verlieren ihre "Bissigkeit".


      Nach dem gestrigen Spieltag muss ich meine Meinung zu der Brennmamsell etwas revidieren, das scheint eine Art Hass-Liebe zu werden... :rot: Diesmal nicht nur als Schlaginstrument verwendet, sondern auch ausgiebig über den Rücken gestreichelt. Dieses Widersprüchliche der einerseits sehr weichen und angenehmen Blätter und diese vielen heissen kleinen Nadelstiche, das war irgendwie irre... Also, irre gut... :rolleyes:

      Witzigerweise gab es diesmal nur eine Rötung, keine Quaddeln, das Brennen liess vergleichsweise früh nach, nur die empfindliche Haut blieb über. Irgendwie sind Odenwälder Brennesseln da etwas, ähm, "bissiger"... :D

      Wir haben zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast.
      ~ Mario de Andrade :coffee:
      Bei Brennnesseln würde ich einen Strauß aus 5 - 10 Stängeln verwenden, die nicht länger als ca. 80 cm sind, weil die Stängel schnell abknicken. Deshalb eignen sie sich auch nicht zum festen Zuschlagen, die Nesselwirkung muss den gewünschten Effekt bringen.

      Bezüglich des Getiers schließe ich mich @June an, einfach über Ko0pf ausschütteln und nicht abwaschen. Überhaupt sind die Pflanzen gegen mechanische Einwirkung recht empfindlich und sind nur was für einmaligen Gebrauch, sie welken sehr schnell.

      Brombeerruten sind nur was für echte Genießer! Die sehr scharfen Stacheln verhaken sich beim Schlagen unter der Haut und reißen sie auf. Einige brechen auch unter der Haut ab und verursachen kleine Entzündungen. Himbeeren sind etwas angenehmer, die Stacheln sind weniger spitz und lang.

      In allen Fällen sollte Dom(me) sich vorher ein paar Gedanken über die Handhabung machen und sich nicht allzu dämlich anstellen, sonst hat er/sie selbst auch was davon... :D
      Ehrlich gesagt hätte ich jetzt auch gar nicht an diverses Getier gedacht. X/

      Ausschütteln sollte aber genügen, zumal meines Wissen die brennende Wirkung bei Brennesseln nachlässt, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen.
      Wenn ich mich nicht täusche genügt es bei der Zubereitung eines Brennesselsalates, diese zu waschen, damit sie auf der Zunge nicht mehr brennen.
      An sich ist nichts entweder gut oder böse, sondern das Denken erst macht es dazu. (Shakespeare "Hamlet")
      Tolles Thema!
      Wir haben bei uns Brennesseln und Taubnesseln - ich kann mir vorstellen dass es sehr spannend für sub ist, wenn dom versteckt zwischen den beiden wechselt und bei jeder Berührung die Ungwissheit dabei ist, ob es jetzt gleich brennt oder ein sanftes streicheln ist...
      Muss ich doch glatt einmal ausprobieren.
      Mit Brennnesseln hab' ich auch schon Erfahrung gemacht. Mein letzter Dom hat mich damit mal vom Hals an abwärts komplett mit abgerieben. Mehrfach und die Brennnesseln auch an den Schleimhäuten angewendet bzw. auch eingeführt. Das war zum Einen recht durchblutungsfördernd, was ja im Prinzip genau gewollt ist und alles danach viel intensiver gemacht hat.
      Aber das es durch Wasser schlimmer wird, wusste ich nicht. Und nach dem Duschen danach hatte ich für 2 Tage einen völlig verpustelten Körper, Schüttelfrost und Fieber. Das war nicht so pralle.

      Das hake ich unter einmal und nie wieder ab. Zumindest nicht in der Intensität.....

      Cliffhanger schrieb:

      Ich werde berichten.
      So, ich habe letzte Woche einen Haselnusszweig abgeschnitten, auf 80 cm gekürzt und die Rinde abgeschält. Ist jetzt luftig und kühl gelagert um langsam zu trocknen. Ich werde ihn im Frühling wieder hervorholen.

      Der Stock ist nicht ganz gerade, Natur halt :pardon: , das sollte aber die geplante Funktion nicht beeinflussen. Dafür vom eigenen Baum.
      "I don't exist when you don't see me
      I don't exist when you're not here"
      8| dass Brennesseln mit Wasser mehr brennen, wusste ich auch nicht - oh man, armes Kind, die hat mal volle Kanne reingefasst und ich habs mit Wasser "gekühlt" (und im Anschluss gleich Fenistiltropfen drauf, das hat dann wohl geholfen)

      und damit es nicht OT wird:
      ich glaube nicht, dass ich mit dieser Art von Schmerzen zurecht käme, da verzichte ich lieber auf einen Versuch.
      Weidenzweige gabs hier aber auch schon ab und an.
      "Frauen haben auch ihr Gutes"
      Oh ja, Brennnesseln sind was böses. :D Ich wurde mal an so ziemlich allen sensiblen Körperstellen damit eingerieben, das ist so unglaublich fies, allerdings sehr effektiv.
      Vor allem hab ich abends in meinem Bett dann auch noch das ein oder andere Blatt gefunden, dass noch nicht ganz platt gedrückt war.... nette Überraschung. :D
      "Auch ist das vielleicht nicht eigentlich Liebe, wenn ich sage, daß Du mir das Liebste bist; Liebe ist, daß Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." Franz Kafka
      ... naja die Brennesselzeit lässt jetzt nicht mehr lange auf sich warten. Ich liebe diese Art der Tunnelspiele sowohl aus aktiver, als auch aus passiver Sichtweise ganz besonders, habe hier aber leider noch keine Warnung bezüglich der Möglichkeit von heftigen allergischen Reaktionen gelesen.

      Wie hier bereits beschreiben wurde, verstärt das Duschen die Reaktionen noch ganz erheblich, ich würde eher nur eine leichte Creme empfehlen.
      ... a proper spanking doesn't really start until i wish it was over :evil:
      Wo Bennessel wachsen, wächst meist auch Spitzwegerich. Diese Blätter kauen und auf die brennenden Stellen spucken und verreiben (zart). Hilft im übrigen auch bei Insektenstichen.

      Allerdings ist das nur an "normalen" Stellen erprobt und nicht im Zusammenhang mit Tunnelspielen oder delikaten Stellen. :pardon:

      Artepus schrieb:

      ... insbesondere da mein Herr keinen real-Klinik-Fetisch hat.
      ... aber @Artepus, Bernnessel-Spielchen haber doch überhaupt nichts mit Klinik-Spielen zu tun. :D

      Ich denke, es würde hin und wieder gar nicht schaden, einer unartigen, vorlauten oder aufmüpfigen Sub ein kleines frisches Blättchen in den Slip zu legen, um ihr einen Sonntags-Spaziergang mit ungeahnten Genüssen zu bescheren.

      Wegen dieser netten Idee hat mich übrigens eine, ansonsten ganz liebe Dame, sogar noch drei Tage später absolut zum Teufel gewünscht :love:

      hellboy (der mit den ständig teuflischen Gedanken) :evil:
      ... a proper spanking doesn't really start until i wish it was over :evil:
      Besser als Spitzwegerich ist Breitwegerich. Davon kann man vorher auch einen starken Tee aufgießen und die betroffenen Stellen abtupfen.

      Da die Wirkstoffe in der Brenbessel sehr durchblutungsfördernd sind, haben sie durchaus eine Muskel entspannende Wirkung. Früher hat man sie bei Gicht und Rheuma Verwendet.

      Ich persönlich mag Brenbesseln ja lieber als Tee, Spinat oder im Salat :D
      Beim sammeln ärgern die mich eh immer :whistling:
      Frauen sind die einzige Beute, die sich ihren Jäger selbst aussuchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.Pandora ()