Halsband für die Sub und... Etwas äquivalentes für den Dom?

      Halsband für die Sub und... Etwas äquivalentes für den Dom?

      Hallo ihr Lieben,

      Für unsere Spiele werden wir in Zukunft ein Halsband benutzen, vor allem um klar in das Machtgefälle rein und wieder rauszukommen.

      Ich weiß noch nicht wie es wird, ich bin noch auf der Suche nach einem passenden (aber das allein fühlt sich schon grandios an :love: ) Für mich ist es in dem Moment wohl das Tragegefühl, was es mir geben wird, zusätzlich will ich eins in dem ich mich sexy fühle. für ihn hauptsächlich das visuelle Signal, jetzt darf er sich austoben wie es ihm gefällt.

      Meine Frage ist jetzt vielleicht ein wenig ungewöhnlich, ich gebe zu, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht,weil ich aus Sicht der sub schreibe. Aber da mein Freund neu auf dem Gebiet ist, kam für ihn die Frage auf, ob es auch etwas vergleichbares für Doms gibt. Gibt es Doms, die etwas benutzen um sich klar in das Dom-Feeling zu bringen? Es ist ja in dem Moment für beide eine Legitimation sich in das Machtgefälle zu begeben.

      Ich gebe zu, ich bin ahnungslos. Ein bestimmtes schlaginstrument, Kleidungsstück, Schmuck? Mich würde interessieren ob Doms eben etwas nutzen, was mit dem halsband vergleichbar ist, nur eben auf "der anderen Seite der Macht" ;)

      Danke schon mal für Input.
      Einige nutzen den Ring der O, als Zeichen für ihren Status als Dom. Wobei dieser unabhängig davon getragen wird, ob man nun eine Sub hat oder nicht...

      Wenn das Halsband abschließbar ist kann er den Schlüssel tragen :)
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Deine Frage ist sehr gut und berechtigt. Warum sollte sowas auch nicht existieren. Explizit fällt mir da jetzt nichts ein, es kann aber, wie zb bei mir, eine Geste sein. In meinem Fall ist es der leichte Klaps am Hintern. Da schaltet dann immer der Raubtiermodus auf Hochtouren :D

      Ps: Denkt auch mal an Worte und ähnliches.
      Watzlawick, Anleitung zum unglücklich sein löst alle Problem.

      LynnMae schrieb:

      Gibt es Doms, die etwas benutzen um sich klar in das Dom-Feeling zu bringen?
      Wenn es nicht unbedingt etwas Visuelles wie ein Schmuck- oder Kleidungsstück sein muss, sind kleine Rituale auch eine gute Möglichkeit, eine Session einzuleiten. Dass du dich z. B. vor ihn kniest oder eine bestimmte Haltung einnimmst. Oder aber dass ihr eine bestimmte Anrede vereinbart, die nur während eurer Sessions verwendet wird. So könnte er dir einen 'Namen' geben und andersherum verlangen, dass du ihn bspw. mit 'Herr' ansprichst (oder was auch immer sich für euch passend anfühlt und euch gefällt).
      Wir haben uns für ein Armband entschieden -
      Einen schlichten Edelstahlreif mit innenliegender Gravur „propriete de Chloe „ für ihn , und für mich ein gleiches Armband . Er trägt es rechts , ich links . Das ist unser tägliches gemeinsames Zeichen - ähnlich wie ein Ring .
      Im Spiel haben wir ein Halsband , abschließbar , ich trage den Schlüssel dann an einer Eisenkette nah am Sinus .

      Ich mag solche Symbole .
      Wir leben alle unter dem selben Himmel , aber nicht mit dem gleichen Horizont
      Wenn es nur darum geht, auch für ihn den Übergang von Alltag (Augenhöhe) zu Session (Machtgefälle) und zurück "greifbar" zu machen, könnte es reichen, wenn er Dir das Halsband anlegt und abnimmt, Du das aber nicht darfst.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!

      LynnMae schrieb:

      Aber da mein Freund neu auf dem Gebiet ist, kam für ihn die Frage auf, ob es auch etwas vergleichbares für Doms gibt. Gibt es Doms, die etwas benutzen um sich klar in das Dom-Feeling zu bringen? Es ist ja in dem Moment für beide eine Legitimation sich in das Machtgefälle zu begeben.
      Ein bestimmtes Accessoire, um sich in den Modus zu bringen, hat mein Herr(z) nicht. Bei ihm wird das Gefühl eben durch z.B. das Anlegen meines Halsbands ausgelöst, eine bestimmte Körperhaltung meinerseits, das Bereitlegen von Dingen, die er während der Session benutzen will bzw die Vorbereitung dieser. Oft zieht er sich davor auch teilweise aus (Oberkörper frei und barfuß). Danach oder während dessen ändert sich sein Verhalten und sein Tonfall und ich merke deutlich: jetzt spricht mein Herr zu mir!

      Gentledom schrieb:

      Einige nutzen den Ring der O, als Zeichen für ihren Status als Dom. Wobei dieser unabhängig davon getragen wird, ob man nun eine Sub hat oder nicht...

      Wenn das Halsband abschließbar ist kann er den Schlüssel tragen :)
      Nach meinem Verständnis ist der Ring der O eher ein Schmuckstück, welches sub von Dom verliehen wird, wenn sub sich hinreichend entwickelt hat, dass eine Anerkennung durch Dom gerechtfertigt ist. Mir ist bekannt, dass dies auch anders gehandhabt wird. Der Ring ist schließlich ein schönes Schmuckstück. Aber auch der Umstand, dass der Ring das Halsband, bzw. das Collar von sub darstellt, spricht meiner Auffassung nach für ein ausschließlich von sub zu tragendes Accessoire.

      Aber wie so oft im Leben: Erlaubt ist was gefällt.
      -RP :old:
      Ich glaube du hast gerade den Ring der O als Halsband oder als Collar im Kopf, ursprünglich und noch immer sehr verbreitet ist aber der Ring der O als Fingerring und den tragen dann oft beide Seiten nur eben einer links (in der Regel Dom) und einer rechts (in der Regel Sub).
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Intressanter Gedanke.

      Das ne Partnerin mich bis Dato "markiert" hat, hatte ich noch nicht.

      Aber eine schöne Geste, denke ein Schmuckstück wäre passend in deinem Fall.Ob es jetzt ein armband oder ein Anhänger mit Kette ist musst du entscheiden kennst deinen Partner da ja besser.

      Denke aber so das die Schlüssel - Schloß Symbolik schon eine Aussage dahinter hat.

      Den Ring hmm, meiner verstaubt irgendwo im Regal :D :D :D , denke der hat da nicht das wofür er in deinem Fall stehen sollte
      You think you want me
      I control you
      Ich denke, hier geht es nicht primär um Zeichen, die man nach außen trägt, sondern um etwas, das den Dom in seine "Rolle" bringt, wie das ein oder andere Triggernde für Sub, um ihr in ihre "Rolle" zu helfen. :gruebel:

      Allerdings muss ich gestehen, dass ich mir bisher darüber auch noch keine Gedanken gemacht habe, weil das bei mir/uns nie nötig war.

      Aber vielleicht gelingt das mit entsprechender Musik leichter?
      Aber welche Zeichen, hm... :gruebel: