Kettenpeitsche - Wer hat Erfahrung damit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Also Erfahrungen hab ich keine damit, geschweige denn, eine gesehen. Aaaaber ich zitiere sinngemäß aus der Artikelbeschreibung eines Onlineshops:

      Die Kettenpeitsche ist mit Vorsicht zu genießen, da bei falscher Anwendung die Haut verletzt werden kann...

      Bei geflochtenen Knoten ist die Wirkung ähnlich wie bei einem Stacheldraht...

      Nur Leute, die keine Angst vor Blut haben sollten diese benutzen...

      Nichts für Anfänger!

      :fie:
      Lernen durch Schmerz ist nicht angenehm. Aber unglaublich effektiv.
      Ja, habe ich mal "gespürt".
      Ist lange her und ich möchte die Begegnung nicht wiederholen. Mir ging dabei völlig die Lust verloren, nur noch Schmerz, der nicht aufhören wollte. Es kam schnell zum reißen meiner Haut und danach hat er dann irgendwann aufgehört.

      Ich denke, die Einschätzung, dass man ziemlich heftig maso sein muß, wirklich zutreffend.

      Aber hört sich geil an! Für den Sound ist die Kettenpeitsche nicht zu verachten ups . Ist aber meine einzige gute Erinnerung …

      Gruß
      Angua
      Gizmo, ich glaube kaum, dass ein erfahrener Dom mit einer Kettenpeitsche so prügeln würde, dass die Knochen zerstört werden würden.
      Diese Schilderung passt wohl eher ins Kino.

      Angua, vielen Dank für deinen Beitrag. :)
      Ja, ich stelle es mir auch wirklich sehr heftig vor.

      Gast 125 schrieb:

      Gizmo, ich glaube kaum, dass ein erfahrener Dom mit einer Kettenpeitsche so prügeln würde, dass die Knochen zerstört werden würden.
      Diese Schilderung passt wohl eher ins Kino.

      Angua, vielen Dank für deinen Beitrag. :)
      Ja, ich stelle es mir auch wirklich sehr heftig vor.


      Gast 125, Chapeau vor Deiner BDSM Erfahrung ( die deutlich über meiner liegt ) aber das Teil dürfte rein von den physikalischen Zusammenhängen dermaßen schwer zu dimensionieren sein, dass ein erfahrenen
      Dom, der nicht zerstören will,l es eventuell nicht so zum Einsatz bringen würde... und leider fand dieses Kino mal vor meiner Haustür statt und daher wäre ich sehr vorsichtig mit diesem Instrument.
      Man geht ja auch nicht mit Schlagringen auf seine Sub los... es gibt einfach ein paar Werkzeug die destruktiv sind in ihrem Charakter..

      Aber nicht falsch verstehen... wenn Dir danach ist... probiere es aus... und berichte.

      Cheers

      Giz.
      Gizmo, ich verstehe nicht ganz, was dies mit meiner persönlichen BDSM-Erfahrung zu tun hat. Ich habe hier nach Erfahrungen mit diesem Schlaginstrument im Kontext BDSM gefragt.
      Dass jedes Schlaginstrument schwerste Verletzungen hervorrufen kann, steht doch völlig außer Frage.
      Ist gut Gast 125.... nimm es einfach als eine persönliche Meinung, daich mal gesehen habe was sowas wirklich anrichten kann... und das mit einem Schlag.... ich kenne nicht viele Schlaginstrumente mit dieser Wirkung...
      daher dachte ich ich sag es.

      Bin wieder ruhig... alles gut ...

      Cheers

      Guz
      .... Sollte bedeuten du hast in BDSM mehr gesehen als ich... Ich das Ding aber in anderer Situation und aus anderer Erfahrungsrichtung... Thats all ... Gast 125 nicht alles von Giz gehört auf die Goldwaage ... Bleib cool..

      Cheers

      Giz
      Lieber Giz, womit ich "geschlagen" wurde, hat wenig was mit Fahrradketten zu tun ...

      .onlineshop-bdsm.de/Kettenpeitsche-6x16mm eher so was war es.

      Ich denke Knochen brechen ist damit eher nicht, aber blutig schlagen geht und zwar recht schnell ;(

      Gruß
      Angua

      P.S. bin froh, dass Vetinari so was nie anwenden würde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MatKon () aus folgendem Grund: Link entfernt

      :fegen:

      Da ich Ketten auf meiner Haut sehr mag, zog irgendwann auch eine Kettenpeitsche bei mir ein. Es gibt eine Sache,
      die mich bei der Anwendung stört, und zwar der Aufpralldruck. Dieser verhinderte von meiner Seite aus bislang auch
      ein festeres Zuschlagen. Es fühlte sich immer an, als wenn was Schweres auf mich fallen gelassen wird.
      Ich überlege, ob es Sinn macht, ein Exemplar mit weniger Strängen auszuprobieren. In diversen Shops finde ich aber
      nur die Art von Peitschen, die ich habe (viele kurze Stränge).

      Hat jemand von euch sowas schon mal selbst gebaut? Ob ich selbst so etwas bauen kann, weiß ich nicht. Bin da
      eher untalentiert. Aber mich würde interessieren, welche Ketten z.B. aus dem Baumarkt sich eignen würden.

      Jadzia78 schrieb:

      Hat jemand von euch sowas schon mal selbst gebaut? Ob ich selbst so etwas bauen kann, weiß ich nicht. Bin da

      eher untalentiert. Aber mich würde interessieren, welche Ketten z.B. aus dem Baumarkt sich eignen würden.
      Selbst gebaut noch nicht. Meinst du Gliederketten, die aus den "ovalen" Ringen?

      Nimm welche aus Edelstahl, die gibt es mit unterschiedlichen Durchmessern, von recht filigran bis richtig schwer. Und in zwei Ausführungen: die kurzen Kettenglieder sind schwerer als die langen, für gleiche Kettenlänge.
      "I don't exist when you don't see me
      I don't exist when you're not here"