Wer müsste bei Euch kalt duschen?

      Warmes Duschen ist ein Genuss .
      Besonders wenn man kaltes duschen schon als sehr einprägsame Strafe erlebt hat .
      Grundsätzlich würde ich auch kalt duschen - sehr schnell , sehr reduziert - um für den Dom den wohlfühlaspekt erlebbar zu machen , auch wenn Sub es braucht zB nach einer Session .
      Da ich jedoch sehr schlecht wieder warm werde nach solchen Momenten bräuchte es danach definitiv etwas zum aufwärmen - wie das gestaltet wird hängt vom gegenüber ab . Grins .
      Wir leben alle unter dem selben Himmel , aber nicht mit dem gleichen Horizont
      Ich bin mir sicher, dass mein Herr mir die warme Dusche überlassen würde. Dafür ist er einfach durch und durch Gentleman ;) Ich würde es natürlich für ihn ertragen, sein Wohle ist mir das Wichtigste! Ich werde die Fragestellung heute Abend definitiv mal weitergeben ;)

      Kalt duschen ist grausam... Vor gut vier Wochen war ich eine Woche lang ohne warmes Wasser, da mein Heizkessel den Geist aufgegeben hat und ich einen neuen Brennwertkessel einbauen lassen musste. Da habe ich den Luxus des Warmduschens mal wieder richtig zu schätzen gelernt...
      Mein Herr(z) würde es so handhaben: ginge es um 1x duschen, würde er mir das warme Wasser überlassen bzw zusehen, dass wir beide zumindest ohne Frostbeulen davon kommen in Form von "Katzenwäsche". Ginge es um mehrmaliges duschen (so wie beschrieben), würde er größtenteils genauso handeln, sich aber zumindest 1x den Spaß gönnen, mich unter die kalte Dusche zu stellen. Einfach des Anblicks wegen und weil er weiß, dass ich eine ausgesprochene Warmduscherin bin. Da freut sich der Sadist... :rolleyes:
      So, dann will ich auch mal:

      Der Gentleman und der Sadist in mir würden sich hier ungefähr die Waage halten, glaube ich.

      Der Fürsorge-Aspekt gäbe dann vermutlich den Ausschlag, aber je nach den Umständen in anderer Richtung als bei den meisten bisherigen Wortmeldungen. Wenn es draußen warm wäre oder es genug heiße Getränke und warme Kleidung gäbe, würde ich ihr den Vortritt lassen und selbst kalt duschen.

      Wenn ich aber befürchten müsste, selbst nicht wieder schnell warm zu werden, wäre es aus Fürsorge anders herum: da sie sowieso fast immer friert, würde ich ihr die kalte Dusche geben, sie danach aber wieder aufwärmen. Denn wenn sie die heiße Dusche bekäme, wäre ich durchgefroren und könnte sie später dann nicht mehr wärmen.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!
      Da es Dir um die D/S-Dynamik in der bestehenden BSM-Beziehung geht:
      Ich habe keine Ahnung, :pardon: .
      Am Wahrscheinlichsten ist folgendes: Ich würde ihm das heiße Wasser überlassen wollen... und er mir.
      Im Endeffekt kann es daher sein, dass wir gar nicht duschen, oder beide kalt, :D (und das heiße Wasser für wirkliche Norfälle aufbewahren).
      "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen" Sigmund Freud
      Ich denke, ich würde das kalte Wasser abbekommen.

      Mein Herr mag kaltes Wasser nicht und es macht ihm einen Heidenspaß wenn ich quietschend versuche dem kalten Wasser zu entkommen, ein Gerangel um den Duschkopf später, sitze ich oder knie ich in der Ecke weil er Mal wieder gewonnen hat und es schüttelt mich vor Kälte, dann kommt der Caregiver zum Vorschein....ich werde in ein Handtuch gehüllt und betüdelt bis ich wieder angenehm warm bin.... :yes:
      hmmm ich bin sehr zwiegespalten.....

      nach einer kalten Dusche ist mit mir nichts mehr anzufangen und es bräuchte Stunden bis ich wieder warm wäre......wenn das gewollt ist....

      grundsätzlich würde ich ihm das warme Wasser überlassen wollen......jedoch ohne selbst kaltes nehmen zu müssen...dann lieber nicht duschen.....

      ich denke wenn Dusche...dann ich warm.
      An den Kreuzungen des Lebens stehen leider keine Wegweiser.
      Ich glaube, bei uns gäbe es erstmal eine längere Diskussion, weil jeder dem anderen das warme Wasser überlassen wollen würde. Am Ende würde der Mann dann ein Machtwort aussprechen und ich die warme Dusche bekommen (was ich auch sehr genießen würde).
      Allerdings könnte es sein, dass ich am nächsten Tag dann einen Zwergenaufstand veranstalte, damit er das warme Wasser bekommt....

      "Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht".
      ~ Jean-Paul Sartre ~
      Bei uns gäbe es auf jeden Fall eine längere Diskussion und danach wohl der erste absichtliche Ungehorsam meinerseits. Wir sind beide sehr fürsorglich dem anderen gegenüber und so würde er mich zuerst in die Dusche schicken. Da ich allerdings weiß, dass mein Herr deutlich kälteempfindlicher ist als ich, und sich wesentlich schneller erkältet würde ich alles daran setzen dass er zuerst duscht, ich habe zu Kälte zwar ein gestörtes Verhältnis, bin aber schon allein aufgrund meines Berufs ziemlich abgehärtet. Ich müsste also unser gewohntes Machtgefälle zumindest in dieser Hinsicht umkehren was ganz sicher nicht einfach wäre. Für mich wäre es allerdings auch eine Selbstverständlichkeit das Wohl meines Herrn über meine Vorliebe für sehr heiße Duschen zu stellen.
      Teamwork makes the dream work :love:
      Allein aus der Hierarchie heraus stellt sich die Frage einfach nicht. Es ist selbstverständlich für mich, dass mein Sub - eigentlich absolut egal welchen Geschlechts - unter die kalte Dusche geht.

      Jetzt könnte man argumentieren, dass ich wenig fürsorglich und warmherzig bin. Tatsächlich bin ich aber einfach nicht der Typ "dienender Ritter" und masochistisch genug, um die kalte Dusche über mich ergehen zu lassen. Alles, das ich über mich ergehen lassen müsste in einer Beziehung wäre nicht meins und passt auch nicht zu meinem eigenen Selbstverständnis.
      Die Fürsorge würde nach der Dusche kommen. Zumal man den Gang unter das kalte Wasser im Vorfeld mit T&D abrunden kann, was die kalte Dusche wiederum sogar notwendig macht. :pardon:

      Die einzige Ausnahme: gesundheitliche Gründe.
      Hallo allerseits :hi:

      nun, mein sadistisches Herz würde ohne Weiteres die kalte Dusche für sub wählen.
      Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass ich etwas warmes Wasser z.B. in einem größeren Topf auffange und er dann mit einem Waschlappen eben der Morgentoilette nachkommt. Ohje, ich merke, ich arte aus... :sabber:: Die Gedanken gehen wieder mal mit mir durch und der erste ist mal wieder, wie kann ich ihn leiden lassen... Ich kann kaum anders... :pardon: :rot: :love:

      Viele Grüße
      Soultouch
      Schatzi muss kalt duschen.
      Ich lass mir ja vieles vorschreiben oder verbieten.
      Aber wer zwischen mir und meiner heißen Dusche steht ist einer extrem hohen Gefahr ausgesetzt.
      Ich hab auch nur vier Hufe...

      Hand aufs Herz kannst mir vertrauen, werd mir sonst einen Muffin ins Auge hauen.

      Big girls cry when their hearts are breaking...
      Da fackel ich nicht lange.
      Ich würde einen großen Topf auf den Herd stellen, den heiß machen und es dann in einer Schüssel mit kaltem Wasser mischen,
      damit es nicht zu heiß ist.Dann einen Schwamm und Handtücher, dazu Seife oder Duschgel.
      Das alles stelle ich vor meinem Herrn auf um ihn dann zu verwöhnen. So kann ich ihm herrlich dienen und Freude bereiten.

      Natürlich obliegt es meinem Herrn mich unter die kalte Dusche zu schicken, oder aber er ist so gnädig und gönnt mir sein Restwasser :)
      Somit kommt das Machtgefälle nicht zu kurz.


      Kalt duschen als Strafe, damit hat mein Herr kein Problem, der Herr bestimmt und Subbi folgt :yes:
      (wenn auch ungern :/ )
      ..˜“ª¤¸.•’´¯)..Trouvez les choses dont vous avez besoin..
      ¸.•’´¯).. et laissez aller tous les autres..
      ..Séparée de tout, je me sens liée..avec toi…


      Für andere ist es eine dunkle Seite, für mich mein Garten Eden.

      Wenn etwas von innen kommt,es ein Teil von dir ist,dann hast du keine andere Wahl,
      als es zu leben, es auszudrücken...
      Da wir immer gemeinsam duschen, kann ich Euch verraten, dass ich zunächst ihm den Vortritt lasse und ich mich erst dann dusche, wenn er mir die Erlaubnis dafür erteilt. Bis dahin frönt er dem warmen Wasser und ich stehe oder knie vor ihm :whistling:
      Ob ich friere, ist ihm erstmal egal. Also dürfte ich kalt duschen :pardon:
      Du kannst nur vertrauen, wenn du spürst, dass du geliebt wirst <3