Was ist mit Natursekt (NS) beim BDSM gemeint?

      Was ist mit Natursekt (NS) beim BDSM gemeint?

      Was verstehen unsere Mitglieder unter dem Begriff Natursekt im Kontext BDSM? Hier kann jeder seine Definition einstellen, denn BDSM ist viel aber keine DIN-Norm.

      Neugierig auf weitere Begriffe, dann zurück zur Übersichtsseite: Das BDSM Lexikon - Praktiken und Begriffe, alles auf einen Blick
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      NS bezeichnet im BDSM Kontext schlicht Urin.
      Die Einbindungsmöglichkeiten von NS ins Spiel kann vielfältig sein, äusserlich und innerlich, direkt "von der Quelle" oder auch "kalt", von Top- oder Bottom-Seite. Die Bezeichnung NS gibt auf die An-/Verwendung keinen Hinweis, sondern bezeichnet nur die Flüssigkeit.

      Wir haben zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast.
      ~ Mario de Andrade :coffee:
      Das Thema Natursekt ist das Thema Natursekt. Punkt. Zumindest für mich. Unabhängig von BDSM oder Nicht-BDSM, so meine Meinung. Eine spezielle Definition für den BDSM-Bereich gibt es für mich daher nicht.

      Natursekt = Urin

      Das Spiel mit und rund um Natursekt sehe ich als sehr vielfältig an und würde es gar nicht einschränken, wie meine Vorredner es teilweise getan haben. Es kann aktiv oder passiv gespielt werden. Es kann frisch sein, oder abgestanden. Es kann noch warm sein, oder kalt. Es kann am Körper sein, oder im Körper – oral, vaginal, anal. Manche Trinken vorher zwei Liter Wasser, manche nicht. Manche spielen damit beim sexuellen Spiel (bewusst oder unbewusst*), manche schauen gerne auf der Toilette dabei zu, manche lassen gerne dabei zuschauen, manche lassen in der Dusche gerne alles über den/die Partner/in laufen, manche trinken oder lassen es aus einem Glas trinken ... und die Varianten gehen bestimmt noch weiter, übersteigen nur gerade meine Überlegungen dazu.

      Da Natursekt bei vielen ein „Iiiiieeeh, wie ekelig!“ hervorruft, kann ich mir im Bereich BDSM vorstellen, dass es von manchen als Strafe, Demütigung oder Erniedrigung genutzt wird, sofern es nicht auf der Tabuliste steht.

      Noch eine vage Vermutung zum Schluss: Eventuell sind BDSMler offener gegenüber Natursekt, da sie, in meinen Augen, allgemein offener für unterschiedliche sexuelle Spielarten sind.

      *) Auch wenn die Meinungen da auseinander gehen – aber was soll es beim Squirten wohl anderes sein, was da rausspritzt?
      Fragen sind niemals indiskret, nur Antworten sind es zuweilen.
      - Oscar Wilde -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silk_n_desire ()

      Natursekt steht schlicht für Urin, welcher von einigen BDSMlern für die unterschiedlichsten Urin-/NS-Spiele genutzt wird.
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      NS=NaturSekt
      also Urin
      in meinen Augen auch egal woher dieser stammt, also ob Tier oder Mensch....

      ... oder von sonstwo :rofl:
      (kleiner Scherz am Rande)

      Im Kontext zu BDSM.....
      war ja hier die spezielle Fragestellung. :gruebel:

      Bin da ganz bei @silk_n_desire ...
      NS kann erstmal alles und jede Verwendungsart von Urin bedeuten die man sich vorstellen kann.



      Speziell im BDSM wäre hier z.B. für mich die

      Verwendung als Belohnung/Strafe im Unterschied

      zur 'normalen' Sexualität mit und Erregung durch NS von Bedeutung.



      Und auch hier ist der Phantasie keine Grenze gesetzt... ;)
      - Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. -
      Hermann Hesse
      Natursekt ist Urin, das sexuell erregend empfunden wird und darum einen edlen Namen bekommt. Das hat erst einmal genauso wenig mit BDSM zu tun wie andere Teile oder Ausscheidungen vom Körper, die man sexy finden KANN, aber nicht MUSS, wie z.B. nasse Zungenküsse oder Sperma (wenn man Sperma eklig findet, nennt man es vielleicht "Wichse", aber wenn man es sexy findet, "Sahne"...).

      Natursekt mögen auch viele Vanillas, die man mit BDSM jagen könnte und viele BDSMler finden, dass Urin einfach Urin ist und kein Sekt und finden es eklig.cNatursekt ist also KEIN BDSM-Spiel.

      Im BDSM-Kontext muss Natursekt also etwas mit Macht, Erniedrigung oder Schmerz zu tun haben, sonst wär es ja kein BDSM.

      Beispiele: Je nachdem, ob Sub es mag, kann es als Belohnung oder Strafe eingesetzt werden (Macht) oder psychische und körperliche Schmerzen erzeugen (Ekel bis zum Brechreiz). Oder Sub muss vor Dom pinkeln, obwohl Sub sich dafür schämt (Erniedrigung).
      Sekt ist ein Getränk. Natursekt nenne ich deswegen nur Urin, der getrunken wird. Urin in anderer Verwendung nenne ich schlicht Urin oder wir geben ihm andere, private Namen.

      Im Rahmen von DS kann Natursekt auf vielfältige Weise genutzt werden, um ein Machtgefälle zu unterstreichen, um zu erziehen, zu folgen und zu dienen.
      Es gibt Hunderte von Arten, niederzuknien und den Boden zu küssen. (Rumi)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Frl. Irrlicht ()