Angepinnt Spielregeln

    Der Server wird vorraussichtlich am 21.09.2021 irgendwann gewartet und damit für ein paar Stunden nicht erreichbar sein. Keine Panik!

      Leider hat uns das LG Hamburg einen Strich durch die Rechnung gemacht. Was bisher ging aber inzwischen nicht mehr geht ist die Verlinkung.

      Also dann ein Beispiel:

      Verboten: Das beste Halsband gibt es auf gentledom-shop.de/halsband1a

      Erlaubt: Das beste Halsband gibt es im Gentledom Shop, meinen Favoriten findest du mit der Artikelbeschreibung Halsband1a


      Man darf also sagen wo man es wie findet, darf aber nicht direkt dorthin verlinken. Hört sich nicht so ganz logisch an, ist aber derzeit die Rechtslage :)

      Weiterhin verboten ist es hier Werbung zu betreiben, kennt ihr ein gutes Produkt dann könnt ihr es gerne empfehlen. Den eigenen Shop empfehlen, sorry aber wer das nötig hat sollte erst mal an seinen Produkten arbeiten :)

      Was auch nicht geht sind Bilder aus dem Netz (meist Shops) wenn ihr etwas gekauft habt macht doch schnell selbst ein Bild, das ist dann kein Problem.

      Die bereiche Bücher/Comics, Filme/Dokumentationen habe ich bereits entsprechend gesäubert. Wir schauen uns auch in Ruhe den Hauptbereich an. Meldet bitte daher erst einmal nur Verstöße die aktuell sind, die alten durchforsten wir schon noch in der nächsten Zeit :)
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gentledom ()

      Ist es OK, URLs als Text (nicht als Link) zu verwenden?

      So ungefähr:

      Das beste Halsband gibt es auf gentledom-shop.de/halsband1a

      Müsste man dann per copy-paste aufrufen.

      Edit: Argh, die Forum-Software ist intelligent, die macht aus dem Text einen Link.
      "I don't exist when you don't see me
      I don't exist when you're not here"
      Ist rechtlich bisher nicht geklärt, in manchen Rechtsbereichen ist das erlaubt in anderen nicht, wie es nun bei diesem ist kann dir niemand sagen daher erst mal nein :)
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Genrell: :pillepalle:

      Aber im Detail:

      irgendwer bei spiritlegal schrieb:

      Wer hingegen ohne eine solche Gewinnerzielungsabsicht handelt, der haftet nur dann für seine Links, wenn er – auch ohne Nachprüfung - positive Kenntnis davon hatte oder es zumindest hätte wissen müssen, dass er auf eine Urheberrechtsverletzung verlinkt.
      Müsste das Verlinken nicht also nur negative Folgen haben, wenn Du eine irgendwie geartete 'Gewinnerzielungsabsicht' verfolgst?
      Here comes a candle to light you to bed,
      Here comes a chopper to chop off your head.
      Das könnte lustig werden..... damit schneiden sie sich ins eigene Fleisch.... das war bisher Gratiswerbung pur.... ich werde aber doch wohl nicht statt Ctrl Alt C, Ctrl Alt V jetzt selber was hinschreiben ala: ich hatte da nen Shop, der war klasse, und zwar war das der Gentledom Shop und dort musst Du dann in die Suche eingeben "Wunschartikel", da gibts dann 45 Seiten, da klickst Du Dich dann bis Seite 25 durch und da genau in der Mitte, da findest Du es... oder ... vielleicht fangen wir jetzt an, uns über Bestellnummern statt über Begriffe zu unterhalten? ?( Oder aber die Umsätze brechen ein....
      "Until I next see you, Safe Home will you go." (an der Wand eines irischen Pubs gelesen)

      "Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst." Evelyn Beatrice Hall
      Ich schreibe eh die Tage einen Fachartikel dazu, evtl stelle ich Auszüge daraus mal hier ein :)

      Grundsätzlich besteht überall da eine Gefahr wo es wahrscheinlich solche Verstöße gibt... also wir müssen nur an Gefahrenstellen etwas tun... ansonsten müssen wir nur bei Meldungen reagieren....

      Sprich die Gefahrenstellen räumen wir auf und treffen Maßnahmen (wie diese hier) um uns abzusichern :) Ansonsten bleibt das meiste wie bisher...
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff

      Gentledom schrieb:

      Man darf also sagen wo man es wie findet, darf aber nicht direkt dorthin verlinken. Hört sich nicht so ganz logisch an, ist aber derzeit die Rechtslage
      Hmm... aber ist nicht nur das Verlinken zu einer Seite verboten, die ihrerseits eine Urheberrechtsverletzung beinhaltet?
      Seit wann ist das bei regulären Shops der Fall?
      Oder willst Du nur kein Risiko eingehen (was ich verstehe!), da Du nicht überprüfen kannst (und aus guten Gründen auch nicht willst), ob die verlinkte Seite eine Urheberrechtsverletzung beinhaltet?
      "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen" Sigmund Freud
      Als Jurist hatte ich schon recht viele Fälle auf dem Tisch bei denen es um Urheberrechtsverletzungen in Shops ging. Das kommt gar nicht so selten vor... von daher ist das Risiko sicher geringer als bei einer russischen Pornoseite aber größer als bei einem seriösen Nachrichtenmagazin.
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Moin Moin Gentledom,

      technisch gesehen können durch ein ModRewrite in der .htaccess eingegebene Links manipuliert werden: so könnten Links automatisch zu hxxp://www.dersuperduperinternetstoreoderso.com abgeändert werden. In dem Fall wäre es keine Verlinkung, sondern ein Reintext; das hxxp nach dem Kopieren in die Browserzeile zu einem http umzuschreiben könnten die am Link interessierten dann per Hand.

      Frohes Fest :)
      Vor zwei Tagen ist mir bei meinem Mailanbieter aufgefallen, dass Webseiten nicht mehr automatisch in Links umgewandelt werden. Könnte das nicht auch eine Lösung fürs Forum sein? Dazu müsste vermutlich die Forensoftware umgeschrieben werden. Da die Software interne von externen Links unterscheiden kann, soweit ich weiß, könnten die Links die auf Gentledomseiten verweisen, erhalten bleiben, da die Software sie erkennt, denke ich. Vielleicht ist das ein Vorschlag, über den man nachdenken kann?

      Wahrscheinlich geht das in die Richtung von @Ferasleizunga Aber das Verändern von http in hxxp wäre dann gar nicht nötig. Oder muss die Adresse leicht verändert sein, um dem Recht genüge zu tun? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn einen großen Unterschied sehe ich in der Handhabung nicht, nur dass es ohne Umschreiben einfacher ist. Aber dafür gibt es hier ja "Fachpersonal" :)