Brexit

      Nicci_1985 schrieb:

      Ach ja, die Schweiz, die komplett von Europa umringt ist, kommt auch gut ohne zurecht, die Norweger zum Beispiel auch - diskutiert doch mal mit denen.
      Die Schweiz.. die einen Großteil ihrer "Wirtschaftsleistung" eben dem Umstand zu verdanken hat, daß sie außerhalb der EU Steuerschlupflöcher anbietet?

      Und Norwegen.. das die Erlöse aus seiner Erdölförderung auf geschlagene 5 Millionen Einwohner umlegen kann.

      Joah. Bestimmt gut übertragbar.
      Welches Gegenargumente? Nur ne moralische Einschätzung das meine Einstellung ja so böse ist. Wir haben hier kein einziges Argument zum Arbeitsmarkt, zur Finanzpolitik, zur Kriminalitätsbelastung, zu ... Immer nur: man muss doch immer im Sinne der EU und der Gesellschaft denken. Und das ist kein faktenbasiertes Argument sondern eine Meinung. Nicht mehr, nicht weniger.
      @Nicci_1985 , nur weil man in seine Meinung ab und an Zahlen, Daten oder Hinweise auf Statistiken einfließen lässt, argumentiert man nicht besser als die anderen Teilnehmer an dieser Diskussion. Ich weiß, dass ich willkürlich und nicht-repräsentativ Meinungsäußerungen von dir zusammengestellt habe. Sie sollen nur daran erinnern, dass du deine Meinung genauso zur Argumentation benutzt wie alle anderen auch.

      Nicci_1985 schrieb:

      Ehrlich gesagt, die meisten Erasmusstudenten kennen nach ihrem „Studienaufenthalt“ doch eh nur die Trinkkultur des Gastgeberlandes. Insofern in meinen Augen kein großer Verlust. ...

      Nicci_1985 schrieb:

      ... Deutsche Deregulierung zu Lasten der Verbraucher und ne Diskriminierung von Deutschen in Deutschland ...

      Nicci_1985 schrieb:

      In GB haben wohl die Themen Zuwanderung und Finanzen eine große Rolle bei der Wahlentscheidung gespielt. Bei der Zuwanderung insbesondere die aus Rumänien und Bulgarien.

      Nicci_1985 schrieb:

      Von mir aus kann man auch gerne Starthilfeprojekte in anderen Ländern finanzieren. Aber nicht mit der Gießkanne und ohne Eigenleistung der Bevölkerung.

      Nicci_1985 schrieb:

      Ob es GB hinterher monetär besser oder schlechter gehen wird - Wissen kann man es noch nicht...


      Tja, wenn ein Land bestimmen kann, wer rein kommt, fördert das zumindest die Homogenität ^^
      Vor allem für deine letzte Äußerung habe ich kein Verständnis und weiß nicht, was sie in einer - von dir geforderten sachlichen / faktenbasierten - Diskussion über den Brexit zu suchen hat.
      Es gibt zwei Tragödien im Leben eines Menschen: Wünsche, die sich nicht erfüllen ... und Wünsche, die sich erfüllen!
      (frei nach Oscar Wilde)

      Nicci_1985 schrieb:

      Nur ne moralische Einschätzung das meine Einstellung ja so böse ist
      :coffee: ... ich halte deine Meinung die du hier äußerst für falsch und die Argumente die du anführst für nicht stichhaltig. :empathy: für böse halte ich deine Einstellung erstmal nicht. Für bedenklich halte ich es aber immer wenn Leute glauben das sie an anrecht drauf haben das alle ihre Meinung zuteilen haben. :old:
      Sic semper tyrannis