Gehört Hausarbeit zum Sub sein ?

      Hausarbeit ist nun mal ein notwendiges Übel. Kann ich auch nicht liegenlassen, nur weil ich niemanden an meiner Seite habe, der mir entsprechende Anweisungen oder Aufgaben gibt.
      Als Single erledige ich alles alleine. Lebe ich in einer Partnerschaft, erledigt man das, was man früher alleine regeln musste, eben zusammen.
      Haushaltsführung hat für mich nichts mit meiner Neigung zu tun.
      Ich bin ich. Manchmal auch wir.
      Also ich finde eine Dom/Sub-Beziehung sollte in dieser Hinsicht nicht anders funktionieren als jede andere Beziehung. Das heißt, Hausarbeit ist auch Arbeit und die teilen sich beide eben auf. Vor allem wenn beide voll berufstätig sind, dann ist es doch nur fair wenn jeder seinen Teil zum Haushalt beiträgt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MatKon () aus folgendem Grund: Bitte keine kompletten Beiträge zitieren