Kettenpeitsche Eigenfertigung

      Kettenpeitsche Eigenfertigung

      Hallo liebe Foris,

      frisch aus der Manufaktur "Soultouch" - meine Kettenpeitsche bzw. Kettenflogger :peitsche1:
      Hat lange gedauert - fast drei Monate - aber jetzt ist sie fertig *freu* :dance: :dance2:

      Viele Grüße
      Soultouch

      PS. Bitte - ich weiss, es ist nicht jedermanns Sache - so soll es auch sein. Aber bitte, ich möchte nicht jetzt irgendwelche Beiträge nach dem Motto: "Nicht mein Ding", "Zu heftig" usw. Zerreisst mir bitte diesen Thread nicht, macht einen eigenen auf.
      Bilder
      • 20190209_093417.jpg

        804,89 kB, 1.077×1.437, 228 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Soultouch ()

      Nun - und hier meine Arbeitsschritte.


      1. Im Baumarkt habe ich mir diese Holzleiste (Bild 1) besorgt und vier Teile ca. 18 cm lang abgesägt und wie in Bild 2 mit Holzleim zusammengeklebt.
      2. Die Kette: Ich habe mir die Kette in zwei Stärken besorgt, einmal Durchmesser 3mm, einmal Durchmesser 4mm. Hiervon habe ich jeweils 55cm lange Stränge abgetrennt. Um die Kettenstränge in den Rillen der Leisten fixieren zu können, habe ich ein paar Kerben an den Enden gesägt (Bild 3). Nun habe ich immer einen Strang 4mm und zwei Stränge 3mm in den Rillen eingelegt und am Ende mit Perlonfaden die Kettenstränge in den Rillen fixiert.
      3. So, und ab hier heißt es Vorstellungsvermögen, da keine Bilder mehr vorhanden... :facepalm: :pardon: Den gesamten Griff mit schwarzem Isolierband umwickelt bzw. geklebt.
      4. Entlang des Umfangs flache Lederbänder fixiert und den Griff umflochtet. Bei mir war der Umfang des Griffes ca. 10cm. Ich hatte mir 1cm breites Lederband besorgt, davon 10 Teile in ca. 40cm Länge abgeschnitten und um den Griff herum fixiert und geflochten. Die Enden erneut mit Isolierband fixiert.
      5. An beiden Enden dann den Turk's Head (Türkischer Knoten) angebracht (Bild 4 - zuerst mit Packseil den Knoten geübt).
      @Artepus : So, das war's - wahrscheinlich doch recht grob :rot: :pardon: Die Maße für den Griff habe ich mir so gewählt, dass die Peitsche gut in der Hand liegt :domina:


      Viele Grüße
      Soultouch
      Bilder
      • 20190209_103018.jpg

        782,96 kB, 1.417×1.890, 70 mal angesehen
      • 20181108_095249.jpg

        902,5 kB, 1.701×2.268, 75 mal angesehen
      • 20181108_095519.jpg

        990,39 kB, 1.701×2.267, 79 mal angesehen
      • 2018-11-04 12.46.20.jpg

        875,77 kB, 2.239×1.325, 67 mal angesehen
      Wunderschöne Arbeit @Soultouch :thumbsup: , ich stehe auf metallisches Glänzen :love:
      Zwischen dem, was ich denke, dem, was ich sagen will, dem, was ich zu sagen glaube und dem, was ich wirklich sage und

      dem,

      was Du hören willst, dem, was du wirklich hörst, dem was du zu verstehen glaubst, dem, was Du verstehen willst und dem, was Du wirklich verstehst, gibt es 9 Möglichkeiten, sich nicht zu verstehen.

      Passagno
      Hallo @SkinoDom ,

      uch.. das kann ich Dir so gar nicht sagen, denn ich musste mehrmals ansetzen und wieder von vorne anfangen: weil die Bänder nicht richtig fixiert waren, weil ich mitten drin aus dem Rhythmus rauskam und dementsprechend beim Flechten durcheinander kam... Aber unterm Strich, wenn es läuft dann ist man mit dem Flechten recht schnell durch, vielleicht eine halbe Stunde.
      Mit den Knoten genau das selbe: Wieder aufgemacht, wieder losgelegt...
      Man findet so im Laufe der Arbeit heraus, auf was man achten muss... fängt wieder an... Aber auch hier - wenn der Knoten soweit verstanden wurde ist er innerhalb von einer Viertelstunde fertig. Ok, die Nacharbeit nicht zu vergessen: da er etwas locker ist, muss man am Ende alle Gänge nachziehen, das dauert dann auch nochmal eine Weile...

      Viele Grüße
      Soultouch